weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Völkermord an den Herero und Nama

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Völkermord, Namibia, Resolution, Herero, Kolonialverbrechen, Nama

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 10:01
Oh jetzt nerv doch nicht noch andere Politiker.

reicht schon bei Allmy zu nerven.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 10:13
@nickellodeon
Ähm... Aber der Völkermord ist doch von Deutschland anerkannt....

Also für was die künstliche Erregung?


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 10:19
interrobang schrieb:Also für was die künstliche Erregung?
Für das Gefühl und die Darstellung absolut moralischer Überlegenheit ?
Aber was weiss ich schon....


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 10:49
nickellodeon schrieb:...das der erste Völkermord des vergangenen Jahrhunderts durch ihre Landsmänner begangen wurde und das Verbrechen...
Leider nein, da war das Schlachthaus Afrika schon lange aktiv und wir sind da auch nur einer von vielen, wie z.B. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kongogräuel uvm. was wohl auch ein Grund für die Zurückhaltung der Regierung ist.


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 11:30
@nickellodeon
nickellodeon schrieb:Wir waren mal auf einem besseren weg Unter Wiily Brandt. Mitlerweile fallen wir eher durch großmäuligkeit auf.
Ganz abgesehen davon, dass unter Brandt andere Voraussetzungen außenpolitisch waren...wo siehst Du denn den Unterschied?


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 11:31
Willy Brand selber war doch ein Großmaul


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 12:19
@cheroks
hast Du deinen eigenen Link eigendlich gelesen ?
Am 10. Juli 2015 erklärte auch das Auswärtige Amt, der Satz „Der Vernichtungskrieg in Namibia von 1904 bis 1908 war ein Kriegsverbrechen und Völkermord.“ sei die künftige politische Leitlinie der deutschen Bundesregierung. Eine diesbezügliche gemeinsame Erklärung mit der Regierung von Namibia, der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika, sei in Vorbereitung
Wikipedia: Völkermord_an_den_Herero_und_Nama#Entwicklungen_seit_2015


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 12:25
Bitte es geht doch nur um einen Whataboutism Thread bzgl der Armenienresoluiton.


melden
melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 12:42
Fedaykin schrieb:Willy Brand selber war doch ein Großmaul
Auf jeden Fall nicht so eins wie du.

Ich jedenfalls habe kaum mehr einen Menschen kennen gelernt, der seine Ansichten und Positionen bis hin zum Selbstzweifel wie es Brandt gewesen ist. Ohne ihn keine Entspannungspolitik. Ohne selbst beteiligt gewesen zu sein hat er geschafft, unsere Schuld am polnischen Volk ein nachhaltiges Bild zu geben.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 13:21
Ich meine natürlich in frage gestellt.


melden

Völkermord an den Herero und Nama

08.06.2016 um 13:31
nickellodeon schrieb:Auf jeden Fall nicht so eins wie du.
Doch ein viel größeres. Naja Helmut Schmidt hat gute Schadensbegrenzung geleistet.

Sein Kniefall war nen toller PR Nummer. Aber innenpolitisch nur Unsinn gemacht.

Allein die Spionagegeschichte...


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 20:07
Mal ne Frage in die Runde:

wieviele Jahre oder Jahrzehnte, wird es noch dauern, bis der deutsche Bundestag eine Resolution zum Völkermord an den Herero und Nama zu beschließt ?

Ich hab das Gefühl dass das noch etwas auf sich warten lassen wird, aber ich hoffe ich irre mich..


melden

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 20:09
@cheroks
Anerkannt ist er doch schon............
Zum 100. Jahrestag der Schlacht am Waterberg im August 2004 hat auch die deutsche Ministerin für Entwicklungszusammenarbeit Heidemarie Wieczorek-Zeul vor Ort der Toten gedacht und sich dabei erstmals zur politischen und moralischen Schuld der deutschen Kolonialverwaltung bekannt.[4] Seit dem 10. Juli 2015 erkennt die Bundesregierung die damaligen Ereignisse als Völkermord an


melden

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 20:10
cheroks schrieb:sollte Deutschland nicht seine eigene Geschichte aufarbeiten und z.b. eine Resolution zum Völkermord an den Herero und Nama verabschieden, was es bis heute nicht getan hat ?
Oh Himmel, wenn ihnen nichts mehr einfällt, packen sie die Kolonialzeit aus! .... -.-


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 20:20
querdenkerSZ schrieb:Anerkannt ist er doch schon............
Es gab aber keine Bundestagsresolution, sprich wurde also nicht Offiziel anerkannt, die jetzige Regierung mag es als Völkermord anerkennen oder Personen wie Norbert Lammert wie im wiki artikel beschrieben, aber offiziell ist es noch nicht anerkannt, weshalb die Hinterbliebenen der Opfer und Nambia ständig bis heute noch drauf pochen, dass der Völkermord endlich auch mal offiziell anerkannt werden sollte:
Im Juli 2015 reisten Vertreter der Herero unter Führung von Vekuii Rukoro, dem Paramount Chief of the OvaHerero, nach Berlin mit der Intention dem Bundespräsidenten eine von prominenten deutschen Politikern mitunterzeichnete Petition des Bündnisses „Völkermord verjährt nicht.“ zu überreichen. Zwar empfing der Bundespräsident die Gruppe nicht persönlich, das Dokument konnte jedoch einem Beamten seines Hauses übergeben werden.[89] Das Dokument forderte den Bundespräsidenten, den Bundestag und die Bundesregierung auf:[90]

den Völkermord an den OvaHerero und Nama offiziell anzuerkennen;
Was bis heute nicht geschehen ist, also dass es offizell anerkannt wurde.

aber dass das ganze irgendwann auch Offizel anerkannt wird daran arbeitet man scheinbar, frag sich nur wie lange das noch dauern wird:
"abgesehen davon ist eine gemeinsame Erklärung der Regierungen und Parlamente Deutschlands und Namibias geplant, in der die Massaker ausdrücklich als Völkermord bezeichnet werden, Bundespräsident Gauck soll sich bereit erklärt haben, dann die offizielle Entschuldigung auszusprechen.[102]"


melden

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 20:22
@cheroks
was daran verstehst Du nicht ?
querdenkerSZ schrieb: Seit dem 10. Juli 2015 erkennt die Bundesregierung die damaligen Ereignisse als Völkermord an


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 21:07
@querdenkerSZ

Es ist was anderes, wenn einzelne Mitglieder einer aktuel gewählten Regierung oder die gesamte Regierung etwas als Völkermord ansieht und es ist was anderes, wenn es Verfahren gibt, die einen Völkermord auch offizel anerkennt, wie eine Bundestagsresolution.

Mal nur als fiktives Beispiel: die jetzige Regierung mag es als Völkermord ansehen, morgen könnte es theoretisch passieren, dass eine Regierung gewählt wird, die das anders sieht oder es nicht als Völkermord ansieht. begreifst du nun ? Entsprechend äußert sich auch der Wiki Artikel, dass der Völkermord zwar von gewissen Personen oder Regierung als solches angesehen wird, es aber bis heute nicht OFFIZEL anerkannt worden ist und dass das noch in Planung ist.

Auch die hinterbliebenen der Opfer und Namibia pochen bis HEUTE drauf, dass der Völkermord auch OFFIZIEL anerkannt werden müsse, siehe hier:
"Im Juli 2015 reisten Vertreter der Herero unter Führung von Vekuii Rukoro, dem Paramount Chief of the OvaHerero, nach Berlin mit der Intention dem Bundespräsidenten eine von prominenten deutschen Politikern mitunterzeichnete Petition des Bündnisses „Völkermord verjährt nicht.“ zu überreichen. Zwar empfing der Bundespräsident die Gruppe nicht persönlich, das Dokument konnte jedoch einem Beamten seines Hauses übergeben werden.[89] Das Dokument forderte den Bundespräsidenten, den Bundestag und die Bundesregierung auf:[90]

den Völkermord an den OvaHerero und Nama offiziell anzuerkennen;"
was daran verstehst Du nicht ?

Es gab noch nicht mal eine offizielle Entschuldigung, Gauck ist bereit sich offiziel zu entschuldigen, wenn Deutschland sich auch offiziel wegen dem Völkermord entschuldigt, Beweis:

Im Juli 2016 erkannte die deutsche Regierung erstmals auch in einem offiziellen Dokument die Massaker an den Herero und Nama als Völkermord an[101], abgesehen davon ist eine gemeinsame Erklärung der Regierungen und Parlamente Deutschlands und Namibias geplant, in der die Massaker ausdrücklich als Völkermord bezeichnet werden, Bundespräsident Gauck soll sich bereit erklärt haben, dann die offizielle Entschuldigung auszusprechen.t[102][102]"
Es gab also noch nicht mal eine offizielle Entschuldigung Deutschlands!

WANN diese offizielle Entschuldigung kommen wird sagt uns Gauck selber, hier nochmal und Fettung durch mich:
cheroks schrieb:"Bundespräsident Gauck soll sich bereit erklärt haben, DANN die offizielle Entschuldigung auszusprechen."
@querdenkerSZ

was daran verstehst Du nicht ?


melden

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 21:09
@cheroks
weisst Du überhaupt was eine Resolution ist ?


melden
Anzeige

Völkermord an den Herero und Nama

30.07.2016 um 21:23
oh der Frust um von der Türkei abzulenken.

Na die waren Sauer wegen der Resolution. In 100 Jahren sind die dann auch mal so weit.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden