Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

130.000

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Spurlos Weg
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 19:24
du, nix gegen Flüchtlinge @catman nur wenn der Staat es nicht gebacken bekommt "bleibe und "intigrierwillige sofort ans Malochen zu bringen, sie statt dessen lieber Deutsche beleidigen, bedrohen und auf uns scheißen ist klar das ne Antihaltung entsteht. Und wenn Google dann noch durch Erfahrung geprägte Meinungen bestätigt brauch sich keiner Wundern.

Burger King/Mc Donalds, klar, ich geh Malochen, seit genau 11,5 Jahren mit mein 31,5 Jahren, Nebenjobs oder Schulzeitjobs nicht mitgerechnet. Statt meine durch Erfahrung geprägte Meinung zu kritisieren, kritisier doch lieber die, die alles verbocken und das sind nicht Flüchtlinge oder Steuerzahlende/abgezockte Bürger.


melden
Anzeige

130.000

26.02.2016 um 19:37
Statt mich und durch Erfahrung geprägte Meinung zu kritisieren
ich kritisierte deine Aussagen, weil sie sich anhörten wie "die sind doch eh zu blöd und zu gierig ..gehen in das Land wos mehr Euros gibt und achten nicht auf den Rest" wenn es so wäre hätten sies wohl kaum geschafft..okay viele schaffens auch nicht....aber nicht weil sie dumm sind
tic schrieb:kritisier doch lieber die, die alles verbocken und das sind nicht Flüchtlinge oder Steuerzahlende/abgezockte Bürger
tue ich oft genug nur nicht immer in den gleichen Threads wo du unterwegs bist oder wost grad zufällig anwesend bist..um es kurz zusammenzufassen:

wahllose Flächenbombardierungen der russischen Luftwaffe sind mehr als nur bescheuert und die Frechheit des Verteidigungsministeriums nach jedem Angriff "blahblah heute 30 Terrorcamps ausgelöscht und 500 IS Kämpfer getötet" sowas geht doch uffn Sack, falls mir die Wortwahl gestattet ist

witzig ist auch, dass man teilweise immer noch als Putintroll oder Putinfreund bezeichnet wird, wenn man mal den sogenannten "Westen" kritisiert...bei manchen gehts wohl nicht in den Schädel rein, dass man beides kritisieren kann ohne jemanden zu bevorzugen...wobei ich natürlich lieber hier lebe als in Russland

ist aber die gleiche Geschichte mit Links/Rechts .. kritisiert jemand die Linken muss er ein Rechter sein... kritisiert man die Rechten ist man automatisch ein Linker...ist doch bescheuert

wobei man je nach verwendetem Vokabular schon sehen kann ob einer nur die Linken kritisiert oder ein strammer Volksgenosse ist ... im umgekehrten Fall ist das noch einfacher die Linken stehen wenigstens zu der eigene Einstellung....aber gut dieses entweder oder ist ne neverending story

PS: hoffentlich wird dieser Einzeiler nicht gelöscht muaha


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 19:53
catman schrieb:ich kritisierte deine Aussagen, weil sie sich anhörten wie "die sind doch eh zu blöd und zu gierig ..gehen in das Land wos mehr Euros gibt und achten nicht auf den Rest" wenn es so wäre hätten sies wohl kaum geschafft..okay viele schaffens auch nicht....aber nicht weil sie dumm sind
ok, hab ich mich falsch ausgedrückt, so mein ich das natürlich nicht, ich kann auch nur nach meinen Erfahrungen gehen und die sind natürlich schlechter als es im gesamten ist.

Blöd sind wohl die wenigsten bzw Schulbildung nach deutschem Standard werden wohl einige nicht haben, was wohl eher an der Lage des Herkunftslandes liegen dürfte als daran das sie dumm wären, ist hier zu Lande natürlich nen Hindernis bei der Jobsuche, nur es gibt genug Arbeit, wer arbeiten will findet was, der der nix findet will halt nicht alles machen oder kann nicht weil die Politik es so bastelt das sie nicht sofort können obwohl sie wollen..




hab mal vor paar Jahren mit nem Russen zusammen gearbeitet, er meinte in Russland wärs genau so wie hier ^^

meine Sister war Rettungssanitäterin und hilft ab und an noch als Rettungssanitäterin aus, die hat ne Meinung über Rechte/Linke die dich aufhorchen lassen würden ;) basieren auf Tatsachen.


melden

130.000

26.02.2016 um 20:03
tic schrieb:nur es gibt genug Arbeit, wer arbeiten will findet was, der der nix findet will halt nicht alles machen oder kann nicht weil die Politik es so bastelt das sie nicht sofort können obwohl sie wollen..
da stimm ich dir zu und die Rufe der Spezialbürger "die sollen erstmal eigenen Leuten Jobs beschaffen" ist angesichts der Arbeitsmoral und der Vielzahl verpasster Termine lächerlich...selber kein Bock auf Arbeit haben aber sich dann beschweren, dass der Flüchtling einem den Job wegnimmt den man eh nicht machen will...das ist so kackdreistdämlich...
tic schrieb:hab mal vor paar Jahren mit nem Russen zusammen gearbeitet, er meinte in Russland wärs genau so wie hier
dann erzählt er dir aber nicht alles oder wills selbst nicht wahr haben..."drüben" geht ohne Bestechung oft nix und der Wohlhabendere gewinnt meist den Prozess, selbst wenn er dir in die Karre gefahren ist...was glaubst warum soviel Dashcams da gibt in fast jeder Karre

oder ein Geheimdienstgeneral der für Korruptionsbekämpfung zuständig ist sprngt auf einmal freiwillig aus dem Fenster und weitere Offiziere auch....jo dort kurze Phase der Aufmerksamkeit und das wars...was es hier für einen Skandal auslösen würde kannst du dir ja ausmalen
tic schrieb:meine Sister war Rettungssanitäterin und hilft ab und an noch als Rettungssanitäterin aus, die hat ne Meinung über Rechte/Linke die dich aufhorchen lassen würden ;) basieren auf Tatsachen.
ehmm ich bin nicht sicher, ob was Neues dabei rauskommen würde..interessant wärs allemal...kannst ja PN machen wir geraten eh langsam ins OT...obwohl der Thread heisst 130.000 kann ja alles mögliche sein theoretisch :)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:08
catman schrieb:selber kein Bock auf Arbeit haben aber sich dann beschweren, dass der Flüchtling einem den Job wegnimmt den man eh nicht machen will...das ist so kackdreistdämlich...
is wohl so, der Arbeiter schimpft auf die Arbeitslosen, der Arbeitslose auf Ausländer/Flüchtlinge ^^


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:11
@DiePandorra

Aktuelle Beispiel:
http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1079089.html


melden

130.000

26.02.2016 um 20:13
Dafür gibt es verschiedene Erklärungen. Viele sind wahrscheinlich in andere Länder weiter gezogen, andere wurden vermutlich mehrfach registriert, einige sind bei Verwandten unter gekommen und einige andere könnten auch untergetaucht sein.
tic schrieb:is wohl so, der Arbeiter schimpft auf die Arbeitslosen, der Arbeitslose auf Ausländer/Flüchtlinge ^^
Ne, die freuen sich über die vielen Fachkräfte, die schon bald ganz viele Steuern zahlen dürften. Ein Gewinn für alle Beteiligten.


Emodul


melden
tomato-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:15
Vielleicht hat jeder eine Döner-Bude auf gemacht?? An jeder Ecke einen xD ... Spaß beiseite, ich habe hier bei uns bemerkt, dass tatsächlich viele Flüchtlinge irgendwo schwarz oder halt unregistriert arbeiten, auch in der Gastronomie als 450 € Jobber “getarnt“ aber ganztägig schaffen, schade das se ausgebeutet werden :/


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:16
ernsthafte Meinung @emodul? warum stehen die ganzen Fachkräfte dann hier bei mir an der Straße und lachen über arbeitende statt selber "ihrem Fach nach zu gehen?

ich mein, es müssen ja alles "Fachkräfte sein, warum sonst lachen sie über andere Fachkräfte die zur Arbeit fahren/von ihr kommen?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:21
sogar Fachkräfte die einer Tätigkeit nachgehen die gesellschaftlich hör ein zu ordnen ist, wenn sie dort stehen wenn ich zur Maloche fahr und auch wenn ich zurück komm, kanns ja nix anderes sein... müssen sogar weniger lang arbeiten........


melden

130.000

26.02.2016 um 20:22
@tic
Konnte man aber überall lesen, ist noch gar nicht so lange her. Mittlerweile hört man davon allerdings nicht mehr so viel. Jetzt soll die ganze Geschichte wohl doch primär eher hohe Kosten verursachen ...

Emodul


melden

130.000

26.02.2016 um 20:27
tomato- schrieb:dass tatsächlich viele Flüchtlinge irgendwo schwarz oder halt unregistriert arbeiten, auch in der Gastronomie als 450 € Jobber “getarnt“ aber ganztägig schaffen, schade das se ausgebeutet werden
oje, diesen Kack ziehen die Arbeitgeber auch mit "Einheimischen" ab, wenn sie wissen..der oder die ist darauf angewiesen...die wenigsten trauen sich rechtlich dagegen vorzugehen

Also bei sowas geb ich doch net dem Flüchtling oder dem einheimischen Jobber die Schuld...die sind ja nicht mit ner Knarre in den Laden rein und haben den bedroht so..ey gib mir einen mies bezahlten Scheissjob...nene der Profiteur muss sich an die eigene Nase fassen


melden
tomato-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:36
@catman

Ja du hast Recht, man wünscht sich zwar bessere Kontrollen, oder man ist in der Versuchung es selber zu melden, aber da hängt immer soviel für die Leute dran, wie du es sagst, die meisten brauchen den Job und ein Flüchtling hat ja eee keine wirkliche Wahl in der hinsicht oder?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:41
ohne jetz auf Flüchtlinge wieder rum hacken zu wollen nur, Integration heißt sich mit dem Land in dem man leben will zu befassen, das beinhaltet sowohl Gesellschaftliches/Landestypisches wie auch Rechtliches oder die Möglichkeit der "unbegrenzten" Bildung @tomato- der Staat sollte dafür sorge Tragen das jeder zur Integration "gezwungen wird"/dafür sorgen das es ihnen möglich ist, dann viele das "keine Wahl haben" (wohl oft durch Unwissenheit/mangelnde Integration) weg.. alle rein lassen und blos hoffen das sie sich integrieren is wohl der falsche Weg schätz ich mal...

oder seh ich da was falsch?


melden

130.000

26.02.2016 um 20:43
tomato- schrieb:aber da hängt immer soviel für die Leute dran, wie du es sagst, die meisten brauchen den Job und ein Flüchtling hat ja eee keine wirkliche Wahl in der hinsicht oder?
das ist es ja...und die gewissenlosen Schweine machen extra Profit DAS sollte einen aufregen oder auch Großkonzerne die kaum Steuern zahlen trotz Milliardengewinne...ist doch irgendwie nicht normal, dass das überhaupt möglich ist


melden

130.000

26.02.2016 um 20:47
ohne jetz auf Flüchtlinge wieder rum hacken zu wollen nur, Integration heißt sich mit dem Land in dem man leben will zu befassen, das beinhaltet sowohl Gesellschaftliches/Landestypisches wie auch Rechtliches oder die Möglichkeit der "unbegrenzten" Bildung @tomato- der Staat sollte dafür sorge Tragen das jeder zur Integration "gezwungen wird" dann viele das "keine Wahl haben" (wohl oft durch Unwissenheit) weg..

oder seh ich da was falsch?
nö vollkommen richtig..ich fands ja auch nich von Anfang an kuhl hier, mein Schlüsselerlebnis war aus der Schule mit "einheimischen" Deutschen zum Star Trek glotzen eingeladen worden ...dann war diese jahrelang eingetrichterte Sowjetblockade "der böse Westen" zumindest angerissen..dann gings recht fix. Gut ich hatte "drüben" Deutschunterricht das hats wohl etwas erleichtert

nachtrag: das rechtliche ist einfach: was du nicht willst was ich dir tu ..... simple regel


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:49
dann ist das doch nen schönes Beispiel, anpassen damit man nicht ausgegrenzt wird um dann ein Teil des ganzen zu werden @catman


melden

130.000

26.02.2016 um 20:52
@tic

hat mich ja auch interessiert..wie leben die denn so und dann siehst ach sind auch net anders..haben keinen goldscheissenden Esel im Haus und haben die gleichen Sorgen und Nöte wir man selbst auch..fertig allein so der Einblick hat bei mir zumindest gereicht


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

130.000

26.02.2016 um 20:57
catman schrieb:nachtrag: das rechtliche ist einfach: was du nicht willst was ich dir tu ..... simple regel
catman schrieb:haben keinen goldscheissenden Esel im Haus und haben die gleichen Sorgen und Nöte wir man selbst auch
stimmt alles, nur wer sich nicht intigrieren will der sieht Deutsche als "Eingebildete Goldscheißende Esel Inhaber" an und wird deshalb nicht von ihnen akzeptiert, Integration interessiert diese jedoch auch nicht weshalb sich beide aus dem Weg gehen..

ich hab keine lust mehr, is genug ot ^^


melden
Anzeige

130.000

26.02.2016 um 20:58
hat aber zwei Jahre gedauert bis zu Kontaktaufnahmen überhaupt da 2 Wochen Kaserne da 3 Monate dies dann 1 Jahr do und bli und bla bis ne Wohnung hast....also die Flüchtlinge aus völlig anderen Kulturkreisen kann ich verstehen...für die ists ja noch schwieriger zumal wir nicht vor einem Krieg geflohen sind wo massenhaft Körperteile
rumfliegen und so Zeugs

andererseits habe ich auch Leute gesehen die sich eben garnicht integrieren wollen und ihrer Heimat nachtrauern...aber kein Bock haben wieder zurückzugehen, weil hier ja doch bequemer ist

gibt noch 3 stufen aber des juckt etz erstma nich

edit: jo wollt nur etwas ausführlicher beschreiben warum ch das so sehe und weiss wie der ein oder andere tickt...ob meine erkenntnisse segen oder fluch sind is egal... ich bin halbwegs zufrieden und bin anderen gegenüber kein asi...reicht denk ich mal aus

noch ein edit: OT sollten wa wirklich vermeiden..gottseidank kann man die beiträge verlinken, so dass ichs im anderen Thread nicht nochmal schreiben muss


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt