Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Forum, Reichtum, Arbeitsplätze
decider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 14:46
ich weiss das Pfund die währung in GB ist aber wieso sagst du es denn hier?
is das irgendwie international?
desweiteren frag ich mich wer hier wie tief sinken soll?
nur weil ich deiner komischen idee nicht zustimme?
naja aber ok wenn du es so willst.
die idee ist schwachsinn, wird sich nicht durchsetzten geschweige denn einer revolution.

I'm not the devil. And that's untrue.... I'm just not like you.


melden
Anzeige
merkur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:04
Link: www.geocities.com (extern)

@ Navigato

Kuck mal, hier findest Du eine Quelle, zum draus schöpfen! Finde die Idee sehr gut, mit dem selber produzieren. Im Freundes - und bekanntenkreis machen wir das schon geraume Zeit. läuft gut, das tauschen und gegenseitig helfen! Mein Anteil besteht , z.B. im Herbst, in selbstgemachten Holunderköstlichkeiten ( Likör, Gelees, Marmeladen) und im Winter im leckeren Apfelbrot! :) und vorlesen gehen bei alten Leuten in der Vorweihnachtszeit!

@ Ashert
das Kindergeld als Einkommen basiert auf Neid? Versteh ich nicht,sorry!


melden
science
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:24
Entweder die Revolution findet statt oder wir werden zu Sklaven !
Ihr könnt wählen - noch können wir wählen aber wie lange noch ?
Versteht ihr nicht - ich will helfen damit diese Kinder in Afrika die gleichen Chancen haben wie wir noch haben.
Ich will das Geld der Reichen nicht - wenn du nachgedacht hättest würdest du anhand des ersten posts erkennen das diese umverteilung uns in Deutschland (die einen normalen Job haben und ein normales leben führen (noch) )nicht betreffen würde - in erster linie dachte ich da an die 3. Welt !
Aber klar das sofort einige ohne überhaupt den thread zu lesen mir Neid vorwerfen.
Und andere wieder rocketfinger der mich im höchsten Maße anwiedert sagt :
"ich weiss leider nicht, auf welcher basis solches kranke gedankengut zustande kommt, allerdings kann ich dir eins versichern: "
Wenn ihr den Gedanken an Nächstenliebe als krankes gedankengut abtut frag ich mich wirklich wo ihr lebt und wer hier krank ist !
Ich will Kindern und erwachsenen Menschen das geben was die Reichen in ihrer Gier von ihnen geraubt haben.Ohne Robin-Hood-Mentalität geht das nicht.
Man muss harte Strafen setzten um dieses Ziel zu erreichen.
Der Milliardär der in verschiedenen Verbrechen investiert ,wie Mädchenhandel,Organhandel,Drogenhandel,Waffenhandel,etc. muss zur Rechenschaft gezogen werden .
Keiner braucht mehr Geld als 100 Millionen Pfund Sterling !
Und warum ich diese Währung genommen hab ? Weil sie weltweit den höchsten Wert hat im Vergleich zu allen anderen Währungen !
Für alle die nicht wissen wie sie währungen umrechnen : diese summe entspricht ca 150 Millionen Euro !!!!!
Entweder es gibt diese Revolution oder wir werden aussterben - den der freie Markt wird uns im Endeffekt den Todesstoß geben !
Wie schon einmal zitiert :

Erst wenn der letzte Baum gerodet,

der letzte Fluss vergiftet,

der letzte Fisch gefangen ist,

werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!

Und weitere Weisheit der Indianer die die meisten unbegründet und primitiverweise verachten :
Was ist das Leben?

Es ist das Funkeln eines Glühwürmchens in der Nacht.

Es ist der Atem eines Bisons im Winter.

Es ist der kleine Schatten, der in den Gräsern wandert und sich bei Sonnenuntergag verliert.



Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet.Tötet nicht die Bäume, macht nicht das Wasser unserer Flüsse trübe.
* Sprichwort der Pueblo-Indianer *



Reisst nicht das Eingeweide unserer Erde auf. Sonst werden die Flüsse und Bäume weinen.

* KEOKUK Häuptling der Sauk *



Weisst Du, dass Bäume reden? Ja, sie reden. Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst. Aber die weißen Menschen hören nicht zu. Sie haben es nie der Mühe wert gefunden, uns Indianer anzuhören, und ich fürchte, sie werden auch auf die anderen Stimmen in der Natur nicht hören. Ich selbst habe viel von den Bäumen erfahren: manchmal etwas über das Wetter, manchmal über Tiere, manchmal über den Großen Geist.
*Tatanga Mani*


Grosser Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.
*Unbekannter Apachenkrieger*



Mögen alle meine Fehler sich auf ihre Plätze begeben und möglichst wenig Lärm dabei machen.
* Eskimospruch *



Ein Volk ist so lange nicht erobert, wie die Herzen seiner Frauen stark sind. Dann aber ist es ausund vorbei - einerlei, wie mutig die Krieger und wie stark ihre Waffen auch sein mögen.
*Cheyenne-Redensart*




Ich sage immer, was ich in meinem Herzen für wahr halte. Darum geht es. Wenn alle das verstehen könnten, würden sie wissen, wie ich mich fühle. Wenn andere Menschen sich ihre Kultur bewahren und weiter danach leben würden, wüssten sie um diese Dinge.
Manchmal sagen die Leute, ich würde wieder Indianer spielen. Oh, das ist traurig. Ich glaube nicht, dass ich Indianer spielen oder mich wie eine Indianerin aufführen muss. Ich bin eine. Ich bin so. Ich bin, wer ich bin. Und ich bin stolz.
* Mary Leitka...Hoh *




Wie lange leben wir auf Erden? Nicht für immer, nur eine kleine Spanne. Jade zerbricht, Gold wird zerdrückt, Quetzalfedern knicken. Nichts dauert auf Erden, alles lebt nur einen Hauch lang. Unsere Zeit ist geliehen, im Nu müssen wir sie hinter uns lassen.
* Azteken *



Menschen, die bloß arbeiten, finden keine Zeit zum Träumen. Nur wer trämt gelangt zur Weisheit.
* SMOHALLA (Nez Perce) *

zum Seitenanfang

Was ist das Leben? Es leuchtet auf wie ein Glühwürmchen in der Nacht. Es vergeht wie der Hauch des Büffels im Winter. Es ist wie der kurze Schatten, der über das Gras huscht und sich im Sonnenuntergang verliert.
* CROWFOOT (Blackfoot)*




Alle Dinge der Schöpfung sind heilig. Jeder Morgen ist heilig, jeder Tag ist heilig, denn das Licht des Tages wurde von Wankan Tanka, unserem Vater gesandt. Bedenkt, daß alle Geschöpfe dieser Welt heilig sind und darum entsprechend behandelt werden wollen.
* HEHAKA SAPA (Sioux) *


Mit Hilfe der Sonne wurde die Erde geschaffen. Die Erde und ich, wir sind eins. Der Eine, der das Recht hat, über das Land zu verfügen, ist der Eine, der es geschaffen hat.
* CHIEF JOSEPH (Nez Perce) *




Die Bücher des Weißen Mannes genügten mir nicht... Der Große Geist hat mir die Möglichkeit gegeben, an der Hochschule der Natur zu studieren, die Wälder und Flüsse, die Berge und die Tierwelt.
* TATANCA MANI (Stoney) *




Im Leben eines Indianers gibt es keine schlechten Tage. Auch wenn die Zeiten noch so schwierig sind - jeder Tag ist gut. Weil Du am Leben bist, ist jeder Tag gut.
* HENRY OLD COYOTE *




Die Vögel verlassen die Erde mit ihren Flügeln. Auch die Menschen können die Erde verlassen, zwar nicht mit Flügeln, aber mit ihrem Geist.
* HEHAKA SAPA (Sioux) *




Wir Indianer leben in einer Welt der Symbole, Zeichen, Sinnbilder, in der das Spirituelle und das Gewöhnliche äußerlich das Gleiche sind. Für uns sind Sinnbilder Teil der Natur, Teil auch von uns selbst. Wir bemühen uns zu verstehen, nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herzen.
* LAME DEER *


Geh aufrecht wie die Bäume, Lebe Dein Leben so stark wie die Berge, Sei sanft wie der Frühlingswind, Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen und der große Geist wird immer mit Dir sein.
* WEISHEIT DER NAVAJO *




Im Haus des Langen Lebens, dort lebe ich. Im Haus des Glücks, dort lebe ich. Schöhnheit unter mir, dort lebe ich. Schöhnheit über mir, dort lebe ich. Schöhnheit rings um mich her, dort lebe ich. Ins Alter reisend, mit ihm lebe ich. Auf dem guten Pfad bin ich, auf ihm lebe ich.
* GESANG DER NAVAJO *



Wer etwas Wichtiges vorhat,

sollte nicht lange Reden halten,

sondern nach ein paar Worten zur Sache kommen.

Sagoyewatha, RED JACKET (Seneca)

zum Seitenanfang


Brüder wir wünschen den Frieden. Alle roten Menschen wünschen Frieden. Aber wo die Weißen hinkommen, da gibt es keinen Frieden, außer im Inneren unserer Mutter Erde.
* CHIEF TECUMSEH (Shawnee) *




Das Land mit seinen Bäumen war den Weißen gleichgültig. Wir fällen keine Bäume, sondern nutzen nur totes Holz. Aber die Weißen sprengen die Bäume sogar aus der Erde und zerhacken sie. Überall, wo der weiße Mann die Erde berührt hat, hat sie Wunden.
* WINTU *




Wir wurden zusammen mit allen Geschöpfen auf diese Erde gesetzt. Alle diese Geschöpfe, auch die kleinsten Gräser und die größten Bäme, sind mit uns eine Familie. Wir sind alle Geschwister und gleich an Wert auf dieser Erde.
* Dankgebet der Irokesen *

So vielfälftig sind die Wunder der Schöpfung, daß diese Schöhnheit niemals enden wird. Die Schöpfung ist hier. Sie ist genau jetzt in dir, ist es schon immer gewesen. Die Welt ist ein Wunder. Die Welt ist Magie. Die Welt ist Liebe. Und sie ist hier, jetzt.
* GAYLE HIGH PINE *





Ihr sollt wissen, dass alles, was ihr braucht,

Geschenke der Erde unten, des Himmels oben und

der vier Winde sind. Wenn ihr euch gegen diese

Elemente vergeht, wird es schlimme Konsequenzen für euch haben...

* Sioux-Legende von WHITE BUFFALO MAIDEN *




Wenn immer der rote Jäger auf seinen Streifzügen etwas erblickt, was eindrucksvoll und erhaben ist, verharrt er einen Augenblick in andächtigem Schweigen. Für ihn ist es nicht notwendig, einen von sieben Tagen zu heiligen, denn für ihn ist jeder Tag heilig.
* OHYESA (Sioux) *




Das Wissen um die spirituelle Beziehung zum gesamten Universum ist ohne Bedeutung, denn Bewußtsein von irgend etwas ist nicht die Wirklichkeit jener Sache. Daß man von der Existenz der Liebe weiß, bedeutet nicht zu lieben.
* SOTSISOWAH (Seneca) *




Die drei schlimmsten Übel sind: Dummheit, Faulheit und Feigheit.
* TECUMSEH (Shawnee) *




Andere Religionen belehren ... Unsere meint, daß das Herz jedem Menschen seinen eigenen Weg zeigt.
* MOWIHAIZ, MAGPIE (Cheyenne) *

So und nun verabschiede ich mich aus diesem thread - anscheinend braucht ihr wirklich eine apokalyptische Katastrophe damit ihr umdenkt !
Ich finde diesen Spruch den ich hier bei allmy mal gelesen hab sehr zutreffend auf viele Menschen in Europa und USA :
Der Mensch - Hochmut - Arroganz - Dummheit !!
gruß
science


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:27
1 British pound = 1.7148 U.S. dollars = 1.429 EUR

In Deutschland wäre ein 140 Millionen Euro Vermögenslimit angesichts der Masse an Milliardären schon sinnvoll, man siehe:
http://www.dr-wo.de/schriften/feudalismus/stundenlohn.htm

Platz 1, Theo Albrecht Vermögen in Euro: 14.600.000.000,00
Platz 100, Jörg Mittelsten Scheid Vermögen in Euro: 600.000.000

Ich würd eher noch sagen besser eine 50 Millionen oder gar 30 Millionen Eurogrenze, die würde dann selbst noch die abstraktesten Konsumbedürfnisse befriedigen die ein Mensch noch haben kann, der Kauf eines Privatjets, der Villa etc. und die schädigen ja niemanden.

Die Kapitalakkumulation die dadurch beendet wäre, würde dann permanent für wachsende Einkommen im Mittelstand sorgen von dem dann wieder alle profitieren, durch die höheren Steuereinnahmen!


melden
merkur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:29
*** um's Lagerfeuer tanz'****
Reg' Dich nicht auf, Science, "mein ist die Rache" spricht der Herr. Der Himmel wird's schon richten - hic et ubique - da dran glaub' ich!
Und im kleinen Kreis kann ich auch etwas bewirken. Weil: auch ein kleiner Reißnagel einen grossen Hintern in Bewegung setzen kann.
Tue recht und fürchte niemand!


melden
merkur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:32
@ Science:
--->Die Vögel verlassen die Erde mit ihren Flügeln. Auch die Menschen können die Erde verlassen, zwar nicht mit Flügeln, aber mit ihrem Geist.
* HEHAKA SAPA (Sioux) * <---
Meine Mutter sagte immer zu mir: egal, wie schlimm es auch kommt, denk' dran: jeder Käfig ist nach oben offen...


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:48
Erst wannabe-Shaolin-Mönch mit Hang zu Todesstrafe und Bootcamps, dann Skeptikerdogmenbekämpfer, dicht gefolgt von Stardreckvisionär, und jetzt der Käse hier...
Bin gespannt, mit welchen abenteuerlichen Nicks und noch abenteuerlicheren Hirndiarrhöen unser Anti-science demnächst aufwarten wird! :D

♫...Ich brech die Herzen der stolzesten Fraun,
♪ weil ich so stürmisch und so leidenschaftlich bin.
♫ Mir braucht nur eine ins Auge zu schaun
♪ und schon isse hin...♫


melden
jocelyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 15:48
"Es sollte im Gesetz verankert sein das jeder Bürger ein maximales privates Vermögen von 100 Millionen Pfund Sterling haben darf.Mehr nicht.Unternehmer dürfen selbstverständlich auch bei einem Milliardengewinn das Geld in die Firma pumpen. "
<---- Jetzt ratet alle mal wo denn z.B die Milliarden der Aldi Brüder etc. stecken??? Auf nem Bankkonto...wohl kaum! Sondern in allen möglichen Firmen...dein Vorschlag hat sich damit schon selbst erledigt......

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null, und das nennen sie ihren Standpunkt


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 16:07
Jetzt ratet alle mal wo denn z.B die Milliarden der Aldi Brüder etc. stecken??? Auf nem Bankkonto...wohl kaum! Sondern in allen möglichen Firmen

Es geht um die Beteiligungen, und die laufen immernoch auf den Namen der Aldi-Brüder, das ist nämlich keine AG. Das würde dort sehr gut funktionieren, bei anderen wie BMW oder Otto wird hingegen nur das Aktienvermögen der Großaktionäre erfasst.

Wenn BMW intern sich hingegen einen neuen Maschinenpark für eine Milliarde kauft, geht das niemanden was an, der gehört nämlich nicht automatisch jemanden und stellt nur Investitionen dar, also die Löhne von anderen.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 16:38
Erst wannabe-Shaolin-Mönch mit Hang zu Todesstrafe und Bootcamps, dann Skeptikerdogmenbekämpfer, dicht gefolgt von Stardreckvisionär, und jetzt der Käse hier...
Bin gespannt, mit welchen abenteuerlichen Nicks und noch abenteuerlicheren Hirndiarrhöen unser Anti-science demnächst aufwarten wird!


ich sags ja, schizo.

"You know how I stayed alive this long? Fear. Fearsome acts. A man steals from me, I cut off his hand. If he lies to me, I cut out his tongue. If he stands up against me, I cut off his head, stick it on a pike and lift it up for all to see. A spectacle of fearsome acts. That's what maintains the order of things. Fear."


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 17:50
superreiche zeichnen sich durch supereinfluss aus. zwing die mal, du wirst superüberrauschungen erleben...

in the desert there is no sign that says, thou shalt not eat stones.


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 17:56
Science, deine Einstellung gefällt mir.
FInd die Idee gut, aber an der Durchführung mangelts. Klar es würde gehen, aber wie willst du das durchsetzen?

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 18:19
Link: www.uni-saarland.de (extern)

Oh mein Gott, pupertierende blagen lesen von Revelotion, und planen die Beseitigung des Weltmangels haben aber keinen blassen von irgendwas.

Sag mal Anit haben sie dir dein Bafög gekürzt oder warum protestierst du wieder? Bau doch eine deiner freien Energiemaschinen und Gut ist.


Habt ihr alle keine Arbeit oder pläne das ihr wieder mit der Umverteilung von Oben kommt.?

Mit Gulak und Waffengewalt eine Gerechte Welt schaffen, wenn science pläne nur mal fiktiv angenommen realisiert werden , ist dieses Land schneller in der Scheiße als eine Schmeißfliege.

Aber ich sehe es nach , es ist leicht Neidisch zu sein und irgendeinen die Schuld zu geben wenn es nicht so läuft wie man es gerne hätte.

Anbei für alle die ein bischen Hintergrundinfo über VWL haben wollen um auch mal Sinnvoll über etwas zu diskutieren






melden
decider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 18:32
science du bezeichnest lebenslange haft oder todesstrafe als nächstenliebe?
du richtest also schon vorher über einen menschen nur wenn er ein bissl mehr geld als die 100 mio auf sein konto hat?
wow !

I'm not the devil. And that's untrue.... I'm just not like you.


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 18:47
Oh Man...

Ich bin diese Ideenlosen Deppen die durch Waffengewalt eine bessere Welt erzwingen wollen sowas von SATT...

Irgendwann sollte es doch auch zu euch durchdringen das die Waffengewalt immer in der Hand des Reichen liegt.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 19:15
Mit Leuten, die glauben, dass die Million des Millionärs genau das Geld ist, das ihnen fehlt, erübrigt sich jede Diskussion.

"Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

02.12.2005 um 23:55
Interpreter, die Waffengwealt liegt überhapt nicht immer in der Hand der Reichen wie unzählige Rovolutionen so eindrucksvoll bewiesen haben.
Hör auf Karl Valentin.


melden

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

03.12.2005 um 00:18
Ihr,vorallem du Navigatio, forderst Freiheit willst aber andere einschränken?

Wo liegt der Sinn nicht mehr als 10 Mio Pfund Euro Dollar Yen was auch immer haben zu dürfen?

Warum sollte man etwas abgeben nur weil man mehr hat?

Das Geld gehört dir,also kannst du damit machen was du willst.
Du kannst mir nicht erzählen dass du,wenn du denn so viel Geld hättest,es abgeben würdest.

Jeder ist seines Glückes Schmied,mit anderen Worten man erntet was man sät.Also beschwer dich nicht!

Es gibt Menschen auf der Welt die an Hunger sterben und ich denke nicht das du mit deiner Idee diesen helfen willst als mehr deine Interessen durchzusetzen.

Dieser pure Hass auf die Leute die etwas erreicht,die Frage ist nicht wie sie es erreicht haben, haben geht mir kräftig auf den Sack.

Pack deinen Propaganda-Neid wieder dahin wo er herkommt.

Ps:Nimms nicht persönlich.

Es gab eine Zeit vor dem Menschen-und es wird eine Zeit nach Ihm geben.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

03.12.2005 um 00:59
Mit Leuten, die glauben, dass die Million des Millionärs genau das Geld ist, das ihnen fehlt, erübrigt sich jede Diskussion.

Es geht nicht um deren Geld, es geht um deren Kapitaleinkommen die erst dafür sorgen, das die Millionen Profite der Firmen regelmäßig immer nur auf den Konten von wenigen landen. Das ist was anderes!

Deswegen muss man den Reichen einen Riegel vorschieben, wieviel sie besitzen dürfen, nicht um sie zu enteignen (das ist nur ein einmaliger Nebeneffekt) sondern um dafür zu sorgen, das in Zukunft mehr das Volk, die Einkommen hat, in welcher Form auch immer und somit Armut verhindert wird und damit auch die Wirtschaftskrisen die durch die sinkende Massenkaufkraft ja erst entstehen.

Genau genommen, versteht doch niemand die Wirtschaft weniger, als die Unternehmer und Aktionäre selber, deren Blick ist getrübt durch die eigenen Profitinteressen! Wirtschaft basiert nämlich darauf, das einzelne Menschen möglichst wenig Profit einstreichen also die Massenkaufkraft hoch bleibt (gegen die Interessen der Reichen) und Reichtum immer nur ein Ziel bleibt, für das es sich zu arbeiten lohnt, aber eben nicht etwas, was man perse hat!


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es wird Zeit das die Superreichen zahlen

03.12.2005 um 01:32
@opes
Ihr,vorallem du Navigatio, forderst Freiheit willst aber andere einschränken?

Wen schränke ich ein wenn ich denen was wegnehme wovon sie soviel haben, dass sie mehrere Leben bräuchten, um es aufzubrauchen.

Wo liegt der Sinn nicht mehr als 10 Mio Pfund Euro Dollar Yen was auch immer haben zu dürfen?
Warum sollte man etwas abgeben nur weil man mehr hat?

Das Geld muss in bewegung sein, es muss fliessen. Es kommt sonst zu ungleichgewichten in der Gesamten Volkswirtschaft. Die von anderen Kräften wieder ausgeglichen werden müssen, damit die Gesellschaft nicht kollabiert.



Das Geld gehört dir,also kannst du damit machen was du willst.
Du kannst mir nicht erzählen dass du,wenn du denn so viel Geld hättest,es abgeben würdest.

Wenn ich soviel Geld hätte, hätte ich es nicht lange. Ich würde es mit einem grossen Vergnügen ausgeben.
Inbissl Sicherheit OK. Wenn ich 10Millionen Eu. auf die hohe Kante lege und es bloss mit 3% verzinsen lasse. Habe ich nach Steuern ca. 200 000 über, das sind rund 20 000 pro Monat. Wo verdient man das heute noch. Nicht bei VW am Fliessband.#

Jeder ist seines Glückes Schmied,mit anderen Worten man erntet was man sät.Also beschwer dich nicht!

Nochmal dazu die Metafer mit dem armen bauer, der sein eigenes Futter macht, dem reichen sack aber nix abgibt. Der sitzt nun auf seinem Geld und hat Hunger. Bestimmt ein scheiss Gefühl.

Es gibt Menschen auf der Welt die an Hunger sterben und ich denke nicht das du mit deiner Idee diesen helfen willst als mehr deine Interessen durchzusetzen.

Ich setzte damit meine Interessen durch UND helfe den Hungrigen.

Dieser pure Hass auf die Leute die etwas erreicht,die Frage ist nicht wie sie es erreicht haben, haben geht mir kräftig auf den Sack.


haben, haben...äähhh...hauptsache sie haben. Oder? ;-J

Pack deinen Propaganda-Neid wieder dahin wo er herkommt.
Nenn es wie du willst, aber es ist in diesem Land erwachsen

Ps:Nimms nicht persönlich.

Tue ich nicht, tue ich doch!

Ich als Person kann auch nichts dafür, dass viele die einfachsten Ökonomischen und Moralischen Werte nicht kennen geschweige denn verstehen!



born to kill


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt