Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

151 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Merkel, Brief ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 22:54
http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=933087

Berlin (rtr) - Die Bundesregierung hat Aussagen von Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschadzu Israel und dem Holocaust in dessen Brief an Kanzlerin Angela Merkel verurteilt. "Erenthält viele Aussagen, etwa zum Existenzrecht Israels und zum Holocaust, die für unsnicht akzeptabel sind", sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Freitag in Berlin.

Wilhelm nannte keine Einzelheiten zu dem Brief, den die Regierung wederveröffentlichen noch beantworten wolle. "Die Bundesregierung hat nicht die Absicht, jetztin eine Korrespondenz mit dem iranischen Präsidenten einzutreten", sagte er. EinRegierungsmitarbeiter sagte zum Inhalt: "Es gibt eine Menge Propaganda gegen Israel unddie Juden." Ahmadinedschad schreibe, Deutschland und Iran seien in der Geschichte oftOpfer gewesen. Ahmadinedschad hat mehrfach zur Zerstörung Israels aufgerufen und denHolocaust in Frage gestellt.

Was soll das denn werden ???

Ist es alseine Art Provokation zu verstehen, oder eher der Versuch durch den 2. WK sich gegen dieUSA aufzulehnen ???


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 22:57
In der Tat bedenklich, weil es ein hochoffizielles Schreiben ist. Das Israel in denarabischen Ländern keinen guten Ruf hat ist ja bekannt, doch in einem offiziellenSchreiben wurde das glaube ich noch nie in einer solchen Deutlichkeit gesagt.


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 22:58
Hi,

Das greifen nach Strohhalmen? Ich bin mir nicht sicher ob der Mann sowasgeplant tut, oder aus der ehrlichen Überzeugung das man seine Briefe ernst nehmen würde.

Kikuchi


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 22:59
@kikuchi

Das man ihn durchaus ernst nehmen sollte, muß er ja nicht erst beweisen- oder ??


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:01
Auf jeden Fall steckt da einiges dahinter. Ohne eine bereits geplante Absicht schreibtman sowas jedenfalls nicht.


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:02
Vor allem das in einem Brief an eine Regierung .....


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:03
Allerdings.


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:09
Hi,

aber es ist sehr unrealistisch anzunehmen das er unsere Regierung mit seinemGeschwafel überzeugen kann. Deswegen vermute ich das er es in einem Akt des Wahnsinnstat, und nicht weil er sich ernstlich Chancen ausrechnete. Es würde mcih interessierenwer beim Iranischen Präsidenten die Fäden zieht.

Kikuchi


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:14
Ich denke auch das es eher provokativ gemeint war.

Wer die Fäden zieht ???

Hmmm .... wird sich wohl demnächst zeigen !


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:16
Hi,

Am schlimmsten wäre es, wenn er selbst die FÄden ziehen würde. Solche Leutesind am gefährlichsten wie man schon an Hitler, Stalin etc. gesehen hat.

Kikuchi


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:16
Denken wir mal zurück:

http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Medien/iran.html

"Israel von derLandkarte löschen" - Über die angeblichen Äußerungen des iranischen PräsidentenAhmadinedschad

Hat jemand den Brief gelesen? Nein? Wieso dann das Urteil? Dasdie deutsche Regierung natürlich "übersensibel" reagieren MUSS ist doch nix neues. Würdmich nicht wundern, wenn der Brief im Grunde nur die Wahrheit enthält, die sich keinerauszusprechen traut. Speziell nicht die deutsche Regierung.



melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:18
>>"Israel von der Landkarte löschen" - Über die angeblichen Äußerungen desiranischen Präsidenten Ahmadinedschad <<

wieso angeblich?


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:20
@lerem

Hmmm ... ein Fall für die Verschwörung ??? ;)

Davon ab wüßteich nicht was die Wahrheit eines Mannes sein soll der den Holocaust leugnet !!!


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:21
@kikuchi

Ich halte ihn durchaus dafür in der Lage das er die Fäden ziehen kann.
Mit seiner Meinung wird er wohl auch viel die Meinung seines Volkes vertreten.Zumindest oberflächlich. Aber Propaganda und große Reden schwingen kennen wir ja schon.


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:24
Hi,

im Iran brodelt es.
Die Sozialreformen die er versprochen hat, hat erbis jetzt noch nciht angefasst.

kikuchi


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:25
>>er den Holocaust leugnet !!! <<

Ich hab doch extra bestimmt zum 1000. mal denLink reingestellt:

http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Medien/iran.html

Für die klickfaulen :D :

In deutscher Übersetzung: "Wenn Ihr die Judenverbrannt habt, warum stellt Ihr dann nicht ein Stück von Europa, der USA, Kanadas oderAlaskas für Israel zur Verfügung. Unsere Frage ist: wenn ihr dieses gewaltige Verbrechenbegangen habt, warum soll dann die unschuldige Nation von Palästina für dieses Verbrechenbezahlen?" Zwischen diesem rhetorischen Gedankenspiel und der Forderung nach Verlegungbesteht ein essentieller Unterschied.

Gleichzeitig ist dieses Zitat ein Belegdafür, daß er den Holocaust - wie vielfach behauptet - keineswegs leugnet. Im Gegenteil:er bezeichnet das, was mit den Juden geschehen ist, als gewaltiges Verbrechen. Beitagesschau.de vom 14.12.2005 dagegen lesen wir: "Der 'Mythos vom Massaker an den Juden'werde in den westlichen Staaten 'höher gestellt als Gott, die Religionen und diePropheten'." Oder an anderer Stelle: "Mahmud Ahmadinedschad bezeichnete den Holocaust als'Mythos'." Bei N24 am 14.12.2005 lautet das Zitat dagegen: "Sie haben im Namen desHolocaust einen Mythos geschaffen und schätzen diesen höher als Gott, die Religion unddie Propheten". Auch hier besteht ein essentieller Unterschied. Was er laut N24 sagt, istdurchaus nachvollziehbar. Es kann nicht angehen, Verbrechen, die gegen daspalästinensische Volk begangen werden, zu übersehen, weil es ein anderes Verbrechen, dasgegen Juden begangen worden ist, gegeben hat. Die Nachkommen der Opfer dürfen in keinemRechtssystem ungestraft zum Täter werden.


Im Link natürlich WEITausführlicher, aber bei den meisten hat die Medienpropaganda schon ihre Wirkung gezeigt,man setzt die Scheuklappen auf.


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:26
Dieser Mann ist weder Wahnsinnig noch Verückt.
Er ist auch nicht der böse der alleswestliche vernichten will.
wie es in den medien dargestellt wird.

es gab vorpaar monaten ein ausführlichen interwiw
zwischen Ahmadinedschad und der Spigel(magazin)

ein aufernander treffen, zewier verschiedene welten, sehr innteresant.

in einigen punkten hat er volkommen recht

zb.
-die lage inpalästina, sagte er kein palästinenser hat den auftrag gegeben juden zu vergasen, wiesomussen sie daunter leiden???

-oder der krieg zwischen iran und irak damals,wieso die westliche mächte irak bzw sadam unterstützt haben, mit der unterstützung vonsadam, haben sie die iraner sehr ausgegrenzt und ein inderekten krieg gegen irangeführt.

ach ja er hat niemals behaubtet das der holocoust nicht statgefundenhätte, sondern meinte nur das ein unparteische gruppe die sachen mit den holocoustuntersuchen solle. da es punkte gibt die nicht aufgedeckt wurden, oder sehr parteischentschieden wurden, keine ahnung welche punkte das sind, aber es wird immer neueuntersuchung immer wieder untersagt.
(ich kan es aber verstehen wen man es untersagt,da man nicht gern drüber redet)


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:27
wo ist die stelle mit nicht von der landkarte tilgen?


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:27
lete das ist ahmaghie nezhat. wir perser nenen ihn den affenpresidenten. der typ hat nenschaden. nichts weiter.


melden

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:30
>>wo ist die stelle mit nicht von der landkarte tilgen?<<

Lesen!!!

---
Hier kommt das Wort 'Karte' bzw. 'Landkarte', auf das die Medien so breit Bezugnehmen, gar nicht vor. Während es in der 'New York Times' geheißen hatte: "Our dear Imamsaid that the occupying regime must be wiped off the map" heißt es hier in der Fassungvon MEMRI: "Imam [Khomeini] said: This regime that is occupying Qods [Jerusalem] must beeliminated from the pages of history." Auf deutsch: "Imam sagte: Dieses Regime, dasJerusalem besetzt hält, muß von den Seiten der Geschichte entfernt werden."

MEMRI stellt der Übersetzung - gewissermaßen als Titel - folgende Formulierung voran:"Very Soon, This Stain of Disgrace [i.e. Israel] Will Be Purged From the Center of theIslamic World – and This is Attainable", reißt sie damit aus ihrem Zusammenhang und gibtihr mittels der Einfügung 'i.e. Israel' den beabsichtigten verfälschenden Sinn. Ansonstenfällt auf, daß MEMRI diejenigen Passagen aus der Übersetzung beseitigt hat, die das vonden USA gestützte Schah-Regime als Terror-System charakterisieren und damit gleichzeitigden Charakter der US-amerikanischen Politik erkennbar werden lassen.
---

eriranische Außenminister Manuchehr Mottaki zum Holocaust:
Der iranische AußenministerManuchehr Mottaki hat dementiert, dass sein Land den jüdischen Staat Israel "von derLandkarte tilgen" wolle. Er sagte am 20. Feb. vor Journalisten in Brüssel, IransPräsident Mahmud Ahmadinedschad sei falsch verstanden worden. "Niemand kann ein Land vonder Landkarte entfernen." Ahmadinedschad habe nicht den Staat Israel sondern das dortigeRegime gemeint. "Wir erkennen dieses Regime nicht als rechtmäßig an."


melden
samcrowley Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brief von Ahmadinedschad an Merkel .... !

21.07.2006 um 23:31
@lerem

"Er bezeichnete Israel als «korruptes und bösartiges Regime». Zudemhätten die westlichen Mächte dieses Regime durch die «große historische Lüge desHolocaust» im Nahen Osten angesiedelt, so der Präsident."

Diese Aussagen sindbelegt ....


melden