Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der UN-Migrationspakt

500 Beiträge, Schlüsselwörter: Migration

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:29
Falls es wer nicht wusste, es gibt auch einen UN-Flüchtlingspakt ;) Kommt auch darüber demnächst eine Diskussion? :X


melden
Anzeige

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:37
Venom schrieb:Falls es wer nicht wusste, es gibt auch einen UN-Flüchtlingspakt ;) Kommt auch darüber demnächst eine Diskussion? :X
Stimmt. Ich hab mal bei google UN-Flüchtlingspakt Text eingegeben, den spuckt google nicht aus (den Text vom Migrationspakt bekommt man so). Dabei bin ich auf folgendes gestoßen:

Was ist der Unterschied zwischen Flüchtlings- und dem Migrationspakt?
Der Migrationspakt befasst sich mit den rund 258 Millionen Migranten, die sich derzeit außerhalb ihrer Heimat aufhalten. Das betrifft vor allem Menschen, die ihr Heimatland freiwillig verlassen, um die eigenen Lebensbedingungen zu verbessern.
Der Flüchtlingspakt widmet sich offiziell anerkannten Flüchtlingen, die nach internationalem Recht Schutzanspruch genießen, beispielsweise Menschen aus Kriegsgebieten. https://www.focus.de/politik/deutschland/un-abkommen-birgt-der-fluechtlingspakt-genauso-viel-zuendstoff-wie-der-migratio...


Der Migrationspakt befasst sich also mit rund 258 Millionen Migranten, die jetzt schon unterwegs sind. Preisfrage: wieviele von denen sind wohl irregulär/illegal unterwegs, wieviele rechtens?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:44
stereotyp schrieb:Der Migrationspakt befasst sich also mit rund 258 Millionen Migranten, die jetzt schon unterwegs sind. Preisfrage: wieviele von denen sind wohl irregulär/illegal unterwegs, wieviele rechtens?
Wofür soll das wichtig zu wissen sein?

Macht sich irgendwer aus Spaß einfach so auf den Weg weg von der Heimat und allen Lebensgefährten und Freunden?

Die Bezeichnung legaler/illegaler Migrant ist nur ein Label, das wir im Westen dem jeweiligen Migranten verpassen, besagt aber rein gar nichts über den tatsächlichen Grad seiner Not.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:47
@schtabea

Man muss ja schon viel Fantasie haben, um zu meinen, der UN-Migrationspakt würde illegale Migration fördern. Hast du eigentlich das Dokument gelesen?

Soweit ich verstanden habe, geht es darum das Schlepperwesen einzuschränken. Deshalb will man Migration nicht per se verbieten (was ohnehin unsinnig wäre, bzw. unmöglich wäre), sondern die Einreisebestimmungen für legale Migration erleichtern. Oder irre ich mich da? :ask:


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:47
Realo schrieb:Der Migrationspakt befasst sich also mit rund 258 Millionen Migranten, die jetzt schon unterwegs sind. Preisfrage: wieviele von denen sind wohl irregulär/illegal unterwegs, wieviele rechtens?
Wofür soll das wichtig zu wissen sein?
Weil laut Pakt die illegale /irreguläre Migration unterbunden werden soll, die reguläre aber gefördert. Anders ausgedrückt: von wieviel % derer, die sich auf den Weg gemacht haben -> und das ist ja erst mal alle Migration ist eine Rückführung angedacht, und wieviele sollen in den Zielländern verbleiben? Ich mein 258 Millionen weltweit, wieviel landen dann wohl in Europa?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:51
stereotyp schrieb:Ich mein 258 Millionen weltweit, wieviel landen dann wohl in Europa?
na wenn es so viele sind, dann sind mindestens 95% Binnenmigranten.

In diesem Jahr kamen wahrscheinlich (das Jahr ist ja noch nicht um) rund 100.000 Flüchtlinge UND Migranten in Deutschland an. Das wären also rund 0,04% von "deinen" 258 Millionen.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 17:56
@Realo
was sind denn Binnenmigranten?
Realo schrieb:In diesem Jahr kamen wahrscheinlich (das Jahr ist ja noch nicht um) rund 100.000 Flüchtlinge UND Migranten in Deutschland an.
hast recht. Ich hätte gedacht, es wären mehr. https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/flucht/218788/zahlen-zu-asyl-in-deutschland#Registrierungen


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 18:01
Ich verstehe das mit den 258 Millionen so, das auch bereits niedergelassene Migranten mitgezählt wurden. Auch für Migranten die schon Jahre im anderen Ländern leben, dort arbeiten und Steuern zahlen ist es wichtig internationale Standards zu haben,.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 18:01
stereotyp schrieb:was sind denn Binnenmigranten?
Migranten, die innerhalb ihres Landes umherziehen (etwa weg aus einem Kriegsgebiet oder einer Krisenregion (bspw. Nigeria, DR Kongo, Sudan, Mali)) oder innerhalb des Kontinents, ohne diesen nach Europa zu verlassen.

Man kann da aber schwer zwischen Migranten und Flüchtlingen unterscheiden. Die meisten sind wohl Klimaflüchtlinge ("Migranten") oder Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge oder Flüchtlinge vor politischer/religiöser Verfolgung.

Die Klimaflüchtlinge kann man wohl auch Armutsflüchtlinge nennen (im AfD-Jargon: Wirtschaftsflüchtlinge).


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 18:04
Cejar schrieb:Ich verstehe das mit den 258 Millionen so, das auch bereits niedergelassene Migranten mitgezählt wurden.
Ja, alle die irgendwie außerhalb ihres Heimatlandes sind. Also auch Arbeitsmigration.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 18:20
hmm. Dann ergibt sich bezüglich Deutschland: Alle Ausländer sind Migranten. Sprich bei diesen 258 Millionen muß man für Deutschland rechnen: Alle, die sich in Deutschland aufhalten und nicht die deutsche Staatsbürgerschaft inne haben. Wieviele mögen das sein?

Ende 2017 waren rund 10,6 Millionen Personen mit ausschließlich ausländischem Pass erfasst, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. https://orange.handelsblatt.com/artikel/29581

Und dann kommen die Zahlen auch hin. Also: Wieviele von den 10,6 Millionen sind wohl irregulär/illegal bzw. regulär / legal in Deutschland?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 18:28
Zu "Freiwillig, unverbindlich und eine gute Sache" -> die Wortkombination "wir verpflichten" finde ich 44mal, die Wortkombination "Zugang zu" 46mal.
Ich wollte an sich schimpfen, das bringt aber nichts - das Dokument unbedingt unterschreiben -> Ende des Sozialstaates, dann haben wir es endlich hinter uns.


melden
schtabea
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:13
Cejar schrieb:Cejarheute um 18:01
anwesend
Ich verstehe das mit den 258 Millionen so, das auch bereits niedergelassene Migranten mitgezählt wurden. Auch für Migranten die schon Jahre im anderen Ländern leben, dort arbeiten und Steuern zahlen ist es wichtig internationale Standards zu haben,.
"niedergelassene Migranten" ist schlicht ein Widerspruch in sich, denn Migrant heißt auf Deutsch "Wanderer". Niedergelassene Wanderer gibt es nicht.

Du hast aber möglicherweise Recht, daß die UN deshalb auf die hohe Zahl 258 Millionen kommt, weil sie tatsächlich die ehemaligen Migranten, also Menschen mit Migrationshintergrund, dazu zählt.

Sind und bleiben also alle Menschen für die UN Migranten, die nicht in ihrem Heimatland leben?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:14
was mir grad noch auffällt: wenn es 10,6 Millionen mit nur ausländischem Pass in Deutschland gibt, wie viele gibt es wohl ganz ohne Pass?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:15
schtabea schrieb:Sind und bleiben also alle Menschen für die UN Migranten, die nicht in ihrem Heimatland leben?
So versteh ich es zumindest.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:16
stereotyp schrieb:wenn es 10,6 Millionen mit nur ausländischem Pass in Deutschland gibt, wie viele gibt es wohl ganz ohne Pass?
Ich glaube die ohne Pass sind da mit eingerechnet.

Du musst immer bedenken, dass diese >10 Millionen nicht zur deutschen Bevölkerung gehören, also zu den 82 Mio. noch addiert werden müssen.


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:20
Realo schrieb:Du musst immer bedenken, dass diese >10 Millionen nicht zur deutschen Bevölkerung gehören, also zu den 82 Mio. noch addiert werden müssen.
Was? Wer einen Pass hat, egal ob ausländisch oder deutsch, wird wohl in der Regel auch bei der Gemeindebehörde gemeldet sein. Warum sollten die nicht mitgezählt werden?


melden

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:21
Realo schrieb:Du musst immer bedenken, dass diese >10 Millionen nicht zur deutschen Bevölkerung gehören, also zu den 82 Mio. noch addiert werden müssen.
Nee... wieder mal falsch.


melden
schtabea
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:24
Also, ich habe es nachgelesen : Als Migranten gelten schlicht alle Menschen, die nicht in ihrem Geburtsland leben. Und das sind weltweit zur Zeit 258 Millionen, 3,4 % der Weltbevölkerung.


melden
Anzeige

Der UN-Migrationspakt

05.12.2018 um 19:27
Genau darauf wollte ich ja hinaus, bei Dir klang es so als wären aktuell 258 Mio Leute unterwegs auf der Suche nach einer neuen Heimat, was natürlich wesentlich bedrohlicher klingt.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden