Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Dicke Fette Menschen
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 07:56
Venom schrieb:Aber ok: Vielleicht sollte man euch alle hier die sich groß beschweren höher versteuern für jeden Scheiß. Von PC-Tätigkeit-Steuer bis hin zu Autofahrer-Steuer wegen der Unwelt. Es lässt sich schon was finden.
Au ja


melden
Anzeige
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 07:57
BenZiehn schrieb:Welche 100 Euro? Und warum dann nur Dicke?
Nur als Beispiel, Ich würde alle mit gesundheitsschädlichen Lifestyle (Raucher, Alk, Risiko-Sportarten,...) an den zusätzlichen Kosten beteiligen, so wie es in privaten Versicherungen seihr Jahrzehnten eben üblich und bewährt ist.


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 07:58
beautiful-jo schrieb:Nur als Beispiel, Ich würde alle mit gesundheitsschädlichen Lifestyle (Raucher, Alk, Risiko-Sportarten,...) an den zusätzlichen Kosten beteiligen, so wie es in privaten Versicherungen seihr Jahrzehnten eben üblich und bewährt ist.
Noch mal: welche 100 Euro?


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 07:59
Wer Auto fährt, zahlt heute schon Steuern, nennt sich KfZ Steuer und ist u.a. auch von den Auto-Schadstoffen, usw abhängig, dann zahlt er auch richtig fett über die Benzinsteuer. Wer viele km fährt zahlt auch mehr Versicherung...

Warum sollte das bei Dickenm Raucher usw nicht auch gemacht werden können? Eben, es wäre nur gerecht wenn jeder gemäss privater Risiko-Bereitschaft an seinen Kosten beteiligt wird.

Bis jetzt ist das so eine Art pauschale, wie flat-saufen.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:00
BenZiehn schrieb:Noch mal: welche 100 Euro?
Nur als Beispiel, streiche die 100€ und setze eine Variable oder einen Faktor ein.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:03
Venom schrieb:Hast du dafür Belege?
In Krisengebieten sind die Menschn dünn, wird halt weniger gefressen! und mehr bewegt. In Afrika verhungern die Kinder und hier müssen Dicke operiert werden (z.B. durch Magenverkleinerung) dann sie dünn bleiben.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:05
beautiful-jo schrieb: Wer viele km fährt zahlt auch mehr Versicherung..
Das ist alles andere als fair, das derjenige, der zur Arbeit fahren muss, für`s Arbeiten noch bestraft wird.


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:06
borabora schrieb:Das ist alles andere als fair, das derjenige, der zur Arbeit fahren muss, für`s Arbeiten noch bestraft wird.
Kann er doch von der Steuer absetzen


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:08
Venom schrieb:Hast du dafür Belege?
...Grundsätzlich haben also alle Menschen die Chance, fit und schlank zu sein. Manchen fällt dies allerdings relativ leicht, während sich andere aufgrund ihrer Veranlagung ihr Leben lang beim Essen zügeln und diszipliniert auf Bewegung und Genussverzicht achten müssen. .. https://www.gesundheit.de/ernaehrung/essstoerungen/uebergewicht-veranlagung


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:09
beautiful-jo schrieb:In Krisengebieten sind die Menschn dünn, wird halt weniger gefressen! und mehr bewegt. In Afrika verhungern die Kinder und hier müssen Dicke operiert werden (z.B. durch Magenverkleinerung) dann sie dünn bleiben.
DAS ist dein Beleg? Nochmal, ich will einen richtigen Beleg haben. Ich warte ;)


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:10
BenZiehn schrieb:Kann er doch von der Steuer absetzen
Jeder Arbeitnehmer der eine Steuererklärung ausfüllt kennt die Details, deine pauschale Aussage zeigt mir dass du das so detailliert nicht kennst. Ist die Absetzbarkeit Kostendecken für den Arbeitnehmer?


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:12
BenZiehn schrieb:Kann er doch von der Steuer absetzen
Und was ist mit den hohen Benzinkosten? Verschleiß und Reparaturen?

Die Grünen würden für das "Normalvolk" am Liebsten alle Autos abschaffen.

Zum eigentlichen Thema: Übergewicht kann Krankheiten fördern, die ansonsten nicht aufgetreten wären.
Vielleicht gibt es das in der Zukunft, das sich restlos jeder an seinen OPs beteiligen muss.

Egal, wodurch aufgetreten.


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:13
beautiful-jo schrieb:Jeder Arbeitnehmer der eine Steuererklärung ausfüllt kennt die Details, deine pauschale Aussage zeigt mir dass du das so detailliert nicht kennst. Ist die Absetzbarkeit Kostendecken für den Arbeitnehmer?
Wenn ich mein Jahresabonnement beim ÖPNV absetze auch nicht. Kosten d e c k e n d ist nichts was man absetzt.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:14
Venom schrieb:DAS ist dein Beleg?
Ich weiss, der gesunde Menschenverstand zählt ja nicht, dass dicke idr nicht genetisch zwingend sind kannst überall googlen:




...Was ist von der These zu halten, dass die Ursache für Übergewicht vor allem an einem schwachen Willen liegt?
Diese Veranlagung ist nicht alles. Man kann das an einer ganz einfachen Tatsache ablesen: Die Zahl der übergewichtigen Menschen ist in den letzten Jahrzehnten massiv angestiegen. Während dessen ist aber die genetische Ausstattung des Menschen in der selben Zeit gleich geblieben.

Das zeigt schon, die Ursachen können eigentlich gar nicht alleine in der Genetik liegen, sondern sie müssen auch im Umfeld, in den Lebensumständen der Menschen begründet sein. Vieler Mediziner und Forscher sagen mittlerweile, der genetische Einfluss bestimmt zwar, ob ein Mensch dickwerden kann, aber letztendlich sind es doch immer die Umweltbedingungen, der Lebensstil, die Ernährung, die dann am Ende entscheiden, ob und wie sehr diese Person wirklich übergewichtig wird.

Das heißt die Veranlagung ist klar ein Teil des Problems, aber sie ist keine alleinige Ausrede. Die Gene bestimmen, ob der Mensch dickwerden kann, aber sie bestimmen nicht, ob der Mensch tatsächlich dick wird. Wer die Veranlagung zu Übergewicht hat, für den ist es wahrscheinlich anstrengender schlank zu bleiben. Aber er muss nicht zwangsläufig dick werden...

https://www.swr.de/swraktuell/uebergewicht-dicksein-beginnt-im-mutterleib/-/id=396/did=15174478/nid=396/1ampz14/index.ht...


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:18
BenZiehn schrieb:Wenn ich mein Jahresabonnement beim ÖPNV absetze auch nicht. Kosten d e c k e n d ist nichts was man absetzt.
Gut, wir führen jetzt zusäzliche Versicherunsgprämien für Risikofaktoren, durch den persönlichen Lifesty bedingt, ein. Du kannst dann diese Kosten gerne bei der Steuererklätung absetzen, so wie bereits heute die Krankenversicherungskosten einkommensmindernd berücksichtug werden.

Wer eine hohe Krankenversicherung, weil Raucher, Alki, dick,.. hat, der kann sie bei der Steuererklätung einsetzen.

Dann haben wir mehr Gerechtigkeit als heute,


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:18
borabora schrieb:Zum eigentlichen Thema: Übergewicht kann Krankheiten fördern, die ansonsten nicht aufgetreten wären.
Vielleicht gibt es das in der Zukunft, das sich restlos jeder an seinen OPs beteiligen muss.
Genau: Blinddarm und Kaiserschnitt, Krampfadern ziehen und Polypen entfernen.

Ich finde ja auch, wer Kinder hat, sollte die Schule selber zahlen. Und wer Auto fährt die Straße selber teeren.

Wird ja langsam lächerlich hier.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:20
BenZiehn schrieb:Kann er doch von der Steuer absetzen
Gilt übrigens nur für berufliche bedingtes Fahren, aber nicht für das private fahren, Wer beruflich beding dick ist, dadurch höere Kosten in der Versicherung hat, darf sie dann gerne steuerlich absetzen.


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:22
beautiful-jo schrieb:Dann haben wir mehr Gerechtigkeit als heute,
Die haben wir erst dann, wenn sich nicht mehr einige Konzerne, Politiker oder Wirtschaftsmagnate gegenseitig die Taschen vollstopfen. Auf unsere Kosten. Und hier wird sich über Dicke aufgeregt.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:23
BenZiehn schrieb:Schon mal überlegt, was auch an menschlichem Fehlverhalten verdient wird? Und von wem? Und für wen die ganzen Lobbyisten wohl arbeiten?
Ja, und wieder wird die Schuld auf andere Geschoben. Vielleicht muss man den Leuten dann doch die Entscheidung abnehmen was sie essen und was nicht.

@beautiful-jo

Das ist auch so interessant, ich bezweifel das alle Stark Übergewichtigen Gentisch oder Drüsenbedingt erc sind. Wieviel Prozent sind das wohl..

Aber in diesem Thread geht es komsicherweise sehr Emotional zu, anstatt das Thema Sachlich zu erörtern.


melden
Anzeige
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 08:29
BenZiehn schrieb:Die haben wir erst dann, wenn sich nicht mehr einige Konzerne, Politiker oder Wirtschaftsmagnate gegenseitig die Taschen vollstopfen.
Aha, der Neidfaktor, dir ist schon klar dass die Wirtschaftsmagnate an den Dicken mehr verdienen als an Dünnen? Dicke essen mehr minderwertiges Essen, (Zucker ist ein sehr beliebter Füllstoff, billig in der Herstellung), brauchen grössere Kleindung, ...
Ausserdem haben Wirtschaftsmagnate private Krankenversicherungen und sind per se nicht Teil der Solidargemeinschaft in den gesetlzichen Kassen.

Aber warum blendest du das persönliche Leid der meisten dicken aus? Diabetes, Kirzatmigkeit, Bewegungseinschränkungen, Herz-Kreislaufprobleme, ....

Warum sollte sich ein Mensch all diese vermeidbaren Gesundheitsprobleme freiwilig antun? Eben, weil er verführt wird und weil es ihm leicht, zu leicht , gemacht wird,

Ich verstehe nicht wie der Weg zum Dickwerden verteidigt wird und viele vermeidbare Krankeiheiten billigend in Kauf genommen werden, Tun dir die leidenden Dicken nicht leid?


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
allah und die Germanen114 Beiträge