Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Gerechtigkeit, Mindestlohn

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 10:34
Kann mir mal jemand einfach erklären warum es keinen Mindestlohn in Deutschland geben darf?

Wird dann die Arbeitslosigkeit ins unermessliche steigen?

Haben Menschen mit wenig Qualifikation einfach nicht das recht sich als vollwertiges Mitglied an der Gesellschaft zu beteiligen?

Was ist bitte der Grund dafür keinen Mindestlohn einzuführen die Politik muss ja Argumente haben nur ich finde sie nicht….

Die Arbeit die von Leuten gemacht wird und gemacht werden muss(Pfleger, Putzfrau, Kassierer usw.) kann man ja nicht einfach fallen lassen weil sie „unbezahlbar“ geworden ist.


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 10:51
Ich verstehe auch nicht wie man behaupten kann, diese Verhältnismässigkeiten mit Steuersenkungen ins Lot bringen zu wollen und dabei noch den Vorsitz einer Partei inne zu haben. Das zeigt doch mal wieder, daß bei allzu vielen, bar jeglicher Realität, einzig der Wunsch (und Eigeninteresse) Vater des Gedanken ist.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:09
@User23

Es kann Mindestlöhne geben.
Aber nicht flächendeckend und für nicht jede Arbeit.
Es sei denn wir schaffen es die Chinesen, Inder, Moldawier usw. von unserem Modell zu überzeugen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:11
@Hansi
dann nenne doch mal bitte arbeiten, die nicht mindestlohnwürdig sind

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:12
im moment ist der mindestlohn ja hartzIV-niveau,
allerdings ganz ohne arbeit
und damit nicht mal lohn, geschweige denn würdig

buddel


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:15
Hm...


Der eine beschwerd sich, das H-4 Empfänger zu viel bekommen,





der andere meint, der Satz wäre so wenig, das es nicht würdig ist.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:25
@spiller1983

es ist doch ein rattenschwanz ohne ende :
hat der arbeitende mindestlohnempfänger nur einige hundert euro mehr
als ein hartzIV-empfänger
wäre diese ganze diskussion obsolet
und man könnte sich auf das problem konzentrieren,
dass einige dieser empfänger tatsächlich in unwürdigen verhältnissen leben müssen

buddel


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:28
Mindestlohn sollte für die eingeführt werden, die ihn auch zahlen können. Denn, wenn so manche Firma einen Mindestlohn zahlen soll, dann geht sie ganz den Bach runter, da sie gar nicht die Mittel hat, einen Mindestlohn auszuzahlen. Aber es gibt noch genug Firmen, die verdienen sich dumm und dämlich, entlohnen ihre Sklaven aber nicht anständig. Und da sollte angegangen werden...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:33
@buddel
buddel schrieb:dann nenne doch mal bitte arbeiten, die nicht mindestlohnwürdig sind
Das Wörtchen "würdig" stammt in diesem Zusammenhang allerdings von dir.
Es wäre kontraproduktiv Mindestlöhne in vielen Industriebereichen einzuführen, die von einem Polen oder Tschechen in einer dortigen Fertigungsstätte genauso gut verrichtet werden könnten.
Ich kann, von meiner Arbeitsstelle ausgehend, folgendes feststellen:
Kosten für automatisierte Produktionsverfahren lassen sich beispielsweise noch hinsichtlich Verpackungs- und Kontrollarbeiten rationalisieren.
Sollte der Kostendruck durch Mindestlöhne weiter erhöht werden, so werden diese Arbeitsplätze durch Rationalisierung oder Auslagerung wegfallen.
Dann wird der Steuerzahler nicht nur etwas dazulegen müssen (was ich befürworte), sondern er wird die zusätzlichen Arbeitslosen zu 100% finanzieren müssen.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:33
Mindeslohne lassen diverse Arbeiten, vor allem Hilfsarbeiten wahrscheinlich ganz wegfallen.

gesehen bei den Postzulieferern. Ob das dann Erwünscht ist ist ne andere Frage


Es ist genauso wie mindest oder Höchspreise, wäre auch nicht jeder erfreut drüber

normalerweise ist der Lohn Verhandlungsache, deswegen gibt es auch Tarifautonomie


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:39
Ich sehe das Problem realistisch. Die Unternehmen, die gut bis sehr gut bezahlen, greifen dann auf Mindestlohn zurück, also das werden sie dann bezahlen und mehr nämlich nicht mehr. D.h., das man vorher mehr verdient hat und nun mit einmal weniger verdienen wird. Ist es nicht so, dass Unternehmen darauf aus sind, Kosten zu senken und Lohnkosten einzusparen? Zudem wäre es besser planbar auf lange Sicht gesehen, wie hoch die Gehälter ausfallen werden. Da reiben sich viele Unternehmer die Hände nach. Nach aussen würden sie sowas nicht zugeben, denn wenn Mindestlöhne eingeführt wären, dann setzen sie sie durch und schieben den Schwarzen Peterdem zu, der Mindestlohn wollte und sie sind fein raus. Die Armutsstatistik wäre um ein paar Tausend reicher und der Kosum um einiges ärmer.
Zu klären wäre auch, ob der Endverbraucher auch bereit ist, mehr zu zahlen, denn die Löhne werden auf eine Art und Weise an den Kunden weitergegeben. Der Markt macht sich auch selbst kaputt. Bsp: In einer Stadt von 30000 Einwohnern gibt es 60! Friseugeschäfte. Jeder will den anderen unterbieten und am Ende meckern genau diese, das kein Geld mehr bei rumkommt. Auch gehen die Friseurinnen nebenbei(man könnte auch Schwarzarbeit unterstellen) arbeiten, sodass die Katze sich selbst in den Schwanz beisst.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:41
@Hansi
ok, hansi.
dann nenne doch bitte mal lohnabhängge arbeiten,
deren verdienst sich deiner meinung nach noch unter hartzIV-niveau rechtfertigen lassen.
da kommt dann die würde ins spiel.

ich will auch die argumente nicht gelten lassen,
dass sich teure deutsche arbeit automatisch ins billiglohnausland transferiert,
das ist das schreckgespenst der industrie

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:44
@buddel

Das brauch es gar nicht, wenn ich die niedrigen Löhne auch hier haben kann, lies mal meins weiter oben.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:47
@Fedaykin
Es gibt arbeiten die müssen einfach gemacht werden weil sie nicht wegrationalisiert werden können
wie soll man die Putzfrau einsparen? Ich glaub nicht das der Chef sein Scheisshaus dann selber putzt...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:49
@Badbrain
ob es frisöre, kfz-mechaniker oder bauarbeiter sind :
in diesen branchen sind die löhne so niedrig
weil jeder davon ausgeht, dass diese menschen sich den rest durch schwarzarbeit dazuverdienen.

die klientel der politik ist die wirtschaft, nicht das volk

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:49
@User23

Besichtige mal Japan, solche Sch...häuser(sorry für den Ausdruck) sind der Oberhammer, da geht alles automatisch und der Boden wird von robots gewischt, zumindest in den Metropolen ist das dort so. Einsparen kann man alles mittlerweile.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:50
@buddel
buddel schrieb:dann nenne doch bitte mal lohnabhängge arbeiten,
deren verdienst sich deiner meinung nach noch unter hartzIV-niveau rechtfertigen lassen.
Die gibt es nicht. Das ist Konsens auch unter allen politischen Parteien.
Strittig ist lediglich ob der Arbeitgeber oder der Steuerzahler etwas drauflegen muss.
Der Arbeitgeber hat die Wahl zwischen "Bude zu" und Mindestlohn.
Der Steuerzahler hat diese Wahl nicht.
buddel schrieb:ich will auch die argumente nicht gelten lassen,
dass sich teure deutsche arbeit automatisch ins billiglohnausland transferiert,
das ist das schreckgespenst der industrie
Das nehme ich dir nicht ab. Auch du wirst Bekannte haben, die durch Arbeitsplatzverlagerung ins Ausland ihre Arbeit verloren haben.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 11:50
@buddel

Ja und? Findest Du das korrekt? Wundern oder Flötschen wegen zu wenig Geld brauchen sie ja dann nicht oder?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 12:05
@Hansi
und ich bin der festen überzeugung,
dass in solchen fällen unternehmen dann auch den schlussstrich ziehen sollten :
dieses modell hat hier und so keine chance !
zum beispiel :
die ewig wiederkehrende diskussion um die erntehelfer.
wenn ein norddeutscher grünkohl- oder spargelbauer meint,
ein erntehelfer darf nicht mehr als 5.-euro/std verdienen
sonst müsste er insolvenz anmelden,
dann hat er schlicht auf das falsche pferd gesetzt.
"bude zu"

ich habe keine bekannten, die durch arbeitsplatzverlagerung ihren eigenen verloren haben,
ganz im gegenteil,
ich selbst bin durch standortverlagerung eines globalen multis nach deutschland
erst in meine jetzige anstellung gekommen,
trotz hochlohns

@Badbrain
deinen einwand habe ich nicht verstanden

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 12:08
@Hansi
noch mal,
es gibt branchen,
deren gesammtes geschäftsmodell auf niedriglöhnen beruht
und das hat hier meiner meinung nach nichts zu suchen.
die lohnpolitik global ist nicht massgebend für regionale belange,
auch wenn es so verkauft werden soll

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 12:12
buddel schrieb:ich will auch die argumente nicht gelten lassen,
dass sich teure deutsche arbeit automatisch ins billiglohnausland transferiert,
das ist das schreckgespenst der industrie
Ich schrieb: Das brauch es gar nicht, wenn ich die niedrigen Löhne auch hier haben kann, lies mal meins weiter oben.
buddel schrieb:ob es frisöre, kfz-mechaniker oder bauarbeiter sind :
in diesen branchen sind die löhne so niedrig
weil jeder davon ausgeht, dass diese menschen sich den rest durch schwarzarbeit dazuverdienen.
Ich schrieb:Ja und? Findest Du das korrekt? Wundern oder Flötschen wegen zu wenig Geld brauchen sie ja dann nicht oder?


Schwer verständlich finde ich das nicht... oder interpretiere ich Dich falsch?


melden
Anzeige

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 12:53
Ok also ausser das übliche Palaver wie wir müssen mit dem Ausland konkurrieren können
ist aber noch nicht viel rüber gekommen...


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden