Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die armen Richter

85 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Video, Justiz, Kannibalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:19
nein würde ich nicht.
aber unser gutes altes europa ist seit der nazizeit leider auch nicht mehr das was es mal war .
jeden tag wartet eine andere abstruse perversion in den medien auf uns.
hast du schon mal etwas von den "feedern" (fütterer) in amerika gehört ? sie suchen sich frauen und füttern sie bis sie zwischen 300 und 400 kg wiegen sich nicht mehr bewegen können und völlig von ihnen abhängig sind.
natürlich wird das ganze auch noch per video gefilmt und verkauft.denn nachfrage besteht allemal dafür .
mich wundert schon länger nichts mehr, allmählich bin ich auf alles gefasst .
es geht eben seinen unvermeidlichen gang und kein mensch wird es aufhalten.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:22
jo darüber hab ich vor kurzem einen bericht gesehen. aber die frau war nicht nur 300-400 kilo schwer. die haben szenen von früher gezeigt, da war sie 800 KILO schwer!!! inzwischen hat sie sehr zum leidwesen ihres ehemanns abgespeckt und wieget nur noch 450 kg oder so. das war einfach nur eklig...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:28
Salam, taothustra,

leider ist mein Beitrag nun auf der anderen Seite verschwunden, ich bitte dich dennoch, meine Frage zu beantworten.


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 18:38
Ähem. 800kg???

Ich schau mal schnell in mein Guinness-Rekord-Buch...da müsst sowas drinstehn...800kg kommt mir schon irgendwie arg viel vor...


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 19:31
kann auch sein, dass sie die angaben in pfund gemacht haben. aber eigentlich glaube ich micht zu erinnern, dass es kilo waren. und wenn du die gesehen hättest, würdest du auch 800 kg für möglich halten... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 19:31
@ mustahab

schön daß uns mal jemand mit niveau aus eurer großen gemeinde die ehre gibt.
das meine ich ehrlich !
du schreibst :

»das sind unkonventionelle Gedanken. Daß sich andere Horrorvideos anschauen, oder in anderen Teilen der Erde Kanibalismus moralisch nicht verwerflich ist, macht dies den eigentlichen Akt in deinen Augen erträglicher?

...vermutlich habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt. natürlich finde ich horrorvideos und auch traditionellen kannibalismus egal wo genauso verwerflich.
aber alles sind gewächse gleicher art. es sind anzeichen des kulturellen niederganges in der westlichen welt.und auf den kulturellen folgt nun mal in der regel auch der materielle.zumindest war es bisher immer so in der geschichte.
ich wollte also lediglich auf den globaleren aspekt des ganzen verweisen.denn es kann nicht nur darum gehen eben mal ein wenig erstaunt luft abzulassen,sondern es müssen sich mehr leute tiefere gedanken um den ganzen geistigen umnachtungszustand - wie er zur zeit auf der erde herrscht - gedanken machen.
denn es passt nicht zusammen ,daß man sich horrorvideos anschaut und sich gleichzeitig darüber empört wenn es so etwas in wirklichkeit gibt.
denn offensichtlich haben die betreffenden ja irgendwie gefallen daran sonst würden sie nicht dafür bezahlen. also müßten sich zumindest schon mal alle die die frage gefallen lassen wie es kommt ,daß ihnen so etwas überhaupt gefällt ?

was deine andere frag betrifft :

»Was ich aber eigentlich fragen wollte:
wer, wenn nicht Richter, sollen denn im irdischen Leben über Verbrecher richten, wenn in deinen Augen Richter - so ist zwischen deinen Zeilen zu lesen -, dafür nicht geeignet sind und alleine ihrer Profilneurose hinterherjagen?

...nun ,das mag sich wie eine schwierige frage anhören und unter den heutigen gegebenheiten ist deren antwort auch schwer zu verwirklichen.
und dennoch ist sie im grunde leicht.
es gibt dazu einen deutlichen satz in der bibel :

" richte nicht, auf daß du nicht gerichtet wirst "
oder
mein ist die rache(gericht) spricht der herr .
diese sätze sind nicht unerheblich sondern bergen weitaus mehr bedeutung in sich als es sich so mancher erträumen lässt .
denn hier wird gleichzeitig auch der karmische faktor angesprochen . welcher auch in dem gesetz "was der mensch säet ,muß er auch ernten" angesprochen wird .
natürlich ergibt sich daraus die frage ,wie denn eine gottwohlgefällige rechtsprechung demnach auszusehen hätte .

nun ,das ist gar nicht so schwer . denn wenn die schuld eines wie auch immer gearteten verbrechers nachgewiesen ist , so hat man ihn ,unwiederbringlich aus der gesellschaft zu entfernen. das meine ich generell , also nicht gemäß eines strafgesetzbuches sondern wer anderen um des eigenes vorteils willen einen schaden zufügt macht sich schuldig. gefägniss ? nein,es nützt keinem was und kostet geld und zudem lernt der betreffende nicht wirklich etwas daraus.
die gesellschaft hat das recht einen schädling gleich welcher art auszustoßen.
da ihnen dies ein nachbarland verständlicherweise nicht danken würde bietet sich nur die möglichkeit an ,zonen oder besser noch inseln zu schaffen bzw zu wählen auf die verbrecher einer bestimmten art sich ihr neues zuhause selber schaffen müssen. so geschehen zur zeit lao-tses als er berater des kaisers war.
aber auch in der gefangenenkolonie "australien" zur victorianischen zeit deutet sich etwas ähnliches an. allerdings wurden diejenigen ausgebeutet.was wiederum kriminell ist.
so kommen mörder zu mörder,diebe zu diebe und vergewaltiger zu vergewaltiger etc.
ein zurück gibt es nicht. da die "gesunde" gesellschaft (falls es so etwas zur zeit gibt) eine zu große versuchung für die betreffenden darstellen würde.
gleichzeitig ist es aber die beste therapie für die betreffenden wenn sie ihre art durch gleichartige an sich selbst erleben müssen.
parallel dazu kann sich die etwas gesündere gesellschaft ungestört weiterentwickeln und so allmählich wieder hoffnung vertrauen und ehrlichkeit aufbauen . wenn man dies konsequent bis zu ende durchdenkt , natürlich wäre u.a. auch eine dezentralisierung der politischen macht dazu nötig , wird man feststellen können ,daß dies der einzig sinnvolle weg ist wie mit solchen leuten umzugehen ist.
das ganze ist beileibe keine idee von mir sondern eine weise anordnung des schöpfers die im ganzen universum auch in unmittelbarer umgebung der erde - dem sogenannten jenseits greift - allein auf der erde selbst ist es anders . da dort dem schöpfer und seinen gesetzen am wenigsten interesse und verständnis entgegen gebracht wird. und so konnte es auch kommen , daß heute die völker der erde überwiegend von lügnern und betrügern beherrscht kontrolliert und regiert werden. die wirtschaftsverbände schaffen sich über das instrument "demokratie" zugang zu der meinungsbildung der menschen und formen sie ohne daß sie es merken zu ihren melkkühen um. mit ehrgeiz neid und überheblichkeit ausgestattete melkühe . vor allem aber mit dummheit und blindheit .
das dunkel hat die erde fest im griff und die menschheit ist nicht in der lage sich aus eigener kraft daraus zu befreien.
so gesehen erübrigt sich im grunde jede diskussion über ein modernes strafrecht.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die armen Richter

09.12.2003 um 19:48
die richter sollen sich nicht so haben, leben doch wie die maden im speck :| sie leben vom verbrechen, wie parasiten. mir macht die arbeit auch nicht jeden tag spass ;)
wenn so viele king etc. lesen und rumlaufen wie zombies oder inkarnationen des teufels, brauch man sich nicht zu wundern, wenn bei manchen ne sicherung durchknallt und sie ihre seltsamen gedanken ausleben.
übrigens finde ich es etwas grundsätzlich anderes, ob ein stamm in togo oder borneo einen eines unfall- oder sonstigen todes verstorbenen angehörigen verspeist (ist doch nur ne vorstufe des symbolisierten verspeisens des leibes christi ;) ) oder ob ein mensch wegen der schlemmerorgie selbst erst ermordet wird. das erste ist eher eine kulturelle sache und die leute dort würden es vermutlich noch viel abartiger finden, dass sich hier im westen männer an kindern vergehen, dir unter naturstämmen oft als heilig und unantastbar gelten.
yo


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 19:53
jo das stimmt. das kann man einfach nicht miteinander vergleichen....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 20:08
Ähem...bin ich eigentlich der einzige, dem thaos Posting da oben etwas...naja..."seltsam" vorkommt?


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 20:38
ich habs mir gar nicht durchgelesen. er geht ja nur auf einen anderen post ein...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 20:58
Taothustra,

du bist der Frage geschickt ausgewichen. Du beschreibst, was mit den Verbrechern zu tun ist. Ich habe aber gefragt, wer auf Erden Recht sprechen soll.
Gehen wir mal davon aus, dass Gott/Allah über diejenigen des Jenseits richtet, nicht aber über die im Diesseits. Hier gibt es aber, da wird mir niemand widersprechen, Verbrecher, deren Verbrechen gesühnt werden müssen, von mir aus auf eine Insel geschickt werden sollen, wie du es sagst. Das Strafmaß ist erstmal irrelevant. Die Frage ist: wer spricht das Urteil? Einzig in deinen Anfangssätzen ist zu erkennen, dass du wohl auf die Selbstjustiz abzielst.

Allah/Gott hat uns aber auch direkt Gebote gegeben, mit denen wir richten sollen. In einer Selbstjustiz ist der Ungerechtigkeit, auch gegen den direkten Willen Allahs, Tür und Tor geöffnet. Es gibt wohl in jeder Gesellschaft Richter, sei es das Bundesverfassungsgericht oder der Häuptling im Busch. Selbst eure Gesetze fußen in letzter Konsequenz auf Allahs Gebote, auch wenn sich das keiner mehr bewußt macht/machen will.


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 21:23
@ mustahab

» In einer Selbstjustiz ist der Ungerechtigkeit, auch gegen den direkten Willen Allahs, Tür und Tor geöffnet.

und was unterscheidet den richter von einem der selbstjustiz übt ? es sind beides menschen ,die tatsache daß einer davon richter ist , ist keine garantie dafür daß er gerecht ist bzw gerechtigkeit übt .

ich bin deiner frage gewiss nicht ausgewichen ,da dies nun mal nicht meine art ist.
vielleicht habe ich - wenn ich sage,daß eine gesellschaft ein nicht taugliches mitglied ausschließt - vorausgesetzt, daß du verstehst daß dies üblicherweise durch autorisierte personen geschieht und nicht extra hervorgehoben werden muß.
aber unter einer autorisierten person verstehe ich keinen richter der getrennt vom regenten verfügt sondern einen menschen der erwiesenermaßen,recht von unrecht unterscheiden kann,weil er in den menschen hineinsehen kann.
was glaubst du wieviele verbrechen aufgeklärt werden könnten wenn man mit aussersinnlichen fähigkeiten begabte menschen in die kriminalistischen recherchen integrieren würde ?natürlich wird das verhindert , denn die eigentlich geistig kriminellen sitzen wie eh und je an der macht.
wie gesagt es ist müßig heutzutage über solche dinge zu reden.da sie zukunftsmusik sind. ich sage es auch nur damit sich einige hier schon mal darauf einstellen können :)
denke nicht daß ich von irgendwelchen immanen in einem islamischen gottesstaat rede. denn diese sind von der wahrheit genauso weit entfernt wie damals die katholische kirche bei ihren hexenverfolgungen. schaut euch nur eure frauen an wie sie herumlaufen müssen . ich würde mich schämen einer solchen religion anzugehören.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 21:28
@ zuerg

was für eine art post soll das sein ?
wartest du darauf ,daß jemand deine meinung vertritt ?
wenn du konkret etwas dazu sagen möchtest,wäre dies gewiss interessanter.
so weit ich bisher feststellen konnte bist du doch des denkens und des schreibens mächtig .
ich muß dazu sagen ,daß meine ausführungen etwas komprimiert dargestellt sind.
solltest du aber fragen dazu haben, stehe ich dir gerne zur verfügung.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 22:56
Schade.

Ich sehe keine gemeinschaftliche Gesprächsbasis. Ich werde inhaltlich nicht auf deinen Beitrag antworten, das bedeutet aber nicht, dass ich mich deine Argumente überzeugen, ganz im Gegensatz, ich kann gar keine Argumente erkennen. Ich stimme dir in einem einzigen von dir erwähnten Punkt zu, welcher das ist, dass überlasse ich deiner Intuition.

Du trägst eine latente Aggression in dir. Das wirst du natürlich bestreiten (bzw. sagen, dass dies nur nach außen so wirkt), aber du weißt selbst am besten, daß es so ist. Zu diesem Schluss komme ich im übrigen ganz ohne deinen Seitenhieb im letzten Satz, den ich dir gerne verzeihe…


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:08
@ mustahab

du kannst keine argumente erkennen ?
na , ja wenn du nicht willst , dann kannst du eben keine argumente erkennen.

und die tatsache daß du das gespräch auf meine person lenkst ist zudem noch unsachlich und spricht für sich selbst.
aber wenn du mich schon der aggression bezichtigst...ich habe erst heute in einer dokumentation über den jemen gesehen wie frauen dort herumlaufen müssen und ich bin tatsächlich aggressiv geworden.zumal dies mit gott und religion begründet wird. und wer den namen gottes in den schmutz zieht hat keinerlei toleranz von mir zu erwarten.
und mit dieser aussage wäre ich sogar noch ein guter muslim....ich weiß ja nicht wie gut du deinen koran kennst.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:17
@Tommy137:
Ich empfinde den Unterschied zwischen jemandem, der einen 'Freiwilligen' umbringt und jemandem, der jemanden ohne zu fragen killt (wie es üblich ist) EXTREM groß.
Denn vor letzteren kann ich mich nicht alleine schützen - da bin ich auf die Hilfe von Polizisten, Richtern und Gefängniswärtern angewiesen (Beispiel: die Mörder von Tom und Sonja).
Erstere verursachen bei mir Ekel, aber keine Angst.


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:26
@tao:
Was ist so falsch an zuergs post?
Du bezeichnest schon ganz zu anfang 'traditionellen Kannibalismus' als anzeichen des kulturellen Niedergangs der westlichen Welt...
Entweder habe ich das völlig falsch verstanden, oder es ergibt überhaupt keinen Sinn.

An 'traditionellem Kannibalismus' kann ich noch nicht mal etwas verwerfliches finden. Wir hatten doch schon davon gesprochen, daß es dabei um eine religiöse Anschauung geht, bei der man versucht, den verstorbenen Verwandten in sich aufzunehmen (anstatt daß ihn irgendwelche Maden fressen, die ihn gar nicht verdient haben).

Verwerflich ist es, Leute aus Rache zu töten - aber genau das ist es, was Du von unserer Justiz verlangst!


melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:33
@ modran

»Verwerflich ist es, Leute aus Rache zu töten - aber genau das ist es, was Du von unserer Justiz verlangst!

...wie kommst du dazu so einen verleumderischen unsinn zu reden ?! entweder u bist wirklich so dämlich und hast meinen post nicht begriffen oder du betreibst bewußt demagogie weil du dem traum nachhängst dich ohne einem tao hier am forum besser profilieren zu können .

und dies ist ein satz von dir »

»An 'traditionellem Kannibalismus' kann ich noch nicht mal etwas verwerfliches finden.

da frage ich mich wie es um deine menschliche kultur bestellt ist !

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:34
....guten appetit auch....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Die armen Richter

09.12.2003 um 23:34
Ups. sorry, taothustra, vergiß bitte den letzten Satz... ;)
Ich war der meinung, Du hättest Dich irgendwo für die Todesstrafe ausgesprochen gehabt, aber ich glaube, das war ein irrtum.
Sorry sorry sorry


melden