Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religionen, Klima ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 19:05
.....ein uneiniges Europa in Sachen Flüchtlingspolitik, Gerede und noch mehr Gerede der Politik, ohne konkrete Lösungen.

Was ich eigentlich damit sagen möchte, lernt der Mensch eigentlich nicht dazu? Muss der Karren komplett vor die Wand gefahren werden?

Ich wünsche mir mal eine rege Diskussion darüber, was seit Beginn der Menschheit alles so schiefgelaufen ist-, und warum die Menschen einfach nicht dazu lernen. Ich verstehe es nämlich nicht mehr.


3x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 19:23
Zitat von RatloserRatloser schrieb:Ich wünsche mir mal eine rege Diskussion darüber, was seit Beginn der Menschheit alles so schiefgelaufen ist-, und warum die Menschen einfach nicht dazu lernen. Ich verstehe es nämlich nicht mehr.
Also der größte Fehler war schonmal die Fortpflanzung, alles weitere baut darauf auf.


1x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 19:46
Zitat von EiskaltEiskalt schrieb:Also der größte Fehler war schonmal die Fortpflanzung, alles weitere baut darauf auf.
Aber Gott hat gesagt, mehret euch und werdet viele und macht euch die Natur untertan!


1x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 19:50
Zitat von DoriDori schrieb:Aber Gott hat gesagt, mehret euch und werdet viele und macht euch die Natur untertan!
Das war wohl eine Seiner größten Schnapsideen.

Also ich weiß wirklich nicht was hier diskutiert werden soll - alles und oder nix?
Ein sehr weites Feld, das sich am Horizont im Dunst verliert...


melden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 19:54
Zitat von RatloserRatloser schrieb:Ich wünsche mir mal eine rege Diskussion darüber, was seit Beginn der Menschheit alles so schiefgelaufen ist-, und warum die Menschen einfach nicht dazu lernen. Ich verstehe es nämlich nicht mehr.
Alles ist schon mal schief gelaufen. Aber, dass "der Mensch" nicht dazu lernt, kann man nun wirklich nicht behaupten.

Die Frage ist eher, wie schnell wir dazu lernen, und unter welchen Opfern.


1x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

21.09.2020 um 21:10
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Die Frage ist eher, wie schnell wir dazu lernen, und unter welchen Opfern.
Oder wie schnell wir vergessen.
Das Problem sind doch auch unsere Triebe... und die sind halt immernoch die selben wie anno dazumals.
Wir müssen uns regelrecht konditionieren und das fällt uns den Umständen entsprechend einfacher oder schwerer.
Ich sehe da keine Lernkurve die zwanghaft nur nach oben zeigen kann und uns immer .. ja wie eigentlich?.. Nachhaltiger? verhalten lässt, in dieser Stoffwechselorgie des Fressens und gefressen werdens, eitlen Sternenstaubs.
Für mich gleicht das eher einem zarten Pflänzchen, das man regelmässig giessen muss damit es nicht eingeht.
Aber ob daraus jemals ein Baum wird...?


1x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

22.09.2020 um 08:20
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Das Problem sind doch auch unsere Triebe... und die sind halt immernoch die selben wie anno dazumals.
Das ist eines von vielen Problemen. Nur sind auch dieses Triebe für vielerlei Prozesse notwendig, die die Menschheit überhaupt erhalten.

Ein weiteres Problem scheint zu sein, dass wir uns momentan zivilisatorisch schneller entwickeln, als sich die regenerativen Ressourcen erholen können. Parasitär werden.
Das scheint im ersten Moment ein großes Menschheitsproblem zu sein, andererseits muss es das aus einem anderen Blickwinkel betrachtet nicht.

Selbst wenn 98% der Menschen aussterben sollten, so ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass mit Hilfe der heutigen Technik durchaus eine überlebensfähige Gruppe unser Genom weiter trägt, und eine besser angepasste Gesellschaft schaffen könnte.

Ich denke, die allzu menschliche Betrachtung der Gesamtsituation ist nicht wirklich angebracht. Auch das sehe ich als Problem, wobei schwer zu beurteilen ist, wie es wäre, wenn es nicht so wäre.

Man kann das alles auch eher aus dem Blickwinkel der Evolution sehen, sonst ergibt gar nichts, was der Mensch je getan hatte, einen Sinn. Evolutionär betrachtet geht es aber immer nur um die genetische Selbsterhaltung und Anpassung an die vorherrschenden Gegebenheit. Völlig egal, ob die Zivilisation dabei vor die Hunde geht, bleibt oder sich sonstwie entwickelt..

Schon alleine diese Einsicht - und die ist einfach durch den heutigen Zeitgeist allgegenwärtig - zeigt, dass der Mensch durchaus über die Dinge und sich selbst hinaus wachsen könnte.

Niemand hat gesagt, dass die Zivilisation ein optimales System zu eben dieser Selbsterhaltung und Optimierung darstellt. Das ist nur einer von vielen evolutionären Versuchen, und wenn der schief geht, kommt halt was, was angepasster ist. (für den Moment)


1x zitiertmelden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

22.09.2020 um 09:42
Falsch oder richtig.

Das hängt doch vom Ziel ab...

Welches Ziel und welchea ideal soll denn der Maßstab sein?


melden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

22.09.2020 um 12:41
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Parasitär werden.
Ich denke, der Mensch verhält sich wie jedes Lebewesen das auf ideale Bedinungen trifft. Da wird halt gefressen und vermehrt, was das Zeugs hält, solange die Voraussetzungen gegeben sind.
Was den Menschen etwas abhebt ist der Umstand, dass er durch seinen IQ das Potenzial hätte sich nachhaltig in den Kreislauf zu integrieren, aus dem er durch ihn ausgebrochen ist.
Er könnte auch über dies hinauswachsen und artenübergreiffend regenerativ eingreiffen, wenn es die Evolution mal wieder verkackt.
Er könnte sich wie ein Antikörper verhalten statt wie ein Virus.
Das Problem ist halt auch, dass der Mensch so langsam über Technologien verfügt, die ein gewisses Mass an Verantwortungsbewusstsein voraussetzen, da sie bei unsachgemässen Handhabung katastrophale Folgen haben können.
Dass wenn sich der Mensch nicht grundlegend ändert, es nur eine Frage der Zeit ist, bis mal was gehörig schiefläuft.
Aber ja... die Natur kann auch ganz gut ohne uns, vor sich hin stoffwechseln, bis sie dann wieder zu Sternenstaub zerfällt.


melden

Religionen durch die Kriege entstehen, Kapitalismus über Klima...

25.09.2020 um 18:39
Zitat von RatloserRatloser schrieb am 21.09.2020:eine rege Diskussion darüber, was seit Beginn der Menschheit alles so schiefgelaufen ist
Wie viele Jahrhunderte lang wolltest Du diskutieren?
Vermutlich fing das Elend damit an, dass unsere Vorfahren vom Baum stiegen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Beschneidung erlauben oder verbieten?
Politik, 7.451 Beiträge, um 01:04 von borabora
schtabea am 21.07.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 373 374 375 376
7.451
um 01:04 »
Politik: Klimaschwindel enttarnt! Politisches Desaster!
Politik, 957 Beiträge, am 19.07.2019 von Wolkenleserin
Hattaboy am 21.11.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 45 46 47 48
957
am 19.07.2019 »
Politik: Religiöse Hetzseiten im Internet
Politik, 38 Beiträge, am 12.02.2013 von saki2
saki2 am 11.02.2013, Seite: 1 2
38
am 12.02.2013 »
von saki2
Politik: Urbi et orbi-Papst-neue Weltordnung
Politik, 103 Beiträge, am 15.01.2013 von jinping
tellarian1 am 25.12.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6
103
am 15.01.2013 »