Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Irak, Syrien, Bürgerkrieg, Islamischer Staat

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:36
Früher oder später dürfte der Einsatz von Bodentruppen gegen den Islamischen Staat nicht zu vermeiden sein, wenn man wirklich ernsthaft weitere terroristische Anschläge verhindern will. Noch verschließen sich sowohl die Regierung der USA als auch die NATO-Länder dieser harten Erkenntnis. Auch mir würde es als verantwortlicher Politiker schwer fallen, den Einsatz von Bodentruppen zu beschließen. Es stellt sich nur die Frage: Wie anders sollte man denn diese fanatischen Terroristen daran hindern, weitere Attentate zu inszenieren?

Allein mit Bombenangriffen sind diese menschenverachtenden religiösen Fanatiker leider nicht zu besiegen. Eine Erkenntnis, die sich in den Kreisen der Militärs und der Politiker im Grunde genommen längst durchgesetzt hat. Es stellt sich nur die Frage, welche Konsequenz daraus zu ziehen ist? Abwarten und darauf hoffen, dass die IS ihre Selbstmordanschläge einstellt oder ihren Krieg gar aufgibt? Unnötig zu sagen, dass dies leider nur eine unrealistische Illusion ist. Diesen Gefallen wird uns der IS nicht erweisen.

Auch die Hoffnung, dass die inzwischen erstarkte irakische Armee die IS besiegen könnte, wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Bei realistischer Beurteilung der Sachlage bleibt logischerweise keine andere Alternative als der Einsatz von NATO-Bodentruppen, wobei auch Deutschland sich von einem Kampfeinsatz nicht ausschließen könnte. Ja, es wäre sogar denkbar, dass sich Russland mit Bodentruppen an einem NATO-Einsatz gegen den IS beteiligt. Eine Möglichkeit, die man nicht unbedingt als utopisch verwerfen sollte.

Als im Grunde genommen pazifistisch eingestellter Bürger ist es mir sehr schwer gefallen, den Einsatz von Bodentruppen zu propagieren. Ich meine aber, dass man sich in einer solchen Situation den Realitäten stellen muss und sich der Verantwortung nicht entziehen darf. Wer in einer solchen Lage den Kopf in den Sand steckt, wird sich darauf einstellen müssen, dass die Toten von Istanbul nicht die letzten gewesen sein werden!


melden
Anzeige

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:46
@Argus7

Hast du dabei auch daran gedacht das es sich um Terroristen und keine reguläre Armee handelt?
Die haben keine Uniformen an, sind so gut wie nicht von Zivilisten zu unterscheiden und Meister der asymetrischen Kriegsführung.

Du könntest dich auf Hunderttausende Toter Soldaten einstellen ohne den IS zu besiegen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:49
@Argus7

Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber was genau willst du diskutieren?


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:52
Bodentruppen stehen doch zur Verfügung. Die reguläre syrische Armee im Westen, die Kurden an den Kurdengebieten, die irakische Armee, diverse syrische gemäßigte Rebellengruppen. Die irakische Armee alleine packts natürlich nicht und die wird auch nicht in Syrien agieren. Wenn Assad sich mal entschließt, mit Hilfe der Russen konzertiert gegen den IS vorzugehen, dann wird es noch besser laufen.

Die Angriffe müssen nur besser koordiniert werden, dann wird die IS weitere Basen verlieren. Ein Drittel ihrer im letzten Jahr kontrollierten Gebiete sind schon weg.
http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-koalition-is-verliert-gebiete-1.2807445

Westliche Bodentruppen, die sich dort gar nicht auskennen und nicht akzeptiert werden, bringens leider nur für kurze Einsätze, wie Beispiele vergangener Kriege gezeigt haben.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:54
Nerok schrieb:und Meister der asymetrischen Kriegsführung.
Habe herzlich gelacht.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:55
Vltor schrieb:Habe herzlich gelacht.
Warum?
Es sind Terroristen.
Die kennen sich damit aus reguläre Armeen mit begrenzten Mitteln zu bekämpfen.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 17:55
Erst mal muss die BW nach Libyen, sagt unsere Kriegsministerin. Obwohl wir da schon '42 schlechte Erfahrungen gemacht haben. Wenn uns denn heute Libyen gehört, gehört uns morgen die ganze Welt - incl. Irak und Syrien.

Die Kurden schaffens nicht, die werden ja von Freund Erdo platt gemacht - im Rahmen des Flüchtlingsdeals. Kamerad Türk, halt Du uns die Hungerleider vom Mittagstisch fern, dann sagen wir auch nichts zum Kurdenermurden.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:00
Die Kurden werden im Irak und Syrien nicht von Erdogan platt gemacht, da gab es nur Kollateralschäden.
Die Kurden haben inzwischen einen Großteil ihres Gebiets von der IS zurückerobert.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:05
@Nerok

Nur weil Du sie Terroristen nennst, macht es sie nicht zu Meistern asymmetrischer Kriegsführung.
Der IS ist eine Hybridform. Ein beträchtlicher Teil des IS ist nämlich sehr wohl eine konventionell organisierte und vorgehende Streitmacht, dass bedingt alleine schon die Zielsetzung des IS, die mit reinem Terrorismus und Guerillaaktionen nicht zu erreichen ist.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:14
Abgesehen davon sind die meisten IS'ler, oder wenigstens ein Großteil von denen, überaus schlecht ausgebildet und die stetigen Frontverluste sorgen auch dafür, dass immer wieder erfahrenes Personal weg fällt. Von der schlechten Moral in den vom IS besetzten Gebiet müssen wir auch nicht reden.

Eine gut geführte Koalition könnte am Boden mit dem Großteil des IS ziemlich schnell den genannten Boden wischen.

Hier können wir übrigens die Meister der asymmetrischen Kriegsführung beobachten:

https://www.youtube.com/watch?v=KHbRBxif2TU

Youtube: Navy SEAL Critiques ISIS Training Video


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:21
Nerok schrieb:Du könntest dich auf Hunderttausende Toter Soldaten einstellen ohne den IS zu besiegen.
Jetzt übertreibst du aber...der IS hätte nicht die Spur einer Chance gegen Hunderttausende NATO-Streitkräfte.
Allerdings würden jene Soldaten, die in IS-Gefangenschaft geraten, am Ende lebendig verkohlt, enthauptet, mit Panzerketten zermatscht oder mit MGs perforiert werden. Wäre ein Scheisstod, das wünsche ich niemandem


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:23
Ein koordinierter militärischer Feldzug - selbstverständlich mit Bodentruppen - hätte längst beginnen müssen. Spätestens seit den Mordanschlägen von Paris. Gemeinsam mit Russland und China wäre der IS gewiss militärisch zu besiegen, wenn auch nicht ideologisch. Das Problem ist, dass die Staaten (auch Deutschland) kein echtes Interesse daran haben, den IS zu besiegen, weil sie ihn nicht ernst nehmen. Lieber werden ein paar Terroropfer in Kauf genommen, vor allem, wenn das ganze in fernen Urlaubsorten passiert und nicht vor der eigenen Haustür.

Im Grunde ist die Sache ganz einfach. Die IS-Terroristen führen sich auf wie pubertierende Teenager, die geradezu darum betteln, von ihren Lehrern gemaßregelt zu werden. Nur, der Lehrer versteht nicht, oder er will nicht verstehen. Und so lange das so ist, wird der IS-Mörder nicht aufhören zu bomben und zu massakrieren.

Die angegriffenen Staaten müssen endlich verstehen, was der IS will. Dessen Schwarzträger stehen dort in der Wüste mit dem blutverschmierten Messer in der Hand und rufen: Wehrt euch endlich!

Wie viele Anschläge braucht es noch? Wie viele abgetrennte Gliedmaßen und tote Kinder, bis unsere Regierungen endlich ihrer Verantwortung nachkommen und das teuer produzierte militärische Gerät in Aktion zu versetzen?

Bodentruppen gegen den IS?

Aber sicher! Am besten noch heute.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:29
@Nerok
Nerok schrieb:Hast du dabei auch daran gedacht das es sich um Terroristen und keine reguläre Armee handelt?
Die haben keine Uniformen an, sind so gut wie nicht von Zivilisten zu unterscheiden und Meister der asymetrischen Kriegsführung.

Du könntest dich auf Hunderttausende Toter Soldaten einstellen ohne den IS zu besiegen.
Angenommen dein Haus brennt und Du hast zum Glück ausreichend Wasser, um den Brand zu löschen. Würdest Du das Wasser zum Löschen des Brandes einsetzen oder einfach nur zusehen, wie das Haus abbrennt?

Ich bin mir der Tragweite bewusst, wenn ich den Einsatz von Bodentruppen propagiere. Aber das alles überlagernde Flüchtlingsproblem kann eben nur dann gelöst werden, wenn man gegen die Urheber dieses nicht erklärten Krieges mit Waffengewalt vorgeht. Die Welt kann bei diesem Krieg ja auch weiter untätig zusehen, aber dann sollen die Anhänger von Pegida, Legida und AfD gefälligst ihre üble und menschenverachtende Hetze gegen die Flüchtlinge einstellen!

Im übrigen können sehr wohl Strategien entwickelt werden, mit denen es gelingt die IS wirksam zu bekämpfen. Einem massierten Einsatz von NATO-Luft- und Bodentruppen könnten die IS-Terroristen nicht standhalten.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:31
Eher nicht, so eine Stadt wie Mossul im Häuserkampf zu erobern wird nicht ohne Schäden funktionieren und deren Städte sollten sie schon selber zerstören.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:33
Tja, die Frage ist nur:

Wer soll die Bodentruppen stellen?
Die Amis haben nicht mehr wirklich Bock dazu, die Briten und die Franzosen auch nicht richtig.
Russland traut man nicht, Deutschland kann nicht (zu [pseudo] pazifistisch und schlecht ausgerüstet)...

Wer soll denn die Bodentruppen stellen? Und wenn man sagt:,,Lass das mal die Kurden machen, wir rüsten die nur mit Waffen aus", dann werden sich wieder die Türken beschweren. Von wegen:,,Dann nutzen die Kurden das hinterher gegen uns!".


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:36
@Kc
Kc schrieb:,,Dann nutzen die Kurden das hinterher gegen uns!".
Klingt nach einem guten Argument um den Kurden schwere Waffen zu liefern.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:41
@Kc

Vor allem würden wieder viele Seiten "Kriegstreiber" schreien ...
Imperialismus, und was weiss ich noch alles.


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:47
@KillingTime
KillingTime schrieb:Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber was genau willst du diskutieren?
Wenn es um die Frage geht, wie das Flüchtlingsproblem im Rahmen der EU gelöst werden soll, hat es noch kein Politiker gewagt, den Einsatz von Bodentruppen gegen den IS vorzuschlagen. Dabei ist doch dieser Krieg die Hauptursache des ganzen Problems. Wenn man sich nicht dazu entschließt, das Übel an der Wurzel zu packen, werden wir eben weiterhin überlegen müssen, wie das Flüchtlingsproblem einer Lösung zugeführt werden könnte.

Zufrieden stellende Antworten zu diesem Problem habe ich bisher leider noch nicht vernehmen können. Weder der Ministerpräsident Seehofer noch die Bundeskanzlerin haben zur Lösung dieses Problems eine Antwort liefern können.
Fakt ist, dass wir so lange ein Flüchtlingsproblem haben werden, bis dieser Krieg beendet sein wird. Ob es uns gefällt oder nicht, aber das Problem kann nur militärisch gelöst werden. Oder sollen wir etwa mit dem IS Friedensverhandlungen anstreben? Mit diesen Fanatikern kann man nun mal nicht verhandeln!

Sollte der Ansturm von Flüchtlingen nach wie vor anhalten, hätten wir uns nämlich mit dem Problem zu befassen, dass sich dann die Anhänger von Pegida, Legida und der AfD in den Parlamenten festsetzen. Und von dieser Sorte Mensch möchte ich nun wirklich nicht regiert werden!


melden

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:52
@Argus7
Das Problem an der ganzen Sache ist nur leider, dass der Krieg nicht eine Woche dauert.
So ein Krieg macht erstmal alles noch schlimmer. Das wird das Flüchtlingsproblem erstmal nicht lösen, im Gegenteil: Es wird erstmal schlimmer werden, durch einen Krieg.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bodentruppen gegen die IS sind unvermeidlich

21.01.2016 um 18:58
Argus7 schrieb:Wenn es um die Frage geht, wie das Flüchtlingsproblem im Rahmen der EU gelöst werden soll, hat es noch kein Politiker gewagt, den Einsatz von Bodentruppen gegen den IS vorzuschlagen.
Jeder Politiker weiß, wenn sein Land mit Bodentruppen gegen den IS zu Felde zieht, wird es sein ganz persönliches Afghanistan erleben. Die Russen zB hatten schon mal ihr Afghanistan (Brzezinski), die tun das garantiert nicht noch einmal. Für die Yankees hingegen wäre es ein zweites Vietnam, auch die sind vorsichtig.
Argus7 schrieb:Dabei ist doch dieser Krieg die Hauptursache des ganzen Problems.
Für flüchtende Syrer mag das zutreffen. Bei Nord- und Schwarzafrikanern hingegen gibt es andere Fluchtursachen. Ich empfehle hierzu Heinsohn, "Weltmacht und Söhne", 2003 (gibt's auch als PDF im Netz).


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt