Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

948 Beiträge, Schlüsselwörter: Minneapolis Proteste

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:23
Nerok
schrieb:
Ich hätte gerne eine Quelle dazu das bei uns !Demonstranten! mit dem Knie auf dem Hals gedrückt fixiert werden.
Hier gibt es Bericht mit einer detailierten Liste
Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Studie-sieht-grosses-Dunkelfeld-bei-Polizeigewalt-id55458736.html


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:26
doree
schrieb:
Das ist alles feststellbar. George Floyd hatte bereits im Stehen über Atemnot und klaustrophobische Zustände geklagt.
Das macht es definitiv nicht besser sondern eher noch schlimmer.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:28
doree
schrieb:
George Floyd hatte bereits im Stehen über Atemnot und klaustrophobische Zustände geklagt.
Davon habe ich bisher nichts gelesen, woher hast du das?
Unabhängig davon, ob das stimmt oder nicht ... inwiefern rechtfertigt das das Verhalten der Polizisten? Wenn vorher bereits bekannt war, dass der Mann Probleme beim Atmen hatte, dann ist das, was passiert ist, noch fahrlässiger.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:31
cherry.blossom
schrieb:
Wenn vorher bereits bekannt war, dass der Mann Probleme beim Atmen hatte, dann ist das, was passiert ist, noch fahrlässiger.
Drum ist dem Polizisten ja auch ein Strafverfahren anhängig, wegen fahrlässiger Tötung.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:32
CosmicQueen
schrieb:
Gibt es darüber Berichte? Und wenn es so gewesen ist, dann drückt man ihm noch zusätzlich ein Knie in den Hals, wenn der Mann sowieso gesundheitlich angeschlagen ist? Das sehe ich als noch mehr fahrlässiger an als es ohnehin schon ist.
Es gibt die Auswertung der Bodycam und das vorläufige Bericht des Gerichtsmediziners:

"The complaint says Lane spoke with Floyd for under two minutes, asking Floyd for his identification and name. He also asked Floyd if he was “on anything” and told Floyd he was going to be arrested for passing counterfeit currency.

Then, Lane and Keung stood Floyd up and attempted to take him to their squad car. Floyd then “stiffened up, fell to the ground and told the officers he was claustrophobic,” the complaint states.

That’s when Officers Chauvin and Tou Thao arrived on the scene in a separate squad car.

After making several attempts to get Floyd in the backseat from the driver’s side, the complaint says Floyd wouldn’t get in and would struggle with the officers by intentionally falling down.

The complaint says that Floyd began saying and repeating he could not breathe while standing outside the car. Chauvin then went to the passenger side and tried to get Floyd in from that side, with Lane and Keung assisting. "

https://minnesota.cbslocal.com/2020/05/29/derek-chauvin-arrested-george-floyd-death-minneapolis-police-officer/


"Im Haftbefehl hieß es weiter, der Gerichtsmediziner gehe nach vorläufigen Erkenntnissen davon aus, dass Floyd nicht erstickt sei. Der 46-Jährige habe unter anderen gesundheitlichen Problemen gelitten, die gemeinsam mit der Festsetzung und möglichen Rauschmitteln in seinem Blut vermutlich zu seinem Tod geführt hätten. "
https://www.merkur.de/welt/usa-george-floyd-tot-video-minneapolis-polizei-schwarzer-festnahme-news-trump-proteste-nation...

@cherry.blossom
cherry.blossom
schrieb:
Davon habe ich bisher nichts gelesen, woher hast du das?
Aus dem Haftbefehl, bzw. der darin aufgeführten Auswertung der Bodycam.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:38
doree
schrieb:
The complaint says that Floyd began saying and repeating he could not breathe while standing outside the car. Chauvin then went to the passenger side and tried to get Floyd in from that side, with Lane and Keung assisting. "
Er beklagt sich also über Atembeschwerden und wird dann noch zusätzlich vom Polizisten in dieser Form gegängelt. Das macht es meiner Ansicht nach noch schwerwiegender. Der Polizist hätte gleich den Notarzt anfordern müssen. Stattdessen drückt er einem mit Atemnot leidenden Menschen noch sein Knie in den Hals. Unfassbar schrecklich...


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:41
@cherry.blossom
cherry.blossom
schrieb:
Unabhängig davon, ob das stimmt oder nicht ... inwiefern rechtfertigt das das Verhalten der Polizisten? Wenn vorher bereits bekannt war, dass der Mann Probleme beim Atmen hatte, dann ist das, was passiert ist, noch fahrlässiger.
Wenn der Polizist nicht darin trainiert war derartige Notlagen zu erkennen und es die übliche Praxis in den USA ist, dass sich die Polizisten auch mit unverhältnismäßigen Mitteln absichern dürfen, dann spielt es eine Rolle. Statt einen einzelnen Mann zu verteufeln, würde ich eher das vorherrschende System selbst in Frage stellen.

@CosmicQueen
CosmicQueen
schrieb:
Er beklagt sich also über Atembeschwerden und wird dann noch zusätzlich vom Polizisten in dieser Form gegängelt. Das macht es meiner Ansicht nach noch schwerwiegender. Der Polizist hätte gleich den Notarzt anfordern müssen. Stattdessen drückt er einem mit Atemnot leidenden Menschen noch sein Knie in den Hals. Unfassbar schrecklich...
Die Polizisten gingen offenbar lediglich von einem Drogenrausch aus. Eine fatale Fehleinschätzung der Situation.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:45
doree
schrieb:
Die Polizisten gingen offenbar lediglich von einem Drogenrausch aus. Eine fatale Fehleinschätzung der Situation.
Wenn jemand mehrmals wiederholt er habe Atembeschwerden, dann sollte man (selbst unter Drogenrausch) darauf reagieren. Alles andere ist unmenschlich!

Und das in einem Land, wo man wegen jedem Pups angeklagt werden kann :palm:


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:46
@doree
Zuerst, danke für deine Quelle!
doree
schrieb:
Wenn der Polizist nicht darin trainiert war derartige Notlagen zu erkennen und es die übliche Praxis in den USA ist, dass sich die Polizisten auch mit unverhältnismäßigen Mitteln absichern dürfen, dann spielt es eine Rolle. Statt einen einzelnen Mann zu verteufeln, würde ich eher das vorherrschende System selbst in Frage stellen.
Da gebe ich dir recht, nichtsdestotrotz ist es so, dass vorherrschende Systeme von Personen gelebt werden. Neben besser geschultem Personal braucht es auch bei einigen Leuten ein krasses Umdenken, eine Änderung der inneren Haltung und wie will man das zum Beispiel durch reine Gesetzesänderungen erreichen? Das funktioniert so meiner Meinung nach nicht, da auch Gesetze die Mentalität von Menschen nicht ändern können.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:47
Warum die Leute so aufgebracht sind ist das es jedem passieren könnte.
1) Du kaufst in einem Geschäft ein und zahlst mit 20 Dollar
2) Der Ladenbesitzer findet nachher raus, das dieser Geldschein nicht echt war und ruft die Polizei
3) Die Polizei hält dich im Auto an und verhaftet dich
4) Du wirst zu Boden gedrückt bis zur Bewusstlosigkeit
5) Auf dem Weg ins Krankenhaus stirbst du


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:48
@cherry.blossom
3rd degree murder ist unbeabsichtigte Tötung.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:56
Übrigens knieten 3! Polizisten auf Floyd, das wusste ich bis jetzt noch nicht.
https://www.stern.de/politik/ausland/george-floyd--video-zeigt-zweite-perspektive-und-drei-kniende-polizisten-9282194.ht...


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 10:57
CosmicQueen
schrieb:
Wenn jemand mehrmals wiederholt er habe Atembeschwerden, dann sollte man (selbst unter Drogenrausch) drauf reagieren. Alles andere ist unmenschlich!
Das ist absolut unmenschlich und ehrlich gesagt finde ich es ziemlich gruselig und surreal, dass solche Dinge heute noch in einem Land wie den USA passieren.

@cherry.blossom
cherry.blossom
schrieb:
Da gebe ich dir recht, nichtsdestotrotz ist es so, dass vorherrschende Systeme von Personen gelebt werden. Neben besser geschultem Personal braucht es auch bei einigen Leuten ein krasses Umdenken, eine Änderung der inneren Haltung und wie will man das zum Beispiel durch reine Gesetzesänderungen erreichen? Das funktioniert so meiner Meinung nach nicht, da auch Gesetze die Mentalität von Menschen nicht ändern können.
Genau so ist es. Auch dieser Fall wird zu nichts führen. Es wird ein "Bösewicht" gefunden, dem man Rassismus und Verbindungen zu Trump unterstellt (sofortige Ausschlachtung der Situation für den Wahlkampf), die Wut entlädt sich auf der Straße in Form von sinnloser Gewalt. Der Bürgermeister wird dafür gefeiert, dass er (ohne nähere Details zu kennen) von Mord spricht. Trump nutzt die Gewalt um sich als ein "starker Mann" zu positionieren und andere als inkompetent darzustellen... usw. Das ganze Spektakel ist abscheulich.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:04
doree
schrieb:
Das ist absolut unmenschlich und ehrlich gesagt finde ich es ziemlich gruselig und surreal, dass solche Dinge heute noch in einem Land wie den USA passieren.
die passieren insbesondere in einem Land wie den USA. Wer das gruselig oder surreal findet, der hat da einiges verpasst würde ich meinen.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:07
Tussinelda
schrieb:
die passieren insbesondere in einem Land wie den USA. Wer das gruselig oder surreal findet, der hat da einiges verpasst würde ich meinen.
Mag sein. Macht das Ganze trotzdem nicht schöner.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:09
Unvorstellbar grausam!
Ich hoffe u. gehe davon aus, das der verantwortliche Polizist wegen Mordes angeklagt und verurteilt wird, dessen Kollegen, die herumstanden u. nicht eingeschritten sind, wegen unterlassener Hilfeleistung.

Und ich hoffe, das die Angehörigen einen Weg finden werden, diese Unmenschlichkeit, wodurch er starb, verarbeiten zu können.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:10
borabora
schrieb:
Ich hoffe u. gehe davon aus, das der verantwortliche Polizist wegen Mordes angeklagt und verurteilt wird, dessen Kollegen, die herumstanden u. nicht eingeschritten sind, wegen unterlassener Hilfeleistung.
Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.
Seine ex-Kollegen zur Zeit garnicht.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:10
@borabora: Wegen Mordes bestimmt nicht, höchstens wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge.

Ist aber schon die Frage, ob das ein Einzeltäter war, was immer wieder vorkommen wird oder ob die Polizei insgesamt ein Problem hat. Denn bei den meisten Einsätzen der Polizei überleben die Menschen ja. Wenn das kein grundsätzliches Problem der Polizei ist, dann kann die Politik da auch nichts machen. Und vor diesem Einsatz hat der Polizist ja auch nicht reihenweise Leute mit dem Knie erwürgt. Es bleibt zu hoffen, das durch diesen Einsatz die anderen Polizisten lernen und lieber nicht einem Verdächtigen viele Minuten lang mit dem Knie den Hals abdrücken.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:14
Nerok
schrieb:
Er ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.
Verstehe ich bei diesem unfassbaren Vorgang nicht. Jeder konnte es sehen und hören.
Ich habe es so aufgenommen u. verstanden, das der Tod eines Menschen in Kauf genommen wurde.

Selbst, als die Passanten den Polizisten aufforderten, wurde darauf nicht reagiert.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 11:14
frivol
schrieb:
Denn bei den meisten Einsätzen der Polizei überleben die Menschen ja.
Richtig. Die meisten Menschen dürften auch gesund genug gewesen sein um eine Festnahme zu überleben.
frivol
schrieb:
Und vor diesem Einsatz hat der Polizist ja auch nicht reihenweise Leute mit dem Knie erwürgt.
Er hat auch in diesem Einsatz niemanden erwürgt.
frivol
schrieb:
Es bleibt zu hoffen, das durch diesen Einsatz die anderen Polizisten lernen und lieber nicht einem Verdächtigen viele Minuten lang mit dem Knie den Hals abdrücken.
Die Frage ist ob der Tod von George Floyd überhaupt etwas mit dem Knie an seinem Hals zu tun hatte.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt