weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kreuzzüge

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzzüge
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

21.03.2005 um 22:17
@ Jafrael

Selbstverständlich kannst du meine Infos über die Kultur des Islams verwenden.

@ Swordfish

Wir sind jetzt rückständig, weil wir vom Islam abgefallen sind. Wir haben die wahren Wurzel vergessen und leben jetzt im Müll, weil wir selber dran schuld sind und nicht nach dem Islam leben. Würden wir wieder nach dem Islam leben, würden wir wie wir es vor 1400 Jahren gemacht haben, wieder mit unseren islamischen Armeen den Rest der Welt überrennen und ein großes Kálifat errichten. Schau mal die Muslime in Tschetschenien. Sie halten am Islam fest, und zerstören mit ihren paar MGs die russiche Armee. Diese paar Rebellen, die am Islam halten, blamieren die russische Armee vor der ganzen Welt. Wir haben Persien, Indien West und Ost Rom und China erobert. Wir haben die Mongolen geschlagen. Wir waren eine wissenschaftliche Weltmacht.
Würden die Muslime zum wahren Islam finden, würden sie sich wieder mit jeder Weltmacht anlegen können. Denkt nur an die paar Muslime, die die Sowjet in Afgh. geschlagen haben und somit zum Zerfall der UDSSR beigetragen haben. Denkt an die Muslime im Irak, die nur durch ihren starken Glauben in der Lage sind, sich erfolgreich gegen die stärkste Armee der Welt zu wehren. Im Islam steckt eine ungeheure Kraft. Sowohl im Militärischen als auch im Zivilen.

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Der Knüppel für den, der ungehorsam ist.(Altes arabisches Sprichwort)


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

21.03.2005 um 22:24
@jafrael
>>>Ehe ich nun unhöflich werde folgende Bitte: Ich hätte gerne die Quelle, der Du all diese Greueltaten entlehnt hast. ICH wüßte nicht, daß Spanien NACH der Eroberung durch die Muslime entvölkert worden wäre.<<<

Den Großteil der Zahlen habe ich aus "Geschichte der Kreuzzüge" von Steven Runciman.
Was Spanien anbetrifft: Die Moslems waren nicht so blöd und zwangen die Bevölkerung zu konvertieren, sie legten den Christen und Juden eine Kopfsteuer auf. So hatte man Steuereinnahmen und brauchte sich selbst nicht mit Arbeit besudeln!


melden

Kreuzzüge

21.03.2005 um 22:59
<"Die Shpinx (hoffentlich richtig geschrieben) verlor auch ihre nase durch eine verirrte Granate! In Frankreich steht der Eifeltutm doch auch noch ohne beschädigungen!">

Das Märchen von dem Beschuß der Sphinx durch Napoleons Truppen kann man getrost vergessen. Es stimmt schon deshalb nicht, weil sich die französische Expedition im Gegensatz zu den moslemischen Eroberern der ägyptischen Kultur in erstaunlicher Weise genähert und sie mit großem Respekt untersuchte und erforschte. Man kennt heute den "Täter" es war ein fundamentalistischer Moslem, der dafür verantwortlich war.

@midnightman
<"aber was solls, der primitive kann sich nur als teil der menschheit und nicht als erbe aller menschen sehen.
immer schön in teilaspekten ...">

Versteh ich nicht so ganz. Gerade WENN ich mich als Erbe aller Menschen und Kulturen sehe, so erkenne ich Wann und WO der Funke nur glimmte, wann und WO das Feuer kulturellen Lebens wieder hell aufloderte. Das war nun mal hier und dann wieder dort. Was ist denn bitte falsch daran zuzugeben, daß um das Jahr 1000 die islamische Kultur der Abendländischen in fast allen Bereichen außer vielleicht der waffentechnischen überlegen war. Was soll daran primitiv sein, wenn man sehen kann, wie der "Wanderpokal" mal von der einen, dann wieder von einer anderen Hand gehalten wird?

@Hansi
<"die Plünderung Roms (man stelle sich vor, Christen hätten Mekka mit seinen Heiligtümern zerstört),
die Eroberung Konstantinopels durch den blutrünstigen Mohammed II. , ">

Die wohl übelste Plünderung Roms ist geschehen im 16. Jahrhundert, als protestantische Soldateska
Rom zwei Wochen lang ausplünderten und sich damit unauslöschlich in die Annalen der Geschichte einschrieben. Schlag nach unter dem Stichwort: "Sacco di Roma". Die Eroberung Konstantinopels durch Mehmet Fatih (der Eroberer) war vergleichsweise human gegenüber der durch das Kreuzfahrerheer des 4. Kreuzzuges unter dem venezianischen Dogen Dandolo.

Und noch was. Warum gibt es in Ägypten, Palatina, Irak und Syrien noch bis in die jüngste Zeit hinein so viele Christen? Jahrhundertelang hatten die christlichen Gemeinden ihren Glauben unter islamischer Herrschaft ungestört leben dürfen. Gleiches ist Muslimen unter den allerchristlichsten Herrschern Europas nicht möglich gewesen. Spanien ist da ein böses Beispiel. Der Balkan auch.
Wir in Europa haben doch erst in jüngster Zeit gelernt friedlich und tolerant miteinander umzugehen.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

21.03.2005 um 23:01
>>Würden wir wieder nach dem Islam leben, würden wir wie wir es vor 1400 Jahren gemacht haben, wieder mit unseren islamischen Armeen den Rest der Welt überrennen und ein großes Kálifat errichten.<<

@amiraymen

Das ist ja ziemlich genau das, was Bin Laden auf einem Video an gekündigt hat.

Sehr sympathisch!


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

21.03.2005 um 23:06
Wie ich weiter oben schon mal erwähnt hatte, hat sich der Papst vor einigen Jahren bei den Moslems für die Kreuzzüge entschuldigt.
Welcher muslimischer geistlicher Führer hätte denn soviel Rückgrat, sich bei den Christen dafür zu entschuldigen, dass sie ihnen Jerusalem mit dem Heiligen Grab genommen hatten?
Zumindest moralisch haben die Christen den Sieg davongetragen!


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 00:21
Was für ein Heiliges Grab? Ihr habt doch das heilige Grab selber während der Kreuzzüge in Gefahr gebracht und selber eure heiligen Stätten vergewaltigt. Unter islam. Herrschaft hättet ihr eure Stätten ja besuchen können, ohne Probleme. Und euer angebliches Kreuz habt ihr ja selber verschlampt. Dafür waren ja nicht mal Muslime nötig, um es euch zu entnehmen. Ihr könnte ja nicht mal auf eure Heiligtümer aufpassen.

@ DC

Ja das ist wovon Bin Laden redet. Und egal, wie man zu ihm und seinen Taten steht. Wo er Recht hat, hat er Recht. Im Islam steckt sehr viel Potential, und wer es schafft, dieses zu nutzen kann die Welt beherrschen.

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Der Knüppel für den, der ungehorsam ist.(Altes arabisches Sprichwort)


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 01:16
@amiraymen

Meine These, der Islam, ca. 630 J. jünger als das Christentum, stünde heute da, wo das Christentum vor 630 J. stand, bestätigt sich!

Im übrigen: In welchem islamischen Land wird denn der Isalam praktiziert?


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden
jeyjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 04:43
@ Don Carlos
Ich verstehe Deine Frage nicht ganz. Könntest Du sie ein wenig präzsieren.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Diskussion hier nicht voran kommt.
Was ich bis jetzt verstanden habe ist, dass die meisten hier unter Euch die Kreuzzüge des Abendlandes gutheißen und dass das Blutvergießen und die Brutalität mit der vorgegangen wurde gerechtfertigt sei.
Manche unter euch befürworten sogar die Aktionen der Amerikaner. Es sei eine gerechte Strafefür Länder wie Afghanistan und Irak, weil sie islamisch geprägt
sind, diese Worte hört man hier raus, wenn man zwischen den Zeilen liest.
Es würde mich nicht wundern, wenn es hier Jubel und Beifall gebe, wenn der Iran und Syrien angegriffen würden, denn "the KREUZZUG musst go on". ;)


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 07:58
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Diskussion hier nicht voran kommt.

mit deinen unterstellungen hast du auf jeden fall dazu beigetragen.

pappnasen aller länder vereinigt euch und verteidigt die verbrechen eurer vorfahren und prangert die eurer "feinde" an.
aber auf keinen fall, entwickelt euch!!!


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 10:08
@ DC

In keinem Land der Welt wird der Islam von der Regierung und vom Staatssystem richtig gelebt. Auch nicht Saudi-Arabien oder Iran.

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Der Knüppel für den, der ungehorsam ist.(Altes arabisches Sprichwort)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 10:09
Amir,

wie waer es wenn du mal zu den Verantwortlichen gehst, und ihnen sagst das sie mit ihrer Regierung den Islam entweihen.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 10:14
Das macht Bin Laden schon in seinen Videobotschaften und die Verantwortlichen wissen es genau, dass sie vom Islam abgefallen sind.

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Der Knüppel für den, der ungehorsam ist.(Altes arabisches Sprichwort)


melden
yeah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 12:38
Diskutieren wir hier über internationalen terrorismus oder über Kreuzzüge?

He who is not with me is against me


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 12:47
Yeah,

es gibt eine Verbindung, zwischen dem was manche Leute als Kreuzzuege verstehen, und dem was wir Internationalen Terrorismus nennen.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:01
Aha Bin Laden lebt den Islam? DIe Taliban haben die den Richtigen Islam gelebt? Wenn ja diese Affen die alles Verboten haben und die Außer mit ner AK 47 minderwertigkeitskomplexe haben , die können gar nichts. Man sollte solche Fanatiker im Atomaren Feuer Rösten, sie bedrohen jegliche Kultur auf der Ganzen Welt,

Wenn die Extrem werden, dann betet nicht das der Westen zurückfällt in einen Ähnlichen Fanatismus, denn dann ist der nahe Osten nicht viel mehr als ein Parkplazt.

Wir Christen entschuldgien uns für die Kreuzzüge die vor tausend Jahren waren und die Moslems versuchen zwanghaft einen neuen zustande zu kriegen.

warhscheinilch werd ich dafür gesperrt aber solche Äußerrungen "wie 1400 Jahren würden wir die ganze Welt Erorbern" lassen meinen Verteidungssinn erwecken, Dann sollen sie doch offen kämpfen aber Ehre kennen die wohl nicht

Jeder ist mal für 15 Minuten ein Held..... Die meisten aber noch viel länger ein A**hl**h


melden

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:02
@kikuchi:
Ich wusste das ich Dich hier finde...g*...

@All:
Die Kreuzzüge waren ein brutales unmenschliches Verbrechen und der Glaube total falsch verstanden...Absolut grausam wie viele Menschen dabei geschlachtet worden sind....



°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:13
@alle

kennt Ihr einen Krieg der KEIN Kreuzzug war ?


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:17
Ja, der Deutsch - Franzoesische Krieg, der Japanisch - Koreanische Krieg, usw.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:26
Der Preußisch Österreichischen Krieg

Der Japanisch Russische Krieg

Tja was bleibt, die Orginale Kreuzzüge sind vorbei seit ca 700 Jahren , schlimme Sache, dumm gelaufen , tut uns ja auch irgendwie leid, kann es aber nicht mehr ändern, hoffentlich lernen andere Religionen daraus das man seinen Glauben nicht für Eroberungsgelüste oder als rechtfertigung für das Töten nehmen darf, aber ich denke es gibt ja keine Fanatiker wie die Christen mehr auf der Welt


Jeder ist mal für 15 Minuten ein Held..... Die meisten aber noch viel länger ein A**hl**h


melden
Anzeige

Kreuzzüge

22.03.2005 um 13:33
Hallo :-)

ja klar, hab mich wohl falsch ausgedrückt..... WELT davor setzen dann passt es ....


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden