Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

401 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Frauenrechte, Ates ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:21
Sie gibt auf. Endlich ^ ^


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:22
"Na dann is ja alles bestens. Friede, Freude, Eierkuchen. Nur wer droht Ates dann mitMord weil sie auf Misstaende in der muslimischen Frauenwelt aufmerksam macht? DerWeinachtsmann?"
Und vorallem: Warum wird ihr eigentlich gedroht wenn die muslimischeFrau in der islamischen Welt ALLE Freiheiten hat?

Für mich sind die Person dieihr mit Mord drohen keine richitgen Muslime,die haben die Grundsätze des Islam völligmissverstanden.
Und ich sagte ja bereits,dass das Geschlecht in diesem Fall keinegroße Rolle spielt ,denn ein Mann würde sehr wahrscheinlich auf die gleiche Reaktonstoßen,wenn er ein ganzes Volk(Türkei) und Religion (Islam) beleidigt.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:24
@melisa : ich glaube aber das Leute wie Muhterem Gökhan da eine ganz andere Meinung habenwer ein echter Muslin ist und was dieser zu tun hat !


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:25
@case_77

""nbatuerlich nicht. muslimische Frauen haben keine Stimme. leider""

und ich wette das hast du ganz allein herausgefunden als du den koran von anfangbis ende gelesen hast...

wer keine ahnung hat.. du weisst schon ;)


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:25
Sorry ,aber ich kenne Muhterem Gökhan nicht.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:25
Mit dem Spruch "das waren keine richtigen Muslime" laesst sich jedem Problem aus dem Weggehen oder?

Sie hat also keinen Frauen geholfen sondern jediglich eure Religionbeleidigt? Womit?

und nochmal: Warum wird dann gedroht wenn muslemische FrauenALLE Freiheiten haben?


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:27
@melisa : und wird gerade auch HIER mit allen Mitteln versucht dieses Geheim zu halten !


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:28
@eimensch

"und ich wette das hast du ganz allein herausgefunden als du den koranvon anfang bis ende gelesen hast... "

Ne hab ich nich gelesen. Zwangsehe,Ehrenmord alles nur von "nicht richtigen muslemen" praktizier ja? Frauen die sich demwiedersetzen und dadruch bedroht werden sind alles Luegnerinnen?


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:29
"Mit dem Spruch "das waren keine richtigen Muslime" laesst sich jedem Problem aus dem Weggehen oder?"

Wenn du dich ein kleines bisschen mit dem Islam beschäftigthättest,wüsstest du das es der Wahrheit entspricht!

Und was meinst du mit "Warumwird dann gedroht wenn muslemische Frauen ALLE Freiheiten haben?"
Nicht malchristliche Frauen haben ALLE Freiheiten.
Kein Mensch hat absoulute Freiheit!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:30
Melisa,

nun hör doch mal bitte auf mit deiner Hetze gegen diese Frau.Sie hat weder den Islam, noch die Kultur, noch alle Männer, noch sonstwen beleidigt odermangelnden Respekt gezeigt. Alles, das du dahingehend behauptest, ist eine Lüge. Woherhast du die? Wer erzählt dir solche Märchen? Gib mal deine Quellen hier bekannt, damitwir das Übel mal von grundauf bei der Wurzel packen und beseitigen können. Dieseausgemachten Dummheiten hier sind ja unerträglich geworden. Schämst du dich denngarnicht, so ins Horn derer zu stossen, die du selbst als "keine richtigen Muslime"bezeichnest?

Gruß


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:34
"Wenn du dich ein kleines bisschen mit dem Islam beschäftigt hättest,wüsstest du das esder Wahrheit entspricht! ""

Wenn du dich, Melisa, ein kleines bisschen mehr mitder Wahrheit beschäftigen würdest, würdest du hier nicht solche Lügenmärchen nachäffenund dich selbst als dumm hinstellen. Lass das doch einfach mal sein. Ist doch nicht soschwer. Einfach mal vorher selbst Informationen einholen, anstatt blöde Hürriet-Hetzenachzuplappern. Versuch das doch mal einfach und komm dann hier wieder und erzähle uns,was du wirklich weisst.

Gruß


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:35
Ich hetze doch nicht gegen Seyran Ates ich respektiere sie ,weil sie auf der einen Seitedie Zwangsverheiratungen und Misshandlungen bekämpfen wollte bzw hat,aber es ist falscheine ganzes Volk zu beschimpfen,dass sie Frauen als"freiwild auf muslimischen markt"darstellen..
Das ist falsch und das weisst du auch ganz genau!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:37
Wann versteht ihr endlich dass wir nicht alle eine Welt sind. Wir leben alle auf einerWelt, ja-und wir gehören alle der Gattung Mensch an. Da enden die Gemeinsamkeiten auchschon.

Es gibt die unterschiedlichsten Rassen mit den unterschiedlichsten Welt-und Lebensanschauungen. Mit Gesetzen und Bräuchen. Wer das nicht aktzeptiert DER ist einRassist.

Ich sage: Vive la differnece!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:37
>>Sie gibt auf. Endlich ^ ^ <<

Sie gibt nicht auf. Sie läuft gerade zuHöchstform auf.

Schön wäre es aber, sämtliche ungebildeten Menschen, die sichhier und anderswo unter der Prämisse "keine richtigen Muslime" einfinden, würden ihreUnwissenheit nicht länger zur Schau stellen.


Gruß


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:39
Melisa,

im Gegensatz zu vielen anderen hier kann ich lesen und dasGelesene verstehen. Lass deine blöden Bemerkungen über Frau Ates. Woher du sie hast, willich schon garnicht mehr wissen. Ist ja im Grunde bekannt...Lass dich nicht von deinenVorbetern verhetzen.

Gruß


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:39
Warum bemühst du dich so sehr auf die Unterschiedlichkeiten zu Achten
statt auf denGemeinsamkeiten aufzubauen?

Weil leute genau so engstirnig denken gibst dochüberall diese Kriesen,
oder irre ich mich?




SEYHAN ATES MACHTÜBRIGINS WEITER SIE HAT ES SICH ANDERS ÜBERLEGT und TRITT IHREN DIENST WIEDER AN!!!!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:43
Gsb ich habe nicht Seyran Ates mit "keien richitge Muslime" betitelt,sondern diePersoneen,die sie mit Mord gedroht haben!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:45
""nbatuerlich nicht. muslimische Frauen haben keine Stimme. leider""

und ichwette das hast du ganz allein herausgefunden als du den koran von anfang bis ende gelesenhast...


W A N N wird es mal aufhören, dass die REALESITUATION>/b> durch das verteidigt wird, was im Koran steht ?!

Hier eineNeuigkeiten für alle, die immer und immer wieder diesen Nonsens runterleiern:

Was im Koran steht und was tatsächlich geschieht, sind zwei vollkommenunterschiedliche Dinge !!

Die Frau hat real nicht die Rechte, die imKoran stehen, nur weil es so im Koran steht !?

Die Cgristen sind auch nicht freivon Diebstahl, Neid, Hass, Mord etc., nur weil die Bibel all dies verbietet.

Hört endlich auf, diesen Schwachsinn permanent ins Forum zu kritzeln!

Jeara



melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:46
IE HAT ES SICH ANDERS ÜBERLEGT

sie ist tatsächlich eine Frau, über alleUnterschiede hinweg^ ^


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

12.09.2006 um 20:47
@wumbor

Mach dich nicht lächerlich...es reicht langsam.

@case_77


Thema Zwangsheirat:

Zwangsheiraten finden nach Meinung von Experten zu90 Prozent in Kulturen mit fundamentalistisch-islamischem Hintergrund statt. Dafür gibtes im Koran allerdings keine Grundlage. Ausdrücklich wird dort die Freiwilligkeit fürbeide Partner betont.


http://www.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-469/_nr-93/i.html?PHPSESSID=5869


Thema Ehrenmord:

Eines ist sicher: im Islam gibt es keinen„Ehrenmord“ und Mord ist und bleibt Sünde.

http://www.arabmail.de/MSuleiman27.02.2005.html


melden