Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Müssen Politiker lügen?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen, Politiker

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 16:41
In einer (etwas längeren) Doku, welche ich gerade gesehen habe, ging es um das Thema ,,Politik und Lügen", grob gesagt.

Das bekannte FDP-Mitglied Wolfgang Gerhardt tätigt darin eine interessante Aussage, die hier diskutiert werden soll:

,,Ihr [das Volk/die Journalisten] wollt die Wahrheit zwar hören - aber ihr wollt sie nicht goutieren!"

Es wird ja gerne gesagt, man wolle die Wahrheit wissen - aber wäre beispielsweise ein Politiker genau so erfolgreich, der sagt:,,Wir werden die Steuern nicht nur nicht erhöhen, sondern senken!", wie ein Politiker, der ehrlicherweise sagt:,,Wir können die kommenden Herausforderungen nicht ohne Steuererhöhungen lösen!"?


Daran angeschlossen stellt sich die interessante Frage: Müssen Politiker eigentlich genau das tun, für das sie das Volk oft stark kritisiert, wenn sie erfolgreich sein wollen? Müssen sie lügen, um erfolgreich zu sein und ist also indirekt das Volk mitschuldig an Lügen in der Politik?



Wer Zeit und Lust hat, hier noch die ganze Doku zum Anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=8JURd2jxAO0


melden
Anzeige

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 16:58
Kc schrieb:Daran angeschlossen stellt sich die interessante Frage: Müssen Politiker eigentlich genau das tun, für das sie das Volk oft stark kritisiert, wenn sie erfolgreich sein wollen? Müssen sie lügen, um erfolgreich zu sein und ist also indirekt das Volk mitschuldig an Lügen in der Politik?
Ich denke Politiker MÜSSEN das tun, was die Lobbyisten von ihnen verlangen, um "erfolgreich" zu sein. Tun sie das nicht, dann heißt's schnell "bye bye", was die Anwesenheit auf der politischen Bühne angeht. Da "das Volk" selbst sich immer wieder (und oft jahrelang von den gleichen Politikern) verarschen lässt (und ja, wenn man z.B. von Steuersenkungen spricht, aber das genaue Gegenteil geschieht, dann ist das Verarsche!) und trotzdem wieder die gleichen Leute wählt bzw. nichts dagegen tut VERARSCHT zu werden, dann ist das "Volk" natürlich selbst mit daran schuld, dass es von vorn bis hinten belogen wird!


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 16:59
würde kein mensch lügen würden wir uns alle umbringen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:06
Als Gauck sich öffentlich äußerte, er werde erst mal überprüfen, ob die Diätenerhöhung
rechtens sei, hat das niedere Volk anerkennend genickt und sich gefreut, dass die oberen
Zehntausend doch nicht alles selbst und über die Köpfe anderer hinweg bestimmen können.

Und wahrlich: Ich hätte euch schon da sagen können, dass die Diätenerhöhung - so wie
von den Abgeordneten geplant - zustande kommt, denn eine Krähe hackt der anderen
kein Auge aus.

Aber wie taktisch klug: Erst mal das Fußvolk von sich überzeugen und begeistern und
letztendlich doch der eigenen Lobby das Wort reden. Das nenne ich, zwei Fliegen mit
einer Klappe schlagen.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:14
@Kc

Das kommt immer darauf an, welche Prioritäten man/frau sich setzt. Die oberste Prämisse ist glaube ich immer der Selbsterhaltungstrieb also , die, das man sich seine Steuerzahler erhält und das Wahlvolk mit dem Wort "Frieden" zumüllt. Dann erfolgt das Tarnen, tricksen und täuschen nach einer bestimmten Ordnung wie Machtbewusstsein, Machtausübung.

Wir haben es gerade wieder bei der Rente gesehen, die ausgerufen wird mit "Rente mit 63". Tatsächlich profitieren nur die Jahrgänge 1951 und 1952 davon. Das ist für mich ganz klar eine Wählertäuschung. Denn alle anderen müssen bis zum 65. Lebensjahr arbeiten, allerdings werden Fehlzeiten angerechnet. Vorher war das nicht der Fall.

Ein anderes Problem, was hier angesprochen wurde ist der Einfluss der Lobbygesellschaft. Sehr wenig Teilnehmer mit annähender Marktbeherrschung, deren Vermögen eigentlich nicht durch Fachwissen brilliert als vielmehr durch Zuwendungen. Hier müssten andere Schwerpunkte gesetzt werden, die bis zu den Schulen durchkorrigiert werden müssten. Der Wettbewerb ist stellenweise erlahmt. Es gibt eigentlich im Moment den Wettbewerb, wer zahlt die niedrigsten Einkommen? Das trifft aber nicht auf alle Unternehmungen zu.

Betrifft es die bevölkerungspolitische Sicherheit müssen Politiker lügen, um anderen Nationen nicht ihre Unzulänglichkeiten in die Hand zu spielen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:14
Und das ist ja auch das raffinierte:

Politiker sind (zumeist) intelligent genug, die Nichteinhaltung ihrer gemachten
Versprechungen zu begründen. Zeit genug, um sich Gedanken zu machen,
haben sie ja und die wird gut honoriert. Und fällt nichts Plausibles ein,
gibt es auch noch bezahlte Zuarbeiter (müssen ja nicht unbedingt aus der
eigenen Familie stammen). Aber besonders Wahlversprechen sind ein
probates Mittel des Stimmenfangs; was danach aus der gutgläubigen
Anhängerschaft wird, ist wurscht. Und auch zwischendurch können (leere)
Versprechungen das Ansehen bei Otto-Normalverbraucher ungemein aufmotzen.
Und getreu dem Motto: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!
lässt man sie einfach in der Versenkung verschwinden oder man findet
einen Grund, warum nicht durchführbar.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:44
Mir ist ein Versehen passiert bei der Rente mit 63. Es ist der Jahrgang 1952 besser gestellt, nicht 1951.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:47
Natürlich müssen sie lügen. Das sind Politiker. Würden sie nur das sagen, was sie auch wirklich vorhaben zu tun, dann würden sie nicht gewählt werden.

Sie wissen, wie dumm und dämlich der Durchnittsbürger sein kann und wie sie Geld machen können.
Klar, sie werden nicht nur an sich selbst denken, jedenfalls nicht alle. Aber um in so hohe Positionen mitwirken zu können, muss man das niedere Volk beeinflussen und manipulieren können.

So ähnlich wie Hitler. Der wusste ja auch, wie man die Menschen manipulieren konnte.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:51
In meiner Stadt sind die Amis abgezogen und hinterließen ein Riesen-Areal,
nicht nur mit Kasernen, sondern auch mit Wohnblöcken, Häusern für die
Offiziere, Spielplätzen, Grünanlagen, Golfplatz, Sportarena usw..

Besonders die Wohnblocks mit jeweils 6 Wohneinheiten zu ca. 120 qm sind für
Familien mit Kindern wie geschaffen, zumal immer größter Wert auf die Instandhaltung
der Bausubstanz als auch der Inneneinrichtung (Bäder, Einbauküchen, Parkett usw.)
gelegt wurde. Selbst tapeziert oder gestrichen müsste nicht werden, Interessenten
könnten sofort mit Sack und Pack einziehen.

Aber was wird von den Stadtoberen beschlossen? Diese Häuser zum größten Teil
ABZUREISSEN mit der fadenscheinigen Begründung der Begrünung oder hohem
Verwaltungsaufwand oder wer weiß, was denen noch einfällt.
(Übrigens stehen diese Häuser an mit Bäumen bestandenen Straßenzügen und
werden von Grünanlagen unterbrochen und rundum ist sowieso Wald.)

Mir fällt dazu nur ein, dass man die zahlreichen Besitzer vermietbarer Immobilien
nicht in ihren Einnahmen schmälern möchte. Bezahlbarer Wohnraum -
wo kämen wir denn da hin? Jedenfalls nicht zu der neuerlichen allgemeinen
Mieterhöhung. Der suchende Mieter zahlt doch schon für den Quadratmeter
Wohnraum 16 Euronen und die Einkünfte will man sich, seiner Lobby oder
Klientel doch nicht entgehen lassen. Da ist Wohnraum in gleicher Qualität
und ausgezeichneter Lage zu niedrigerem Preis eine existenzielle Gefahr!!

Und so beschließt man sich trotz Bürgerprotesten zum Abriss. Der hat zum Glück
noch nicht begonnen und wird von denen, die das Sagen haben hoffentlich noch
mal gründlichst überdacht - schon im Hinblick auf den Volkszorn.

Denn es gibt viele in meiner Stadt, die sich Großfamilie nennen könnten, über
wenig Einkommen verfügen, daher schon lange suchend sind und über bezahlbare
Räumlichkeiten froh wären. Wir sind eine Universitätsstadt! Wer kennt nicht die
Studenten, die lange vergeblich ein Dach über dem Kopf für sich oder eine WG suchen?
Man bringt Asylanten in Zelten und Hilfsunterkünften unter und bejammert diese
Zustände heuchlerisch - wenn sich Möglichkeiten auftun, hat man taube Ohren.

Eine christliche Baugesellschaft meiner Stadt vergibt Wohnraum nur mit Berechtigungsschein.
Der Mietpreis ist bis auf den Cent (tatsächlich) berechnet UND es ist jeweils eine KAUTION
in Höhe von 2 oder 3 Monatsmieten im Voraus zu zahlen.

Jetzt frage ich mich: Wenn jemand schon auf Berechtigungsscheine angewiesen ist,
ist er dann zwangsläufig auch in der Lage, Kautionen von über tausend Euro zu zahlen?
Diese christliche Herangehensweise ist mir persönlich suspekt, vielleicht gibt es sonntags
von der Kanzel herab Erklärungen dazu, aber die entgehen mir ja.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:55
@Pika

Ganz so sehe ich das nicht. Bei den vorletzten Landtagswahlen in Bayern 2009 hat die FDP förmlich von den Plakaten geschrien: Hundefutter wird mit 7% besteuert und Babynahrung mit 19% und dann solche Sätze wie: Schluss damit.

Was ist geschehen? Nichts. Also wurden die vier Jahre später nicht mehr gewählt. Dann die Haltung zu Dumpinglöhnen, Fracking usw. usw.

Das Wahlvolk ist sehr ungäubig geworden. Der Euro ist einfach zu schwer verdient, um noch auf solche Versprechungen hereinzufallen. Man zieht dann gedanklich die Endresultate und das war´s dann.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:56
Im Übrigen betrifft diese Wohnraummisere nicht persönlich nicht im geringsten.
Ich habe eine schnuckelige Wohnung mit allen Annehmlichkeiten, sogar mit
unmittelbarer Garage direkt am Haus. Und auch, wenn ich ab September
22 Euro mehr an Miete zahlen muss: Ich mecker hier nicht für mich -
ich mecker auch für andere, wenn etwas im argen liegt!


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 17:58
@Bauli
Bauli schrieb:Also wurden die vier Jahre später nicht mehr gewählt. Dann die Haltung zu Dumpinglöhnen, Fracking usw. usw.
Ich bin jetzt nicht so der Politikerhase, aber vielleicht haben sie schon in der Vergangenheit große Taten erzählt, die sie dann später nicht verwirklicht haben?

Und das wären für mich ziemlich schwache "Leistungen". Ich würde sie nicht wegen bisschen Rabatt wählen. Und ich glaube der Durchnittsbürger doch auch nicht. :D


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 18:01
@ramisha
Hier ist es genau umgekehrt. Die Amis kommen wieder und brauchen natürlich auch Wohnraum.
Da wundert man sich wie schnell die Stadt plötlich bauen kann, während sozial Schwache
vergeblich nach bezahlbaren Wohnraum suchen.

Viel schlimmer trifft es viele Hartz 4 Empfänger, die praktisch aus der Stadt gejagt werden, weil keine
Wohnungen in vernünftiger Preisklasse vorhanden sind. Das Stadtmuseum wird neu gebaut und die Kongresshalle die gerade mal vor 15 Jahren saniert wurde, wird jetzt abgerissen und durch einen Neubau
ersetzt.
Den dummen Bürger will man aber glauben lassen das kein Geld für sozialen Wohnungsbau da ist.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 18:12
@pajerro
Was meinst du, wie schnell dir deine Stadtväter plausibel machen können, dass das Geld,
das für den Wohnraum der Amis gebraucht wird, NICHT von uns deutschen Steuerzahlern
kommt, dass der Hartz-IVler also nicht darunter leiden muss.

Und dass Stadtmuseum und Kongresshalle für die Repräsentation deiner Stadt von
herausragender Wichtigkeit sind, müsste eigentlich jeder Wohnungssuchende verinnerlicht
haben. Man muss auch zurückstecken können! ;-)

So sehen es die Stadtväter, die außer ihren Ratsherrenbezügen auch noch Pöstchen als
Anwälte, Direktoren verschiedener Institute oder in Vorständen haben und sich in
Vorträgen ihr Brot noch bitter nebenbei verdienen müssen.

Ich traue keiner Partei mehr über den Weg, nicht nur der FDP und vor allem sollte man mal
sein Augenmerk auf die richten, in deren Bezeichnung das Wörtchen "sozial" untergekommen
ist - wahrscheinlich nur aus Versehen, wenn man sich ihr Taktieren eine Weile mit angesehen hat.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 18:17
@ramisha
Der neue Ob ist so ein Pseudosozi, aber der hat wichtigeres zu tun als sich um die Bedürfnisse
des Pöbel zu kümmern.
Der hat vollmundige versprechen in Richtung sozialer Gerechtigkeit gegeben, und als er dann gewählt war, wollte er nix mehr davon hören. Wie gut das ich mein Kreuzchen an anderer Stelle gemacht habe.
Macht ist eben wichtiger als Ehrlichkeit.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 18:24
@pajerro
Hast du den Eindruck, dass dein Kreuzchen "woanders" was hilft?

Ich versuchte das seit Jahren erfolglos - inzwischen habe ich aufgegeben.

So lange eine Lobby die Politiker wie Handpuppen dirigieren kann,
so lange es Seilschaften gibt, die in Verwirklichung ihrer eigenen Interessen
am gleichen Strang ziehen und so lange nichts dagegen getan wird und
die meisten das stillschweigend hinnehmen, "weil es ja anderen noch viel
schlechter geht als uns", so lange wird sich an DER Situation nichts ändern.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 18:36
@ramisha
ramisha schrieb:Hast du den Eindruck, dass dein Kreuzchen "woanders" was hilft?
Nicht wirklich. Abgesehen von der CDU hab ich die Parteienlandschaft auch schon durchkeuzt, immer mit der Hoffnung das richtige zu tun. Inzwischen wähle ich nur noch aus Protest.

Das beste Beispiel für Machtmissbrauch sind und bleiben die Grünen, von der Pazifistenpartei zu den Kriegsbefürwortern, und das alles in knapp 20 Jahren.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 19:06
pajerro schrieb:Das beste Beispiel für Machtmissbrauch sind und bleiben die Grünen, von der Pazifistenpartei zu den Kriegsbefürwortern, und das alles in knapp 20 Jahren.
ja, und wenn sie auch noch anfangen Piraterie gegen Umweltsünder auf offener See zu unterstützen, heuere ich als Freibeuter an.


melden

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 19:19
@Kc
ja, die wollen gewählt werden, so wird es erstmal schön verpackt, etwa wie die serviervorschlag-bilder auf den verpackungen im handel

die realität ist oft enttäuaschend, wenn man die verpackung aufmacht ;-)


melden
Anzeige

Müssen Politiker lügen?

13.07.2014 um 19:20
@rockandroll
dann sag ich schonmal ahoi.


melden
414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt