Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein gott was jetzt?

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion
sakral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 16:56
Eigentlich verschwindet auch ja etwas nicht im nichts. Es kann dann meistens nur ineiner
anderen Form genutzt werden(Erdöl..). Wenn du das erniedrigend findest, bist dunicht der
einzige. Es gibt genug andere die so denken. Ich z.B. denke aber nicht so.Ich finde
dadran nichts erniedrigendes. Vielleicht wird der Mensch es ja irgendwannschaffen das so
etwas nicht mehr vorkommt...naja...bei einigen kommts ja jetzt nichtso vor...
Bildet
euch eure eigene Meinung und verlasst euch nicht zu sehr auf dieReligion und die
"Heiligen Bücher". Sie wurden auch nur von Menschenhand geschrieben!


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:00
@sakral

Bildet euch eure eigene Meinung und verlasst euch nicht zu sehr aufdie Religion und die "Heiligen Bücher". Sie wurden auch nur von Menschenhandgeschrieben!

Geschrieben sicherlich, aber das sagt doch nichts über dieQuelle der Inhalte aus.
Wobei ich dazu sagen muß, daß auch ich meine Zweifel daranhabe, daß auch nur eine einzige heilige Schrift im 100% Original bis heute überliefertist.

Aber das ändert nichts an den durchaus vorhandenen Teilwahrheiten, an dieein Mensch von selbst nicht so ohne weiteres gelangen könnte.


melden
sakral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:05
Es kann ja sein das dort Teilwahrheiten sind, aber viele glauben was in diesen Bücherndrin steht, ist die absolute Wahrheit. Außerdem gibt ja noch die Apokryphen(ich glaub daswird so geschrieben..).


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:15
"Ich finde es erniedrigend das der Mensch wortwörtlich nur ein Tier sein solldessen Zweck da aufhört wo er verstirbt."

Ich sehe mich nicht als Tier,und es ist auch nicht notwendig, sich als Tier zu sehen, nur weil man nicht an Gottglaubt.

" Ist für mich völlig unverständlich wie man einen Wesen wie denMenschen für solche niederen stumpfen Zwecke nutzen kann wie der öde Naturkreislauf dersowieso irgendwann vollständig draufgeht. Dafür ist keine hohe Intelligenz erforderlich,wie hätten da auch im Affenstadium bleiben können. Verstehst du, ich finde ein solchesDasein erniedrigend."

Ich verstehe schon, was Du meinst. Aber für michgibt es auch da keinen Grund, so zu denken.

Übrigens: Menschen und Affen habenlediglich gemeinsame Vorfahren. ;)

"Hat auch nicht mit Arroganz zu tun, esentspringt einfach aus meinem menschlichen Verstand das ich mich gegen diesen nahezu jaals missbrauch bezeichnebaren Zweck wehre."

Das Schöne am Atheismus istja, daß es da überhaupt niemanden gibt, der einen in dieser Art und Weise missbrauchenkönnte. Du siehst das nur aus Deiner religiösen Perspektive, für einen Atheisten stelltsich solch eine Frage überhaupt nicht.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:20
Ja, geschrieben wurde viel....aber das war für andere Menschen in einer anderen Zeit, dasist das eigentliche Grundproblem dabei, was keiner begreifen will.

Nach Mosesund Krishna kamen 600 Jahre später Laotse Buddha und Zarathustra.
Wiederum knapp 600Jahre danach kam Christus und 600 Jahre später Mohammed.....und das sind nur dieBekanntesten.

Aber schon daran ist erkennbar, daß die höhere Wahrheit demMenschen unmöglich auf einmal und zu einer bestimmten Zeit in der Vergangenheit gebrachtwerden konnte, weil sie einfach zu umfangreich ist und das Begreifenkönnen sowie derMenschengeist dafür erst reif sein muß.
Und so ging es immer Etappenweise undMohammed ist längst nicht der Letzte, spricht doch auch er davon daß in der Endzeitwieder jemand kommen wird.
Ähnlich wie Jesus der den Richter oder Tröster verkündet"der uns in alle Wahrheit leiten wird"

Daraus geht schon klar hervor, daß keineder Weltreligionen im Besitz der ganzen Wahrheit sein kann.
Einfache Denkübungen,aber für die Meisten "Gläubigen" doch zu unbequem ;)


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:26
"wie findet ihr es wenn es kein gott gäbe . Religion nur eine einbildung wäre. Die Seelenur durch das fortgeschrittene Gehirn des Menschen ist.Einfach nach dem TOT nix kommt .Die vorstellung nach diesem NIX ist finde ich total schlimm man kann nix machen . Wasschlimmes ist es nicht aber einfach verschwinden will keiner .
Was haltet ihrdavon?"
Ist es denn nicht so?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:31
@dagegen

Nein, so ist es definitiv nicht.
Denn damit ließe sich dieGrundsätzliche Sinnfrage nicht beantworten.
So ein komplizierter Menschanismus Menschund dann für nichts und wieder nichts ?
Das ergibt keinen Sinn und ist einfaxchunglaubwürdig.
Sehen wir doch tagtäglich in der Natur, daß jedes Lebewesen seinenSinn in der großen Ordnung hat.
Nun, der Mensch sucht eben noch darnach....oderbehauptet es gibt keinen, aber das hilft ihm auch nicht weiter, wenn die Probleme - dieer ohne Gott nicht lösen kann - immer größer werden.


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:33
@taothustra1 ´du hast recht, und ich freue mich schon darauf irgendwann mal einen sinn zusehen. ob es nur der sinn ist sich fortzupflanzen? wer weiss es schon...


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:40
Fakt ist auch, dass wir nicht in purer Armut leben und den Tod tagtäglich vor Augen
haben. Wäre es so würden Atheisten schnell anfangen an etwas zu glauben.


Jup - deswegen fällt es den Armen auch leichter, den Weg zu Gott zu finden.

(Nix karmische Bestrafung lool)


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:43
wie kannstu das wort nciht mögen und es dnan benutzen arikado :D

sonst ja vielereiche meinen sie brauchen gott nciht.. sie ahben ja ihr geld.. aber ob man sich davonden himmel kaufen kann bezweifle ich irgednwie^^


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:45
@dagegen

du hast recht, und ich freue mich schon darauf irgendwann mal einensinn zu sehen. ob es nur der sinn ist sich fortzupflanzen? wer weiss es schon...


Wenn Du ihn suchst und es Dir wirklich ernst damit ist, dann wirst Du ihn auchfinden.
Alle anderen finden ihn nicht.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 17:49
@Arikado

deswegen fällt es den Armen auch leichter, den Weg zu Gott zufinden.

Richtig, sie sind in spiritueller Hinsicht eindeutig im Vorteil.
Nicht so viel Ablenkungsmöglichkeiten von den Dingen auf die es wirklich ankommt.

Aber Glaube ist keine Frage des Reichtums oder der Armut.
Es gibt auchreiche Gläubige und sie sind dankbar dafür.
So gibt es auchviele Arme die mit Gottund ihrem Schicksal hadern, weil sie arm sind.

Geld spielt also keine Rolledabei, weil es ein geistiges und keine materielles Thema ist.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 18:02
Leben brauch keinen Sinn, warum wollen Menschen immer irgendwo einen Sinn haben?
Gotthätte uns einen Sinn schon direkter Mitgeteilt, wenn er gewollt hätte das wir im Lebeneine Sinn haben.
Es gibt mehr als nur eine Religion und die meisten sind sehrunabhänigig von einander entstanden. Nur das Christentum und der Islam bilden eine mehrals nur massive Ausnahme.
Jedoch wiedersprechen sich hier ein paar Punkte. DasChristentum ist direkt aus dem Judentum entstanden. Der Wunsch eines Messias war so groß,weil die Juden ihn irgendwie brauchten, das dann in der Tat einer kam. Doch irgendwie hater nicht nur die Juden befreien wollen. Das Volk Gottes nach dem AT. Es ist für mich auchimmer noch überraschend das niemand bemerkt das im AT wirklich nur die Rede von den Judenund von den Nichtjuden ist und dort ist nichts das man rüber kommen soll zum Judentum alsNichtjude etc. Dann kam Jesus, der als Histrorische Figure mehr als nur belegt ist. Dochleider hat er die Juden nicht befreit, nein er wollte gleich die Menschheit befreien. Fürdie Juden ist Jesus auch kein Messias und auch kein Prophet, da er nun einmal schlichtund ergreifend nicht der König der Juden geworden ist und die Römer auch nicht ausJerusalem vertrieben hat. Um ganz genau zu sein, hat er sich Politisch überhaupt nicht umdie Juden gekümmert. Moses, als direkter Prophet hat die Juden absolut befreit von ihrenSklaventreibern.
Ob nun vor Jesus wirken oder danach den Juden ging es gleich gutoder schlecht, je wie man es sah.
Das heißt jetzt nicht das Jesus nicht von Gottgeschickt worden ist. Wer wenn nicht Gott kann das erkennen was passiert wenn eineweitere Religion sich ihren Weg durch Kleinasien bahnt und später die Religion vonEuropar wird und sogar die von Nord- und Südamerika.
Dem Islam opfere ich jetztnicht soviel Zeit, aber warum sollten sie falsch liegen? Ich sehe darin genauso wenig dieMöglichkeit, wie das irgendeine andere Religion falsch liegt.
Jede Religion sprichtsich für das Gute aus und gegen das Böse. Kurz um, Liebe.
Für mich ist es klar, dases durch viele Religionen gerade zum Ausdruck des Freien Willen der Menschheit kommt undwir so uns darum streiten können wir recht hat. Streit zeigt ja nur das wir nichtgleichgeschaltet sind, mehr noch, es zeigt wie ungleich wir sind. Was schön ist, so kannunsere Rasse garantierter überleben.
Ganz ehrlich, Gott wird nicht so unglaublichDumm sein und versuchen die Menschheit mit einer Offenbarungsschrift zu erretten, wobeidann alle Jubeljahre mal sowas wie ein Update kommt. Als hätte er es nötig die Regelnüberwieder zu überarbeiten.
Doch durch die Religionen, ist der Größtteil derMenschheit vor dem wahren Bösen im Universum geschützter als ohne. Man kann auch ohneReligion dagegen geschützt sein, aber man brauch dafür das Verständnis von seiner Moralund dem freien Willen.


melden
abdulmacid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:06
auf deine frage gibs schon die antwort

weil die leute nicht glauben sind siezurzeit in so einer schlimmen lage,
kein glaube an gott daher kein zufluchtsort vondem problemen im leben
kein glaube an leben noch dem tod daher angst davor den spassnicth mehr haben zu können den man in der jugend hatte, denn alles endet irgendwann!


wer nicht an gott glaubt, der denkt daran ins nichts zu gehen und will dahersein spass hier haben, weil er es nicht im grab dann bereuen will den spass nicht gehabtzu haben!
da frag ich mich wie will man es im grab bereuen können das man sein spassim leben nicht haben konnte, weil wenn man dann sowieso schon ins nichts geht und imnichts hat man ja dann auch kein verstand, also man exestiert nicht, wie will man dannetwas noch bereuen können?

ist nicht in der denkweise ein widerspruch??

RECHTLEITUNG


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:10
Das Geile ist, wenn man an Gott glaubt, läuft die zeit für einen und nich gegen einen. :D


melden
abdulmacid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:14
Wir menschen sind an zeit gebunden, jedoch gott nicht!
in seiner gegenwart exestiertkeine zeit!
den er braucht sie nicht so wie wir!


melden

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:17
Wir menschen sind an zeit gebunden, jedoch gott nicht!
in seiner gegenwartexestiert keine zeit!
den er braucht sie nicht so wie wir!


Sagstdu das zu mir?

Ich meinte mit meiner obigen Aussage, dass wenn man an Gottglaubt, der Zunkunft positiv entgegenblicken kann.

Wenn man einfach so vor sichhinlebt und das Leben geniesst, ist das vielleicht etwas schönes, aber auch etwas sehrvergängliches. Hingegen der Glaube an Gott ist nicht vergänglich bis zum Tode. :D


melden
abdulmacid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:18
nein, ich wollte nur an deine aussage was anknüpfen!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:20
@Arikado: Das Geile ist, wenn man an Gott glaubt, läuft die zeit für einen und nichgegen einen.

Sei dir da mal lieber nicht so sicher, Däumchendrehen alleinereicht nicht aus ;)


melden
Anzeige

Kein gott was jetzt?

04.06.2006 um 23:23
Nach Moses und Krishna kamen 600 Jahre später Laotse Buddha und Zarathustra.


Von den da glaube ich nur an Moses, die anderen brauche ich nicht. :)


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.530 Beiträge
Anzeigen ausblenden