Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Holocaust, Nolte, Schlusstrichdebatte, Walser
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 22:51
wo sehe ich denn weg @tudirnix? ich hab mehr Material über die Vergangenheit als du dir Vorstellen kannst, ich weiß sehr genau was abging. Nur wo trift mich dabei die Schuld? warum sollte ich für Taten anderer büßen? was soll ich machen? nem Jüdischen Verein meine kompletten einnahmen spenden, mein Leben lang?

was hast du für Vorstellungen bitte?


melden
Anzeige

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 22:56
tic schrieb:was soll ich machen
Veratnwortung übernehmen, dass soetwas nicht mehr geschieht. Zum Beispiel Stellung beziehen, nicht relativieren, und nicht so tun, als seinen Rechtsextreme keine Gefahr. Auch nicht reflexartig Whataboutism betreiben, wenn es um das Thema geht. Damit hast Du schon viel getan.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 22:57
@E.Schütze
E.Schütze schrieb:Auch im Alltag habe ich solche Schuldzuweisungen nie erlebt, weder in Deutschland noch im Ausland.
Doch, in der Schweiz und in Italien.
Edit: in England auch


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:00
Gwyddion schrieb:Ich schon... in den Niederlanden, einst auch in Norwegen...

"Du Nazi" ist durchaus eine probate Beleidigung mit Schuldzuweisung.
Und kam das häufiger vor oder waren das Einzelfälle?

Die NS-Zeit war nun mal eine Periode unserer Geschichte, die das Bild von uns Deutschen im Ausland nachhaltig geprägt hat. Schlechte Witze darüber dürften wir wahrscheinlich nie wieder los werden, genausowenig wie die Franzosen irgendwelche Napoleon- oder die Amerikaner irgendwelche Cowboy-Vergleiche.

Ich bestreite gar nicht, dass man als Deutscher gelegentlich (auch in geschmackloser Form) darauf angesprochen wird. Nur die Geschichte von den massiven, andauernden Schuldzuweisungen halte ich dennoch für einen Komplex von Leuten, die unwidersprochen die NS-Zeit ganz toll finden möchten.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:04
@tudirnix
ich hab in der Deutschen "Demokratie garnicht die Mittel um irgend etwas zu verhindern, denn es wird ohne die Bürger und ihre Meinungen entschieden.
und allein schon durch die vergangenheit wird so etwas auch nicht mehr passieren.

Ich beziehe Stellung, ich sag die Geschichte muss bewahrt werden um gleiches zu vermeiden.
Oder soll ich jetz mein ganzes leben danach ausrichten und zb derzeit Aktuelles wie die Flüchtlingskrise plötzlich gut heißen blos um "Stellung zu beziehen und ja nicht minimal in die Richtung von darmls ab zu driften? Ich soll also Aktuelle Probleme beschönigen weil es damals viel schlimmer war und deshalb alles befürworten?


Geschichte ist Geschichte, jetzt ist jetzt. Ich lebe im Jetzt und nicht im damals.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:04
E.Schütze schrieb:Nur die Geschichte von den massiven, andauernden Schuldzuweisungen halte ich dennoch für einen Komplex von Leuten, die unwidersprochen die NS-Zeit ganz toll finden möchten.
Mit dieser Sichtweise liegst Du nicht alleine.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:05
Es gibt beinahe keine nation, keine kultur, die nicht einmal für eine bestimmte zeit ein häßliches gesicht in ihrer nationalen geschichte gezeigt hat.

Auch deutschland gehört dazu.

Aber man kann keine der genannten nun auch darauf explizieren.

Wenn man heute die aufarbeitung vieler dieser länder vergleicht gehört die BRD zu denen die mmn am authentischsten und ehrlichsten diese bürde seiner geschichte aufgearbeitet hat.

Wie das auf das mentale bild einer gesellschaft abfärbt wenn diese nationalen vergehen immer stillschweigend unter den teppich gekehrt werden, sieht man mmn in den usa und den nicht wenigen "lasten" ihrer nationalgeschichte.

--Das bis heute immer noch gespaltene gesellschaftsgefühl von schwarz und weiß und frühere vergehen in dieser beziehung.
--Angezettelte kriege zum wohl des eigenen landes.
--Das niederputschen von demokraten und demokratischen regierungen um eigene interessen durchzusetzen.

War es früher einmal eine stolze sache in NY in einer u-bahn zu sitzen und sich anzulächeln kann man heute beinahe kein vid auf YT anschauen wo man sich nicht in der nordamerikanischen gesellschaft i-wo angeschreit und/oder aufeinander einschlägt.

Diese strategie, sich zwar/möglichst in jeden moment tiefgründig patriotisch zu geben, aber probleme wegzuschweigen, bzw. nur salamiartig aufzuarbeiten ist in den usa mmn gescheitert.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:07
E.Schütze schrieb:Geschichte von den massiven, andauernden Schuldzuweisungen
Wer erzählt diese Geschichte?


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:09
Man sollte sich niemals für eine Vergangenheit die man ohnehin nicht mehr beeinflussen kann, verantwortlich fühlen. Man soll sich mit der Gegenwart befassen da gibts genug zu "reparieren".
Ich bin beispielweise auch nicht für Merkel und die kranke Kriegspolitik verantwortlich.
Denn ich hab DAS nie unterstützt, ganz im Gegenteil.
Man sollte nicht Jedermann verantwortlich mache für "Projekte" die er niemals unterstützt hätte!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:09
Es gibt beinahe keine nation, keine kultur, die nicht einmal für eine bestimmte zeit ein häßliches gesicht in ihrer geschichte gezeigt hat.

Auch deutschland gehört dazu.

Aber man kann keine der genannten nun auch darauf explizieren.

Wenn man heute die aufarbeitung vieler dieser länder vergleicht gehört die BRD zu denen die mmn am authentischsten und ehrlichsten diese bürde seiner geschichte aufgearbeitet hat.
genau. Und deshalb gehört es in das Fach Geschichte und nicht in die Richtung das wir noch Verantwortung tragen @tudirnix


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:14
Durchfall schrieb:Wer erzählt diese Geschichte?
Die Leute die immer einen "Schlussstrich" forden.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:16
tic schrieb:Und deshalb gehört es in das Fach Geschichte und nicht in die Richtung das wir noch Verantwortung tragen
Doch man trägt auch Verantwortung, wenn innerhalb dieser Gesellschaft menschenfeidliche Gesinnung das Ruder übernehmen will. Deutlich wird es am bekannten Spruch: "das haben wir ja alles nicht gewusst". Das kann heute niemand mehr sagen. Auch nicht der der wegschauen will, denn der entledigt sich seiner Verantwortung

Bevor das wieder in Vergessenheit gerät, noch einmal zum Thema Verantwortung von Anja Reschke:



melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:16
tic schrieb:genau. Und deshalb gehört es in das Fach Geschichte und nicht in die Richtung das wir noch Verantwortung tragen
purer whataboutismus.."die andern haben auch leichen im keller und scheren sich net darum..also wir auch nichtmehr!".

nö.
jeder mensch auf diesem planet trägt die verantwortung das sowas nie wieder passiert.

und die deutschen durch ihre geschichte noch ein bisschen mehr.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:19
tudirnix schrieb:Doch man trägt auch Verantwortung, wenn innerhalb dieser Gesellschaft menschenfeidliche Gesinnung das Ruder übernehmen will. Deutlich wird es am bekannten Spruch: "das haben wir ja alles nicht gewusst".
Ja, man sollte Verantwortung tragen - in der Gegenwart. Für eine Vergangenheit die ich nicht beeinflussen kann, brauche ich mich nicht rechtfertigen müssen.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:20
Nerok schrieb:jeder mensch auf diesem planet trägt die verantwortung das sowas nie wieder passiert
Sicher. Fragt sich nur, wie. Macht es wirklich so viel Sinn, ständig und immer wieder auf früheres extremes Unrecht hinzuweisen? In meiner Schulklasse nahm dieses Thema gefühlte 40% des Geschichtsunterrichts ein.

Wäre es nicht sinnvoller, gar nicht erst auf Rassismus und ähnliches hinzuweisen, sondern soweit es geht, dafür zu sorgen, dass die (möglichst jungen, da noch größtenteils unbeeinflussten) Leute gar nicht erst auf den Gedanken kommen, dass manche Menschen mehr und andere weniger wert wären?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:23
Nerok schrieb:nö.
jeder mensch auf diesem planet trägt die verantwortung das sowas nie wieder passiert.
und genau das hab ich bereits 2x geschrieben.
tudirnix schrieb:Doch man trägt auch Verantwortung, wenn innerhalb dieser Gesellschaft menschenfeidliche Gesinnung das Ruder übernehmen will.
:vv: ja das schrieb ich auch bzw das du der Meinung bist das man heut zu Tage alles wegen der Vergangenheit plötzlich gut heißen muss/das man zb nix gegen die Flüchtlingskrise haben darf weil Deutschland eben eine schlimme Vergangenheit hat... sorry aber nur weil man heut zu Tage etwas gegen Politische Entscheidungen hat die ohne die Meinung der Bürger zu berücksichtigen getroffen worden sind und eben nicht jedem Schmecken, darf man nicht schlecht drüber reden weil in der Vergangenheit nen Irrer an der Macht war.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:24
@Piorama
du siehst ja, was in der Gegenwart gerade abgeht. Hass, Menschneverachtung, brennende Asylbewerberunterkünfte und völkische Parolen sind salonfähig. Da ist vieles aus den Köpfen einiger noch nicht raus. Und daher redet man von einer historischen Verantwortung der Gesellschaft. Nicht einer direkt verknüpften persönlichen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:31
tudirnix schrieb:du siehst ja, was in der Gegenwart gerade abgeht. Hass, Menschneverachtung, brennende Asylbewerberunterkünfte und völkische Parolen sind salonfähig.
jedoch hat das doch alles Gründe, und nur weil Merkel meint viel zu viele Menschen auf zu nehmen die dann in Dörfern ohne genügend Platz unter zu bringen für Stress sorgt ist doch völlig klar. Das diese Dinge für ne Antihaltung sorgen ist doch völlig logisch. Und du meinst jetzt weil wir eine schlechte Vergangenheit haben darf man sich nicht dazu äußern, darf keine Antihaltung haben und muss alles akzeptieren. Das find ich blödsinn.

Es hat absolut nix mit Historischer Verantwortung zu tun, absolut jedes Land/Alle Menschen würden gleich reagieren, auch in Ländern wo es keinen Hitler gab. Alles auf Historische Verantwortung zu schieben und zu meinen "jetzt kommt die Vergangenheit wieder raus" blos weil aktuelles schlecht läuft und sich Bürger blos über aktuellem beschweren ist blödsinn hoch 3.


melden

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:33
tudirnix schrieb:du siehst ja, was in der Gegenwart gerade abgeht. Hass, Menschneverachtung, brennende Asylbewerberunterkünfte
Diese Fraktion der Menschheit wird nicht aussterben, befürchte ich..Auch Aufklärung wird da wenig helfen. Die meisten Menschen brauchen aber keine "Aufklärung" und jemanden der ihnen, wie nem Kleinkind, ständig einreden muss, wie er sich zu verhalten kat.


melden
Anzeige

Die Schuld der Deutschen: Haben wir das Recht auf "Schlussstrich"?

10.04.2016 um 23:36
@E.Schütze
also dass jemand von massiven, andauernden Schuldzuweisungen spricht ist mir dabei noch nie aufgefallen


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden