Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Religion, Deutschland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
allmystera Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 17:31
https://www.nationmaster.com/country-info/groups/Muslim-countries
Der durchschnittliche Bip pro kopf von islamsichen Ländern liegt im durchschnitt bei nur 5k und ist somit weniger als halb so hoch wie der globale durchschnitt. Der bei 12k liegt

Zum vergleich: Das arme land Mexiko hat einen bip pro kopf von 8k und ist somit fast doppelt so reich wie der durchschnitt der islamischen Länder.
https://data.worldbank.org/indicator/NY.GDP.PCAP.CD?locations=MX

Woran liegt es?
Also klar gibt es ein paar reiche islamische länder, aber irgendwie gibt es viel mehr arme die den durchschnitt nach unten drücken.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 17:52
@allmystera
Hast du denn eine These warum es so ist?
Korrelation bedeutet ja nicht gleich Kausalität.

Dass es eine allgemeingültige Antwort für ein so vielschichtiges Thema (unterschiedliche Kulturen in den Ländern, unterschiedliche Historien, unterschiedliche Ressourcenverteilung, unterschiedliche politische Systeme...) gibt halte ich für relativ unwahrscheinlich.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:27
Ich kanns dir beantworten , weil die Politiker oder wie die Heißen sich bereichern ,für das arme Volk gibts gottesbelobungen und durchhalte verse , wie "Unser prophet war selbst arm und hatte nur eine mahlzeit am tag , dankt gott das ihr den nächsten tag sehen darft, bestes bsp die AKP regierung in der Türkei.


In Ländern wo der Islam ist , sind die Menschen ungebildet und geben sich mit brot und wasser Zufrieden


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:39
Na, wenn ich mir das BIP pro Kopf in den heftig muslimischen Ländern der Golf-Region incl. Saudi-Arabien so ansehe, kommen mir doch Zweifel. Religion allein für Armut verantwortlich zu machen halte ich dann doch für etwas einseitig.


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:42
Zitat von DoorsDoors schrieb:Na, wenn ich mir das BIP pro Kopf in den heftig muslimischen Ländern der Golf-Region incl. Saudi-Arabien so ansehe, kommen mir doch Zweifel. Religion allein für Armut verantwortlich zu machen halte ich dann doch für etwas einseitig.
Du weißt aber schon das die Araber durch das Öl sehr gut da stehen was die Kohle angeht.
Ich bin war selbst ein Moslem , das hat sich aber geändert als die Lügen Partei die AKP das land mit ihrem Lug und trug ins verderben führen


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:44
@rolandgolab

Über das Versagen türkischer Regierungspolitik lässt sich sicherlich diskutieren. Aber nach meiner Einschätzung handelt es sich da eher um Erdoganismus als um Islamismus.


melden
allmystera Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:45
@Doors
Du weiß aber schon, dass ich "im durchschnitt"geschrieben habe.
Klar sind die islamischen golfstsaaten wie saudi arabien reich. aber da es sehr viele ärmere islamische staaten wie syrien gibt zieht das den durchschnitt halt weit nach unten und wie man an der statistik lesen kann liegt der durchschnittliche bip pro kopf aller islamischen länder bei 5000 was niedriger ist als das bip pro kopf von mexiko.


1x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:45
Zitat von DoorsDoors schrieb:Na, wenn ich mir das BIP pro Kopf in den heftig muslimischen Ländern der Golf-Region incl. Saudi-Arabien so ansehe, kommen mir doch Zweifel. Religion allein für Armut verantwortlich zu machen halte ich dann doch für etwas einseitig
Liegt das nicht daran oder zumindest mit daran, dass die westlichen Hardcore-Kapitalismus betreiben und somit sündigen?

Aber auch in den Golfstaaten ist das Vermögen ungleich verteilt und ohne die ausgebeuteten und unter Druck gesetzten Gastarbeiter wären die auch nur halb so stark und prachtvoll luxuriös.

Auch interessiert die Saudis nicht das Elend anderer islamischer Staaten wie arme Flüchtlinge bspw.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:47
Zitat von allmysteraallmystera schrieb:sehr viele ärmere islamische staaten wie syrien
Seit wann ist noch mal Krieg in Syrien? Haben Kriege keinen negativen Einfluss auf das BIP/Kopf? Wie war das deutsche BIP/Kopf 1945 noch mal?


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:51
Krieg & Korruption sind die größten Wirtschaftswachstumskiller.
Korruption sehe ich Religionsunabhängig, wenn auch viele muslimische Länder sich am Ende dieser Wertung befinden.
Krieg allerdings, nun, im Namen Gottes werden dort ja viele Kriege geführt bis zum heutigen Tag und es ist klar, daß ein Land im quasi Kriegszustand sich nicht entwickeln kann.

Durchschnitt bitte auch als diesen verstehen. So aussagekräftig ist der is a nämlich nicht ohne Standardabweichung welche wohl schon alleine durch Sausi Arabien sehr hoch sein dürfte.


1x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:54
Meine Meinung dazu ...weniger Moscheen aber dafür mehr Schulen und Bibliotheken denn eine Gebildete Bevölkerung kann sich besser eine eigene und das wichtigste Freie entscheidungen treffen


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 19:57
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Korruption sehe ich Religionsunabhängig
Spätestens seit Flick-Spenden, Kohl-Koffern, Maskendeals und Aserbeidschan-Affäre wissen wir, dass Korruption nicht nur Muslime betrifft, sondern auch brave ChristdemokratInnen.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 20:01
@Doors
Sicher, aber das hat halt kaum Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum wie es bei prinzipieller Korruption der Fall wäre.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 20:38
@behind_eyes

Ich wollte damit auch nur verdeutlichen, dass Korruption keine Frage der Zugehörigkeit zu einem bestimmten Aberglaubensclub ist.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

05.01.2022 um 20:54
@allmystera
Ich habe schon einiges an Info zu diesem Thema konsumiert, und die Historiker, Ökonomen und Politwissenschaftler vertreten offenbar einen mehr oder minder breiten Konsens, dass 3 große Faktoren für den zivilisatorischen Entwicklungsstand einer Region verantwortlich sind.

1. Politische Stabilität

2. Dichte verfügbarer Ressourcen (dazu gehören auch Menschen, Klima, Bildung, wobei sich da vieles gegenseitig bedingt, etc)

3. Eine weitestgehend liberale Wirtschaftsform die aber in einem festen juristischen Rahmen eingebettet ist, was zum einen dem Menschen genügend Entfaltungsspielraum gibt, aber andererseits auch wieder die politische Stabilität sichert.


Klang für mich ganz plausibel.


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

06.01.2022 um 09:05
@Doors
Der zusammenhang zwischen Religion/ Werte System und Wohlstand ist durchaus interessant.
Vor allem wie weit Religion den Alltag beeinflusst


melden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

06.01.2022 um 10:38
Es gibt "den" Islam eigentlich gar nicht und "die" islamische Welt ebenso wenig.
Ich weiss auch nicht ob es sinnvoll ist sich an BIP und Religion aufzuhängen.
Es gab eine Zeit da waren islamisch beeinflusste Gebiete den christlichen weit voraus. Wie kann das sein wenn doch der Islam der Hemmschuh sein soll?
Religion an sich hemmt vielleicht die Innovationskraft und religiöse Dogmen bzw. der Glauben daran mit Sicherheit das freie Denken, aber auch da sehe ich kein Alleinstellungsmerkmal des Islam.
Ein klares Manko, auch fürs BIP, allerdings ist die, zumindest in einigen Teilen der islamischen Welt gelebte Praxis der Hälfte der Bevölkerung den Zugang zu Bildung zu erschweren und sie auch sonst in ihren Rechten zu beschneiden.
Ich rede hier von Frauen, nicht dass da jemand auf den falschen Trichter kommt.


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

06.01.2022 um 11:25
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es gibt "den" Islam eigentlich gar nicht und "die" islamische Welt ebenso wenig.
Ich weiss auch nicht ob es sinnvoll ist sich an BIP und Religion aufzuhängen
Natürlich gab/ gibt es eine islamische Welt, so wie eine christliche geprägte Welt.

Oder 1200 Jahre Geschichte müsste man anders interpretieren.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es gab eine Zeit da waren islamisch beeinflusste Gebiete den christlichen weit voraus. Wie kann das sein wenn doch der Islam der Hemmschuh sein soll?
Genau das ist doch das interessante. Welchen Zeitraum man Betrachtet denn im 15 Jahrhundert war dann der Wechsel.

Dann muss man noch schauen wer wann wlches reich dort dominierte und wie streng es mit der Religion war.

Ebenso war ein strenges Christentum ein Hemmschuh, aber es zeigt sich daß die in der Renaissance begonnende Abstieg sich im Zeitalter der Aufklärung beschleunigte.

Es ist eher weniger welcher Religion als wie stark die Religion den Alltag beeinflusst.


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

06.01.2022 um 12:04
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es ist eher weniger welcher Religion als wie stark die Religion den Alltag beeinflusst.
Demnach wäre es ja eine Frage der Quantität (gemessen anhand bestimmter Kriterien). Dem könnte man jetzt entgegenhalten, dass der Protestantismus als Voraussetzung für die Entwicklung des modernen Unternehmertums in Staaten wie Großbritannien, USA oder den Niederlanden gesehen werden kann, womit wir dann doch wieder eine qualitative Komponente hätten.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Natürlich gab/ gibt es eine islamische Welt, so wie eine christliche geprägte Welt.
Die Frage ist ja, wie brauchbar diese groben historischen Bilder für eine konkrete Fragestellung sind. Wo sind beispielsweise die konkreten Schnittmengen in den betroffenen Gesellschaften und inwieweit sind die relevant.

@allmystera
Das ärmste Land der Welt ist Burundi. Laut Wikipedia setzt sich die Bevölkerung wie folgt zusammen:
Rund 62 % der Burundier sind Katholiken, 5 % Protestanten (vor allem Anglikaner), 10 % sunnitische Muslime und 23 % Anhänger afrikanischer Religionen.
Quelle: Wikipedia: Burundi#Religion

Auf Platz zwei (stand 2021) ist der Südsudan, ebenfalls ein Land mit großer christlicher Bevölkerung (laut Wikipedia 76,8%).

Beide Staaten liegen in Ostafrika, haben eine ähnliche Kolonialgeschichte und leiden unter anhaltenden Bürgerkriegen. Ich denke, dass es hier weitaus mehr Variablen zu berücksichtigen gibt und sich schlüssigere Korrelationen finden lassen als die monokausale Erklärung über die Religion.


2x zitiertmelden

Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?

06.01.2022 um 12:25
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Unternehmertums in Staaten wie Großbritannien, USA oder den Niederlanden gesehen werden kann, womit wir dann doch wieder eine qualitative Komponente hätten
Ja das wäre ein gutes Beispiel, weil in dem Fall die Religion das Verhalten gefördert hat.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Bilder für eine konkrete Fragestellung sind. Wo sind beispielsweise die konkreten Schnittmengen in den betroffenen Gesellschaften und inwieweit sind die relevant.
Natürlich müssten man alle Länder dann untersuchen

Wobei ich heute die Religion nur als einen Faktor betrachte, nicht Mal den dominierenden

Bis auf einige Extreme wie zb Afghanistan


melden