Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Forum, Reichtum, Arbeitsplätze
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:26
richtig decider !
Freue mich das ihr diese idee unterstützt !
Also leute auf zur Revolution !


melden
Anzeige
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:26
Menschen die über soviel Geld verfügen, wären schneller aus dem Land als du den Vorschlag für so ein Gesetz ausgesprochen hättest. Von der tatsächlichen und praktischen Einführung mal ganz abgesehn. Sowas würde wohl so schnell nicht greifen in einer Demokratie ;)


melden
decider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:28
ähm da hast du wohl was falsch verstanden. deine idee direkt unterstützen würde ich nicht, aber ich hab auch nichts dagegen wenn einige geldsäcke weniger kohle haben.

I'm not the devil. And that's untrue.... I'm just not like you.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:29
Spenden macht nur Sinn nach Katastrophen die alles zerstört haben, die sind nicht das wesentliche.

Dinge wie Hunger, Durst, Krankheiten und Ausbeutung lassen sich hingegen mit Spenden nicht lindern, das sind Systemprobleme die sich nur durch eine stärkere Umvereilung abschaffen lassen!
Wenn irgendein Großbauer in Afrika sein Einkommensmaximum erreicht hätte, dann würde er jeden Cent darüber hinaus entweder als Löhne abgeben müssen, investieren müssen oder der Staat verteilt es für ihn um!

So würden die Armen verdienen und ihren Lebensstandard permanent erhöhen!


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:29
Was würdest du denn für einen schutz einbauen ?


das ist deine aufgabe. du postulierst hier deine kreativen auswüchse.

ich habe dir lediglich den hinweis dahingehend gegeben, dass an einem solchen gesetz missbrauch ausgeschlossen werden muss.

oder bist du der meinung, dass ein solches gesetz keine schmarotzer auf den plan ruft, welche von eben diesem geld leben und keine arbeit verrichten und somit auch den tatsächlich bedürftigen das geld wegnehmen ??

"You know how I stayed alive this long? Fear. Fearsome acts. A man steals from me, I cut off his hand. If he lies to me, I cut out his tongue. If he stands up against me, I cut off his head, stick it on a pike and lift it up for all to see. A spectacle of fearsome acts. That's what maintains the order of things. Fear."


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:30
"...Also leute auf zur Revolution ..."

halt halt kleiner, *dichumdreh*, Du bist in die falsche Richtung gelaufen...muhahaha...

Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:35
Richtig ashert und die menschen hätten wiederrum mehr geld um zu konsumieren und die wirtschaft anzutreiben !
Also eine solche umverteilung wäre mehr als sinnvoll -und ich bitte euch was soll das das jemand mehr geld haben will als 100 millionen !
Und @lerem natürlich wäre das nur dann sinnvoll wenn man das weltweit machen würde !
Ich frage dich warum brauchen 2 schwule opas die aldi (tolle leistung !!) je 14 milliarden euro ?
100 Millionen würde da mehr als genug sein !
Und die 100 Millionen-Begrenzung gilt natürlich pro Haushalt !


melden
decider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:42
weil diese zwei schwulen opas dafür gesorgt haben das deine mama billig im aldi einkaufen kann und du futter hast ^^

also: die idee der abgabe an sich ist nicht schlecht NUR die schönen und reichen sind meistens auch an den spitzenpositionen und die tun ALLES dafür das sie, ihre kinder, deren kinder usw. evtl. ausgesorgt haben.
also werden die sich nicht ans bein pinkeln lassen und ihre moneten abgeben.

aber wayne vielleicht kommt ja bald ein: "DU bist Revoluzzer!"- Spot im fernsehen damit sich der ganze meckernde haufen erhebt und vielleicht eine revolution anzettelt. aber für eine revolution gehts uns zu gut. das macht keiner mit und schon garnicht wenn das jemand einfach sagt.

naja whatever wünsch euch ne gute nacht ;)

I'm not the devil. And that's untrue.... I'm just not like you.


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:44
@nachbar

Sag mir mal warum du dazu nur solchen blödsinn schreibst ?
Was gefällt dir nicht ?

@rocket

Wäre toll wenn du helfen würdest Lösungen zu finden - das wäre nähmlich kooperation !
Ich würde vorschlagen das das Geld in erster linie all die bekommen die nachweislich hungern und obdachlos sind.(wenn noch was übrig ist ) Dann die die eine Familie haben und sie nicht gescheit versorgen können mit Kleidung etc. und ihren Kindern keine gescheite Schulbildung geben können(nachweislich) !In dritter Linie bekommen dann all die Menschen Geld die Ideen haben für neue Entwicklungen,Erfindungen,Geschäftsideen und die andere Kulturen kennenlernen wollen (Schlüleraustausch,Studienjahr im Ausland etc)
Schließlich wenn immer noch Geld übrig bleibt (und bei den vielen milliarden was die elite hat könnt ihr darauf gift nehmen das da noch eine batzen ist) wird das Rest-Geld in die Forschung gesteckt !
Und um vor Mißbrauch vorzusorgen wird natürlich eine sogenannte Hilfsgüterschutzpolizei eingesetzt die alle Bedürftigen überprüft - ich glaube bei den armen Menschen die zur ersten Linie zählen wird die Arbeit dieser Polizei einfach sein - da hungernde leicht zu erkennen sind in Afrika !
gruß


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:47
@decider

Mal ne frage !
Mit 100 Millionen Pfund Sterling hat glaube ich jeder ausgesorgt und das für Generation - und wenn er klug genug ist kann er Unternehmen gründe wo er diese summer sogar konstant hält bzw. sein gesamtes Vermögen !


gruß


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:48
...da hungernde leicht zu erkennen sind in Afrika !

wäre mir neu, dass sich hungernde auf afrika beschränken.


"You know how I stayed alive this long? Fear. Fearsome acts. A man steals from me, I cut off his hand. If he lies to me, I cut out his tongue. If he stands up against me, I cut off his head, stick it on a pike and lift it up for all to see. A spectacle of fearsome acts. That's what maintains the order of things. Fear."


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:50
Es wäre natürlich schön, wenn das Geld gerechter verteilt wäre.
Wozu muss sich ein Bonze seine fünfte Segelyacht kaufen, während in vielen Ländern unzählige Menschen Hunger leiden?

Bei der praktischen Umsetzung sehe ich allerdings schwarz, denn Geld bedeutet auch Macht, und die beschränkt sich nicht nur auf den wirtsachaftlichen Sektor, sondern reicht weit in Politik, Militär undsoweiter hinein.

Das wird wohl nichts mit der Revolution.
Kein Che Guevara für die Welt.

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:58
Link: www.welt.de (extern)

Also ich seh das so - wenn ihr alle nicht auf die Straße geht wird diese welt in katastrophen versinken die uns ,und das garantiere ich euch , auch einholen werden- ihr müßt nur auf das arme New Orleans schauen wo die leute noch am letzten weihnachtstag den furchtbaren tsunami vor dem fernseher miterlebten und dann die geschichte sie ein gutes halbes jahr später einholte !
siehe dazu :http://www.welt.de/data/2005/12/02/811533.html
Entweder wir kämpfen gegen die elite wie schon einmal die franzosen den adel bekämpft haben der sie unterdrückt hat oder wir werden zu modernen sklaven die im zweifelsfall (und dieser fall wird leider oft eintreten da der golfstrom stark nachgelassen hat) das gleiche Schicksal erleiden werden wie die armen Bewohner von New Orleans : http://www.welt.de/data/2005/12/02/811533.html

Aber wahrscheinlich kommen die Aufschreie erst dann wenn die Elite so wie in Louisiana Kriegsrecht verhängt !
gruß
und gute nacht
science


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 00:59
@rocket

ist mir auch klar - wollt damit ausdrücken das man hungernde leichter erkennt als schmarotzer und ich desbezüglich kein problem sehe !
gruß


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 01:15
trotzdem wirst du mit waffengewalt nicht das erreichen, was du dir vorstellst.

"You know how I stayed alive this long? Fear. Fearsome acts. A man steals from me, I cut off his hand. If he lies to me, I cut out his tongue. If he stands up against me, I cut off his head, stick it on a pike and lift it up for all to see. A spectacle of fearsome acts. That's what maintains the order of things. Fear."


melden
neunlive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 01:40
Ich bin Besserverdiener, und sehe es nicht ein noch mehr zu bezahlen.
Ich erwäge in die Schweiz zu ziehen.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 01:41
Vor meinem Haus, laufen jeden Tag Leute mit Eimern rum, die im Schnee das letzte Herbstlaub für 1,50Euro/h suchen, nur damit sie niemand Schmarotzer schimpft.
Die Definition von heute ist ja wohl vollkommen unangemessen! Ein echter Schmarotzer ist doch jemand der soviel verdient wie tausend andere, denen es an allen fehlt! Denn der nährt sich leistungslos meist durch reine Zinseinkünfte, also durch die Armut von tausenden, wo tausende hingegen keinen Anspruch haben, nur weil sie keine Aktien, Immobilien, Anleihen in Millionen haben!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 01:51
Wahre Worte Ashert,
ich als Marxist und Hobbyrevoluzer kann garnicht anders als auch dieser Meinung zu sein.


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 02:00
Ashert hat recht.
Man sagt umgangssprachlich zu sehr armen Leuten "Asozial".
Dies bedeutet dem Sinn nach aber "nicht sozial".
"Sozial" bedeutet, die ärmeren Mitglieder der Gesellschaft nach den eigenen Möglichkeiten zu unterstützen.
Die meisten Reichen tun das nicht, obwohl sie die Möglichkeit dazu hätten, also sind, wenn man es genau nimmt, die Reichen asozial, nicht die Armen.

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden
Anzeige
decider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 03:11
"Mal ne frage !
Mit 100 Millionen Pfund Sterling hat glaube ich jeder ausgesorgt und das für Generation"



@science
denk doch mal einen schritt weiter: wenn jeder 100 mille pfund sterling hat (wtf was soll das eigentlich sein?) meinst du denn wirklich das dann noch jemand arbeiten gehen will? glaubst du der bäcker um die ecke würde weiterhin brot backen wenn er 100 mille hat?

gehen wir nun noch einen schritt weiter: wenn man nun für generationen ausgesorgt hat und nun JEDER 100 mio hat und diese wiederum auf seine kinder usw. überträgt, geht die wirtschaft wiederum den bach runter.
denn: sie lernen nichts, fangen keine lehre an oder bemühen sich nicht dabei weil papi ja ausgesorgt hat. d.h. also das alle berufe unterbesetzt oder garnichtmehr existent sind.

nyah :D

I'm not the devil. And that's untrue.... I'm just not like you.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt