weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Che Guevara - Held oder Mörder?

403 Beiträge, Schlüsselwörter: Che Guevara

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 01:15
@secret
Ich war in den 90ern in den Staaten,nicht eben erst


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 01:27
Gut... dann war es wohl schon so vor der Bushregierung... dennoch finde ich kann man aus den Grundsätzen was machen...


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 02:15
Ist es so nicht mit allen Revolutionsführeren?
Für die einen ein Held,unbeugsam und für die Freiheit kämpfend und für die Gegner ein Mörder,Verbrecher und Aufwiegler.
So wie z.b Arafat vom Revoluzzer und Terroristen zum Staatsmann wurde.
Leider nahm ja Ches wirken ein eher unheroisches Ende.


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 02:16
..allen Revolutionsführeren...VIELEN Revolutionsführern...


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 09:20
@Warhead


Es gibt doch nicht nur dieses fernen Länder, wo sich irgendwas kommunistisch schimpft. Meine Eltern kommen aus Rumänien, das ist quasi um die Ecke und Chauchesku war auch nicht der nette Onkel von nebenan. Und wenn ich dann sowas höre, diese Relativierung, dass alle die bisher keine Macht hatten das viiiiiel besser machen würden und dann hier, in Ostberlin, tatsächlich die Linke so manche Gemeinde dominiert- ey, dann habe ich Angst, RICHTIG ANGST dass meine Heimatstadt kommunistisch wird. Und erzähl mir nichts von Unsachlichkeit und Polemik- wieso dürfen immer nur die Linken polemisch sein? Ich will auch Spitzen setzen dürfen, für meine Freiheit und mein Verständnis von Demokratie, welchem der Sozialismus auf's ärgste widerspricht. Und weißte auch warum? Weil der Mensch ist, wie er ist. Er funktioniert eben durch die Motivation einen hören Status als andere zu haben und Besitz zu horten, so viel er mag. DAS bedeutet für die meisten Menschen Freiheit im Leben, ob es uns nun passt, oder nicht. So sind Menschen nun mal. Somit kann Kommunismus nicht funktionieren, wenn man nicht genau DIESEN Trieb unterdrückt, diese Meinung anprangert. Und das widerspricht MEINEM freiheitlichen Geist auf's ärgste. Und da lass ich mir nicht das Maul verbieten!

PUNKT!


melden

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 10:20
war ein guter SChütze, mieser Arzt, schlechter Politiker, und auch nur ein Durchschnittlicher Wiederstandskämpfer.

Fiedel hat ihn nichtz umsonst ziehen lassen.


melden

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 18:08
@marquis
Setze Spitzen ohne Ende,polemisiere bis der Arzt kommt,scheiss auf PC,wirf mit fauligen Fischen,wüte,tobe und rase...nur verdammt TU ES und schwadronier nicht darüber was du gerne tun würdest.Nur...wenn du mir die Gedärme rausreisst,tu es intelligent,und steh mit meinen Eingeweiden nicht dumm in der Gegend rum,das haben sie nicht verdient,mach ne Performance draus,beherzige Warhol und Beuys...und bleib dabei authentisch.
Für andere ist eben eine solidarische,eine angstfreiere,eine gerechtere Gesellschaft die Motivation des Handelns,eine Gesellschaft deren Wohlleben nicht auf der Ausplünderung ganzer Kontinente beruht,eine Gesellschaft deren Prämissen nicht in Shareholder Value und der Maximierung der Dividende beruht,wo Menschen lediglich einen Wert als verwertbares,auszubeutendes Humankapital haben.
Wären wir nur ein Viertel der Erdbevölkerung,ach man könnte diesen Stil beibehalten,das würde das biologische Gleichgewicht nicht aus den Angeln heben.
Leider haben wir keine zweite Erde im Kofferraum,also entweder geht alles bei drauf,oder man fängt an nachhaltig zu wirtschaften.
Offenbar muss das mit Druck geschehen.Zu warten bis der Leidensdruck gross genug scheint,ist ein sinnloses Unterfangen,denn dann wird es zu spät sein...Wenn Durst dich quält ist es zu spät Brunnen zu bohren


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:05
@Warhead

Offensichtlich warst du in einem anderen Kuba als ich!


melden
mensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:07
MÖRDER!

das ziel heiligt nicht die mittel!!!!


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:31
Fedaykin schrieb:war ein guter SChütze, mieser Arzt, schlechter Politiker, und auch nur ein Durchschnittlicher Wiederstandskämpfer.

Fiedel hat ihn nichtz umsonst ziehen lassen.
Er war auch nicht Machtbesessen wie Fidel, er war nur ein freier Geist der nunmal
nicht viel Wert auf Besitz gelegt hatte, wenn aber Solche Persönlichkeiten am Ende Ohne Besitz und Vermögen Sterben dann werden Sie in einer Kapitalistischen Gesellschaft stets als Versager angesehen aber ein Versager ist dieser Mann nicht gewesen !


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:36
Helden sind in unserer Gesellschaft die Art von Menschen die als Millionäre sich Paläste errichten lassen und sich teure Objekte anschaffen um sich Anerkennung zu verschaffen anstatt die Welt zu bereisen und Kulturen Kennen zu Lernen und wo es nur geht zu Helfen mit all seinen Materiellen Besitz !


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:37
ich hab mal eine Reportage im TV über Che gesehen, und das erste was mir über ihn in den Sinn kam, war, dass er das Chaos, das damal herrschte auch irgendwie genossen hatte. Er wollte nie geliebt oder bewundert werden, sondern seinen Spieltrieb ausleben, und weil man dabei auch noch was gutes tun konnte, und er das Gefühl von den Armen gebraucht zu werden mochte, ist er in diesem Element aufgegangen wie kein Zweiter.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 22:49
@marquis
Was sagt man denn dazu? Ich kann mich dir jetzt sogar anschließen.^^


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 23:00
Wer aus einem oberen Stockwerk auf Havanna schaut sieht vor allem überall Löcher im Asphalt und in den Straßen, abgebrochene Balkone, bröckelnden Putz, unbewohnte Häuser -nein, doch nicht, es hängt schließlich Wäsche davor.
In den Hotels, die nach der reinen Lehre doch allen gehören, findet man keine kubanischen Gäste - sie haben keinen Zutritt.
Mein zerbeulter Toyota-Mietwagen kostete ein kleines Vermögen und wurde an jeder Straßenkreuzung von allgegenwärtigen Polizisten misstrauisch beäugt.
Die Beschilderung ist meist durch Rost unleserlich geworden.
Unzählige Leute trödeln werktags gelangweilt auf den Straßen herum und das in einem Land, das die Arbeitslosigkeit verboten hat.
Betteln und Belästigung von Touristen ist Volkssport.
Die staatlich zugeteilte Ration zum Leben einer Familie ist sauber in einem Heftchen aufgeführt, vom Tabak über die Seife und die Kleidung bis zum Speiseöl. Fleisch ist in dieser Liste nicht vorgesehen.
Die Beleuchtung ist dermaßen spärlich, dass man die permanenten Stromausfälle gar nicht mehr bemerkt :)
Die kostenlose Schulbildung ist wie in allen sozialistischen Staaten die reine Indoktrination. Studenten müssen regelmäßig bei der Zuckerrohrernte mithelfen. (Was würden unsere verwöhnten Muttersöhnchen, -die vor allem durch Proteste gegen Studiengebühren auffallen-, dazu sagen?)
Einzig die Prostituierten scheinen das blühende Leben Kuba´s zu repräsentieren.
Ein Lichtblick bildet noch der Stadtteil Miramar. Hier wohnen Ausländer oder Parteibonzen.
Für das Hotelpersonal kassiert der kubanische Fremdenverkehrsdienst 300Dollar monatlich und bezahlt dem Arbeiter anschließend 150 Pesos, was damals anderthalb Stangen Zigaretten entsprach.
Die Partei hat die absolute Macht über Wirtschaft und Meinungsbildung und die totale Kontrolle in diesem Land, was einmal mehr zeigt: Der Sozialismus ist per se eine totalitäre Philosophie.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 23:01
marquis schrieb:Somit kann Kommunismus nicht funktionieren, wenn man nicht genau DIESEN Trieb unterdrückt, diese Meinung anprangert. Und das widerspricht MEINEM freiheitlichen Geist auf's ärgste. Und da lass ich mir nicht das Maul verbieten!
Die Freiheitliche Vorstellung ist je nach Kultur unterschiedlich ausgeprägt und ein Indonese hat auch Ohne Seine Religion eine für uns Fremde Kultur der Kommunismus kann auch gar nicht Funktionieren weil wir uns Völker der Welt nunmal nicht auf das Selbe Ziel Fixieren und ausrichten können, das einzige was wir aber alle gemeinsam in Naher Zukunft tun werden ist fröhlich in den Warenhäusern zu Konsumieren !
Da werden wir auch uns alle gleichen keine Sorge :)


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 23:11
Nun ja ich weiss nicht wieviel dazu beigetragen das Che antisowjetische Sinne ausgesprochen hat, also ob es nicht ein 'Weggang aus Sicht aller Parteien wünschenswert war.

Für die einen ein Held und für die anderen eine Art altmodische Fassung a la Obama ;)


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 23:12
Hansi schrieb:Wer aus einem oberen Stockwerk auf Havanna schaut sieht vor allem überall Löcher im Asphalt und in den Straßen, abgebrochene Balkone, bröckelnden Putz, unbewohnte Häuser -nein, doch nicht, es hängt schließlich Wäsche davor.
In den Hotels, die nach der reinen Lehre doch allen gehören, findet man keine kubanischen Gäste - sie haben keinen Zutritt.
Mein zerbeulter Toyota-Mietwagen kostete ein kleines Vermögen und wurde an jeder Straßenkreuzung von allgegenwärtigen Polizisten misstrauisch beäugt.
Die Beschilderung ist meist durch Rost unleserlich geworden.
Unzählige Leute trödeln werktags gelangweilt auf den Straßen herum und das in einem Land, das die Arbeitslosigkeit verboten hat.
Betteln und Belästigung von Touristen ist Volkssport.
Die staatlich zugeteilte Ration zum Leben einer Familie ist sauber in einem Heftchen aufgeführt, vom Tabak über die Seife und die Kleidung bis zum Speiseöl. Fleisch ist in dieser Liste nicht vorgesehen.
Lach, was nützen einem in Deutschland tolle Neu Errichtete Häuser mit Funktionierendem Strom und Wasser und einem tollem Balkon wenn deine Nachbarn dich gar nicht kennen und Erst gar nicht Kennen Lernen wollen weil Sie sich Verstecken hinter Ihren Gardinen sich am Ende Haustiere anschaffen um wenigstens Liebe zu erfahren !

This is your Live :)


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Che Guevara - Held oder Mörder?

27.11.2008 um 23:14
Kuba ist Schlecht die Häuser Bröckeln Na und ?

Deutschland Soll sich Selber Mal anschauen es gibt auch Hier Kinder die nicht genug zu Essen bekommen !


melden

Che Guevara - Held oder Mörder?

28.11.2008 um 00:12
Che Guevara ist meiner Meinung nach ein Held aber man kann das auch negativ sehen nicht alle wollen die Diktatur abschaffen er hätte sichlich auch andere mittel gäben/machen könne um die diktaur zu stürzen.


melden
Anzeige

Che Guevara - Held oder Mörder?

28.11.2008 um 09:39
Hansi schrieb:Wer aus einem oberen Stockwerk auf Havanna schaut sieht vor allem überall Löcher im Asphalt und in den Straßen, abgebrochene Balkone, bröckelnden Putz, unbewohnte Häuser -nein, doch nicht, es hängt schließlich Wäsche davor.
In den Hotels, die nach der reinen Lehre doch allen gehören, findet man keine kubanischen Gäste - sie haben keinen Zutritt.
Mein zerbeulter Toyota-Mietwagen kostete ein kleines Vermögen und wurde an jeder Straßenkreuzung von allgegenwärtigen Polizisten misstrauisch beäugt.
Die Beschilderung ist meist durch Rost unleserlich geworden.
Unzählige Leute trödeln werktags gelangweilt auf den Straßen herum und das in einem Land, das die Arbeitslosigkeit verboten hat.
Betteln und Belästigung von Touristen ist Volkssport.
Die staatlich zugeteilte Ration zum Leben einer Familie ist sauber in einem Heftchen aufgeführt, vom Tabak über die Seife und die Kleidung bis zum Speiseöl. Fleisch ist in dieser Liste nicht vorgesehen.
Die Beleuchtung ist dermaßen spärlich, dass man die permanenten Stromausfälle gar nicht mehr bemerkt
Irgenwie erinnert mich das an meine Ferien in Rom...


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Klimakollaps?200 Beiträge
Anzeigen ausblenden