Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frau an der Macht

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Macht

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:33
Ich will nicht darauf eingehen was die sich in der Politik ändern wird, da Merkel jetzt an der macht ist. Sonder was ist mit der Welt wie wird sie darauf reagieren? In vielen Ländern wird die Frau ja noch Unterdrückt, da haben Frauen nichts zu melden, Merkel wird ja dort niemals hin müssen, dort wird ja keiner auf sie hören. Was denkt ihr?


melden
Anzeige
space-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:37
Ist mal eine abwechselung, mal sehen was sie zustande bringt, aber glaubst du wirklich das niemand auf sie höhren wird nur weil sie eine Frau ist?


melden
mrblue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:40
Gar nichts wird sich ändern! Geld kann man nicht herzaubern und Probleme lösen sich nicht von selbst!!

Nicht der Kanzler präsident usw. hat die Macht sondern die Wirtschaftsbosse die im Hintergrund stehen - Merkel ist ein Sprachrohr der Partei mehr nicht!!!!

Und diese Emanzipierte scheiße die gerade in mitteleuropa abläuft von wegen Frauen an die Macht, bundeshymne umschreiben ist unter aller sau!!! Schwulenehen, Frauenrechte, Nichtrauchergesetze, wenn wir andere probleme nicht hätten und das schlimmste daran ist dass unsere Politiker für diese VERSCHWENDETE ZEIT BEZAHLT WERDEN mensch ;o)

kisses


melden

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:48
@mrblue: Ich denke ehnlih wie du nur ein bisschen mehr recht sollten schon sein. Nur wenn es so weitergeht ist es SEHR BALD so das die Männer diejenigen sind die unter den Frauen stehen.

@space-24: Nein ich denke nicht das sie von allen Ignoriert wird aber grad in der Türkei,Iran,Irak usw dort wird sie das erreichen können was ein man erreichen könnte.

Ps.Ich finde diese Frau sehr Sympatisch, lieber sie für Deutschland als Schröder, nur in der Welt wird sie es nicht weit bringen.


melden

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:50
Link: de.wikipedia.org (extern)

by the way - die "ach so frauen unterdrückende türkei" hatte ihre kanzlerIN bereits in den frühen `90er jahren.. und niemand hatte probleme von einer frau regiert zu werden.

ist es so wie es war oder war es so wie es ist oder wird es mal so wie es soll


melden
mrblue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 11:58
@ marc 17: Klar, ein Recht sollte jeder haben - doch - diese Themen die ich angeschnitten habe sind purer Luxus - diese Dinge kann man erledigen wenn sonst nichts mehr zu tun ist bzw. wenn nichts wichtigeres ansteht!!!!!


melden

Frau an der Macht

12.10.2005 um 12:05
Wer Frauen unterschätzt hat schon verloren.
z.B. Margereth Thatscher (? man möge mir verzeihen ) ,Tansu Çiller, Katarina die Grosse (Russland ) und die Tochter von Gandi wahren grosse Staatsoberhäupter die viel erreicht haben.
Die ( mänl. ) Politiker versuchen nicht umsonst Frau Merkels kompetenz jetzt schon zu beschneiden. Die haben schieß, verlasst euch drauf.
Bei Frau Merkel haben einige ihrer " Parteifreunde" die Hosen gestrichen voll.

Alles wird Gut


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 12:10
Merkel ist ne Frau?Ich dachte das wäre ein Wischmob mit Augen. Merkel ist ne eiskalt,machtgeile Intrigantin...gott (oder so) steh uns bei!

"Sei vergnügt solange du am Leben bist..."

"Nieder mit dem Großen Bruder"


melden

Frau an der Macht

12.10.2005 um 12:17
@Obrien

Laß dich vom äußeren nicht täuschen. Koch, Wulff, Merz sind keine dummen Politiker. Es mag den Anschein erwecken diese Leute würden Frau Merkel benutzen.
Aber am Ende werden die "toten" gezählt.

Alles wird Gut


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 12:19
Link: home.arcor.de (extern)

merkel ist weder weiblich noch mönnlicch. Sie ist das böse:


„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 12:31
altermann

Das ist doch wieder der typische Blödsinn. Männerseilschaften die versuchen Frauen zu unterdrücken usw..
Wenn jemand Angst vor Merkel hat, dann sicher nicht weil sie ne Frau ist, sondern weil sie ist, wer sie ist.
-------------------------------

Frauen machen den Job mit Sicherheit nicht besser, aber eben auch nicht grundsätzlich schlechter.
Mit anderen Worten, in einigen Jahren schaut man vieleicht erst auf den Menschen als auf das Geschlecht und verkneift sich somit Kommentare wie:
"Es ist gut, dass xx Kanzler wird, weil Frauen/Männer das sowieso besser können".

In einer großen Koalition dürfte es ohnehin kaum einen Unterschied machen, ob Merkel oder Schröder Kanzler ist.

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden

Frau an der Macht

12.10.2005 um 16:09
@Xedion65
schön das du alles mitgelesen hast, ich freue mich immer wenn mich keiner versteht.

Alles wird Gut


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:32
altermann

Dann drück dich eben deutlicher aus, der erste Abschnitt bezog sich auf dein Kommentar und der ist imho auch passend.

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:45
leute, manche männer benehmen sich hier, als würde man ihnen die e*** abschneiden!!! wieso sollte eine frau etwas schlechter können als ein mann?

mal ein beispiel und das ist bewiesen!!!:

ein mann könnte keine kinder bekommen da sein zentrales nervensystem, die schmerzen nicht verkraften würde. und wir nennen männer das starke geschlecht! *pah*

wenn ein phötus sich entwickelt entscheidet x oder y chromosom über das geschlecht. ist das männliche chromosom degenriert, entwickelt sich das kind automatisch zur frau!

frauen haben schon OFT geherrscht. in england als königin, in ägypten gab es cleopathra.

ich persönlich habe diese leidige thematik satt! wer hier stärker oder schwächer ist, ist völlig egal. wichtig ist, das wir zusammen arbeiten, zusammen halten! egal ob mann oder frau, alt oder jung.

ich finde es positiv das wir eine kanzlerin haben. wir bereiten uns auf etwas neues vor! das land hofft auf veränderungen zum positiven.

und wenn deutschland dazu eine frau erkoren hat, dann bitte soll sie die möglichkeit haben uns zu beweissen, ob sie es schafft!

gespräche sind gegenseitige geistige berührung


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:46
Zu diesem Beitrag von dir :

Wer Frauen unterschätzt hat schon verloren.
z.B. Margereth Thatscher (? man möge mir verzeihen ) ,Tansu Çiller, Katarina die Grosse (Russland ) und die Tochter von Gandi wahren grosse Staatsoberhäupter die viel erreicht haben.
Die ( mänl. ) Politiker versuchen nicht umsonst Frau Merkels kompetenz jetzt schon zu beschneiden. Die haben schieß, verlasst euch drauf.
Bei Frau Merkel haben einige ihrer " Parteifreunde" die Hosen gestrichen voll.


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:51
Merkel wird gar nichts für die Frauen tuen.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:53
@zoraster

Ein wirklich lustiges Video.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 17:56
sorcer 99, wieso sollte sie grossartig etwas für die frauen tun?! muss sie denn etwas in deutschland für die frauen tuen?! nein..

wir können arbeiten was wir wollen, wählen, in der bundeswehr an die waffe, ect.

frauen haben in deutschland mit den männern ein gleichgestelltes leben. aber einige führen sich auf als lebten wir noch in den zeiten des mittelalters.

gespräche sind gegenseitige geistige berührung


melden
marklin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 18:29
ich habe ja schon gehört das sie von der csu aus nur eine eingeschränkte macht hat.

Ist halt doch so ne art versteckte frauen unterdrückung mfg

Der Vorteil in der Dummheit liegt darin das man sich dumm stellen kann denn das gegenteil ist schon schwer genug.(General Kater)



melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 18:54
@julietmordec

ein mann könnte keine kinder bekommen da sein zentrales nervensystem, die schmerzen nicht verkraften würde. und wir nennen männer das starke geschlecht! *pah*


Eine behauptung die sich weder verifizieren,noch falsifizieren lässt;))Kenne keinen Mann,der beim austragen eines Kindes gestorben ist....wahrscheinlich,weil Männer in der Regel keine Kinder austragen;)
Und das liegt daran,das der Mann keine Gebärmutter hat;)

Wäre ja auch unpraktisch,wenn beide Geschlechter das Kind austragen würden,nicht wahr?;)

wenn ein phötus sich entwickelt entscheidet x oder y chromosom über das geschlecht. ist das männliche chromosom degenriert, entwickelt sich das kind automatisch zur frau!

Hmmm,mach doch mal bitte einen Kurs in Genetik...bitte:)

Desweiteren halte ich Merkel für ebenso unfähig wie Stoiber und der ist bekanntlich ein Mann.Ich kenne eigentlich kaum einen Unionspolitiker dem ich die Kanzlerschaft zutrauen würde....gut,dem Schröder auch nicht;)



"Sei vergnügt solange du am Leben bist..."

"Nieder mit dem Großen Bruder"


melden
Anzeige
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau an der Macht

12.10.2005 um 19:35
JulietMordec

Und wieso sollte ein Mann etwas schlechter können als eine Frau? Das "starke" Geschlecht sind Männer nun mal wegen der überlegenen Körperkraft.

1) Männer und Kinder
Wo ist das bewiesen? Das ist viel mehr ein Mythos. Bei Versuchen wurde herausgefunden, dass Männer sogar mehr Schmerz aushalten bzw. länger!
Abgesehen davon ist die weibliche Anatomie nun mal auf Nachwuchs ausgelegt, ein Mann könnte nicht einmal theoretisch ein Kind zur Welt bringen. Jedoch wäre es prinzipiell möglich ein Kind in einem Mann heranwachsen zu lassen und dann per Kaiserschnitt zu "gebären" (der Gedanke gefällt mir auch nicht, ist aber nun mal so :) )

2) Chromosome - auch wenn das nichts mit der Thematik zu tun hat, jedoch immer mal gerne eingeworfen wird um "biologische Überlegenheit" zu demonstrieren...

Ein XY Kind mit einem Fehler auf dem Y-Chromosom entwickelt sich nicht automatisch zur Frau! Alle Embryos sind erst einmal zwittrig veranlagt, obwohl schon vorbestimmt ist, wer zum Mann oder zur Frau wird. Ohne y Chromosom wird dieser Embryo zur Frau, mit Y zum Mann. Sollte auf dem Y ein Fehler vorliegen, kann dieser das "Mannwerden" evtl. nicht triggern. Jedoch entwickelt sich hier auch keine gesunde Frau.


3) Frauen und Herrschaft

Frauen haben in der Tat schon oft geherrscht, meist war kein wirklicher Unterschied zu Männern erkennbar. (Gibt übrigens mehr als die 2 von dir aufgezählten :) )

Mir ist es gleich, welchem Geschlecht der Kanzler angehört, solange eine gewisse Kompetenz besteht. Ich bin also nicht froh darüber eine KanzlerIN zu haben, sondern höchstens froh eine kompetente Person an der Spitze des Staates zu sehen. Ob das der Fall ist wird sich noch zeigen.
Nicht nur, weil es ethisch und logisch nicht vertretbar wäre, jemanden nur auf Grund seines Geschlechts zu wählen ( "Frauen machen es besser", "wählt Merkel, damit endlich mal ne Frau an der Macht ist" usw.), auch wäre es dem Ganzen sicher nicht zuträglich wenn der erste weibliche Kanzler das Land gleich in den Ruin treiben würde, eben weil man nur auf Grund des Geschlechts entschieden hat :).
Mal abwarten, was sich ergibt.


"wir können arbeiten was wir wollen, wählen, in der bundeswehr an die waffe, ect. "

In diesem Punkt seid ihr den Männern sogar voraus, die müssen nämlich den Dienst an der Waffe bzw. was vergleichbares leisten :)

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt