Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

221 Beiträge, Schlüsselwörter: Partei, Migrationshintergrund
User1283
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 18:27
Denk ist eine Partei für Bürger mit Migrationshintergrund. Nach Erfolgen in den Niederlanden planen die Gründer langfristig auch in Deutschland anzutreten. Hat das überhaupt einen Sinn?

https://www.zeit.de/index


Besser und einfacher wäre es natürlich, wenn die bisherigen demokratischen Parteien das übernehmen. Deutsche die mit türkischen Wurzeln eine Partei gründen , die von Ankara unterstützt wird , ist das ok?


melden
Anzeige

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 18:54
User1283 schrieb: Deutsche die mit türkischen Wurzeln eine Partei gründen , die von Ankara unterstützt wird , ist das ok?
Unsere Parteienlandschaft bietet genug Auswahl auch für Deutsche mit Migrationshintergrund.
Gerade eine AKP nahe Partei in D wäre eher abzulehnen.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 18:54
Deutschland braucht eine Migrantenpartei!

Weil:

1. interessant ist, welche Themen so einen Partei setzen würde. Und welche Haltung
man annehmen würde, links, liberal oder z.B. eher konservativ.

Für mich besser, die Themen sind auf dem Tisch und transparent, als dass sie
unausgesprochen oder im Untergrund bleiben.

2. dadurch die Chance bestünde, sich mehr mit dem Land zu identifizieren.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 18:55
@Oberfeldwebel
was ist denn mit der ADD?


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 19:17
Das ist keine Migrantenpartei sondern eine Partei für Muslime (vor allem Türken).

Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund, können aber viele sein, nicht nur Muslime.
Sie können sogar Armenier sein und das ist bestimmt nicht das Zielpublikum dieser Partei, die vermutlich je größer sie werden würde, mehr und mehr zum Arm Ankaras wird.

Braucht keiner aber damit wären sie ja in guter Gesellschaft.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 19:20
@insideman
aber durchaus vergleichbar mit DENK. Deshalb wunderte mich die Frage, ob es das braucht, denn das gibt es ja dann schon.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 19:20
Tussinelda schrieb:aber durchaus vergleichbar mit DENK. Deshalb wunderte mich die Frage, ob es das braucht, denn das gibt es ja dann schon.
Ich hab eigentlich eh Denk gemeint, ADD sehe ich gerade, scheint da ähnlich zu sein.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 19:43
Stellt sich wirklich die Frage, ob man eine Partei „braucht“? Es steht ja prinzipiell offen eine entsprechende Partei zu gründen und zu schauen was passiert. Ich würde die 5%-Hürde aber nicht außer Kraft setzen, wie es beispielsweise in Schleswig-Holstein der Fall ist.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 19:50
Das Problem ist, dass nur eingebürgerte Migranten wählen dürfen, die meisten Flüchtlinge also politisch zahnlos an der Kette liegen.

Aus meiner Sicht sollten sie lieber politische Ausschüsse bilden, die sich dann mit Fragen und Vorschlägen an einzelne Abgeordnete oder ihr nahe stehende Parteien wenden können, oder per Petitionen an den Bundestag.

Auf der anderen Seite finde ich, dass man für eine Migrtantenpartei eine niedrigere Mindesthürde setzen könnte; das gilt ja für dänische Parteien in Schleswig Holstein, die glaube ich nur 2% brauchen, um in den Landtag zu kommen.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 20:06
Realo schrieb:Auf der anderen Seite finde ich, dass man für eine Migrtantenpartei eine niedrigere Mindesthürde setzen könnte; das gilt ja für dänische Parteien in Schleswig Holstein, die glaube ich nur 2% brauchen, um in den Landtag zu kommen.
Ich befürchte, dann hätten wir über kurz oder lang Zustände
wie in Weimar:

Radikale Splitterparteien von frommen Türken, Syrern, Kurden usw.

Warum nicht von Deutsch-Russen, ehem. Italienern usw.?


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 20:17
Cass schrieb:Radikale Splitterparteien von frommen Türken, Syrern, Kurden usw.
Na, dann brauchen die Türken hier nicht mehr die Sultanpartei zu wählen. Vor allem aber hätten diejenigen, die nicht so sehr auf Erdogans Politik stehen, eine Alternative.

Für Syrer, Kurden u.a. Volksgruppen wäre auch eine 2%-Hürde viel zu hoch, die müssen dann wohl wie bisher leider zuschauen oder sich auf eine Sammelpartei einigen, was ich mir aber nicht vorstellen kann, da die Interessen viel zu weit auseiander liegen.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

01.05.2018 um 22:53
Ich denke nicht, dass irgendeine neue Partei alle Migranteninteressen unter einen Hut bringen könnte. Es ist ja nicht so, dass Kroaten, Russen, Türken, Iraner, Syrer, Afghanen, Tunesier alle gleich ticken würden ...
Und viele haben sich bereits erfolgreich in den etablierten Parteien integriert ...


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 06:07
Ach, es gibt schon genug die sich nur für die „einsetzen“, leider nur um selbst sich zu profilieren/profitieren.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 07:54
Wieso denken die meisten Migranten kommen nur aus der Türkei oder Syrien.
Ich sehe ein Problem, Religion ist zZ wieder ein beliebtes Instrument in der Politik.
Wie kann sich eine Partei aus Migranten zusammen setzen deren religiöse Hintergründe Grund verschieden sind?
Ich mein wenn jemand aus einem Land kommt in dem genau deswegen Krieg geführt wird, wird er nicht viel Lust haben mit jemanden an einem Tisch zu sitzen dessen Religion ihn in seinem Land bekriegt hat.
Ich mein klar wäre ein toller Ansatz, glaube aber kaum das es so sein wird.
Außerdem gehen die Interessen eines katholisch orthodoxen Russen wahrscheinlich weit auseinander von einem streng muslimischen Türken.
Ich finde es sehr schade das Religion so eine große Rolle in der Politik eingenommen hat.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 08:26
Nein, benötigt es nicht aus diesen Gründen:
Issomad schrieb:Es ist ja nicht so, dass Kroaten, Russen, Türken, Iraner, Syrer, Afghanen, Tunesier alle gleich ticken würden ...
Und viele haben sich bereits erfolgreich in den etablierten Parteien integriert ...
Religionen sind aktuell einfach wieder viel zu sehr Messinstrument der Parteien geworden.
Was es nicht brauch, ist zerklüftetes Politikerpublikum like SPD, CDU und AfD - da sieht man doch schon wohin innerparteiliche Differenzen führen können.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 08:39
@Stonechen
Richtig, jetzt möge man sich vorstellen das wir nicht nur unsere Rechten deppen haben, sondern auch noch radikale gläubige, egal aus welcher Religion.
Gut wenn die in der Politik mitmischen


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 09:09
Ich glaube, die Frage lautet nicht, ob eine "Islamische-Scharia-Partei" in Deutschland kommen wird, sondern nur, wann sie kommen wird.

"Für mehr Islam, Scharia und Koran im Alltag!"

Ich warte eigentlich schon die ganze Zeit darauf, dass zu diesem Punkt seitens der Muslime in Deutschland Nägel mit Köpfen gemacht werden; jetzt ist ist es in den Niederlanden soweit.

Man darf gespannt sein, wie die deutsche Bevölkerung darauf reagieren wird.

Diese Partei wird meiner Meinung nach ohne Probleme die 5 % Hürde überwinden. Und auch hier stellt sich lediglich die Frage, wie stark sie werden wird und nicht, ob sie sich behaupten kann.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 09:18
An sich ist der Grundgedanke einer Partei für Migranten ja gut, das Vertreter derer da sind, Leute die sich auskennen mit der Gesetzgebung etc.
Nur wie @fumo schon sagte, es würde auf eine
fumo schrieb:"Islamische-Scharia-Partei"
Hinauslaufen.


melden

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 09:19
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Nur wie @fumo schon sagte, es würde auf eine

fumo schrieb:
"Islamische-Scharia-Partei"

Hinauslaufen.
Es würde um nichts anderes inhaltlich gehen!


melden
Anzeige

Braucht auch Deutschland eine Migrantenpartei?

02.05.2018 um 09:23
@fumo
Da bin ich komplett deiner Meinung.
Finde es halt schade deren Gegenüber die Interesse daran haben wirklich etwas zu erreichen für die bessere Integration von Immigranten.
Außerdem denke ich das es sehr abschreckend wirken kann für andere, die sich dafür interessieren.
Außerdem wird es in so einer Partei wahrscheinlich kaum eine Chance für weibliche Vertreter geben, es sei denn man nutzt es um eine bessere PR zu haben, instrumentalisiert sie somit allerdings


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt