Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die armen Richter

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Video, Justiz, Kannibalismus, Rotenburg

Die armen Richter

07.12.2003 um 20:34
Link: onnachrichten.t-online.de (extern)

Gericht zeigt grausames "Kannibalen-Video"


Armin M., "Kannibale von Rotenburg" (Foto: ddp)
Elf Menschen stehen am Montag grausige Stunden bevor: Im Kasseler "Kannibalen"-Prozess, beispiellos in der deutschen Justizgeschichte, wird das brutale Tat-Video gezeigt werden. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit müssen drei Richter, drei Schöffen, der Staatsanwalt, drei Gutachter und der Anwalt des Angeklagten, den zweistündigen Film über sich ergehen lassen, auf dem der "Kannibale von Rotenburg" den "Schlachtvorgang" festgehalten hat.


Opfer zerlegt und aufgegessen
Auch Armin M., "der Kannibale", wird anwesend sein. Zu Prozessbeginn am vergangenen Mittwoch hatte der 42-Jährige gestanden, einen Ingenieur aus Berlin im März 2001 erstochen, zerlegt und zum Großteil aufgegessen zu haben. Das 43 Jahre alte Opfer hatte angeblich in die Bluttat eingewilligt. Vor den tödlichen Stichen will der "Kannibale" nach eigener Aussage gebetet und um Vergebung für seine Tat gebeten haben.


"Verstoß gegen die Sittlichkeit"
Die Öffentlichkeit wird von der Vorführung des Films als wichtigem Beweismittel ausgeschlossen, da dieser gegen die Sittlichkeit verstoße, sagte ein Sprecher des Landgerichts. Am zweiten Prozesstag sollen außerdem Polizeibeamte befragt werden, die den Angeklagten nach seiner Tat vernommen haben.


Sexuell motivierter Mord
Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung waren die Fahnder Armin M. auf die Spur gekommen. Er ist wegen Mordes zur Befriedigung des Geschlechtstriebes angeklagt. Sein Verteidiger spricht von Tötung auf Verlangen.


Verlage haben Interesse an "Kannibalen-Memoiren"
Offenbar wollen Verlage mit den Memoiren des "Kannibalen" Kasse machen. Mehrere Verlage hätten Interesse angemeldet. Es seien allerdings noch keinerlei Vereinbarungen getroffen worden, sagte der Anwalt des Angeklagten, Harald Ermel. Armin M. habe mit dem Schreiben seiner Lebensgeschichte bislang noch nicht begonnen. Es gebe lediglich einige Tagebuchaufzeichnungen.

kann man das den richtern und überhaupt normalen menschen überhaupt zumuten? natürlich müssen die richter wissen wie das abgelaufen ist aber trotzdem. zum gück bin ich kein richter....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Anzeige

Die armen Richter

07.12.2003 um 23:07
ach die verkraften das schon, die wussten worauf sie sich einließen, als sie den beruf wählten, genau wie gerichtsmediziner, polizisten der mordkommission, ärzte und dergleichen ;)

aber ich muss das auch nciht unbedingt haben :-))


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

08.12.2003 um 00:34
naja, sowas hat eigentlich noch keiner von denen gesehen, dass kann ich dir versichern, außer, sie mussten, sich von der weiterbildung aus solche videos ansehen, aber das schließe ich mal einfach aus, weil das einfach zu abwegig ist!
ich glaube, das video hält keiner wirklich aus, und ich prophezeihe, dass sich da wer übergibt, denn es sind ja nicht nur die richter das video sehen, und die haben sich garantiert nicht auf sowas eingelassen, sind ja auch nur nur richter und keine metzger.

Mein Leben muss nicht interessant sein, es muss mir gefallen!


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 07:58
ich schließe mich tshingis an!

sowas hat garantiert noch keiner von denen gesehen und die richter haben bestimmt nicht damit gerechnet, sowas jemals sehen zu müssen!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 09:34
is ja auch der erste solche fall in deutschland. deshalb werden sie auch das erste mal so ein video angucken. und ob die das vor dem studium gewusst haben....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 10:12
@tommy
ich glaube, es ist sogar der erste fall weltweit! ich begreife immer noch nicht, wie ein mensch zu so was fähg sein kann!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 15:44
ne ich auch nicht.... einfach nur grausam und schrecklich

weiß nicht, obs sowas schon mal in der welt gegeben hat. kannibalismus auf jeden fall, aber prozess...keine ahnung

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 15:56
ne ich auch nicht.... einfach nur grausam und schrecklich

weiß nicht, obs sowas schon mal in der welt gegeben hat. kannibalismus auf jeden fall, aber prozess...keine ahnung

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

08.12.2003 um 18:32
Was dieses Gericht alles auf sich nehmen muss... Ich denke nicht, dass jemand solche Bilder überhaupt verkraften kann. Zur Urteilsfindung benötigen sie wahrscheinlich das Video, aber ich glaube, dass diese Menschen durch dieses Video einen psychischen Schaden bekommen. Sie werden die Bilder wahrscheinlich nie mehr vergessen können. Der Täter hat nicht nur ein Leben zerstört. Er zerstört auch die Menschen, die dieses abartige Video ansehen müssen. Das ist so pervers.


melden
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

08.12.2003 um 18:34
So etwas anzuschauen muss grausam sein.....
Es ist ja schon krank genug, dass der Täter den Mord so genau aufgezeichnet hat....Der hat alles genau geplant und sieht jetzt noch die Sache als Tötung auf Verlangen an!! Soviel ich weiss gibt es noch mehr so kranke Menschen die das gern tun möchten!! Die schrecken vor nichts zurück!
mfg

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen!


melden

Die armen Richter

08.12.2003 um 19:25
klar gibs noch welche von der sorte. und auch leute, die liebend gerne opfer sein möchten. keine ahnung, was daran so toll sein soll.

Kandidat abgelehnt - zu dick und unsympathisch
Nach der ersten kannibalistischen Bluttat habe er sich mit fünf weiteren Männern getroffen, die sich im Internet als mögliche Opfer angeboten hatten. Einigen ging es laut M. aber nur um ein Rollenspiel. Ein Alex aus Essen habe von ihm geköpft werden wollen, als Kandidat sei er ihm aber zu dick und unsympathisch gewesen. Ein Jürgen habe auf einen Besuch im Kannibalenhaus verzichtet, als M. ihm klargemacht habe: "Wenn du kommst, musst du damit rechnen, dass es dein letztes Kommen ist."
Ausschnitt aus: http://onnachrichten.t-online.de/c/12/99/41/1299410.html

aber ich meine, solange es freiwillige opfer gibt, wird er sich nicht an andere machen und uns gefährden... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 14:08
selbst wenn sich die opfer des kannibalen freiwillig angeboten haben, so denke ich doch, dass er die höchststrafe verdient hat und weggesperrt werden sollte! es handelt sich hierbei um einen zweifellos geistig gestörten mann, ein normlaer mensch wäre zu so etwas niemals fähig! und wer weiß...wenn er keine freiwilligen opfer mehr findet, vielleicht findet er ja irgendwann gefallen daran, unfreiwillige opfer zu töten!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 15:45
@ blackout

ich wollte damit auch nicht die schuldigkeit dieses menschen infrage stellen. natürlich gehört der weggesperrt. allein schon aus dem grund denn du zuletzt genannt hast...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
zuerg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

09.12.2003 um 16:36
--------------------------------------------
Der hat alles genau geplant und sieht jetzt noch die Sache als Tötung auf Verlangen an!!
--------------------------------------------

Naja, nur weil es auf ne krankhafte Weise passiert ist ändert das nichts daran dass es Tötung auf verlangen war. Ich seh jetzt eigentlich keinen Grund warum man das als Mord werten sollte.

Ob man ihn wegsperren soll? Gute Frage, aber prinzipiell könnte man diese Argumentation (was ist wenn er keine Freiwilligen mehr findet...) ja genausogut für die SM-Szene verwenden. Wenns weniger verbreitet wäre würden es die meisten wohl auch als psychisch krankhaft einstufen. Naja, ich würd nicht entscheiden wollen.

Ahja, damit keine Missverständnisse entstehen: Natürlich gehört er auch für die Tötung auf Verlangen für einige Jährchen eingesperrt!


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 16:50
das ist eine definition für mord aus dem brockhaus

Mord, Recht: vorsätzl. Tötung eines Menschen, bei der der Täter aus Mordlust, Habgier, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs oder aus anderen niedrigen Beweggründen, heimtückisch, grausam, mit gemeingefährl. Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken handelt; nach § 211 StGB mit lebenslängl. Freiheitsstrafe bedroht.

und das stand im artikel:

"Sexuell motivierter Mord
Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung waren die Fahnder Armin M. auf die Spur gekommen. Er ist wegen Mordes zur Befriedigung des Geschlechtstriebes angeklagt. Sein Verteidiger spricht von Tötung auf Verlangen."

also ist das nach defintion ein mord und muss mit lebenslängl. freiheitsstrafe geahndet werden...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
modran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

09.12.2003 um 16:51
In meinen Augen ist jeder Mörder krank.
Wenn man aber für diesen Mann die Höchststrafe verlangt, was macht man dann mit Leuten, die Dich vorsätzlich GEGEN Deinen Willen abmurksen? Sind die nicht tausendmal schlimmer?


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 17:02
für solche ist dann unser strafsystem zu lasch. aber ein so großer unterschied ist das dann auch nicht. denn ich denke, dass einer, der ein freiwilliges opfer umbringt auch in der lage ist, ein unfreiwilliges opfer umzubringen. aber ein unterschied besteht trotzdem...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

09.12.2003 um 17:16
es gibt genügend die sich freiwillig horrorvideos reinziehen.
kannibalismus gibt es heute noch in afrika und vermutlich auch anderswo.
in afrika(togo) werden zum teil verstorbene verwandte gegessen damit - wie geglaubt wird - er in der familie verbleibt .
arme richter ?
gibt es meiner ansicht nach nicht . denn wer einen beruf wählt in dem ihm kraft des irdischen gesetzes soviel macht verliehen wird,daß er derartig nachhaltig in das schicksal anderer menschen eingreifen kann.......der kann dies nur aufgrund einer seelischen krankheit (minderwertigkeitskomplexe)tun.
zumal er immer wieder billigend in kauf nimmt,daß es aufgrund von indizien wiederholt zur verurteilung unschuldiger kommen kann .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:09
@tao

ich finde das argument mit dem kannibalismus in afrika passt nicht so ganz! dort ist so etwas warscheinlich tief in dee tradition und religion verankert, aber in europa gab es sowas meines wissens nach noch nie! oder würdest du die überreste deiner verwandten essen? ich denke doch mal eher nicht, oder?

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
mustahab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:15
Salam, taothustra,

das sind unkonventionelle Gedanken. Daß sich andere Horrorvideos anschauen, oder in anderen Teilen der Erde Kanibalismus moralisch nicht verwerflich ist, macht dies den eigentlichen Akt in deinen Augen erträglicher?

Was ich aber eigentlich fragen wollte:
wer, wenn nicht Richter, sollen denn im irdischen Leben über Verbrecher richten, wenn in deinen Augen Richter - so ist zwischen deinen Zeilen zu lesen -, dafür nicht geeignet sind und alleine ihrer Profilneurose hinterherjagen?


melden
Anzeige

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:17
@ blackout

ich auf keinen fall. aber die menschen dort kennn es nun mal nicht anders. deshalb ist das für die vielleicht selbsverständlich. tradition, kultur, religion eben...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt