Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

11.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Kapitalismus, Armut, Reichtum
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 13:39
ich will hier ein buch vorstellen
der titel ist die schockstrategie u es ist von naomie klein

ein schock wie der titel des buches schon vorhersagt trifft mich wirklich mit jeder seite die ich mehr aus diesem buch lese

ich wußte schon immer das sehr viel hinter den kulissen abläuft aber dermaßen graunehafte geschichten u berichte lassen mich erschüttern

der kapitalismus ist wirklich eine ausgeburt der hölle u die die ihn mit grauenhaftesten mitteln seit jahrzehnten immer wieder versuchen andere gesellschaftliche syteme durch ihn zu ersetzen, sind die nachkommen des teufels

ich kann nur jedem empfehlen das buch zu lesen u bitte zieht euch sehr warm an,weil ihr werdet schockiert sein u eure meinung ändern od eure antihaltung zum kapitlismus wird sich noch mehr verstärken!

meine frage:

kann es eine friedliche revolution geben um dieses system endlich abzuschaffen,wenn doch der kapitalist sein sytem mit gewalt, folter,intrigen und mord an tausenden unschuldigen menschen seitjeher verteidigt hat?

meine meinung ist nein, denn die kapitalisten werden wieder mit allen mitteln das zu verhindern wissen!

nun interessiert mich eure meineung dazu,vor allem derer die befürworter des kapitalistischen systems sind u sich somit zu mittätern an diesen grausamen verbrechen machen..


melden
Anzeige
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 13:58
georgerus schrieb:kann es eine friedliche revolution geben um dieses system endlich abzuschaffen,wenn doch der kapitalist sein sytem mit gewalt, folter,intrigen und mord an tausenden unschuldigen menschen seitjeher verteidigt hat?
Wir wollen eine Gerechte und Zivilisierte Gesellschaft :)

Das kannst du vergessen, den Grund werde ich dir Nennen ...

Wenn die Frauen von Männern Stets den Paarungsritual fordern um anschliessend eine Verbindung einzugehen, dann hat sie nur in so einem System die Freiheit dazu !


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 14:00
@georgerus
georgerus schrieb:kann es eine friedliche revolution geben um dieses system endlich abzuschaffen,wenn doch der kapitalist sein sytem mit gewalt, folter,intrigen und mord an tausenden unschuldigen menschen seitjeher verteidigt hat?
...und Kommunismus ist das Schlaraffenland oder wie ? Wen willst du heir was erzählen, blicke doch mal auf die ehemalige Sowjetunion oder Nord-Korea, China...

Ausserdem bist du ein Teil dieser Gesellschaft, allein dein täglicher Einkauf macht dich zu einem "Mittäter", dein PC, dein TV, einfach alles...


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 14:14
Von allen bekannten bisher real praktizierten Systemen ist der Kapitalismus das mit den geringsten Nachteilen......


melden
gioraepstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 14:44
@georgerus

Ich würde dir den Umzug in das kommunistische Arbeiterparadies Nordkorea empfehlen. Da wirst du bestimmt mehr Leute finden die voll auf deiner Linie sind.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 14:45
Ungebremster Kapitalismus ist in der Tat eine schlechte Idee, wie ich schon an anderer Stelle schrieb, sind Regularien notwendig. Das es die noch nicht gibt ist der Tatsache geschuldet, das unsere Wirtschaft schon lange globalisiert ist, unsere Regulationssysteme sind aber immer noch Einzelsache des jeweiligen Staats. Das muss sich ändern. Der Kapitalismus muss weltweit mit dem selben Maßstab reguliert werden, dann erst sind wir vor den übelsten Auswüchsen sicher.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 15:40
@giroe..

den gefallen werde ich dir nicht tun! so einfach mach ich es dem kaptialisten nicht..

@van orten
für wen,für die dritte welt?
es lohnt sich nur für die oberen 5% die uns kontrollieren

@chris.. ich hab eig keinen bock hier zum tausendsten mal zu erklären dass es den kommunismus noch nie außer auf dem papier gegeben hat, wenn dus nicht begreifst bilde dich weiter od schreib nix dazu

es gab jediglich die gescheiterte und falsch umgesetzte zwischenform sozialismus die notwendig ist um zu einer gesellschaftsform genannt kommunismus zu gelangen

u china ist wohl das schlechteste beispiel,die haben das kommunistische manifest völlig falsch begriffen u sind halb murx u halb kapitalistsich

ich bitte darum sich ins buch reinzulesen,auch für kaptilismusbefürworter!


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 15:42
@moredread

eib verbrechen bleibt ein verbrechen

obs nun milder durchgeführt od knallhart

außerdem ist es logische konsequenz aus dem kapitalisischen system selbst immer wieder zu kollabieren
was für regulierungen stellst du dir denn vor?


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 15:44
Chris0815 schrieb:...und Kommunismus ist das Schlaraffenland oder wie ? Wen willst du heir was erzählen, blicke doch mal auf die ehemalige Sowjetunion oder Nord-Korea, China...
Seit wann bitte ist China noch kommunistisch?


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 17:02
„meine frage:

kann es eine friedliche revolution geben um dieses system endlich abzuschaffen,wenn doch der kapitalist sein sytem mit gewalt, folter,intrigen und mord an tausenden unschuldigen menschen seitjeher verteidigt hat?“

Warum eine Revolution. Wie wäre es mit einer Bundestagswahl? Ist doch bald wieder. Du müsstet nur ein paar Leute überzeugen.


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 17:45
@wladfreund
wenn das wörtchen nur nicht wär;)

vieles ist dcoh mittlerweile so offensichtlich u trotzdem verstehen od wollen es immer noch nicht verstehen was der kaptialismus für ein unmenschliches system ist

einigen gehts einfach noch zu gut..meine hoffnung ist ja das die auswirkungen der krise noch vor der budnestagswahl zu spüren sind
vor allem für die die jetzt joch arrogant daherreden, solche sollen dann arbeitslos werden u hartz4 kriegen u mal sehen wie sie dann reden werden wenn sie von 3 euro am tag leben müssen


melden
georgerus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 17:47
viele verstehen was ...hatte viele vergessen zu schreiben


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 18:03
Ich bin erstaunt darüber, dass die Krise die potentiellen Wähler nicht weiter nach links gerückt hat. Wahrscheinlich ist es noch nicht schlimm genug.

Insbesondere Menschen die für sehr wenig Geld arbeiten fordern dass die Hartz V Bezüge gesenkt werden. Dabei würden sie sich ins „eigene Fleisch“ schneiden. Würden die Hartz V Bezüge sinken, würden die ohnehin viel zu niedrigen Löhne weiter nach unten angepasst.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 18:13
verunsichert uns nicht alle die gesamtsituation?

welchen platz habe ich als bürger in dieser gesellschaft, wenn ich nicht gefragt werden, wenn "volksparteien" das volk nicht kontaktieren, meinungen, ratschläge u. a. nicht gelten lassen - das buch interessiert mich

attac - ist für mich eine glaubwürdige organisation, die aufdeckt und vorschläge macht, die aufruft nachzudenken, sich nicht alles gefallen zu lassen, sondern sich in bewegung zu setzen

@Waldfreund
... scheinbar hat keiner erkannt, das lohndumping die folge aus hartz iv ist - arbeitnehmer-rechte gibt es nicht mehr - wer jetzt von den leih- u. zeitarbeitern arbeitslos wird u. 60 % arbeitslosengeld bekommt sieht mehr als alt aus

60 jahre menschenrechte und nichts ist passiert - zu denken geben auch noch eine reihe anderer bücher, die einem das blut gefrieren lassen

kapitalistische systeme haben keine menschenwürde im blick, sondern nur den maximalen gewinn - und dafür ist es sch. egal, ob kinder dafür arbeiten, landschaften vergiftet werden, menschen unterhalb des existenzminimus arbeiten

welche fortschritte hat die globalisierung gebracht? reichtum für paar wenige, die jetzt wieder dabei sind neue blasen in die luft zu setzen . . . @georgerus bitte zitiere mal ein wenig aus dem buch . . .


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 19:27
was schlägt Klein denn als alternatives system vor?


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 20:57
Ich bevorzuge den Kapitalismus so lange er die ein oder andere Einschränkung hat.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 21:26
Zitat von kiki:
kiki1962 schrieb:welchen platz habe ich als bürger in dieser gesellschaft, wenn ich nicht gefragt werden, wenn "volksparteien" das volk nicht kontaktieren, meinungen, ratschläge u. a. nicht gelten lassen
http://www.jetzt-abwaehlen.de/


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.03.2009 um 22:15
das wäre natürlich eine option - drei parteien statt zwei

zwei mehrheitsparteien schießen eine dritte doch glatt gegen die wand - es wird niemals gleichviel plätze geben - stets wird es 1./2./3. geben

und die zweite wird stets um ihre regierungsfähigkeit zu beweisen sich dem erstplatzierten zu wenden - meint ihr nicht?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

14.03.2009 um 00:38
Der Wunsch nach verlässlicher Orientierung in einer zunehmend komplexen Welt mit diffizilen Konflikten mag verständlich sein.
Den Ausweg bei Naomi Klein zu suchen zeugt allerdings von Weltfremdheit.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

14.03.2009 um 03:03
Man kann keinen Reis in der Wüste anbauen. Zuerst muss der Boden kultiviert werden.
Der Mensch pervertiert einfach jedes System. Der Komunismus ist nicht soo übel, aber was die Menschen bisher daraus gemacht haben...
So wird jedes System scheitern, solange sich der Mensch nicht ändert.


melden
Anzeige
LotusOmega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

14.03.2009 um 11:09
Wie wäre es mit einem System ohne Kapitalismus oder Kommunismus ?


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt