Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Deutsche, Polen + 7 weitere
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 18:45
Landläufig glaubt man, dass das Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn (Tschechen, Polen, Dänen, Niederländern, Belgiern, Luxemburgern, Franzosen, Ösis und Schweizer) positiv und auch freundschaftlich sei.

Ich persönlich sehe es nicht so, jedenfalls nicht beim Verhältnis mit den meisten (die Belgier jetzt mal ausgenommen).

Dass das Verhältnis zwischen unseren Nachbarn (wieder: die Belgier ausgenommen) angespannt ist, sieht man in den Medien und auch im Fußball. Beispielsweise hatte die polnische Boulevardzeitung "Fakt" 2008 im Vorfeld des Gruppenspiels zwischen Deutschland und Polen bei der Fußball-EM 2008 die Köpfe von Jogi Löw und Michael Ballack abgebildet - abgehackt! In Dänemark werden zweisprachige Ortsschilder in Nordschleswig - vorgeschlagen von Hinrich Jürgensen, Vorsitzender des Bundes Deutscher Nordschleswiger - abgelehnt und Anspielungen auf die Besatzung Dänemarks durch die Nationalsozialisten blieben nicht aus. Aus der Schweiz kennt man die Deutschenhass-Kampagne seitens der SVP!

Wie ist eure Meinung hierzu?


4x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 18:47
also manche schweizer sind von deutschen nicht begeistert so hab ich den eindruck aber ich glaub bei tschechien is es normal und so


1x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 19:28
@Holdings
Liegt vllt am deutschen Erfolg, dass man so wenig Freunde hat. Der Neid halt immer.

Die romanischen Länder halten mehr zusammen, hab ich den Eindruck, weil kulturell näher. Wir sind das Licht der Welt, der Rest ist unwichtig.
Die Slawen tun so, als wenn sie sich gegenseitig hassen, insgeheim sind sie aber ganz Stolz auf ihren gemeinsamen Landbesitz -von Bärl... ähm Breslau bis Wladiwostok, alles meins, denkt sich jeder und fühlt sich insgeheim wie Peter der Große^^ Prahlen natürlich mit jedem Hektar, und kämpfen auch um jeden Meter Grenze...
Und die Angelsachsen gründen höchstens einen Club, in dem sie dann fast ausschließlich damit beschäftigt sind, sich hinterrücks zu verarschen und zu bekämpfen, somit sind sie immer gemeinsam, aber einsam.

:D ;)


1x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 19:54
@Elektrofisch
Könnte stimmen. Zum beispiel sind deutsche ja in Österreich die Ausländer mit der grössten Kriminalitätsrate.... das schürt sowas vermutlich...

aber richtiger hass ist es nicht.


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:26
@interrobang
Prozentual oder mengenmäßig?
Hast du vielleicht auch noch eine Quelle?


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:27
uuh, eine zeitung hatte ein provokantes bild, das heißt die polen hassen uns!

.....Das ist so dahergeholt, dass es schon nicht mehr lustig ist


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:27
@emz
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Bei-kriminellen-Auslaendern-fuehren-Deutsche-Statistik-an;art4,365003


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:45
@interrobang
Wir Deutsche führen tatsächlich noch vor den Tschuschen. ;)


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:47
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Die romanischen Länder halten mehr zusammen, hab ich den Eindruck, weil kulturell näher. Wir sind das Licht der Welt, der Rest ist unwichtig.
Stichwort: Land Grabbing
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Die Slawen tun so, als wenn sie sich gegenseitig hassen, insgeheim sind sie aber ganz Stolz auf ihren gemeinsamen Landbesitz -von Bärl... ähm Breslau bis Wladiwostok, alles meins, denkt sich jeder und fühlt sich insgeheim wie Peter der Große^^ Prahlen natürlich mit jedem Hektar, und kämpfen auch um jeden Meter Grenze...
http://www.allsherjargode.beepworld.de/slawen.htm

Welche Slawen?
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Und die Angelsachsen gründen höchstens einen Club, in dem sie dann fast ausschließlich damit beschäftigt sind, sich hinterrücks zu verarschen und zu bekämpfen, somit sind sie immer gemeinsam, aber einsam.
Das ist ein typisch deutsches National-Klischee.


1x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:53
@interrobang
Geht man eine Generation weiter landet man bei "Deutschen" mit Migrationshintergrund.


2x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 20:57
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Aus der Schweiz kennt man die Deutschenhass-Kampagne seitens der SVP!
Das zielte eigentlich eher gegen "Peitschen-Peer" (Peer Steinbrück) und nicht gegen alle Deutschen. Der Boulevard (sowohl in der Schweiz wie auch in Deutschland) hat das Thema dann aber aufgegriffen und plötzlich waren alle Schweizer Deutschen-Hasser.

Emodul


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 21:13
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:also manche schweizer sind von deutschen nicht begeistert so hab ich den eindruck aber ich glaub bei tschechien is es normal und so
Liegt an der Mentalität. Ihr Deutschen sprecht aus unserer Sicht hochnäsig und nehmt nicht gleich ein Blatt vor den Mund. Auch stossen sich viele an eurem "Hallo" an. Bei uns ist dies eigentlich nur dutzis und nicht auch eine lockere Form der höflichkeitsfloskeln. Kommt aber ganz auf die Region an. Im Kanton Zürich beispielsweise gibt es extrem viele Deutsche. Da ist der Umgang dann auch stinknormal. Aber wenn sich Deutsche in die ländlichen Regionen herantasten, kommt leider wirklich Fremdenhass auf - teilweise.

Aber im grossen und ganzen mögen wir Schweizer euch Deutschen. Nicht ohne Grund haben wir sehr viele Deutsche bei uns und euer Land steht zusammen mit den USA auf dem Podest, wenn es um Auswanderung angeht.
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Ösis
Ja ist klar.


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 21:21
@derpreusse
Zitat von derpreussederpreusse schrieb:Geht man eine Generation weiter landet man bei "Deutschen" mit Migrationshintergrund.
Sehr rassistisch. Hast du dafür auch eine quelle?


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 21:55
@interrobang
Ja sehr rassistisch. In deiner Quelle steht halt nur Deutsche. Heute darf sich ja jeder Islamist deutsch nennen.


2x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 22:00
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Aus der Schweiz kennt man die Deutschenhass-Kampagne seitens der SVP!
Dafür möchte ich jetzt aber einen Beweis haben. Und zwar einen glasklaren!


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

06.02.2015 um 22:23
Vor über 3 Stunden hat der Threaderöffner seine geradezu hetzerischen Parolen ins Forum gestellt.....seither hat man nichts mehr von ihm gehört.

Wenn man schon ein Thema mit derart gepfefferter Brisanz eröffnet, dann sollte man schon auch die Courage haben, sich zumindest eine gewisse Zeit lang der Auseinandersetzung zu stellen!


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

07.02.2015 um 02:14
Zitat von BauliBauli schrieb:Das ist ein typisch deutsches National-Klischee.
Dachte, darum geht es hier.^^


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

07.02.2015 um 06:17
@illik
und beim derzeitigen Frankenkurs mögen wir die Deutschen sogar sosehr dass wir sie jeden Samstag überrennen. ;) Am Samstag ist Süddeutschland unter schweizer Besetzung.


melden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

07.02.2015 um 08:30
@Elektrofisch
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Beispielsweise hatte die polnische Boulevardzeitung "Fakt" 2008 im Vorfeld des Gruppenspiels zwischen Deutschland und Polen bei der Fußball-EM 2008 die Köpfe von Jogi Löw und Michael Ballack abgebildet - abgehackt!
Das ist natürlich ein eindeutigs Indiz dafür, dass uns alle Polen hassen. Beim Fußball hört schließlich jeglicher Spaß auf.
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:In Dänemark werden zweisprachige Ortsschilder in Nordschleswig - vorgeschlagen von Hinrich Jürgensen, Vorsitzender des Bundes Deutscher Nordschleswiger - abgelehnt und Anspielungen auf die Besatzung Dänemarks durch die Nationalsozialisten blieben nicht aus.
Das ist ja auch Unfug. Hier wäre das Geschrei doch mindestens genauso groß, wenn das irgendeine Minderheit vorschlagen würde.
Wir schützen nur unsere Kultur.
Die haben sich uns anzupassen und nicht wir denen.
Schon mal gehört?

Und nur mal so am Rande:
Jürgensen lobt, wie auch alle dänischen Politiker, das hervorragende Verhältnis zwischen Mehrheit und Minderheit im Grenzland: "Das läuft großartig."
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article964216/Daenen-laufen-Sturm-gegen-deutsche-Ortsschilder.html
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb: Aus der Schweiz kennt man die Deutschenhass-Kampagne seitens der SVP!
Ging es da nicht um die Einwanderung von Deutschen?
Ich meine, wenn man sich mal die aktuelle Berichterstattung über Deutschland anschaut, könnte man vielleicht auch zu dem Schluß kommen, dass wir ein angespanntes Verhältnis zu dem ein oder anderen Land haben, denn einige Menschen haben sich ja in den letzten Wochen/Monaten nicht gerade einwandererfreundlich auf den Straßen präsentiert.
Entspricht das deshalb auch der Realität?


3x zitiertmelden

Verhältnis zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn

07.02.2015 um 09:19
@derpreusse
also keine quelle? na das wundert mich jetzt aber... nicht...


melden