Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Kurzarbeit, Dissen, Gausepohl, Ausgliederung

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:03
@Tröti
Tröti schrieb:Warum eigentlich machen sich die, die Chefs auf ferrarigeile Kleinhirne rduzieren eigentlich nicht einfach selbstständig, stellen mal selber etwas auf die Beine und schauen sich die andere Seite der Medaille an?
Ich kann nur für mich sprechen, bei mir geht es nicht um Neid.
Wer ein Unternehmen erfolgreich führt und fairen (nicht übermäßigen) Lohn zahlt kanns ich von mir aus gerne eine Villa in Florida und 5 Autos kaufen.


melden
Anzeige

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:06
@skylla

Alles was Facharbeiter ist, ist auf einen niedrigeren Level anzusetzen. Sonst würde man das Kind beim Namen nennen und sagen, dass hochspezialisierte Kräfte fehlen würden. Das tun sie aber nicht.

Habe gerade einen aktuellen Fall im Bekanntenkreis. Zwei Brüder, Ingenieure hatten mündliche Zusagen, nachdem sie das Praktikum in den Firmen absolviert hatten. Als sie fertig waren, wurde ihnen bekannt, das man schon Spanier eingestellt hätte, unter der Hand trug man ihnen zu, dass diese viel billiger wären.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:17
@Bauli

ist doch das recht des AG. was interessiert ihm sein geschwätz von gestern. ist doch auch ein tolles gefühl die hoffnung von anderen zu zerstören, damit verweis man den menschen auch auf den platz, da wo er hin gehört.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:22
@dasewige

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass wir keinen Fachkräftemangel haben. Das hier etwas hochgepuscht wird, was nicht da ist. Diesen viel zitierten Fachkräftemangel gibt es nicht.

Vielleicht in eingen Sparten ein paar wenige. Das mag schon sein. Aber meistens geht es darum, dass die Arbeitgeber nicht Tarif gerecht bezahlen wollen.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:23
@Bauli
merks du meinen sarkasmus nicht?


melden
skylla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:31
@Bauli
Ich verstehe nicht was dieses Beispiel mir verdeutlichen soll. Ingenieure gibt es massenhaft. Die sind austauschbar, das wirkt sich auf die Entlohnung aus, das schrieb ich doch schon mehrfach.
An denen mangelt es nicht, deshalb findet man Ingenieure heutzutage selbst in Jobs für die ein guter Facharbeiter ausreichend wäre. Selbstverständlich herrscht da kein Fachkräftemangel. Der Mangel besteht nur für Berufe mit speziellen Anforderungen. Viersprachige Einkäufer mit kaufmännischer und technischer Ausbildung. Fachanwälte mit internationaler Erfahrung. Geprüfte Sachverständige. Hirnchirurgen.
An solchen mangelt es, aber nur vereinzelt. Solche Stellen sind rar und die geeigneten Personen sind ebenso rar. Teilweise gibt es gar keine geeigneten Bewerber. Es herrscht daher offensichtlich ein Mangel.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:32
Ich bekomme sowieso schon seit Jahren das blanke Kotzen, wenn ich höre, wie unsere Politiker den sogennanten Fachkräftemangel porpagieren, aber es gleichzeitig zulassen, dass Unternehmen ihre teuren Fachkräfte rauswerfen, um sie durch billige angelernte auszutauschen.
Wie kann man von solchen Unternehmen überhaupt noch Qualität erwarten, wenn die Mitarbeiter keine Ahnung von dem haben, was sie tun?
Ich bin selbst seit zwei Jahren arbeitslos, bewerbe mich wo ich kann und schraube meine Anforderungen und Lohnvorstellungen so tief wie möglich. Aber inzwischen kommt mir der Verdacht, dass u.a. mein Diplom das Problem ist und nicht, dass ich für den Job fachlich nicht geeignet wäre.

Deutschland lebt doch eigentlich von seinen Fachkräften und deutsche Produkte haben doch den Ruf, von besonderer Qualität zu sein. Aber so wie die Ausbildungszeiten immer mehr verkürzt werden und die Lehre immer schlechter wird, wird sich wohl in Zukunft auch unser Aushängeschild in heiße Luft aufgelöst haben.

Aber heutzutage muss ja nur noch alles schnell und billig gehen, damit es angeblich wettbewerbsfähig bleiben kann.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:38
@Caldera
Ja, böses, böses Deutschland.
Warum gehst du nicht ins Ausland?
Warum machst du dich nicht selbstständig? Du könntest in deiner Firma alles besser machen.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:43
@Caldera
Darf man fragen warum du Arbeitslos wurdest?


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:47
den spaniern geht es noch schlechter. als ingenieur kann man dort momentan gute 700 euro im monat verdienen. deshalb wandern die auch alle aus. zu einem solchen lohn würde auch ich nicht arbeiten.

solange die schweiz die einwanderung noch nicht reguliert (da ja noch in konzept phase) würde ich in die schweiz auswandern ;)


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 11:57
@BluesBreaker

Mich würde interessieren, wieviele Hochqualifizierte hier jedes Jahr abwandern, weil das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt. Geh mal nach Großbritannien wieviel Ärzte dorthin auswandern oder nach Norwegen und Finnland. Der Forschung wird das auch nicht zuträglicher.
Das ist enormes Wissenspotential, was wir einfach so verschenken. Wir nehmen dafür billigere Kräfte, die vielleicht garnicht auf unserem Ausbildungsniveau sind, weil die technischen Geräte dort in der Studienzeit gefehlt haben.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:00
@Bauli

ja in der schweiz hat man auch bemerkt, dass man die ärzte nicht alle durch ausländisches personal (vorwiegend deutschland) ersetzen sollte. darum das ja zur beschränkung der einwanderung. auch die schweiz hat sich da ein ei gelegt. ich zweifle hier nicht im geringsten das ausbildungsniveau der deutschen ärzte an. aber es ist schon dramatisch aus kosten gründen nicht die eigene bevölkerung einzusetzen.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:04
@Tröti

Mit welchem Geld soll ich ins Ausland gehen?

Selbstständig? Einige meiner Freunde sind selbstständig. Die sehe ich schon seit Jahren nicht mehr, weil sie bis zu 14 Stunden am Tag sowie am Wochenende schuften, um ihre Firmen zu halten. Mitarbeiter können sie sich schon gar nicht leisten, also müssen sie alles selbst machen.
Nein danke, ich hätte gern einen geregelten Feierabend und etwas Urlaub im Jahr.



@Geisonik

Ich bin Absolventin.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:05
@BluesBreaker

Ja, aber es ist doch so, dass die Deutschen überwiegend in hochpreisige Länder gehen, wo noch die Infrastruktur Forschung und Entwicklung in Ordnung ist und nicht in die Billgheimerländer abwandern, die hinterwäldlerisch sind und sich noch erst behaupten müssen in den nächsten 50 Jahren. Mit Ausnahme der Rentner, die in diesen Ländern leben müssen, weil sie sich ein Leben hier nicht mehr leisten können.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:09
@Caldera
Caldera schrieb:Selbstständig? Einige meiner Freunde sind selbstständig. Die sehe ich schon seit Jahren nicht mehr, weil sie bis zu 14 Stunden am Tag sowie am Wochenende schuften, um ihre Firmen zu halten. Mitarbeiter können sie sich schon gar nicht leisten, also müssen sie alles selbst machen.
Nein danke, ich hätte gern einen geregelten Feierabend und etwas Urlaub im Jahr.
Wird wohl wieder so etwas kommen:
Tröti schrieb:Ja, böses, böses Deutschland.
BluesBreaker schrieb:den spaniern geht es noch schlechter. als ingenieur kann man dort momentan gute 700 euro im monat verdienen. deshalb wandern die auch alle aus. zu einem solchen lohn würde auch ich nicht arbeiten.
Das heißt ja aber nicht das man es hier dann nur 1000€ zahlen muss (als Beispiel).
Man kann doch einen angemessenen Lohn zahlen. Diese Arbeitgeber wären schließlich nichts ohne eben diese Arbeiter, welche auch immer.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:10
@BluesBreaker
BluesBreaker schrieb:ich zweifle hier nicht im geringsten das ausbildungsniveau der deutschen ärzte an. aber es ist schon dramatisch aus kosten gründen nicht die eigene bevölkerung einzusetzen.
Warum wandern so viele Ärzte ins Ausland ab?
Viele tun es weil sie da von weniger Arbeit besser leben können.

@Caldera
Du kannst dich doch auf einen Job im Ausland bewerben, ist das gleiche wie hier. Du beziehst Lohn oder Gehalt und bestreitest davon die anfallenden Kosten.
Caldera schrieb:Einige meiner Freunde sind selbstständig. Die sehe ich schon seit Jahren nicht mehr, weil sie bis zu 14 Stunden am Tag sowie am Wochenende schuften, um ihre Firmen zu halten. Mitarbeiter können sie sich schon gar nicht leisten, also müssen sie alles selbst machen.
Nein danke, ich hätte gern einen geregelten Feierabend und etwas Urlaub im Jahr.
Nanu. Das sind gar keine ferrarigeilen Kleinhirne? Aber die sind doch selbstständig.
Oder mutiert man zum ferrarigeilen Kleinhirn sobald man Mitarbeiter einstellt?
Oder ist es an eine gewisse Anzahl gebunden?
Oder kann man Chefs garnicht alle in eine Schublade packen?


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:19
@Tröti
Tröti schrieb:Nanu. Das sind gar keine ferrarigeilen Kleinhirne? Aber die sind doch selbstständig.
Oder mutiert man zum ferrarigeilen Kleinhirn sobald man Mitarbeiter einstellt?
Oder ist es an eine gewisse Anzahl gebunden?
Oder kann man Chefs garnicht alle in eine Schublade packen?
Irgendwie wird klar das du eine Firma leitest.
dasewige schrieb:wenn der AG meint das die löhne zu hoch sind und seinen gewinn schmälern, hat er das recht sie zu senken. der neue farrari ist gerade rausgekommen und den braucht er unbedingt, ansonsten ist sein leben nicht lebenswert
Das wurd nur ein mal erwähnt von einer Person. Nicht von allen!
Tröti schrieb:Oder kann man Chefs garnicht alle in eine Schublade packen?
Du schiebst gerade alle in eine Schublade, in dem du immer wieder das gleiche Argument als Aufhänger verwendest, obwohl die einzelnen die du ansprichst mit diesem gar nix zu tun haben.
Tröti schrieb:Oder mutiert man zum ferrarigeilen Kleinhirn sobald man Mitarbeiter einstellt?
Niemand hat behauptet das alle so sind. Es geht um die die keine fairen Löhne zahlen, aber sich selbst die Taschen bis oben hin voll stecken. Gehörst du etwa zu denen das du dich so aufregen musst?
Tröti schrieb:Oder ist es an eine gewisse Anzahl gebunden?
Beispiel:
Firma mit 10 Leuten (Chef + 9 Mitarbeiter)
Nettoeinkommen 9 Mitarbeiter jeweils 1000€
Chef 15000€
Ja, dann ist er schon irgendwo Geldgeil.

(nicht als aufhönger nehmen, ist ja nur nen Beispiel)


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:33
@Geisonik
Geisonik schrieb:Das heißt ja aber nicht das man es hier dann nur 1000€ zahlen muss (als Beispiel).
Man kann doch einen angemessenen Lohn zahlen. Diese Arbeitgeber wären schließlich nichts ohne eben diese Arbeiter, welche auch immer.
Nunja, die Firmen geben einfach den Lohn an und der Arbeitnehmer kann sich dann aussuchen, ob er das Jobangebot annimmt, oder wieder nach Hause geht.
Die Unternehmen kratzt es nicht, denn bei der heutigen Arbeitlosigkeit wird es schon irgendeinen Dummen oder Verzweifelten geben, der für einen Bruchteil des Lohns schuftet.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:40
@Caldera
Caldera schrieb:Nunja, die Firmen geben einfach den Lohn an und der Arbeitnehmer kann sich dann aussuchen, ob er das Jobangebot annimmt, oder wieder nach Hause geht.
Ist ja so auch nicht richtig.
Das Arbeitsamt sagt einem dann schon das man nen Job anzunehmen hat, sonst gibt es eine Sperre. Also wird das Lohndumping mehr oder weniger vom Staat ja unterstützt...

Irgendwo sind dem Arbeitnehmer die Hände gebunden in solchen Fällen.


melden
Anzeige

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.02.2014 um 12:43
@Geisonik
Geisonik schrieb:Das wurd nur ein mal erwähnt von einer Person. Nicht von allen!
Kurz geblättert
Geisonik schrieb:Aber der Chef jedes zweite Jahr auf der Weihnachtsfeier seinen neuen Luxuswagen vorstellt. Darin sehe ich das Problem.
Spielt für mich in der gleichen Liga wie "Ferrarigeilheit"
Geisonik schrieb:Beispiel:
Firma mit 10 Leuten (Chef + 9 Mitarbeiter)
Nettoeinkommen 9 Mitarbeiter jeweils 1000€
Chef 15000€
Ja, dann ist er schon irgendwo Geldgeil.
So ein paar Zahlen sind ja schnell geschrieben und das schöne ist, man kann sie sich so aussuchen wie es gerade in den Kram passt.
Wo ist das denn so?
Von Caldera haben wir ja eben gehört, dass sie sich die Selbstständigkeit nicht antun will weil zu viel Arbeit und zu viel Stress.
Wo siehst du denn dein gewähltes Beispiel verwirklicht?


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Agenda 201018 Beiträge