Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

3.347 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leitkultur, Kulturchauvinismus, Kulturhegemonie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:08
Zitat von KcKc schrieb:Du willst erzwingen, dass jeder sagt:,,Homos = super, yeah!", damit schaffst du Freiheit ab.
Quatsch, genau genommen möchte ich nicht dass jemand zu solchen Sachen was sagt.
Zitat von KcKc schrieb:enn der katholische Pfarrer während einer Predigt ganz normal erklärt:,,Meinem Verständnis des Glaubens nach ist Homosexualität Sünde", ist das eine gewöhnliche Meinungsäußerung.
Nein, all diese Sachen können psychologischen Druck bis zum Selbstmord erzeugen.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:10
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Damit bestätigst du also auch meine Behauptung, dass das niemandem "per Geburt eingeimpft wird"
Das ist leider eine Fehlannahme Deinerseits. Sicherlich gibt es reichlich Kinder, denen von Geburt an eine gewisse Weltsicht eingeimpft
wird, vlt. sogar eingeprügelt. Dafür braucht man noch nicht einmal nach Belegen googeln. Das weis man, wenn man sich ausreichend
informiert.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wow, willst du mir jetzt deine Schuldgefühle als Verantwortungsbewusstsein verkaufen?
Ich muß Dir nichts verkaufen... Schuld kann nur derjenige entwickeln, der sich eines Fehlverhaltens bewußt ist.
Aber netter Versuch Deinerseits eine Nebelkerze gegen das Dunkel zu entfachen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:So leider muss ich diese putzig Runde nun verlassen.
Jaklar... ist eng geworden, gelle?


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:10
Diesen muss freundlich, aber klar, begreiflich gemacht werden:,,Mag sein, dass es in den afghanischen Bergen so läuft mit dem Umgang. In Deutschland nicht."
Da muss der Staat gegen solche Leute vorgehen und nicht teilweise ihren genauso konservativen Nachwuchs auch noch die Staatsbürgerschaft in die Hand drücken. Vielleicht ist die Konsequenz daraus das man ganze Familien abschiebt. Auch wenn sie hier Arbeit haben oder auf die Schule gehen. Eine Arbeit findet jeder und heutzutage in einem Studium zu sein ist nicht schwierig. Was haben die Deutschen oder Ausländer die sich an die Regeln halten getan das die sich im Alltag überall mit solchen Leuten herumschlagen müssen?
Vielleicht ist die Konsequenz daraus das man das Grundgesetz ändern muss. Ich verstehe nicht wie Leute über Jahre haufenweise Strafentaten ansammeln können und am Ende wieder nur für Monate oder wenige Jahre ins Gefängnis kommen. Am Ende sind sie wieder frei. In anderen westlichen Ländern schmeißt man solche Leute für Jahrzehnte ins Gefängnis. Resozialisierung? Klapppt bei einigen scheinbar nicht.

Das verstehen die Grünen leider nicht. Beim Thema Migration haben sie halt die Rosarotebrille auf. Aber liegt vielleicht auch daran das ihre Politiker und Wähler nicht in Stadtteilen leben wo sich Großfamilien breit machen oder ihre Kinder Schulen mit sehr hohen Ausländeranteil in Problemvierteln besuchen.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:14
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dir hat man in der Schule diese Dinge beigebracht?
Oder hast du mir gerade zugestimmt, dass einem niemand diese Dinge seit der Geburt einimpft und man schon ein politischer Extremist sein muss, der das in seinen Blasenmedien liest?
Also ich habe eher Faktische Geschichte gelesen. Nicht "Blasengeschichte" oder "Ideologisch angepasste GEschichte"

Aber hast Recht es wird zu wenige Volkswirtschaftliche Grundlagen unterrichtet oder das Wohlstand nirgenwo "Rumliegt"


Aber zum Thema. Ja man muss schauen wo die Meinungsfreiheit anfängt, aufhört, ab wann konflikte Entstehen.

Gefühle sind im überigen schlechte Ratgeber bei festlegen von Gesellschaftsordnung


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:16
@Abahatschi

Überdenke mal deine Argumentation. So, wie du da rangehst, könntest du auch Fleischern vorwerfen, dass ihr Handwerk Veganern psychologischen Druck bereitet bis zum Suizid.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Quatsch, genau genommen möchte ich nicht dass jemand zu solchen Sachen was sagt.
Was eine totalitäre Haltung darstellt. Klare Sache. DU willst vorschreiben, welche Äußerungen in der Öffentlichkeit bzw. in der Gesellschaft erlaubt sind. Auf welcher Grundlage?
Es fällt völlig in den Rahmen des Grundrechts auf freie Meinungsäußerung, Homosexualität abzulehnen. Der Pfarrer ist kein Gott, dessen Wort Gesetz ist. Menschen mit homosexueller Orientierung müssen damit umgehen, dass nicht jeder sie super findet.
Und weißt du was? Es gibt Schwule und Lesben, die EBENFALLS bestimmte Gruppen oder Verhaltensweisen ablehnen. Auch das ist erlaubt.

Es gibt keine öffentliche oder geheime ,,Liste der richtigen Dinge". Solange keine gewaltsamen Handlungen aus einer freien Meinungsäußerung entstehen und diese nicht gegen Gesetze verstößt, muss sie erlaubt sein, auch wenn man sie inhaltlich persönlich ablehnt.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:18
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Nein, ich halte nichts davon wenn sich "Priester" gegen Homosexualität, Gleichberechtigung, Kondome aussprechen, genau genommen ist es Diskriminierung und Hetze. Hat man einen Anrecht drauf?
Nein, Hetze ist es noch lange nicht. Sich gegen Kondome auszusprechen ist Hetze? Bzw geht es ja um Empfängnisverhütung..

Das ist zwar Unlogisch aber noch keine Hetze. Die Kath Kirche hat einer recht altbackend Haltung zu Homosexualität, aber auch das wandelt sich ja schon. Totgeschwiegene Realität in der eigenen Organisation.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:20
Zitat von KcKc schrieb:Solange keine gewaltsamen Handlungen aus einer freien Meinungsäußerung entstehen und diese nicht gegen Gesetze verstößt,
Man muß nur aufpassen bei der Nutzung seines Rechts auf freie Meinungsäußerung, das man damit keine leicht zu beeinflussende
Gruppe in seinen Bann zieht. Denn es wäre dann die Grundlage für das Verstoßen gegen Gesetze....

Denke da gerade an Haß predigende Imame... die auch nur ihre Meinung kundtun.
Die psychologische Wirkung einer radikalen Meinung auf andere darf man nicht unterschätzen.

Edit: Oder Pegida-Redner, ein weiteres Beispiel.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:20
@Kc
Irgendwie funktioniert es heute bei Dir nicht, ich probiere es noch einmal:
Niemand sollte unter dem Vorwand eines übermenschlichen Wessen und dem seine Gesetzen=Geboten sich in juristischen Gesetzen und rechten einmischen, genau genommen ist es nicht seine Meinung, sondern die vom Gott (rofl).
Den Schmarrn braucht kein Mensch, wirklich!


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:28
@Abahatschi

Der Einzige, der sich in Gesetze einmischen will, bist hier du. DU willst ein Grundrecht abschaffen, weil DU es verbieten willst, Homosexualität ablehnend gegenüber zu stehen.
DU realisierst nicht, dass die Meinungsäußerung alleine keine Straftat ist, sondern vom Grundgesetz gedeckt. Kannst du jeden Anwalt nach fragen, der wird dir das bestätigen.

Wie gesagt, mit deiner Argumentation kannst du auch fordern, dass alle Menschen zwangsweise Veganer werden sollen ,,weil kein Mensch das Recht hat, Leben von Tieren zu nehmen". Du trittst totalitär auf und untergräbst das Grundgesetz.
Das Grundgesetz ist der Rahmen, innerhalb dem Individualität in unserer Gesellschaft erlaubt ist. Erst wenn dieser Rahmen verlassen wird durch Aufrufe zu Gewalt oder gewaltsame Reaktionen, DANN dürfen einschränkende Maßnahmen erfolgen.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:30
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Warum muss man das? Was hat die Gesellschaft davon
Nichts, aber wir können sie nicht verschwinden lassen außer in Ausnahmesituationen, wobei ich in dem Fall erschießen meine zb.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die dann aus deiner Sicht wären?
Rechtsextremismus, Linksextremismus und Islamismus.

@shionoro
@Gwyddion
Ich meinte halt, dass wir diese Idioten nicht bspw. kollektiv verhaften "dürfen", Repressalien an ihnen ausüben dürfen usw. Nicht solange unsere Grundordnung besteht und auch alle vor schweren Repressalien schützt, auch diese bestimmten Vollpfosten.

Bekämpfen auf legale Weise dürfen wir sie schon, ich versuche es auch. Dabei muss man auch nicht vor schmutzigen und "unmoralischen" Herangehensweisen scheuen wenn man es denn so will.

Bei uns läufts noch kuschelbärmässig ab im Vergleich zu manch anderen. Bei meinem Opa damals hat man Extremisten noch liquidiert mit Bomben- und Attentatsanschlägen sowie klassischen Ermordungen mit Messern und Ähnlichem.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:30
@Kc
DU verstehst nicht dass die Homosexualität ein Beispiel, nur ein Beispiel für die Einmischung der Religionen in ALLEN Bereichen ist.
Gott und seine Gesandten haben die Klappe zu halten, ihre "Gesetze" sind nicht von Belang.
Ist eh nur eine Gelddruckmaschine.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:38
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:DU verstehst nicht dass die Homosexualität ein Beispiel, nur ein Beispiel für die Einmischung der Religionen in ALLEN Bereichen ist.
Gott und seine Gesandten haben die Klappe zu halten, ihre "Gesetze" sind nicht von Belang.
ihr Recht auf Einmischung ist soweit gegeben wie von jedem anderen Verein, oder Bürger.

Ich sehe nicht das sie irgendwelche Gesetze erlassen. Zumindest im Christentum wird das GG und co nicht ausgehebelt oder Schattenjustiz betrieben.

Wie einer hier schon sagte, ist deine Forderung nur Totalitär.

Oder du drückst dich falsch aus. Wenn du das vielleicht nochmal klar erläutern kannst wo jetz dein Problem ist wenn Menschen ihre Meinung Kundtun?


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:45
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Oder du drückst dich falsch aus. Wenn du das vielleicht nochmal klar erläutern kannst wo jetz dein Problem ist wenn Menschen ihre Meinung Kundtun?
Diese Menschen sind Mitglied in "Vereinen" die bis jetzt nur Unheil gebracht haben, deswegen bin ich der Meinung dass man auf die Vereine verzichten kann.
Ich bin auch nicht mit ihrem Einfluss nicht einverstanden! Ich schrieb zB schon mal:
- LKW fährt in den Weihnachtsmarkt ein, Merkel geht in die Kirche! anstatt zum BKA und denen mal auf die Finger zu klopfen.
- Kirchenasyl: braucht es nicht, dafür haben wir das GG und das entsprechende Gesetzeswerk.
- wenn der Papst sagt, ja seine "Meinung", dass Vergewaltigte nicht abtreiben dürfen meint man dass dies nicht schlimm sei, aber betroffene religiöse Frauen kommen unter Druck, auch wenn man das nicht glauben mag...
Und zu der anderen Hauptreligion habe ich gar keine Lust mich zu äußern, deren Gott ist auch groß.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 19:51
und Gottes Vertreter inklusive ihrer Söhne so: Tötet alle die nicht mehr an die wahre Liebe glauben
und ich so: haste ne Waffe
und der Pathologe so: sieht nach Suizid aus, ausser man schaltet WIZO ein


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 20:03
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:iese Menschen sind Mitglied in "Vereinen" die bis jetzt nur Unheil gebracht haben, deswegen bin ich der Meinung dass man auf die Vereine verzichten kann.
Eine recht vereinfachte Darstellung. Aber das würde den Thread sprengen das ganze aufzudröseln.

Ich kann auch auf vieles verzichten, aber das ist eben Freiheit wenn Menschen sich zusammenschließen.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:- LKW fährt in den Weihnachtsmarkt ein, Merkel geht in die Kirche! anstatt zum BKA und denen mal auf die Finger zu klopfen.
Oh herr...
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:- Kirchenasyl: braucht es nicht, dafür haben wir das GG und das entsprechende Gesetzeswerk.
Kann man sicherlich drüber streiten
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:- wenn der Papst sagt, ja seine "Meinung", dass Vergewaltigte nicht abtreiben dürfen meint man dass dies nicht schlimm sei, aber betroffene religiöse Frauen kommen unter Druck, auch wenn man das nicht glauben mag...
KAnn sein, aber wer an was glaubt und sich von Meinungen andere Beeinflussen lässt, das ist eben Eigenverantwortung.
Zitat von dieBassistindieBassistin schrieb:und Gottes Vertreter inklusive ihrer Söhne so: Tötet alle die nicht mehr an die wahre Liebe glauben
Zitat von dieBassistindieBassistin schrieb:d Gottes Vertreter inklusive ihrer Söhne so: Tötet alle die nicht mehr an die wahre Liebe glauben
und ich so: haste ne Waffe
und der Pathologe so: sieht nach Suizid aus, ausser man schaltet WIZO ein
Aha, falscher Thread du und so..?


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 20:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Oh herr...
Ja, hier! Dann erläutere mal was der Kirchenbesuch von Merkel für die toten und Verletzten, sowie für die den Antiterrorkampf gebracht hat.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 20:44
@Abahatschi

Dann lass es von mir aus einen aufrechten, überzeugten Atheisten sein. Wenn der sagt, dass er Homosexualität nicht mag oder Veganismus blöd findet, dann ist das schlicht und ergreifend völlig im Rahmen des Rechts auf freie Meinungsäußerung.
Auch, wenn sich einige Schwule oder Veganer dadurch ,,verletzt" fühlen. Die Selbstbewussten werden sagen:,,Ist mir doch egal, was der Typ sagt, er muss mich ja nicht mögen".
Es liegt keine Diskriminierung und keine Hassrede vor. Sondern eine gewöhnliche Meinung, die dir ganz persönlich nicht passt, weshalb du sie für strafbar erklären und gesetzlich verbieten lassen willst.
Das machen Autokraten, das machen totalitäre Regime, das machen Diktatoren - was ihnen ganz persönlich nicht passt, verbieten und gewaltsam unterdrücken bzw. zerstören.

Das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung umfasst auch das Recht, Meinungen zu äußern, die einem anderen Mitglied der Gesellschaft nicht passen.
Die Grenzen des Erlaubten werden durch das Recht gebildet.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 20:49
@Kc
Den Grundkurs in Demokratie kannst Dir sparen - die Gesellschaft, ob Atheist, Christ oder Muslim braucht diesen Unfug nicht, auch nicht staatlich finanziert.
Übrigens auch nur eine Meinung, und keineswegs totalitär.
Totalitär wäre es gewesen wenn die Abschaffung der Religionen fordern würde, ich hatte gefordert:
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Alle religiösen Einrichtungen schliessen die gegen Homosexualität, Gleichberechtigung und sonstigen demokratischen Werten sind.
(Ich hoffe es kam rüber dass die zwei genannten nur prominente Beispiele sind.)


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 20:59
@Abahatschi

Na offenbar nicht, wenn du mit demokratiefeindlicher Einstellung hier rumwerkelst.
Dann ist ein Grundkurs Demokratie angebracht.

,,Alle religiösen Einrichtungen schliessen, die gegen Homosexualität, Gleichberechtigung und sonstige demokratische Werte sind", beinhaltet die Forderung umfangreicher staatlicher Eingriffe in mehrere Grundrechte.
Und mit welcher Begründung sollen diese schweren Eingriffe gerechtfertigt werden? Weil du einfach mal so über den Daumen peilst und aus dem Bauch entscheidest, das solle so sein.
Keine Erläuterung, weshalb es verfassungswidrig oder strafrechtlich relevant sei, Homosexualität abzulehnen.

,,Passt mir nicht" oder ,,das find ich scheiße" sind keine Argumente für die leichtfertige Zerstörung von Grundrechten, sondern totalitäres und kindisches Verhalten.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

25.11.2018 um 21:04
@Kc
Gegen Homosexualität zu sein ist doch diskriminierend oder nicht?
Und lt GG darf niemand wegen seiner sex. Veranlagung diskriminiert werden...


3x zitiertmelden