weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:13
MvantenHaarlen schrieb:Nein, aber die neuen Maschinengewehre der Firma Krupp wurden ausprobiert , an den Nama Völkern vor dem Krieg. Ärzte überwachten die Tötungen und meldeten die Verletzungen heim ins Reich
.
Sorry, aber du schreibst ne Menge Unsinn. Wo und in welchem Jahr bist du denn?

Und Krupp baute keine Mgs.

Und MGs sorgen eben auch nicht für Blinde und Lungenverätzte.

Also entweder wirfst du alles durcheinander oder du bist so schlecht im Thema wie ich vom Eröffnungspost befürchtete

nur so für dich. 1915 hat Deutsch Südwestafrika Kapituliert.


melden
Anzeige
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:15
Das weiss ich alles, die Tötungen fanden staat, jedes Kind weiss das in Namibia. Du hast keine Ahnung, tust aber so. Krupp baute MGs in den Tagen. Ja, Gott sei Dank musste die Schutztruppe sich verziehen. 1915.
Den Rest kommentiere ich nicht, weil es zeigt, Du hast keine Ahnung.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:16
Das weiss ich alles, die Tötungen fanden staat, jedes Kind weiss das in Namibia. Du hast keine Ahnung, tust aber so. Krupp baute MGs in den Tagen. Ja, Gott sei Dank musste die Schutztruppe sich verziehen. 1915.
Den Rest kommentiere ich nicht, weil es zeigt, Du hast keine Ahnung.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:16
@Fedaykin
Ps ich würde empfehlen, mal den Test richtig zu lesen.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:17
@all Ich werde jetzt Tee trinken.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:28
Wolfshaag schrieb:Auch Frankreich befahl die Generalmobilmachung am 1. August 14 und zwar eine Stunde vor dem deutschen Reich! Genau die zwei Staaten für den Zwei-Fronten-Krieg eben, von dem ich sprach.
Da hatte das DR jedoch schon Russland den Krieg erklärt. Frankreich hätte dem Krieg nur entweichen können, wenn es auf die deutschen Forderungen eingegangen wäre: Die Grenzfesten während des Krieges zu übergeben und eine "verübergende Okkupation" zu erlauben.

Es grenzt halt an politischem Harakiri zuerst Russland, danach Frankreich den Krieg zu erklären. Und um in Frankreich einzumarschieren, die territoriale Souveränität Belgiens zu verletzen, was das Empire gegen das DR aufbrachte...

Später noch die damals isolationistischen USA so gegen sich aufzubringen, dass sie auch noch dem Krieg beitreten.


melden

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:31
MvantenHaarlen schrieb:Das weiss ich alles, die Tötungen fanden staat, jedes Kind weiss das in Namibia. Du hast keine Ahnung, tust aber so. Krupp baute MGs in den Tagen. Ja, Gott sei Dank musste die Schutztruppe sich verziehen. 1915.
Den Rest kommentiere ich nicht, weil es zeigt, Du hast keine Ahnung.
Nun wie erwähnt, weiß man da unten wohl nicht das meiste.

Und welche Tötungen meinst du? Die Austände? Gaskrieg jedenfalls nicht, und auch kein Test mit Giftgas.

Und bitte zeige mir doch ein Krupp MG


melden

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:31
ich würde empfehlen, mal den Test richtig zu lesen.t
Welchen Test?


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:32
Text


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:32
Zur Frage des ersten Weltkrieges gibt es unzählige Veröffentlichungen , und viele Meinungen ,oftmals ideologisch motiviert.

Da gibt es die Meinung von Fritz Fischer ,der in Griff nach der Weltmacht dem Deutschen Reich die alleinige Kriegsschuld attestiert . Diese Meinung wird heute auch noch von Röhl ,dem bedeutensten Biograph von Wilhelm 2. vertreten :

http://www.sueddeutsche.de/politik/ausbruch-des-ersten-weltkriegs-wie-deutschland-den-krieg-plante-1.1903963


Es unbestreitbar ,dass Deutschland einen erheblichen Schuldanteil am Ausbruch des Ersten Weltkrieges hatte. Alleine schon durch die sehr unglückliche Aussenpolitik nach Bismarck und die undiplomatische Art ,in der Wilhelm auftrat.

Trotzdem glaube ich ,dass diese Thesen mit dem Tunnelblick auf Deutschland nicht der Komplexität der damaligen Situation entsprechen. Hier haben Fergusson und Clark sicherlich mit Recht einige Dinge angesprochen ,die auch wesentlich waren :

"Fritz Fischers These vom zielstrebigen deutschen Griff nach der Weltmacht hat sich als überspitzt und einseitig erwiesen. Von einem "deutschen Sonderweg" kann heute ebenso wenig mehr die Rede sein wie vom "preußischen Militarismus" als Ursache allen Übels.
Die lange Zeit gängige Deutung der Außenpolitik des Deutschen Reiches als Inbegriff diplomatischer Grobschlächtigkeit, deplazierter Krafthuberei, aggressiven Expansionsstrebens und permanenten Versagens ist längst relativiert. Historiker blicken nicht mehr nur nach Berlin, um die Ursachen des großen Krieges zu erklären, sondern verstärkt auch wieder nach Paris und Wien, nach St. Petersburg und London."

http://m.welt.de/debatte/kommentare/article123516387/Warum-Deutschland-nicht-allein-schuld-ist.html

In diesem Zusammenhang ist neben Clarks Schlafwandlern auch von McMakeen Countdown to war interessant :

http://mobile.nytimes.com/2013/05/12/books/review/the-sleepwalkers-and-july-1914.html?pagewanted=all&_r=0

join McMeekin in what he calls “the blame game,” because there were so many participants. He argues that trying to fix guilt on one leader or nation assumes that there must be a guilty party and this, he maintains, distorts the history into a prosecutorial narrative that misses the essentially multilateral nature of the exchanges, while underplaying the ethnic and nationalistic ferment of a region. “The outbreak of war in 1914,” he writes, “is not an Agatha Christie drama at the end of which we will discover the culprit standing over a corpse in the


So denke ich auch ,dass in der damaligen Zeit die Akteure als Grossmächte handelten und Krieg als legitimes Mittel ansahen und die Idee,Deutschland als Grossmacht auszuschalten war auf der einen Seite genau so verlockend ,wie die Idee einer kontinentalen Hegemonie auf der anderen.


melden

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:32
Da du keine Belege angibst, gibt es nichts zu lesen was deine Behauptungen stützt.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:33
Es gab keine Gasversuhe, sonden ab 1903 Versuche mit MGs und leichten Waffen, ich suche das Dokument.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:33
@Luminarah
Dankeschöön!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:34
@Witt
Ich bitte Dich! Die Bündnismechanik solltest Du aber kennen!


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:34
MvantenHaarlen schrieb:Nein, aber die neuen Maschinengewehre der Firma Krupp wurden ausprobiert , an den Nama Völkern vor dem Krieg. Ärzte überwachten die Tötungen und meldeten die Verletzungen heim ins Reich
Quelle ausser dass es jedes Kind in Namibia weiss??


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:35
Ich suche es schon, das Dokument, wahrscheinlich ist Euch die Sprache auch nicht genehm. Es war in Afrikaans.


melden

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:38
MvantenHaarlen schrieb:Es gab keine Gasversuhe, sonden ab 1903 Versuche mit MGs und leichten Waffen, ich suche das Dokument.
Ja dann such mal, such mir auch ein Krupp Maschienengewehr


melden

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:39
@MvantenHaarlen

Von wem soll das Dokument denn Stammen?


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:39
Das tue ich auch, aber Du wirst es ja ohnehin bestreiten, weil Du es bestreiten willst, um des Bestreitens willen.
Von der Universität in Bloemfontein, sie machten auch ein Survey über die medizinischen Versuche, die Du wahrscheinlich auch bestreiten wirst.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100 Jahre nach dem Attentat von Sarajewo

28.06.2014 um 17:40
@MvantenHaarlen


Der Nama Aufstand ,den meinst Du wahrscheinlich. Da machte die deutsche Kolonialmacht sicherlich keine gute Figur ,ähnlich wie bei den Herero,

Es ist bekannt ,dass die Nama interniert wurden und in Massen umkamen

Es hat sicherlich vorher Kämpfe gegeben ,bei denen auch Maschinengewehre zum Einsatz kamen aber von Ausprobieren von Maschinengewehren an Gefangenen ist mir nichts bekannt.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden