Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Dicke Fette Menschen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:35
@beautiful-jo
Vielleicht checkst du mal deine Quellen? Und begründest nicht mit Verlautbarungen von Firmen, die extrem gut mit all den fragwürdigen Schlankheits- und Gesundheitsmittelchen verdienen!

Dass die GKV Beiträge gerechter sind, hast du wohl nicht kapiert?
Wer ein geringeres Einkommen hat, zahlt weniger.
Wer Familie hat, zahlt nur einen Beitrag, nicht oder nur gering berufstätiger Ehepartner und eventuelle Kinder sind beitragsfrei versichert. Dafür kommen die Singles auf, die allein denselben Beitrag wie die gesamte Familie bezahlen!
Du hast eine chronische Erkrankung oder bist eine Frau? Dein Beitrag steigt nicht. Du hattest eine teure Krebserkrankung? Dein Beitrag steigt nicht. Du wirst älter? Dein Beitrag steigt nicht! Du bist länger krank? Du bezahlst keinen Beitrag!

Du fühlst dich benachteiligt, wegen diverser Dinge in deinem Leben? Die GKV zahlt sogar jahrelange Psychotherapie!


melden
Anzeige
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:41
Geisterfrei schrieb:ielleicht checkst du mal deine Quellen? Und begründest nicht mit Verlautbarungen von Firmen, die extrem gut mit all den fragwürdigen Schlankheits- und Gesundheitsmittelchen verdienen!
Beleg? Bitte keine Unterstellung!

Was hat dünnsein mit Schlankheitsmitteln zu tun? Heisst es nicht ständig dass all diese Mittel nicht helfen? dünnsein fängt doch an mit weniger Fressen!

Einfach mal weniger Fressen! So einfach, und biliger!


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:44
Ach du gehörst auch zu den Anwärtern auf den nächsten Nobelpreis? Im Gegensatz zu all den Wissenschaftlern?

Dabei kapierst du nichtmal die kleinsten Zusammenhänge!

Einfach mal mehr Denken! Das wär echt ne Maßnahme!

Das ist keine Unterstellung, im Gegensatz zu deiner Äusserung! Du kennst ja nicht mal deine eigenen Quellen!


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:49
Geisterfrei schrieb:Einfach mal mehr Denken! Das wär echt ne Maßnahme!
du hast bisher kein Beleg und kein Argument gebracht?! Warum?

Dicke verursachen durch den persönlichen Lifestyle, der nicht nur teuer ist (Fressen kostet mehr als Essen) sehr viel späteres Leid mit vermeidbaren! Krankheiten, Diabetes, Kurzatmitgkeit...

Wäre ich ein böser kapitalistischer Wirtschaftsmagnat dann würde ich Dick-werden fördernn, mit massiver Werbung für Süssigkeiten, Alkohol, 'Genuss' von Lebensmitteln...

An den Dicken wird sich dumm und dämlich verdient, erst Recht wenn die Krankheitskosten dazu kommen.

Aber mir geht es nicht ums Geld, mir geht es um das persönliche und vernmeidbare Leid unter denen die meisten Dicken später leiden werden.
Ich verstehe die Menschen nicht die dieses Leid verheimlichen und ignoerieren.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:55
beautiful-jo schrieb:Aber mir geht es nicht ums Geld, mir geht es um das persönliche und vernmeidbare Leid unter denen die meisten Dicken später leiden werden.
Ich verstehe die Menschen nicht die dieses Leid verheimlichen und ignoerieren.
Man könnte ja kleine Schilder auf besonders dickmachenden Lebensmitteln kleben.
Aber über KV geht gar nicht.
In einer Solidargemeinschaft bekommt das schwächste Glied die MEISTE zuwendung und muss nich noch drauf zahlen.

In der Weimarer Republik haben sich die Leute mit ihrer Hände Arbeit kaputt gearbeitet um alle durch zu füttern und heute weinen ein paar dekadente Sesselfurzer über etwas Geld rum, da bekommt man vom lesen die Krätze am Arsch.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:56
BenZiehn schrieb:Wird ja langsam lächerlich hier.
Ich sage doch nicht, das ich das befürworte.
Aber warum soll das für die Zukunft ausgeschlossen sein?

Wundern täte mich es nicht.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:57
Yooo schrieb:In einer Solidargemeinschaft bekommt das schwächste Glied die MEISTE zuwendung und muss nich noch drauf zahlen.
Eben, wir müssen den Dicken helfen abzunehmen um späteres Leid durch vermeidbare Krankheiten zu vermeiden.
Neben dem Geld gibt es andere Möglichkeiten, Sportkurse verpflichtend!
Wer sich verweigert darf dann seine persönlich verursachten Kosten gerne privat übernehmen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:58
@beautiful-jo
Ich habe Argumente gebracht, du musst sie nur lesen. Und vor allem verstehen!
Weil du zu faul bist den gesamten Thread zu lesen, und fängst nun mit dem Bullshit an, über den schon längst gesprochen wurde, ohne jeglichen seriösen Beleg zu bringen und forderst das nun von mir?

Ja du verlinkst sogar zum "Beweis" einen Artikel von einem Unternehmen, das an genau den Mitteln, die viele Menschen in den letzten Jahrzehnten erst so richtig fett gemacht haben, so richtig gut verdient! Wenn ich über solche Dummheit nicht so viel kotzen müsste, würde ich mich glatt schieflachen. Du darfst dann als Verursacher meine Behandlung bezahlen!


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:58
Yooo schrieb:Aber über KV geht gar nicht.
Doch das geht, frag die privaten KV, das funktioniert sehr gut sogar.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:59
beautiful-jo schrieb:Doch das geht, frag die privaten KV, das funktioniert sehr gut sogar.
Diie gehört ja auch abgeschafft.
Dass das Modell scheiße und viel teurer ist sieht man ja an der USA.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:03
@beautiful-jo
Bist du vollständig privat versichert? Wie alt biste? Du wirst noch dein blaues Wunder erleben!


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:06
Geisterfrei schrieb:Ja du verlinkst sogar zum "Beweis" einen Artikel von einem Unternehmen, das an genau den Mitteln, die viele Menschen in den letzten Jahrzehnten erst so richtig fett gemacht haben, so richtig gut verdient!
Du behauptest also dass diese Seiten:

https://www.swr.de/swraktuell/uebergewicht-dicksein-beginnt-im-mutterleib/-/id=396/did=15174478/nid=396/1ampz14/index.ht...
https://www.gesundheit.de/ernaehrung/essstoerungen/uebergewicht-veranlagung

an Dicken verdienen ??
Ja, da hast du Recht, an Dicken verdienen zuerst die Billig-Nahrungsmittel-Hersteller, danach die Pharma-Industrie.
Wäre ich ein Profiteur so würde ich das Dicksein verteidigen und fördern, solange alle gesetzlichen KV die Kosten voll übernehmen, die Gewinne privatisieren und die Kosten auf die Solidargmeinschaft umlegen. Das ist Neoliberale Politik auf Kosten der GEsundheit der Dicken.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:07
Geisterfrei schrieb:Bist du vollständig privat versichert? Wie alt biste? Du wirst noch dein blaues Wunder erleben!
Das sind die falschen Fragen, die richtigen und zweckmässigen Fragen wären:
Führst du einen gesunden Lebensstil und umgehst du vermeidbare Krankheiten?


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:13
Wenn man schon die Solidargemeinschaft auflösen will, dann solte man es wenigstens nach liberalen Maßstab machen, heißt, dass es freiwillig ist überhaupt in einer KV zu sein. Da kann jeder dems nicht passt raus oder in eine andere rein.

So ein pseudo solidarisches Zwangssystem das hier besprochen wird ist mal der aller letzte Scheiß den ich in D sehen will.
Da noch lieber libertär.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:14
Yooo schrieb:So ein pseudo solidarisches Zwangssystem das hier besprochen wird ist mal der aller letzte Scheiß den ich in D sehen will.
Da noch lieber libertär.
genau, Frei! und gegen Zwang!


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:18
Ich behaupte nicht nur, ich kann versichern, dass das Unternehmen, dass die Seite gesundheit.de betreibt nicht nur mit Dicken Geld verdient, sondern sogar Menschen, die gar nicht dick sind, zu Dicken macht! Hättest du deine Quelle gecheckt und wärst du nicht so verbissen dabei deinen wackligen Standpunkt zu verteidigen, hätte es dir auffallen können.
Versteh doch einfach mal, dass Google nicht automatisch zu Wissen und Wahrheit führt. Schon gar nicht, wenn man Probleme mit Verschlagwortung, Quellenbeurteilung und dem Verständnis komplexer Zusammenhänge hat.

Und der Fernsehsender? Der braucht Quote und ich wette drauf, ich könnte Beispiele in seinem Programm finden, mit denen ich meine Argumentation unterstützen kann. Von den Koch- und Backthemen, die dort gesendet werden ganz abgesehen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:43
beautiful-jo schrieb:genau, Frei! und gegen Zwang!
Und was redest du dann immer vom müssen?
Die und du und man müssen dann überhaupt nichts.... keine KV haben, du muss keine haben, die dicken müssen nur zahlen, wenn die vorher damit einverstanden waren, die Versicherung muss die nicht aufnehmen usw.
Das ist eine libertäre Position, mit der ich noch leben könnte.

Und nicht alle müssen in eine KV und da unterschiedliche Beiträge zahlen, wenn die mehr kosten.
Da hat man ein unsolidarisches Zwangssystem.
Wenn man schon ein Zwangssystem hat, dann soll es auch maximal solidarisch und frei sein, sonst kann man es in den Müll schmeißen wo es hin gehört.
<- eindeutig links liberal


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 09:44
dick sein lässt sich vermeiden, einfach weniger fressen und saufen, mehr bewegen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 10:02
beautiful-jo schrieb:dick sein lässt sich vermeiden, einfach weniger fressen und saufen, mehr bewegen.
Das darf man so wohl als grenzdebile Aussage einordnen.
Gewichtszunahme/dick sein alleine auf zuviel Essen und zu wenig Bewegung zu reduzieren zeigt, dass du zumindest vom Tuten keinerlei Ahnung hast.
Was ist mit Stoffwechselerkrankungen, Störungen im Hormonhaushalt ect.?
Herzkrankheiten können zu Wassereinlagerungen führen, in einem Maße, dass die Betroffenen täglich Diuretika nehmen müssen. Tumore können zu Stammfettsucht führen (Cushing-Syndrom" und... und... und...
Aber wahrscheinlich werfe ich hier Perlen vor die Säue.
Eine etwas differenzierte Betrachtung wäre anzuraten, oder halt einfach mal den Nuhr machen, bevor man sich öffentlich blamiert.


melden
Anzeige
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 10:04
Zyklotrop schrieb:Das darf man so wohl als grenzdebile Aussage einordnen.
Ist das nicht an der Grenze der Beleidigung? Ich habe zwei Quellen gepostet und immer darauf hingewiesen dass nur die wenigstens dicken krankhaft bedingt, sondenr durch den Lifestysle bedingt sind.


melden
822 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt