Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Dissen, Kurzarbeit, Gausepohl, Ausgliederung
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 14:22
@kleinundgrün
Naja min. ein Mitarbeit hat anteilig Weihnachtsgeld bekommen, obwohl er etwa genauso lang wie ich dabei ist. Von daher ist das schon mit zweierlei Maß messen.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 14:23
@crusi

Ist es. Ich habe einen Fall, da zahlt man erst ab 6 Monaten Betriebszugehörigkeit Weihnachtsgeld.
Der entsprechende Haustarifvertrag ist abgesegnet vom Betriebsrat und Gewerkschaft. Der Arbeitgeber steckt ziemlich viel Geld in Juristen und man kann sicher sein, dass hat Hand und Fuß.
crusi schrieb:Naja min. ein Mitarbeit hat anteilig Weihnachtsgeld bekommen, obwohl er etwa genauso lang wie ich dabei ist. Von daher ist das schon mit zweierlei Maß messen.
Was ist denn "etwa genauso lang"? Da kann unter Umständen 1 Tag den Ausschlag geben...


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 14:24
crusi schrieb:Naja min. ein Mitarbeit hat anteilig Weihnachtsgeld bekommen, obwohl er etwa genauso lang wie ich dabei ist.
Das ist dann etwas anderes. Wenn es zwischen euch beiden keine sachlich gerechtfertigten Gründe gibt, warum er und Du nicht, dann sieht es für Dich gut aus. WENN er die gleiche BZ hat.
crusi schrieb:Von daher ist das schon mit zweierlei Maß messen.
Schon. Aber zunächst hast Du Dich ja nur darüber geärgert, dass MA mit längerer Betriebszugehörigkeit WG bekommen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 14:26
def schrieb: aber vielleicht war es ja nox, der seine Rechnungen nicht bezahlt hat und deshalb der Spass eskalierte...
ich bin kein goon spy... auch wenn ich mittens sehr intressant finde.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 14:55
@25h.nox

Interessant ist gut formuliert... :D

Mittens hat nicht nur einen mitlaufen... der ist umzingelt... aber das macht ihn so witzsch,


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 16:07
Der Fachkräftemangel ist nicht mehr als ein Vorwand der den Zweck hat die Zuwanderungspolitik zu rechtfertigen. Der nette Nebeneffekt besteht natürlich darin das der Wirtschaft Arbeitskraft zur Verfügung steht die sie ausbeuten können.

Voran getrieben wir das von einer Politik und Wirtschaftselite die sich weder für die Deutschen noch für unser Deutschland interessieren.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 16:15
@GlobalEye
Mit Sicherheit ist es so. Wir haben nichts weiter als die neue Leibeigenschaft vor uns.

Erstaunlich ist, dass viele der Opfer noch laut nach mehr mehr mehr schreien.

Mal eine Frage: wenn eine Firma einen ausländischen Chef einstellt und er in der Folge nur noch ausländische Fachkräfte, von dort wo er selbst her kommt, anstellt.... wieso ist das nicht rassistisch?

Habe das schon selbst erlebt, dass manche Arbeitsstellen gar nicht erst im Inland ausgeschrieben wurden sondern exklusiv im Ausland.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

14.02.2014 um 21:23
@misterman
misterman schrieb:Mal eine Frage: wenn eine Firma einen ausländischen Chef einstellt und er in der Folge nur noch ausländische Fachkräfte, von dort wo er selbst her kommt, anstellt.... wieso ist das nicht rassistisch?
Hast Du ein konkretes Beispiel?
Übrigends "Rassismus" ist was anderes!
misterman schrieb:Habe das schon selbst erlebt, dass manche Arbeitsstellen gar nicht erst im Inland ausgeschrieben wurden sondern exklusiv im Ausland.
Unmöglich, verstößt gegen deutsches Arbeitsrecht!


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

15.02.2014 um 12:15
@CurtisNewton

beim arbeitsrecht gilt nun mal,im ganz besonderen, wo kein kläger, da kein richter.


melden

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

15.02.2014 um 12:43
Diese Ausgliederungen und so weiter werden hier auf die Spitze getrieben, während sich an jeder Stelle beschwert wird das es keine Fachkräfte gibt.
Das ist klar wenn sie wie Aushilfsmitarbeiter bezahlt werden!
Das ist doch eigentlich ein alter Hut. Der gerade in Deutschland von Arbeitgebern vielbeschworene Fachkräftemangel, ist zumindest in gewissen Branchen reine Panikmache, welche primär die Politik beeinflussen soll. Natürlich sind (einheimische) Fachkräfte da, aber die wollen anständige Löhne bezahlt bekommen, während die Arbeitgeber halt gerne aus einer grösseren Anzahl von Bewerbern auswählen würden (Cherry picking halt). Mit Verweis auf die vielen anderen Bewerber kann man dann auch die Löhne entsprechend drücken.

In der IT-Branche hätte man halt ganz gerne viele top ausgebildete Ausländer, welche zu einem Hungerlohn malochen kommen, um irgendwelchen (hoffnungslosen) Startups zum Durchbruch zu verhelfen. Nur um da mal ein Beispiel genannt zu haben.

Emodul


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.05.2014 um 23:01
Ach das ist meiner Meinung nach Bullshit. Nur Lohndrückerei der Unternehmen......wenn man sich mal genauer damit befasst, wie man darauf kommt, wie viele Ingineure gesucht werden, dann stellen sich einem die nackenhaare hoch. Da wird einfach ein Faktor genommen und mit der Anzahl der offenen Stellen multipliziert.
Da spiegelt sich die Wirtschaftslobby wieder.....Rösler war einer der schlimmsten, aber es sind leider noch genug da. Jetzt auch in der Energiewende.....wird alles massivst behindert. Wer sich dafür interessiert sollte Kampf um Strom von Kempfert lesen. Einfach nur lachhaft. okay Btt....
Ich habe mich mal im Bewerbungsgespräch mal mit den Geschäftsführern einer Firma unterhalten über diese Thematik(farchkräftemangel).....die waren fest der Auffassung, dass es den Fachkräftemangel gibt.....

Aber gut wenn das so ist, warum sind die Löhne der Ingineure im Mittel gefallen? auf ein Tief von ca 35.000€ p.a.? Warum gibt es arbeitslose ingineure, wenn sie so sehr gebraucht werden? Normal müssten die Firmen ja versuche Kontakt auf zu nehmen zu den Arbeitern.

Dann noch die billig Arbeiter aus anderen Ländern holen(ich hör mich jetzt wohl wie ein nazi an, aber was solls), weil mit denen kann man es ja machen.

Das ganze Thema riecht nach fauler Hund......es wird immer wieder in den Medien wiederholt, bis die meisten doofies es glauben. Z.b. Spiegel ist auch so ein "propagandablatt".....also sehr parteisch/"gelenkt". Spiegel hetzt auch gerne gegen Russland, also von daher lache ich mich immer kaputt über Spiegel online. Man muss einfach versuchen die Dinge so zu sehen wie sie sind, denn der Zeitung kann man auch nicht alles glauben.

Naja irgendwann werde ich mich auch selbständig machen..........dann werde ich auch immer sagen, dass wir mehr Fachkräft brauchen :troll:


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fachkräftemangel in Deutschland? -Gausepohl

13.05.2014 um 23:15
Der Begriff Fachkräftemangel ist ein neoliberaler Kampfbegriff, der einzig dem Zweck dient, weitere Einwanderung zum Zwecke des Lohndumpings zu rechtfertigen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt