Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Religion wichtig?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Religionen
romanparulin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

24.01.2004 um 23:56
Hallo meine lieben allmystery freunde, ich finde Religionen blöd, wieso kann man nicht alle Religionen abschaffen und an das glauben an was man will? Was denkt ihr dazu und wenn es schon so einen thread gegeben hat dann ist es mir egal, ich weiss nichts davon.

Ich denke immer an die Zukunft, denn dort verbringe ich den Rest meines Lebens.


melden
Anzeige

Religion wichtig?

25.01.2004 um 00:04
@romanparulin

Du kannst doch an das glauben an das Du willst ! Wer zwingt Dich denn dazu irgend eine Religion anzunehmen ?

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 01:17
Glaubensfreiheit ist ein Menschenrecht, deswegen.

Nich zu glauben fällt übrigens auch darunter, genau wie das zu glauben was man will. :)


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 12:05
@ all

natürlich kann jeder glauben was er will .
der eigentliche sinn des glaubens liegt aber darin,daß das woran man glaubt nach möglichkeit der wahrheit entspricht.
weil sich daraus rückwirkend erst der bessere seelische und körperliche allgemeinzustand ergibt.

religion = rückverbindung
rückverbindung zu einer quelle der kraft liebe und weisheit .

das gegenteil davon aber bedeutet :

"sich von dieser quelle abzuschneiden"


...und dies ist ganz offensichtlich das,was der überwiegende teil der menschheit getan hat .
denn da ist keine weisheit und keine liebe unter ihnen ...nur grenzenlose dummheit die mit arroganz verbunden zur geistigen blindheit geführt hat.



schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 12:05
......und also schaufeln sie sich ihr eigenes grab......

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 12:16
Religion ist Opium für das Volk....

Die Menschen brauchen die Religion nicht als Quelle der Weisheit....Religion ist nämlich auch der Quell des Hasses und des Fanatismus....ich bin Atheist,trotzdem kann ich Lieben und bescheiden sein....

Der Mensch muss lernen seinen Verstand zu gebrauchen....und auf sein Herz zu hören.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 12:34
@ ragnarök

ich sehe,daß du sehr eingeengte vorstellungen vom begriff "religion" hast .

ich habe nicht irgendeine bestimmte religion gemeint sondern , den begriff in seinem eigentlichen ursprünglichen und tiefsten sinne.

wenn du zum beispiel sagst ,daß der mensch auf sein herz hören sollte....dann ist das im eigentlichen sinne des begriffes religiös .
weil du mit dem ausdruck herz eben eine quelle bezeichnest , die sich nicht an wissenschaftlichen und intellektuellen beweisführungen orientiert . . .

eben "über" - sinnlich .


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 13:14
Nagut,wenn das deine Definition von religiös ist,dann bin ein Religiöser Mensch. Aber eigentlich denke ich bei religion eher an theistische religionen und dafür habe ich nichts übrig!

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 13:56
Wie Chaos schon sagte:
Es ist doch schon längst so roman :)

...leben heisst lieben!


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 18:20
@ Ragnarök

genauso gehts mir auch.....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

25.01.2004 um 20:33
Ausserdem fürchte ich keine Hölle...warum also brauch ich einen Gott?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 20:40
Ich bin auch nicht gläubig, aber ich akzeptiere es wenn jemand an Gott (welchen auch immer ^^) glauben möchte. Deswegen sollte man die religionen nicht abschaffen. Es würde sowieso nicht gehen, denn eine religion existiert solange jemand da ist, der daran glaubt.

Ich glaube so wie ragnarök. Und ich glaube an die natur. Nicht mehr, und nicht weniger.

Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 20:45
und ich fürcht keine hölle, weil ich nicht glaube, dass es eine gibt.... :)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Religion wichtig?

25.01.2004 um 22:19
romanparulin@

>>>Hallo meine lieben allmystery freunde, ich finde Religionen blöd<<<

- Ich nicht.

>>>wieso kann man nicht alle Religionen abschaffen und an das glauben an was man will?<<<

- Zuerst mal Relligionen wirt keiner abschaffen können außer man ist in der lage alle Gläubigen auf der Erde zu töten. Wenn du versuchst auf der Erde die Relligionen abzuschaffen startest du den 3. Weltkrieg.

Und aus welchen Gründen soll man denn die Relligionen abschaffen ?.
Etwa weil du und einige andere es blöd finden ?.


>>>Was denkt ihr dazu...<<<

- Der Glaube ist eine Sichtweise des Lebens.
Wieso sollte man diese Sichtweise verbieten ?.
Wir versuchen ja nicht so ungerecht und böse wie möglich zu sein, sondern wir versuchen Menschne gleichberechtigt zu behandeln, kurz: wir versuchen das richtige zu tun. Und die Relligion abzuschaffen ist sicherlich nicht richtig.
Unzwar aus dem grund, weil man tödliche gewalt anwenden muss.
Und das ist nun mal falsch und der gegenteil von dem was die Menschen anstreben.
--------------------------------- -----------------------------------------------------------

Ragnarök@

>>>Die Menschen brauchen die Religion nicht als Quelle der Weisheit<<<

- Ein Gläubiger denkt nicht das er seine Religion "braucht" er "glaubt" an seine Religion.

>>>Religion ist nämlich auch der Quelel des Hasses und des Fanatismus...<<<

- In der Regel ist es nicht so, wie jede andere Ideologien besitzt auch die Religion schwarze Schafe. Die Demokratie versagt auch oft auf der Welt, aber das ist kein Grund um die ganze Demokratie als schlecht zu bezeichnen.
Genau so ist es mit der Religion.


>>>ch bin Atheist,trotzdem kann ich Lieben und bescheiden sein....<<<

- Auch Atheismus kann Hass und Fanatismus hervorbringen.
Die Ideologie des nicht glaubens, es gibt einige die Atheisten sind und Religionen vom ganzen herzen hassen. Das sind Schwarze Schafe, die es auch in der Ideologie dr Religionen gibt. Du siehst, die sache lässt sich auch rückspiegeln.


>>>Der Mensch muss lernen seinen Verstand zu gebrauchen....und auf sein Herz zu hören.<<<

- "Glauben" heißt nicht das man nicht sein Verstand benutzt.
Und auf unsere Herzen hören wir auch, sonst würde ich nicht an Gott glauben.

>>>Ausserdem fürchte ich keine Hölle...warum also brauch ich einen Gott?<<<

- Gläubige glauben nicht an Gott weil sie angst vor der Hölle haben.
Du fragst für was Gott gut ist.
Wenn du glaubst ist Gott alles.
Denn für einen Gläubigen ist Gott der der alles erschaffen hat und alles laufen lässt. Daher die frage von dir, von einem Nichtgläubigen hat keinen Sinn, solange du nicht an Gott glaubst, denn wenn du an Gott glaubst dann glaubst du daran das er alles laufen lässt, und schon ist die antwort da, er ist nötig damit wir überhaupt existieren, damit überhauot etwas existiert. Aber du glaubst an ihn nicht, daher kann dir niemand eine zufrieden stellende Antwort auf deine Frage geben, denn solange du davon ausgehst das es keinen Gott gibt, kann für dich keine zufrieden stellende Antwort auf deine Frage gegeben werden.


melden

Religion wichtig?

26.01.2004 um 19:40
Ach ja, roman...

...>>>wieso kann man nicht alle Religionen abschaffen und an das glauben an was man will?<<<

dadurch werden gleich neue religionen gebildet....nur ma so am rande ;)

Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!


melden
seraphim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

28.01.2004 um 12:02
@ Ragnarök

Erst mal bin ich ganz deiner Meinung! Dann wollt ich fragen warum du dich nicht Radnarok (ich dächte es wird so geschrieben) genannt hasst.

@ Lightstorm

>>> Zuerst mal Relligionen wirt keiner abschaffen können außer man ist in der lage alle Gläubigen auf der Erde zu töten. Wenn du versuchst auf der Erde die Relligionen abzuschaffen startest du den 3. Weltkrieg. <<<

Hasst du mal daran gedacht ihnen etwas besseren zu belehren. Man muß doch nicht gleich jeden töten


Nur weil ein Attheist Religionen hassen tut muß er nicht die religiösen Menschen hassen. Wieso soll ich also ein schwarzes Schaf sein.
Ich mag keine Religion(außer Buddhismus(ist eher eine Art Lebenseinstellung)),
weil sie alle nur von der Furcht und dem Geld der Menschen Leben. Anhänger bekommen sie weil viele Menschen Angst vor dem Tod haben(weil danach nichts mehr seien könnte), Gläubige bekommen sie aufgrund der Angst der Menschen vor der Hölle oder einer schlechten Wiedergeburt(Schlimmstenfalls als Stein)und Geld verlangen sie von ihren Gläubigen.

Religionen nutzen meiner Meinung nach den Menschen nur aus. Sie schränken ihn außerdem in seiner Freiheit zu denken und zu handeln ein.

Wenn jemand "Gut" ist dann soll er es auch von Herzen sein und nicht weil ihm mit Hölle gedroht wird.
Ich glaube selbst es gibt weder Gut noch Böse.

P.S. Es gibt sowohl gute Attheisten,als auch schlechte Attheisten
das gilt aber auch für die Gläubigen.

"Wo der Glauben anfängt
hört das Wissen auf!"
"Religion ist Opium fürs Volk"


melden
seraphim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

28.01.2004 um 12:03
@ Ragnarök

hab mich verschrieben meinte Ragnarok

"Wo der Glauben anfängt
hört das Wissen auf!"
"Religion ist Opium fürs Volk"


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

28.01.2004 um 12:40
@Obrien
>>>Der Mensch muss lernen seinen Verstand zu gebrauchen....und auf sein Herz zu
hören.<<<

"Glauben" heißt nicht das man nicht sein Verstand benutzt.
Und auf unsere Herzen hören wir auch, sonst würde ich nicht an Gott glauben.


Was >Lightstorm< da schreibt ist wahr .... wirklich gläubig zu sein, heißt auch
wissend zu sein - und diese Dinge kannst Du durch Deine Empfindung/Dein Herz als
wahr erkennen.
Wichtig ist es auch, allem gegenüber skeptisch zu sein, zu zweifeln, wo Zweifel
berechtigt ist und den Verstand dort einzusetzen, wo er gebraucht wird - und das ist
auch dort der Fall, wo es gilt offensichtliche Unwahrheiten als falsch zu erkennen.
Was die Kirche hingegen lehrt, ist blinder Glaube - was sie nicht erklären kann, wird mit
einem Mantel des geheimnisvollen verhüllt, aber wo Verhüllung ist, da ist keine
Klarheit und keine Wahrheit.
Denn die Wahrheit ist immer klar und licht und für jeden nachvollziehbar.
Kein Wunder also, daß es doch soviele gibt, die an der Kirche zweifeln, diesen Zweifel
jedoch auch auf Gott übertragen .... mit dem die Kirche nicht viel gemein hat und sich
so verloren geben.





Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
neverborn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

15.02.2004 um 01:16
die vielen relis wurden erfunden, um die ganze aufmerksamkeit auf die bibeln zu lenken, damit wir nicht "sehen", was mit der wahren welt geschieht!! Gebe es keine relis, würden wir auch viel klüger sein, weil wir dann kein thema zum beschäftigen habn, und so auch über die politik, verschwörungen etc. nachdenken können... ;-) ich komm mir vor, wie in einem film...


melden

Religion wichtig?

15.02.2004 um 01:32
NeVeRbOrN@

Ich weiß ja nicht ob du das ernst meinst aber glaubst du wirklich das viele Menschen in unterschiedlichen Zeiten sich Religionen ausgedacht haben um zu verhindern das wir über wahre dinge nachdenken ?.


Das Religionen absichtlich von den vielen Propheten ausgedacht sind ist sehr unwarscheinlich. Da in einigen heiligen Schriften große Wissenschaftliches wissen vorhanden ist.

Der Sinn ist eigentlich eine sehr persönliche Meinung.
Ich glaube an Gott und versuche die strengen regeln des Islams zu folgen, aber denke unglaublich viel über Politik und Wissenschaft nach, für technik habe ich eine große interesse, sowie für neues Wissen.
Mein Glauben schrängt mich alles andere ein.
Du meinst warscheinloch die jenigen ausnahmen heute die alles ignorieren und nur glauben, tja früher waren sie die mehrheit, aber in der neuen zeit stellen sie eine minderheit dar.


______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Furcht besiegt mehr Menschen als irgend etwas anderes auf der Welt.

Du unterlässt das Notwendigste und vertreibst dir die Zeit mit nutzlosen Informationen, als hättest du ein Leben von Jahrhunderten vor dir.


melden
Anzeige
bi-a-tch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion wichtig?

15.02.2004 um 01:52
und ich scheiss generell drauf was mit mir passiert wenn ich abkratz

"bediene dich deines verstandes" (Immanuel Kant)


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt