Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arm / Reich

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Reich, arm
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

05.08.2006 um 23:18
Das Standortkonzept bzw. die ständige Leier der Politiker, wenn die Reichen mehrzahlen,
sind sie ja weg und die Arbeitsplätze gleich mit, stimmt, allerdings nur fürden Export!


80% der Beschäftigten sind nämlich nicht in den Großunternehmen,sondern im
Mittelstand beschäftigt! Nur mit denen kann die Wirtschaft demnachgefördert werden.
Dafür darf man die Arbeitgeber die heute leider noch alles in derPolitik vorgeben, aber
nicht fragen! Nur wenn die mehr Steuern zahlen, und diese auchnach unten umverteilt
werden, steigen auch wieder die Umsätze und Gewinne, allerdings,nicht automatisch für
den der mehr Steuern zahlt, sondern in der ganzenVolkswirtschaft, wo die Menschen eben
überall ihr Geld ausgeben!

Das Volkwird ärmer und die Wirtschaft immer
schwächer, weil die Unternehmen immer mehr Geldbekommen, so einfach ist das! Aber nur
mit dem Geld was die Reichen und Unternehmernicht haben, kann Kaufkraft bzw. Aufträge
(und von nichts anderem lebt die Wirtschaft)geschaffen werden!

Die Politiker
entlasten uns aber nicht, dieGroßunternehmen und das ist nunmal leider nur der Export,
hat mit seinen Lobbyistenunsere Politiker, alle fest im Griff! Sie sind eigentlich nur
Zombies, das liegteinfach daran, das die Lobbyisten im Bundestag auch Profis sind,
Abgeordneter wirdhingegen jeder Dorftrottel, sobald der einen Schlipsträger aus der
Wirtschaft sieht,schaltet sich die Denke bei dem schon ab!

Hier eine
interessante Listeunserer Reicher:

http://www.dr-wo.de/schriften/feudalismus/stundenlohn.htm


melden
Anzeige

Arm / Reich

06.08.2006 um 19:39
@ashert
hoch interessanter Beitrag - vielen Dank.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

06.08.2006 um 20:37
@ashert

Warum hast du dich nur so in deine Umverteilungstheorie verrannt?
Umverteilung ist eine vornehme Umschreibung für Diebstahl.
Otto-Normalverbraucherbraucht keine Almosen, sondern lediglich die Möglichkeit und den Anreiz Vermögen selbstzu erarbeiten.
Er ist dazu durchaus in der Lage, wenn er nicht von einemübermächtigen Staat gehindert wird.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

07.08.2006 um 06:30
@Hansi

Juhhuhu, die sogenannte Umverteilung ist tatsächlich eine Form desmodernen Strassenraubes *lol*


melden
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

07.08.2006 um 09:58
Die Ursachen der Armut
Die offizielle Armutsstatistik sagt nichts über die wahreArmut aus, wohl aber über die Verteilung der Einkommen. Warum verdient ein Sechstel derBevölkerung erheblich weniger als der Durchschnitt? Betrachten wir jene Gruppen näher,die zu den Armen gezählt werden.

Den größten Anteil an den relativ Armen habenmit 35% die ledigen und geschiedenen Mütter, die von den Vätern ihrer Kinder nichtgenügend unterstützt werden. An dieser mißlichen Situation haben Dritte keine Schuld. Eshandelt sich hierbei um ein rein privates Problem, für das ausschließlich die beidenElternteile die Verantwortung tragen.

Eine weitere große Gruppe der Armenstellen die Drogensüchtigen dar. Wen soll man für die negativen Folgen vonAlkoholmißbrauch oder Drogenkonsum verantwortlich machen, wenn nicht die Süchtigenselbst?

Langzeitarbeitslosigkeit führt häufig zu Armut. Viele Arbeitslose ausdieser Kategorie haben einen schlechten Bildungsstand. Wenn jemand keinen Schulabschlußoder keine abgeschlossene Berufsausbildung vorzuweisen hat, kann man die Schuld dafürnicht den Schulen zuschreiben. Wir haben zwar kein Vertrauen in die Leistungsfähigkeitdes staatlichen Schulwesens, aber es wäre völlig falsch, das Schulversagen einer kleinenMinderheit von Schülern mit dem Versagen der Lehrer erklären zu wollen. Der Lernerfolgist zum überwiegenden Teil von der angeborenen Begabung des Schülers abhängig.

Die PISA-Studie hat ergeben, daß ein Fünftel der Fünfzehnjährigen einfache Textegerade noch buchstabieren kann, aber deren Sinn nicht versteht. Es ist anzunehmen, daß inden älteren Generationen eine derartige Leseschwäche nicht weniger verbreitet ist.Wieviele aus dieser Gruppe befinden sich unter den Arbeitslosen und den Armen?

Empirische Untersuchungen weisen darauf hin, daß bei vielen Angehörigen der obengenannten Gruppen ein Mangel an kognitiven Fähigkeiten anzutreffen ist. Nach heutigemKenntnisstand scheint dieses Defizit überwiegend durch Erbanlagen verursacht zu sein. DerMarkt ist nicht für die Armut verantwortlich. Seine Einkommensverteilung ist nur einSpiegel der naturgegebenen Ungleichheit der Menschen. Die Ursachen der Armut sind in dermenschlichen Natur zu finden, auf die der Mensch kaum Einfluß hat.


melden

Arm / Reich

07.08.2006 um 10:03
Das klingt ja nach "natürlicher" Auslese!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

07.08.2006 um 10:16
moin

pate,
"Nach heutigem Kenntnisstand scheint dieses Defizit überwiegenddurch Erbanlagen verursacht zu sein."

hanebüchener unsinn

buddel


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

07.08.2006 um 10:46
@ Hansi

@ashert

Warum hast du dich nur so in deineUmverteilungstheorie verrannt?
Umverteilung ist eine vornehme Umschreibung fürDiebstahl.
Otto-Normalverbraucher braucht keine Almosen, sondern lediglich dieMöglichkeit und den Anreiz Vermögen selbst zu erarbeiten.


Ashert bringt esauf den Punkt. Wo bleibt denn das ganze Geld, welches sich nicht mehr im Umlauf befindet?Eine elitäre Minderheit bemächtigt sich der Dummheit der Allgemeinheit, schafft mitSubventionen freudestrahlend kostengünstige Arbeitsplätze im Ausland, um die eigenenLeute ausbluten zu lassen. Und das ist nur ein Beispiel ...

Raffgier parexcellence - das erzähle mal denen, von wegen Möglichkeit und Anreiz, Vermögen selbst zuerarbeiten. Wenn man Dich so hört, könnte man denken, dass Deine Eltern Dich auch mitgoldenem Geschirr und Besteck aufgepäppelt haben. 007


melden

Arm / Reich

07.08.2006 um 11:03
@derPare

Lies dir mal meinen Post auf Seite 4 durch, der war nämlichhauptsächlich an dich gerichtet.


melden

Arm / Reich

07.08.2006 um 11:04
@derpate

Deine Argumentation ist komplett sinnfrei.


melden
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

07.08.2006 um 11:16
@sarasvati23

Zu wenig, nicht zu viel Reichtum
Selbst diejenigen Reichen,die privat im Luxus schwelgen, geben anteilmäßig von ihrem Einkommen in aller Regel vielweniger für den Konsum aus als die Masse der Bevölkerung, vom Staat ganz zu schweigen.Würde man sie enteignen, so wäre das Kapital daher sehr rasch verbraucht und mit ihm dieArbeitsplätze. Alle historischen Experimente in dieser Richtung wie etwa diejugoslawische Arbeiterselbstverwaltung haben das immer wieder bewiesen.
Die sozialeKatastrophe während der industriellen Revolution wurde nicht wegen zu viel, sondern wegenzu geringem Reichtum in der Gesellschaft verursacht. Es fehlte, ähnlich wie heute invielen Entwicklungsländern, einfach an genügend Kapital, um die rasch wachsendeBevölkerung mit Arbeitsplätzen zu versorgen. Nicht die Gewerkschaften, sondern deraufblühende Kapitalismus mit seinen riesigen Investitionen hat das Problem schließlichgelöst. Sicher entstanden dabei riesige Privatvermögen, auch Prunk und Protz waren oftdabei. Aber verglichen mit den ungeheuren Werten, die in dem Produktivkapital steckten,waren das nur Peanuts. Wer sich sein Hauspersonal nicht mehr leisten konnte, um dessenFirma und ihre Arbeitsplätze mußte es schon schlecht stehen.


melden

Arm / Reich

16.08.2006 um 14:55
Meine Meinung zu diesem Thema:
( Die verlogene Gesellschaft! )
Ich habe von denReichen,Politiker,Wirtschaft, Kirchen und anderen
Institutionen mildeausgesprochen,meine Nase gestrichen voll:

Es muss unmißverständlich klargestellt werden,das die Arbeitnehmerschaft
die( Leistungsträger)den Reichen und alleanderen Genannten,den Reichtum
erwirtschaften. Als Anerkennung,wurde ihnen Hartz4 vonallen Parteien ge=
schenkt.Dieses" Folterwerkzeug"beinhaltet,1EuroJob,Mini-Lohn undunbezahlten
Praktikanten-Stellen.Das ist Ausbeutung,Abzocke und werden per Gesetz indie
Armut getrieben.Somit ist das ( Sklaven-Zeitalter ) im 21.Jahrhundert festge=
schrieben.
Warum schweigen die" Propheten",der Politik-Ökunomie undKirchenfürsten
sie sahen doch die Katastrophe, doch vor über 20 Jahren?

Denken sie etwa an den Spruch:

( Man soll schlafende Hundenicht aufwecken? )
Oder ist es Gotteswille ?


melden

Arm / Reich

16.08.2006 um 15:02
Hab heut gelesen, dass es mehr Dicke, oder auch Übergewichtige als Hungernde gibt!!!
Sollte man vielleicht mal darüber nachdenken!!!


melden

Arm / Reich

16.08.2006 um 15:17
Wenn du auf Armut in der Welt verzichten willst, muss du auf deinen Reichtum verzichten.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arm / Reich

16.08.2006 um 19:21
@oxayotel
Wenn du auf Armut in der Welt verzichten willst, muss du auf deinenReichtum verzichten.

Das funktioniert mit Sicherheit nicht!


melden

Arm / Reich

17.08.2006 um 15:08
Wo bleibt die viel zitierte Soidarität,mit den
Armen und Schwachen?

Hier stelle ich mal wieder fest,wieheuchlerisch die selbst ernannten "Autoren"(Scheiberlinge)zu diesem so ernsten Themareagieren:
Wer die Armut und die rund 7,5 Millionen Arbeitslosen und andereschrecklichen Probleme schönredet,und die grausame Gegenwart ignoriert,
hat keinRecht über die schreckliche Vergangenheit,die über sechzig Jahren
zurück liegt sichdarüber wichtig zu machen.

Warum macht sich keiner Gedanken über das Beamtentum?
Das besteht seit dem Jahre ( 1794) wo bleibt die längst überfällige Abschaffung?
Weg mit der"Verwaltungsarmee"!
(Wie Beamte den Staat ruinieren:)

Ja ich weiss,dies ist ein Thema zum Nachdenken,
dazu gehört etwas Gehirschmalz:

Viel Glück!


melden
Anzeige

Arm / Reich

17.08.2006 um 15:20
An ALLE:

Schaut Euch den Film "We feed the World" an...der gibt nochmal eineguten Aufschluss über alles....

oder auch hier der Link:

http://www.we-feed-the-world.at/


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt