Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Deutschland, Gesellschaft, Islam, Ausländer, Integration

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 08:14
Ich finde das ist eine Frage die in der öffentlichkeit nicht eindeutig geklärt wurde. Ist es für die Integration nun förderlich oder schädlich, wenn Ausländer in Deutschland an ihrem Glauben festhalten?
Deutsche Behörden arbeiten zum Beispiel mit Moscheeverbänden zusammen um soziale Projekte für muslimische und deutsche Jugendliche zu organisieren die auch der annäherung dienen sollen.
Wenn jemand auch seinen Glauben lebt, hält es ihn auch davon ab in kriminelle Milieus abzurutschen, wovon vorallem Judengliche aus sozial schwachen gegenden betroffen sind.

Andererseits wird von manchen Seiten der Vorwurf der Akapseung aus der deutschen Gesellschaft erhoben.

Wie kann man den Faktor Religion so ausspielen, dass er eine Integration unterstützt oder sogar ihren Erfolg erst ermöglicht?


melden
Anzeige
kermitmuppet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 08:32
Religion gehört nicht in die Politik , vor allem der Integration der lebenden Muslime schadet es , denn der Islam lehnt andersgläubige und bezeichnet sie als Affen und Schweine .


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 08:45
salim schrieb:Wie kann man den Faktor Religion so ausspielen, dass er eine Integration unterstützt oder sogar ihren Erfolg erst ermöglicht?
nicht die religon selbst sondern das was die jeweilige religion vermittelt und die intoleranz auf beiden seiten ist der faktor der eine beidseitige annäherung unmöglich macht. es sind unterschiedliche kulturen und weltanschauungen die man nicht auf einen nenner bringen kann wer immer noch glaubt daran etwas ändern zu können der lügt sich selbst etwas vor.
salim schrieb:Wenn jemand auch seinen Glauben lebt, hält es ihn auch davon ab in kriminelle Milieus abzurutschen, wovon vorallem Judengliche aus sozial schwachen gegenden betroffen sind.
viel menschen sagen sie glauben an gott weil es von der gesellschaft oder familie so vorgegeben wird, man passt sich an aber welcher jugendliche glaubt denn heut zu tage wirklich aus reiner überzeugung oder aus liebe an gott ich bin mir sicher das sind sehr wenige.

und hierbei fängt schon an die differenzierung ... bei uns ist der glaube freiwillig man kann aber muss nicht an einen gott glauben soetwas gibt es im islam nicht ....

ich habe auch noch nie muslime getroffen die atheisten sind !


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 09:01
@-Therion-
-Therion- schrieb: ich habe auch noch nie muslime getroffen die atheisten sind
Selten so einen dämlichen Satz gelesen :D

Ich denke, auch Religion muss sich als Teil der Kultur in der Integration verändern. Stichwort Euroislam.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 09:04
@kermtimuppet
dein vorschlag ist also, alle muslime zum atheismus zu bekehren?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 09:08
Anmerkung: Ich meine den Euroislam von Tibi. Von der Integration islamischer "Gesetze" in das deutsche Recht halte ich nichts.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 09:52
Die Integrationsdebatte ist ein Ausschlacht-Thema der Politik und hat nichts mehr mit dem eigentlichen Inhalt zu tun.
Integration ist für mich wenn jemand halbwegs die Sprache und Lesen kann. Der Rest ob jemand an ein großes rosafarbende Nashorn glaubt ist mir egal, Religion ist Privatsache und geht niemanden was an.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:10
Ist es nicht so, dass besonders die Muslime immer wieder ihren Glauben ins Spiel bringen? Mir ist nicht aufgefallen, dass andere Religionsgemeinschaften sich immer wieder in den Vordergrund drängen/bringen wollen. Islam.Unterricht an den Schulen, Amtsformulare auf türkisch etc.

Was wird damit bezweckt? Wieso kann man nicht ohne diese ganzen Forderungen leben?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:13
nanusia schrieb: Islam.Unterricht an den Schulen
wieso sollten nur Christen, Christentumunterricht in den Schulen haben ? dachte wir leben in einem SDtaat wo alle gleich behandelt werden und gleich viel wert sind ?
nanusia schrieb:Amtsformulare auf türkisch
was hat türkisch mit jetzt mit der Religionen zu tun ? omg
nanusia schrieb:Wieso kann man nicht ohne diese ganzen Forderungen leben?
also läuft Integration nur Einseitig ab, die seite die die andere Seite integriert während die die integriert werden die Klappe zu halten haben und keinr Forderungenh stellen sollen. tolles Integartionsverständnis. Dabei sichert das GrundGesetz doch jedem der hier lebt Forderungen stellen zu dürfen, schließlich sind auch Mulsime und Ausländer Menschen, die selbstverständlich dass RECHT haben Forderungen stellen zu dürfen!

omg


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:19
@nurunalanur
Natürlich leben wir einem multikulturellen Staat, dieser Staat ist dennoch nicht islamisch geprägt.

Gibt es jüdischen Religionsunterricht an den Schulen, buddhistischen (?) Unterricht? Soweit ich weiß, gibt es das nicht, wenigstens bei "uns" nicht. Also, wo ist das Problem?

Türkisch ist mir deswegen eingefallen, weil bei uns alle Amtsformulare auch auf türkisch aufliegen. Polnisch, Russisch, Hebräisch, Indisch? -> Fehlanzeige.

Wenn dann bitte Gleichberechtigung für ALLE.

Wenn dann diese gestellten Forderungen nicht erfüllt werden, geht ein Aufschrei durchs Land. Fordern darf und soll man aber sollte nicht erwarten, dass die gestellten Forderungen auch in die Tat umgesetzt werden.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:25
@nanusia
nanusia schrieb:Gibt es jüdischen Religionsunterricht an den Schulen, buddhistischen (?) Unterricht? Soweit ich weiß, gibt es das nicht, wenigstens bei "uns" nicht. Also, wo ist das Problem?
"Neben dem christlichen (evangelisch und katholisch) und jüdischen Religionsunterricht wird seit 1984 in allen Jahrgangsstufen an den Berliner Schulen auch Lebenskundeunterricht als freiwilliges, weltanschauliches und nicht-religiöses Unterrichtsfach angeboten"

Seit 2003 wird in Berlin vom Berliner Schulsenat an drei öffentlichen Schulen jahrgangs- und schulübergreifend buddhistischer Religionsunterricht angeboten.

Wikipedia: Religionsunterricht_in_Deutschland
nanusia schrieb:Also, wo ist das Problem?
Das Problem ist dass du weder über die Realität, noch über die Bedeutung von Integaration und was es ausmacht und was alles dazu gehört keinen Plan, hast aber dafür umso schneller drauf los schießt und einfach nur Unsinn redest und ne ganze Menge Themen und Dinge verwechselst.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:26
@salim
integration bedeutet für mich, das jemand der ein anderes herkunftsland hat und mit uns leben will, unsere sprache lernt,damit er sich mitteilen kann und am sozialen leben teilnehmen kann.
desweiteren erwarte ich ein bekenntnis zu unserem GG.

die religion spielt dabei keine rolle,meinet wegen kann er an den großen kürbis glauben oder an sonst welchen nebelösen dinge. dat is mir schnurzpiepe. erst,egal welcher religion, wenn man mir versucht einzureden ich muß glauben werde ich böse!


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:27
@nurunalanur
Ich lebe nicht in Berlin und nicht in Deutschland.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:29
@nanusia

auf welchen Staat/Land hast du dich den Bezogen als du gesagt hast:
nanusia schrieb:Natürlich leben wir einem multikulturellen Staat, dieser Staat ist dennoch nicht islamisch geprägt.

Gibt es jüdischen Religionsunterricht an den Schulen, buddhistischen (?) Unterricht? Soweit ich weiß, gibt es das nicht, wenigstens bei "uns" nicht. Also, wo ist das Problem?
?


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:32
@nurunalanur

Österreich

Soweit ich weiß gibt es keinen jüdischen Reli-Unterricht an den öffentlichen Schulen bzw nur wenn Bedarf besteht.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:33
@nanusia
nanusia schrieb:Gibt es jüdischen Religionsunterricht an den Schulen, buddhistischen (?) Unterricht? Soweit ich weiß, gibt es das nicht, wenigstens bei "uns" nicht. Also, wo ist das Problem?
"Derzeit gibt es an den meisten Schulen einen römisch-katholischen, evangelischen und islamischen Religionsunterricht. Bedarfsgemäß gibt es auch Religionsunterricht anderer Konfessionen, wie einen orthodoxen, jüdischen und buddhistischen."

Wikipedia: Religionsunterricht_in_Österreich
nanusia schrieb:Also, wo ist das Problem?
Das Problem liegt bei dir du redest über Dinge worüber du kein Plan hast. Aber redest einfach drauf los, kostest ja nix.

Und das schlimmste ist das Integrationsverständnis fern aber der realität und gegen den Geist der Menschenrechte sowie Gesetze Österreichs.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:33
Wenn keine Lobby vorhanden ist, weil die Nachfrage nicht besteht gibt es solche Alternativen halt nicht. Oder sollen wir z. B. für die ca. 90.000 Hindus in Deutschland überall auf verdacht Hindutempel bauen?


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:37
@nurunalanur
Du hast keinen Plan, denn wenn du einen hättest, hättest du auch den Absatz auf Wikipedia zu Ende gelesen und würdest nicht nur das posten was dir in den Kram passt. Dort steht, dass es jüdischen Reli-Unterricht bei Bedarf gibt. Die restlichen (kath., evang., ortho., islam.) sind fixer Bestandteil.


melden

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:39
Warum reden wir gleichwieder sodort über den islam? als ob es die einzige "zugreiste" religion wäre!

ich denke wir reden deshalb üer den islam weil es die einzige "zugereiste" religion ist die sich immer und immer wieder permanent wichtig tut, nach vorne prescht und forderungen über forderungen stellt!

ich sehe so gut wie nie irgendwelche intigrationsdebatten über inder (hindus) ostasiaten (buddhismus) oder sonst was, diesegemeinschaften sind froh das sie hier leben und ihre religion hier praktizieren dürfen (was nicht in jedem land selbstverständlich ist) nur der islam muss 100 oder sgar schon tausende gotteshäuser bauen, koranverteilen, islamunterricht einfordern, kopftuchdebatte anheizen etc.
WIR LEBEN NICHT IN EINEM ISLAMISCH GEPRÄGTEN STAAT UND WOLLEN DIES AUCH NICHT!
kapiert das endlich!


melden
Anzeige

Welche Rolle hat die Religion in der Integrationsdebatte?

06.09.2012 um 10:39
@nanusia

Genau das hat er doch geschrieben?! :)


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt