Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundeskanzlerin

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Meinung, Merkel, Angela Merkel, Kanzlerin, Bundeskanzlerin
horrorfrek
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:12
@Bacchus
Ich finde es würde für eine schwarze Frau halt nur noch schwieriger werden als für eine Deutsche Frau in so einem Posten.Schließlich muss Sie als Frau heutzutage trotzalldem immer noch für alles kämpfen weil sie halt einfach eine Frau ist.


melden
Anzeige
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:22
ja, da hast du recht!! ich kenn keine "schwarze Frau" in unserer Politik ( Frau Merkel ist das Problem!! )

Der Weg ist das Ziel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:25
moin

männlein oder weiblein spielt in diesen positionen doch gar keine rolle mehr.
oder kennt ihr auch nur eine politikerin von (un-)bedeutung, die sich in ihrem gebaren auch nur ein fitzelchen von einem kerl unterscheidet ?
wenn schon nicht absolut verhärmt, so doch wenigstens metrosexuell.
in agitation wie auch präsentation : mannweiber

buddel


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:36
Horrorfrek,

ja richtig, Frauen müssen immer kämpfen. Ob das nun mit dem Eintopf ist oder mit den Socken des Mannes, welchem sie dienen oder obs gegen einen bayerischen Weisskopfadler ist, der sich an ihrem Stützstrumpf festgebissen hat - Frauen müssen immer kämpfen und Ballast abwerfen. Und, die Frauen, die's auch tun - die sind zu bewundern. Na ja, vielleicht liest Angi meine Zeilen und schüttelt dem Ede seine Sockenkiste über sein Haupt aus - dann ist der erstmal so verwirrt, dass er vor lauter Ähh und Ohh und eigene Löcher stopfen garnicht dazu kommt, sie nach Berlin zu begleiten...



@DieSache -Ich habe übrigens den Grund für Angis vollen Mund bezüglich der Arbeitslosenzahlen in "unionsregierten" Ländern gefunden. Die Frühjahrsbelebung wars. Die kam dies Jahr aber später als sonst, darum hat Fräulein Merkel nicht schon im März in ihre Posaune gestossen...Und natürlich haben viele weibliche Arbeitslose, die keinen Anspruch mehr auf ALG haben, weil der Mann zuviel(!) verdient, ihren Beitrag zur Senkung der Arbeitslosenzahlen geleistet, indem sie sich ausgeklinkt haben - so ca 40 000 Alos weniger - immerhin... Zudem sind nun viele ALG-II - Empfänger in berufsfortbildenden Massnahmen untergebracht(wie zu allen Zeiten im Vorfeld einer Wahl - und wir befinden uns immer im Vorfeld einer Wahl!, ob nun auf Bundes- oder Landesebene)), welche auch nicht mitzählen. Und dann nicht zu vergessen die Mini-Jobber, welche auch nicht im Arbeitslosenkarussell mitgezählt werden. Ja, man muss schon Begriffssicher sein in unserem Land. Arbeitsplätze wurden effektiv nicht geschaffen!! Es wurde nur anders aufgeschlüsselt, wie immer! In unserem Land gilt Vollbeschäftigung mit 3-5 Millionen Arbeitslosen. Damit wird auch Frau Merkel leben und sie ist dazu bereit.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:44
Buddel,

Mannweiber.... - Weibsmänner = Heulsusen.


Mir gefällt Frau Renate Schmidt ganz gut. Sie ist ne anständige Frau, berufstätige Mutter, Ehefrau, Politikerin, - also gut, wenns unbedingt ne Frau sein muss, dann sie!
http://www.bundesregierung.de/Regierung/
Bundeskabinett-,9543/Renate-Schmidt.htm

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:45
@ gsb23,

hast Recht, das mit den cosmetischen Schönheitskorrekturen der Arbeitslosenzahlen kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, fiel auch schon des öfteren in diese Massnahmen !

Tja, was nu, Merkel nicht und die anderen Kanditaten sind ja wohl auch nicht viel besser, was soll der Wähler da dann tun ?


Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:49
moin

renate, ulla, scheissegal.
kerle in strapsen

buddel


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:51
@gsb

ich wähle immer kleine Parteien, alleine damit meine Stimme nicht an CDU, SPD und Consorten geht....auch wenn ich damit in der Minderheit bin find ich das gut

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:53
Ok ich gründe meine eigene Partei und kandidiere...wobei, ne ich lass das lieber, hab keinen Bock auf faule Eier im Haar *ggg*...


Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 14:57
Wenn es keinen Grund dafür gibt, haste auch keine Eier im Haar :)

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 15:09
Buddel - welche Politikerin würde dir denn zusagen? Es gab ja schonmal den Vorschlag, dass Verona Feldbusch in die Politik gehen wolle..In Italien gibts auch ein paar dufte Frauen im Parlament...Denkst du, so in der Art würden wir das hier auch hinbekommen?


Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 15:21
moin

wie gesagt,
männlein oder weiblein ist völlig irrelevant.
keinen tittenbonus, es zählt allein der sachverstand.
gern würde ich diesen irgendeinem unserer polticians zusprechen,
allein mir fehlt der glaube.
machtmenschen entbehren der geschlechtlichkeit, orgastischer abgang
(bzw vorangehende erektion) ist das ziel aller intentionen .

buddel


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 15:25
gsb23 ich würde dich vorschlagen!! das wär doch was....oder !!also meine stimme wäre dir gewiss!!


Der Weg ist das Ziel


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 15:40
Ja gut Buddel, verstehe. Die Herrschaft der geschlechtslosen Astralleiber lässt noch auf sich warte. Derweil vergügen wir uns hier eben weiterhin mit ihren StellvertreterInnen...;)

Bacchus, vielen Dank für dein Angebot. Tatsächlich finde ich das Leben eines Politikers so langweilig, dass ich meins nicht dagegen eintauschen möchte. Ebenso ergeht es mir in bezug auf das Dasein anderer Meschen mit Möglichkeiten zum Machtmissbrauch (in gehobenen Positionen, zB Vorstandsvorsitzende oder Schrankenwärter ;-) ). Ihr Leben scheint nicht viel Inhalt zu haben, darum nehmen sie sich gierig mit groben Händen, was ihnen nicht zusteht. Und natürlich vertrauen sie nicht auf die Güte der freiweillig gebenden Hand, denn sie gehen davon aus, dass man ihnen nichts gibt . Da sie ihr mangelndes Vertrauen als Grundstock ihres triebhaften Verlangens nicht erkennen, reissen sie Macht an sich und häufen Posten und Funktionen an.... Gib einem Menschen mit mangelndem Verstand Macht und du wirst dein blaues Wunder erleben. Ein Mensch mit Verstand giert nicht nach Macht. Er hat sie kraft seiner Klugheit und muss sie nicht strapazieren.

Gruß



Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 16:15
Endlich in der Zukunft angekommen: Deutsche Politikerinnen

Deutsche Politikerinnen durften im deutschen Parlament bis zu Beginn der 70er Jahre keine Hosen tragen.
Als am 15. April 1970 die SPD-Abgeordnete Lenelotte von Bothmer es wagt, in Hosen im Deutschen Bundestag zu erscheinen, gibt es einen kleinen Skandal. - - - -





Die Politik ist ausschlaggebend

Der Deutsche Frauenrat zur Kandidatur von Dr. Angela Merkel für das Amt der Bundeskanzlerin. Eingefordert werden überfällige und sichtbare Schritte in Richtung Geschlechtergerechtigkeit.


Zur Kandidatur von Dr. Angela Merkel für das Amt der Bundeskanzlerin gab der Deutsche Frauenrat folgende Meldung heraus:

Die Politik ist ausschlaggebend
Der Deutsche Frauenrat begrüßt die Entscheidung der CDU/CSU, die CDU-Parteivorsitzende Dr. Angela Merkel als Kandidatin für das Amt der Bundeskanzlerin zu benennen.

"Endlich ist in der politischen Führungsspitze dieses Landes angekommen, dass Frauen auch höchste Ämter anvertraut werden können", sagte die stellvertretende Vorsitzende der Frauenlobby, Brigitte Triems. Eine Forderung, die der Deutsche Frauenrat schon seit Jahrzehnten erhebe, sei gesellschaftliche Realität geworden. "Das ist ein Pluspunkt für die Geschlechterdemokratie", so die stellvertretende Vorsitzende. Und weiter "Von ihrer Qualifikation und Erfahrung her ist Frau Dr. Merkel für dieses Amt zweifelsohne ebenso geeignet wie mögliche männliche Kandidaten." Im Übrigen stehe sowohl Kanzlerkandidatin als auch Kanzlerkandidat für die jeweiligen Positionen und Perspektiven der Partei, die sie oder ihn ins Rennen schicke.

Der Deutsche Frauenrat fordert von jeder zukünftigen Regierung, egal welcher Couleur, sichtbare Schritte in Richtung Geschlechtergerechtigkeit. D.h. vor allem: keine weitere Ausweitung des Niedriglohnsektors, die Zurücknahme der verstärkten Anrechnung des Partnereinkommens beim ALG II, ein Rechtsanspruch auf einen ganztägigen Betreuungsplatz für alle Kinder und die zügige Umsetzung eines zivilrechtlichen Antidiskriminierungsgesetzes. Dazu gehört auch die geschlechtergerechte Besetzung der Regierungsämter.

"Wir erwarten einen aussagekräftigen Wahlkampf. Letztendlich ist für die meisten Wählerinnen die Politik und nicht die Person ausschlaggebend", sagte Brigitte Triems.

Weitere Infos www.frauenrat.de

Quelle: V.i.S.d.P.: Ulrike Helwerth,
Deutscher Frauenrat, 30. Mai 2005
http://www.aviva-berlin.de/


Da bleibe ich mal weiterhin gespannt, we weit Frau Merkel ihr Ohr dem Anliegen des Frauenrats öffnet...Der Ede wirds schon zu verhindern wissen...

Gruß













Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 16:35
die merkel hat bestimmt keinen tittenbonus...
die sollten die hunziger aufstellen, dann würd ich glatt die deutsche staatsbürgerschaft nehmen...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!

Legalize it...


melden
nazgul999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 16:41
@buddel

um nochmal alles zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen: Du denkst also Angela Merkel trägt Strapse???

I dig a french bikini on Hawaii island


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 16:48
ich denke nazgul sollte strapse tragen...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!

Legalize it...


melden
nazgul999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 16:52
werd ich dann Bundeskanzlerin??

I dig a french bikini on Hawaii island


melden
Anzeige

Bundeskanzlerin

06.06.2005 um 19:48
Eine Frau an der Spitze würde unserem Land sicherlich gut tun. Aber nicht Angela Merkel. Sie hätte ohne Gnade die Bundeswehr in den Irak geschickt, was dort unten geschieht weiß ja wohl jeder. Ich rechne es Schröder heute noch hoch an das er bei der Sauerei nicht mitgemacht hat.

..am Ende bleib ich doch alleine die Zeit steht still und mir ist kalt.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt