Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizeistaat 'par exellance'

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizeistaat
mkultra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 15:42
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4358376_REF1,00.html

Hätte nicht vor ca. 60 Jahren ein gewisser Herr Hitler(KOTZ!) seine Freude an solchen Gesetzen gehabt ?


melden
Anzeige
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 15:51
"Herr Hitler" hatte solche Gesetze!!!!

Quis custodiet ipsos custodes?

(Wer überwacht die Wächter)


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 16:15
bush ist hitler ^^


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
spineofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 16:35
ja das ist wohl war! "bush equal hitler"!!


FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSHFUCKBUSH
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER
FUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLERFUCKHITLER

http://www.ocnsignal.com/images/us-nazi-1924-41.jpg

http://www.networkingtheinternet.com/images/bush-swastika-geeze.jpg


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 17:38
So hat es bei Hiltler angefangen und so kann es bei Bush weiter gehen...
Bush hat Kriege geführt...
Ich bin gespannt wann das Ermächtigungsgesetz kommt! :-)

Steh auf und Schrei...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 18:05
So siehts aus.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 19:06
Link: user.cs.tu-berlin.de (extern)

Alles was Recht ist - mit Hitlers Ermächtigungsgesetz ist der Patriot-Act nicht zu vergleichen.

"Das Ermächtigungsgesetz wurde 23.03.1933 von Adolf Hitler beantragt. Durch dieses Gesetz sollte der Reichskanzler Hitler das Recht bekommen, vier Jahre alleine Gesetze zu erlassen, ohne den Reichstag und ohne die Abgeordneten zu fragen. Diese Gesetze durften sogar der Verfassung der Weimarer Republik widersprechen. Damit konnten Willkürgesetze erlassen werden. Nach den vier Jahren wurde das Gesetz noch vier Mal verlängert: 1937, 1939 und zuletzt 1943, wobei Hitler die letzten Beschränkungen des Gesetztes aufhob."





Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 20:24
Wieso ist es damit nicht zu vergleichen?

Er ist auf dem besten Weg dazu.

Viele dinge die Bush gemacht hat, kann man nicht einfach als Patriotismus abtun.

Steh auf und Schrei...


melden
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 20:31
Nein,das stimmt

Quis custodiet ipsos custodes?

(Wer überwacht die Wächter)


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 20:36
Also.
Das meinte ich.
Das soll ja nicht heißen, dass Das zwangläufig passieren muss.

Das soll nur heißen, dass die Möglichkeit besteht.

Steh auf und Schrei...

Denn ohne Freiheit ist dein Leben nichts wert.


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 22:14
Das dicke Ende liegt ja noch vor uns! So, wir zumindest den vollen Umschwung erleben.Entfernung, ists nur eine sehr kurze, Globale Vernichtung der Nichtbrauchbaren.Gruss,

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 22:31
Wenn Bush sich zum lebenslangen Diktator ernennt, wenn er Senat und Repräsentantenhaus auföst, die Verfassung der USA außer Kraft setzt, DANN ist das zu vergleichen. Vorher nicht. Und dazu kommt es nicht.

Das bedeutet nicht, daß ich nicht auch Gefahr für die amerikanische Demokratie sehe. Sogar faschistoide Tendenzen erkenne und das schon seit Jahrzehnten. Aber der Vergleich Hitler/Bush ist abwegig und verharmlost den deutschen Führer. Aber das ist ja bei jüngeren Leuten heute schon gang und gäbe!

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 22:59
nun ich sehe da noch ein paar andere parallelen, z.b die in Macht nahem der Regierung! Nach 11.09.1923 versuchten die () wir nennen sie mal Nazis nach dem WeltBörsen Crash die Macht zu übernehmen! Nach dem Crash in der Hochburg der Finanz Welt vom 11.09.2001 wurde mit dem Anschlag der Grösste Börsen betrug aller Zeiten vertuscht, ein welt umfassender Skandal. Kurz zuvor hatte der Enkel des ehemaligen Hitler Bankies Pescott Bush die Staatsgeschäfte übernommen und das unter dem Wappen des Skull & Bones ala SS!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

Rechtschreibfehler sind gewollt u. dienen der allgemeinen belustigung!


melden

Polizeistaat 'par exellance'

20.05.2005 um 23:42
@ jafrael

Ich wollte nicht Hiitler verharmlosen, sondern zeigen, wie gefährlich das mit Bush werden könnte.

Ich gehöre nicht zu dieser naifen Jugend!

Merk dir Das!!!!!

Ich hab genug über ihn gehört und gelesen (auch hier). Ich weiß wie es dazu gekommen ist.


An dieser Stelle möcht ich auf ein Buch hinweisen: Die Welle.
Wer das nicht kennt sollte es mal lesen. Sehr informativ.

Steh auf und Schrei...

Denn ohne Freiheit ist dein Leben nichts wert.


melden
neutrinos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 09:37
Leider kommt das Böse immer wieder !
Um ihn keine Oberfläche bieten zu könne müssen wir uns vom Geld mehr lösen und eine Geselschaft entwickeln die anders funktioniert ! Natürlich keine Anarchi,Kommunismus oder Monarchie nein eine Form die erlaubt das die Menschen wirklich anhand ihres Wissens ihrer Soziologischen Eigenschaften beurteilt und gefördert werden!Nur so können wir langfristig bestehen und verhindern das Profit-geilheit uns alle incl. Planet Erde in den Abgrund treibt !
Also Leute tut was !
Tut was gegen all die die unsere WElt zerstören wollen - Terrorismus ist nur Mittel zum Zweck um uns alle total zu kontrolieren !
Jafrael hat vollkommen recht das es zum Glück noch lange nicht so weit ist!Der Vergleich ist noch falsch - aber man kann das FBI ausgestattet mit den neuen Patriot-Act mit der Gestapo vergleichen !
Diese Entwicklung ist sehr traurig !
Grüße
neutrinos


melden
prayer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 10:05
Hitler, als Äquivalent von Bush, nein. Der Vergleich ist abwegig, denn das Umfeld stimmt in Amerika nicht. Das der durchschnittliche Amerikaner, seine Kultur als überlegen ansieht, das aus der USA die Hauptbewegungen der Eugenik entstanden sind, und das die Schwarzen bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts, nicht wählen durften bestätigt sicherlich auf den ersten Blick die Vorurteile, die man gegen die USA hegt.

Allerdings darf man nicht vergessen das es in der USA, im gegenteil zu extremistischen Staaten wie Nazi-Deutschland damals, China, oder Russland,
noch massive Selbstreflexion gibt, das es viele viele Bürgerrechtler gibt, viele Menschenrechtsorganisationen, Umweltschutzorgranisationen.
Das alles malt ein zweites Bild von Amerika, weit heller, und freundlicher als das erste.

Wir müssen die Bilder zusammenfügen, und damit aufhören zu pauschalisieren, und wir müssen uns hüten, mit wenigen Worten komplexe Sachverhalte darlegen zu wollen.

lg Kikuchi

Der Mensch hat dreierlei Wege,klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste,und drittens durch Erfahrung,das ist das Bitterste.

[Konfuzius]


melden

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 13:10
Nun ich denke niemand nimmt wirklich an, dass sich sowas wiederholen könnte. Aber schließlich sollte man aus Erfahrungen lernen und so Gefahren beizeiten erkennen. Wenn jemand die bestehenden Gesetze so ändert, dass er Militäreinheiten ohne weitere Stimmen rumschicken kann, oder sich befugt über Menschenleben zu entscheiden (wie es im Fall Shiavo vorhatte), über absurde Terrorverschwörungen die Massen gefügig macht (...) dann hat das schon was von Diktatorentum. Natülich wird er niemals Diktator (dafür fehlt ihm entschieden zu viel Intelligenz) aber der Militärisch-Industrielle Komplex hat das Sagen übernommen und damit Leute, die nur an dem Wachsen ihrer Macht und ihrem Reichtum interessiert sind. Denkt mal an die Parallelen zu Deutschland, die berechtigte Kapitalismus- Kritik, Firmen die nach China gehen, hier Arbeitsplätze abbauen und dort das Land verwüsten um nur billig produzieren zu können! Glaubt Ihr wirklich, dass sich die Manager in ihre Gehälter gucken lassen?

z.B. http://www.wsws.org/de/2001/sep2001/bush-s24_prn.html
http://www.politikforum.de/forum/archive/8/2003/04/2/28921
http://www.us-aussenpolitik.de/start.htm

Zum Glück gibt es Menschen die für ihre Rechte und gegen Bushs Ausbeutungen gegen die Natur kämpfen, die nun durch den Tod ihrer Angehörigen in den Kriegen einen anderen Standpunkt vertreten. Sehr interressant dazu war die Reportage vom WDR "why we fight".
Lang lebe Michael Moore, Jacob Weisberg u.ä. Gesinnte!


melden

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 13:46
Der Vergleich Bush/Hittler ist deswegen gefallen, weil Bush bei vielen Dingen auf dem Weg Hittlers ist.

Außerdem, ich werf mal folgendes in den Raum, mach was draus:

Bei uns waren es die Juden, wieso kann es bei den Amis net die Afroamerikaner sein?

Denn:

Die Juden lebten auch unter uns...
Gegen die Afroamerikaner sind auch genug in den USA...

Bevor mir WIEDER Jemand die Worte im Mund herum dreht:
Ich sage: Es könnte sein, muss aber nicht.

Ich halte es zumindest für warscheinlich...
Wer hat schon gedacht, wie Hittler Arbeitsplätze geschaffen hat; "der zettelt einen Weltkrieg an und vergast Juden"?

Steh auf und Schrei...

Denn ohne Freiheit ist dein Leben nichts wert.


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 14:38
die sollten sich langsam mal über die verhältnisse klar werden, ist der "kampf gegenb den terror" wirklich so drängend, dass man dafür solche gesetze erlassen darf? das sollte einem amerikaner mit hirn doch mal klar werden, dass das panikmache ist.
es ist doch wesentlich wahrscheinlicher dass diese informationen milliardenmal missbraucht werden, bevor auch nur ein islamist sein böbchen bauen kann-.-

jedes land hat die politiker die es verdient.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 16:14
Ich finde den Threadtitel "Polizeistaat "par exellance" jedenfalls passender als den Hitler/Bush-Vergleich, der IMMER einen Hitler verharmlosen wird. Wie "prayer" schon dargelegt hat ist die Situation in den USA mit der Deutschlands in den 20-er Jahren nicht zu vergleichen und schon von daher die Wiederholung einer solchen Machterschleichung nicht möglich. Ich möchte hier niemandem unterstellen, daß ihm daran liegt die Verbrechen des NS-Regimes herunterspielen zu wollen. Aber solche Vergleiche erreichen das in den Köpfen vieler jugendlicher Leser. Da wird aus dem deutschen "Führer" ja schon fast ein normaler Politiker! Denn nicht jeder Staatsmann, der einen ungerechtfertigten Angriffskrieg geführt hat und führen wird ist gleich ohne weiteres mit diesem Monstrum zu vergleichen!

Mir liegt nun nicht daran diesen Thread zu einer Plattform für eine Auseinandersetzung über die Berechtigung von Hitler/Bush-Vergleichen zu machen. Ich stellte lediglich fest, daß meiner Meinung nach - und diese Meinung ist schon etwas fundiert - solche Vergleiche gefährlich sind, eben wegen ihrer verharmlosenden Tendenz. An die ist eben auch zu denken, bei solchen Aussagen.

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
Anzeige
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeistaat 'par exellance'

21.05.2005 um 17:34
@jafrael

"Aber solche Vergleiche erreichen das in den Köpfen vieler jugendlicher Leser",

Ich als junger mensch möchte das bestätigen. Vor allem unterschwellig kann sich grade bei manchen (bin selbst noch jung) leicht eine Verharmlosung breitmachen. Ich erkenne das immer öfter, also immer dann, wenn einige gleichaltrige Kollegen so leichtfällig über die Nazis daherreden. Es scheint mir so, dass manch einer keine klare Einstellung mehr hat zu den vergangen Greueltaten, die uns anhand umfassender Aufklärungsarbeit verdeutlicht sind und einem nun wirklich zu denken geben sollten.
Bush=Hitler? Ist sicher übertrieben, allerdings ist uns auch fast allen klar, denke ich mal, dass seine Politik und sein wirken auf das Weltgeschehen eine zerstörerische Kraft wirken lässt und das nicht zu wenig, wo ich auch nicht glaube, dass wir schon alles überstanden haben und da gibt es diese ähnlichkeit, aber viel mehr auch nicht.

Peace

Mattes


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltkrise25 Beiträge
Anzeigen ausblenden