Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arm / Reich

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Reich, arm

Arm / Reich

27.07.2006 um 15:48
>Warum glaubt ihr wurde Afrika für die Europär nicht zu einem zweiten blühendenAfrika?<


Ich meinte Amerika nicht Afrika.


melden
Anzeige

Arm / Reich

27.07.2006 um 15:55
die bodenschätze müssten aber erstmal zu tage gefördert werden um sie dann positiv nutzenzu können. und da liegt schon das erste problem, von nichts kommt nichts...

achja, deine meinung passt mir...


melden
kemosabe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 15:58
von hurby:
Hey Leute,

findet Ihr es nicht auch zum kotzen, des es auf derWelt soviel Armut gibt und das allgemein der Unterschied zwischen Arm und Reich so GROSSist.

In anderen Ländern der Erde verrecken Menschen weil Ihnen Dinge zum Lebenfehlen, die für uns so alltäglich sind, das sie für uns keinerlei Wert mehr haben.
Ich meine sauberes Wasser, Nahrung, ein Bett, vier Wände und ein Dach, eine Famileusw...

Wenn ich sehe wie manche Menschen leiden müssen und auf der anderen seitedie Industriestaaten, dann kommt es mir übel hoch...

Darum wollte ich mal wissenwie andere so darüber denken


klar ist das nicht gerecht, aber stell dirmal vor afrika wäre ein 1. welt land oder zumindest etwa so wie china.
überleg malvorher woher dann das ganze gas und öl kommen soll das die menschen dort dannverbrauchen.
bestimmte teile müssen arm sein um die welt nicht zu zerstören.
traurig aber wahr


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:05
der gedanke kam mir auch schon.

ein mensch in den industriestaaten schadet derumwelt zehn mal soviel wie einer aus der 3. Welt. Wenn es jetzt nur reiche Länder gäbewürden wir nur kurz etwas davon haben, da die Umwelt noch mehr leidet und dann sind wiralle am arsch...

trotzdem darf man das problem nicht ausser acht lassen,immerhin gilt 75 % der erde als arm...


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:06
@kemosabe

>>>bestimmte teile müssen arm sein um die welt nicht zu zerstören.
traurig aber wahr<<<

- Stell dir aber vor das dieses "müssen" viele armenicht schlucken wollen und auf die Unterdrückung mit Gewalt reagieren. Traurig aber auchwahr. Würden die reichen nicht ausbeuten hätte jeder unter seinen Verhältnissen lebenkönnen, z.B. ist der Schaden der Versklavung in Afrika enorm, dadurch wurden dieGesellschaftsstruckturen zerstört die auf das überleben in Afrika angepasst waren. EinBeispiel ist das es keine große Städte gab sondern die Menschen verteilt lebten, dasschützte z.B. vor Infektionskrankheiten, konnten sich dadurch nicht massiv verbreiten,aber durch die Struckturänderungen siehts heute anders aus.
Was nicht heißt dasAfrikaner nicht in Städten leben können, aber durch ihre Armut können sie sich dafürnicht entsprechen anpassen.


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:12
Was den geographischen Entwicklungsfaktor angeht. Nun im Bezug auf Afrika mögen dieAfrikaner nicht Glück gehabt zu haben mit ihrem Heimatsitz, doch die Glückskarten sindnicht für die Ewigkeit bestimmt. Die Sahra war mal eine blühende Landschaft mit vielGrün.
Und der Vorteil Europas (und anderer Kontinente Amerika u. Asien) könnte einesfernen Tages in einer Eiszeit versinken wenn sich die Erdachse entsprechend verschiebt.
Der Nahe Osten gilt ja als die alte Heimat von Hochkulturen, nun dort gab es auch malmehr Grün als Wüste.


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:12
du meinst wenn man in kleinen dörfern lebt gibt es nicht so viele möglichkeiten Aids zubekommen.

*War kein Spass, die haben damit ja n enormes Problem


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:14
Arm/Reich gabs schon immmer und wird sehrwahrscheinlich, traurigerweise ,immerweitergehen........

Ohne Arm und Reich würde es keine Macht mehr geben und daspasst meinchen mal ganz und garnicht....

Es müsste meiner Meinung nach keinerHungern.....


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:14
meinst du das es wirklich wieder kommt wie eine sinuskurve???


melden
kemosabe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:15
tja irgendwie komisch, das die länder mit dem meisten bodenschätzen am ärmsten sind.
aber selber schuld, keiner hat die "afrikaner" daran gehindert sich zu entwickeln unddie schätze zu nutzen.
aber im falle von dubai und so merkt man das es auch andersgeht


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:16
Ich habe zwar auch nie den Pein des Hungers gespürt, aber ich denke trotzdem man müsstemal rollen tauschen damit man sich erst über die wahren ausmaße im klaren ist...


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:19
Wenn wir mal genau Statistiken sehen würden dann würd uns Grauen, das meiste Geld in derWelt gehört nur wenigen....

Ich würde sogar beuhaupten das die 100 absolutReichsten mehr Geld als alle anderen auf der Welt haben....
mann möge beachten dasdie Wirklich Reichsten der WElt bestimmt kein Interesse haben in Statistiken vorzukommen,deswegen ist es in der Familie aufgeteilt bzw. Stiftungen gegründet wobei sie dadurchwieder ein Vorteil haben darauf Macht auszuüben...
ISt meine Theorie .........musskeiner mit mir teilen^^


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:21
@hurby

Natürlich verbreitet sich auch Aids wenn man in kleinen Dörfern lebt,doch nicht so schnell wie in Großstädten, durch diese Zeitdifferenz ergibt sichSchadensreduzierung, es kommen ja auch neue Kinder, je langsamer die Verbreitung derKrasnkheit umso besser wird das Leben damit fertig.


@kemosabe

>>>tja irgendwie komisch, das die länder mit dem meisten bodenschätzen am ärmstensind.
aber selber schuld, keiner hat die "afrikaner" daran gehindert sich zuentwickeln und die schätze zu nutzen.<<<

- Geschichte lesen vielleicht? Bevordie Europär nach Afrika zum ersten mal gingen gab es afrikanische relativ starke Völkerdie mit den ersten europäischen Siedlern auch schnell einen kurzen Prozess machten, bisdann Europa mit seiner modernen Kriegsmaschinerie anrückte und eine afrikanische Machtnach dem anderen in Massen metztelte. Ja die kamen zu hundert tausenden mit ihrenSpeeren, die Europär paar hundert Mann mit ihren atomatischen Gewehren im Kreiszusammengeschlossen metztelten alle nieder. Damit war Sicherheitsfaktorisch der Weg nachAfrika frei, danach kan ja die feste Kolonisierung und Versklavung der Afrikaner. Afrikawurde nicht zu einer neuen Heimat aber die Resourcen konnte man gut abtranspotieren undmit den Zügen nach Europa bringen.
Und du willst sagen niemand hat die Afrikaner anihrer Entwicklung behindert?


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:26
es hat immer niemand schuld, ausser man selbst. bullshit


melden
kemosabe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:28
Geschichte lesen vielleicht? Bevor die Europär nach Afrika zum ersten mal gingen gab esafrikanische relativ starke Völker die mit den ersten europäischen Siedlern auch schnelleinen kurzen Prozess machten, bis dann Europa mit seiner modernen Kriegsmaschinerieanrückte und eine afrikanische Macht nach dem anderen in Massen metztelte. Ja die kamenzu hundert tausenden mit ihren Speeren, die Europär paar hundert Mann mit ihrenatomatischen Gewehren im Kreis zusammengeschlossen metztelten alle nieder. Damit warSicherheitsfaktorisch der Weg nach Afrika frei, danach kan ja die feste Kolonisierung undVersklavung der Afrikaner. Afrika wurde nicht zu einer neuen Heimat aber die Resourcenkonnte man gut abtranspotieren und mit den Zügen nach Europa bringen.
Und du willstsagen niemand hat die Afrikaner an ihrer Entwicklung behindert?

und?
hat demeuropäern jemand diese technologie geschenkt?
also waren die nur schlauer


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:31
Es ist eine Verkettung, wenn die Afrikaner sich teilweise heute gegenseitig töten undblödsinnige Konflikte beginnen und unfähige Herrscher haben könnte man ihre Armut auf sieselbst zurückzuführen. Fakt ist es ist nur ein Faktor von vielen für die extremenZustände dort.
Wenn ein Industrieland niedergebomt würde und man ihnen ihreVorteilhaften Entwicklungsfaktoren entziehen könnte würde das Land auch in Unfähigkeitengerraten von Generatin zu Generation in der Armut.


melden

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:33
@kemosabe

Du verstehst es überhaupt nicht, bist noch in den alten Denkmusterngefangen. Entscheidend war anfangs die Geographie wodurch einige Völker Vorteilegegenüber andere hatten, dadurch ergab sich eine Überlegenheit dieser Völker, nicht weilsie zufälligerweise schlauer waren. Und schon gar nicht wegen der Rasse. NeueForschungsergebnisse wiederlegen solche Theorien die damals in der Kolonialzeit dieÜberlegenheit auf die Rasse zurückführten.


melden
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:38
Ohne Armut würdest du den Wert des Reichtums nicht kennen!

Durch Armut erkennstdu, das hier nichts perfekt ist, somit für den Menschen nicht geeignet und kein Platz fürdie Ewigkeit!

Auf der Welt gibt es genug Nahrung für Menschen, Hungern würdekeiner wenn wir Menschen wären!


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:41
UNTER DEM SOZIALISMUS GÄBE ES KEIN ARM UND REICH----WANN VERSTEHT IHRDAS ENDLICH???????????????????????


melden
Anzeige
nurcu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

27.07.2006 um 16:42
Sozialismus ist auf das Gesetz des Islam die Scharia zurückzuführen!

GebeAlmosen an die Armen!


wann versteht ihr das endlich auch!


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt