Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

No-Go Areas für Deutsche

347 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Area, No-go-area ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 19:50
Schade, Alkohol ist manchmal net schlecht ! :)


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 19:57
Ausserdem nimms nicht so ernst, aber ich glaube das das Problem was der Threadersteller hier erörtern wollte sich nicht unbedingt auf Wissenschaftler bezogen hatte.....


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 20:02
Selbstjustiz tendiert dazu ueber solche Feinheiten hinwegzugehen...


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 20:33
Gleich isser weg.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 20:54
@twank
Du darfst deine Meinung auessern
Das aendert aber nichts daran dass sie idiotisch ist.
Es gibt nur sehr wenige Probleme die man loesen kann indem man wilkuerlich Leute umbringt.

Wir haben kein Auslaenderproblem.
Genausowenig wie es frueher ein Judenproblem gegeben hat.
Was wir haben sind zwei Problem

1 Eine Unterschicht die von unserem Wirtschaftssystem ausgeschlossen wird.
Zunehmend ungebildet ist und aufgrund der Arbeitslosigkeit Das Selbstwertgefuehl verliert und gewaltbereit wird.

2 Eine Geburtenrate von 1.7 Kinder pro Frau
Zum Erhalt einer Bevoelkerung braucht man 2.1 Kinder.
Das heisst das Volk der Deutschen wird es wenn es so weiter geht in 100Jahren nicht mehr geben.
All unsere Netten Probleme mit der ueberalterung der Gesellschaft finanzierung der Renten usw kommen daher.

Wenn du alle die du Auslaender nennst rausschmeist wird das an den Problemen ncihts aendern.
Wird es mehr Arbeitsplaetze geben?
Natuerlich nicht! weil die Auslaender durschnittlich genauso viele schaffen und brauchen wie die Deutschen auch.
Wird es an unserer Kinderquote etwas aendern? Natuerlich nicht!

Was Hitler angeht... Vor Hitler war Deutschland das zweitmaechtigste Land der Welt.
Danach nich mal in den top ten...
Hitler hat es geschafft durch Krieg und Voelkermord ueber 50 Millionen Menschen umzubringen und
Halb Europa in Schutt und Asche zu legen.
Du hast offensichtlich ein sehr unkonventionelles Verstaendnis des Wortes richtig.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 21:10
Ok hab verstanden... hab ich wohl einen Falschen Eindruck...danke dass du mir die Augen ein wenig geöffnet hasst...

Das Problem ist ja wirklich der Staat würde er die Eltern von Kindern mehr unterstützen wäre das ein Anfang. Aber dann braucht der Staat wieder mehr Geld und macht irgendwas teurer...

Ich denke wir sollten alle unser Leben leben und hoffen das nichts Schlimmes passiert... wir "kleinen Leute" können sowieso nix dagegen unternehmen, noch nix.

Gruß an alle.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 21:23
Man kann nicht alleine jedes Problem loesen.
Aber man kann zuminest sicher stellen dass man mehr Probleme loest als schafft.
Sollte es dir gelingen eine Familie zu gruenden und deine Kinder zu denkenden Menschen zu erziehen hast du schon mehr fuer dein Volk getan als so mancher Politiker.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 21:31
"-Wir haben kein Auslaenderproblem.-"

Und was fuer eins wir haben.
Das Problem liegt aber eher an der Politik und nicht an den Auslaendern.


1x zitiertmelden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 21:32
Das Problem ist eine fehlgeschlagene Integration.
In meinen Augen sind viele Neubürger nicht integrationsbereit und kapseln sich in solchen Parallelgesellschaften ab.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 21:38
Link: upload.wikimedia.org (extern) (Archiv-Version vom 29.03.2007)

"-Was Hitler angeht... Vor Hitler war Deutschland das zweitmaechtigste Land der Welt.
Danach nich mal in den top ten...-"

Vielleicht solltest Du Dir nochmal die Wirtschaftsdaten anschauen, natuerlich waehrend der Friedenszeiten, die zog waehrend Hitler an der Macht war wieder stark an und erholte sich von der Weltwirtschaftskrise. Im Krieg fiel sie kurzzeitig wieder zusammen, zumindest den Zahlen nach, erholte sich aber 41/42 wieder schnell, dann begann erst der Abstieg.
Aber auch waehrend der Weimarer Zeit war sie stark, daß Wachstum lag bei der staerksten Rate etwa bei 14%, danach folgte natuerlich der Absturz durch die Weltwirtschaftskrise.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 22:29
Zitat von bloodrocutedbloodrocuted schrieb:Und was fuer eins wir haben.
Das Problem liegt aber eher an der Politik und nicht an den Auslaendern.
Es gibt vielfältige Probleme, welche meinst du und was sollte die Politik tun?


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 23:48
"-Es gibt vielfältige Probleme, welche meinst du und was sollte die Politik tun?-"

Unteranderem das einholen von unqualifizierten Arbeitskraeften obwohl zurzeit Fachkraefte benoetigt werden.
Die Ghettoisierung.
Die Entwicklung einer Parallelkultur in einem anderen (unserem) Land.
Die starke Kriminalitaetsraete der Migranten im Vergleich zu Deutschen Buergern - Unteranderem durch die Ghettoisierung verursacht.
Mangelnder Wille zum lernen. (Schule-Lehrgaenge-Deutsche Sprache)

Wahrscheinlich gibt es noch andere Probleme die man anfuehren kann.
Natuerlich trifft es nicht auf alle zu, aber ich denke man kann dabei von einem großen Teil (mindestens 50%) ausgehen.

Eine Loesung waere wohl gesielte Aussiedelung schwerer Krimineller, Sozialschmarotzer oder die von Wiederholungstaetern in ihr Heimetland, wobei man das wahrscheinlich nur auf die 1. und 2. Generation beziehen kann, die Dritte spricht nur ein MischMasch aus Deutsch und ihrer Herkunft (zumindest denke ich dies).
Weiterhin waere eine gezielte Ansiedelung empfehlenswert, in einem Rahmen, in dem sie gleichen kulturellen Menschen als Nachbarn haben, aber auch nur soweit, daß es nicht zu einer Ghettoisierung kommt.
Zudem waere ein haerteres Einwanderungsgesetz von noeten.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 23:52
Es gibt keine Ghettos, das ist eine Erfindung von möchtegern Rap-Plattenfirmen, desweiteren liegt das Problem nicht nur an den Ausländern die sich nicht einbürgern wollen, es gibt genug "Inländer" die mit "denen" nichts zu tun haben wollen. Also wir, das Volk müssen auch für die Integration bereit sein. Nicht nur die zu integrierten. An den Problemen sind immer zwei schuld.


melden

No-Go Areas für Deutsche

15.04.2008 um 23:59
"-Es gibt keine Ghettos-"

"-Der Begriff „Ghetto“ wurde und wird auch in einem teilweise etwas prekär übertragenen Sinn auf Stadtviertel mit einer ausgeprägt abweichenden sozialen oder ethnischen Struktur angewandt.-"

Das trifft vollkommen auf die "Neuen-Deutschen-Ghettos" hin.


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 00:00
*zu

"-es gibt genug "Inländer" die mit "denen" nichts zu tun haben wollen.-"

Weil die "Innenlaender" ein schlechtes Bild von vielen Auslaendern haben, was man ihnen wohl nicht uebel nehmen kann, bei tausenden Messerstecherein, Diebstaehlen und Morden.


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 00:02
"Weil die "Innenlaender" ein schlechtes Bild von vielen Auslaendern haben, was man ihnen wohl nicht uebel nehmen kann, bei tausenden Messerstecherein, Diebstaehlen und Morden."
So ein Quark!
Es war ja wohl schon in den 50er und 60er Jahren so, das die Deutschen ein Problem mit ihren "Gästen" hatten...


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 00:07
Wie: "Quark"? Es ist doch so ;)

"-Es war ja wohl schon in den 50er und 60er Jahren so, das die Deutschen ein Problem mit ihren "Gästen" hatten...-"

Sicher, aber so wie heute? Wo sich kleine Gruppen zu Raubtouren und Bandenauseinandersetzungen zusammenschließen um ihr "tolles" (und heruntergekommenes) Stadtviertel zu profilieren und/oder um fette Beute zu machen?


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 00:21
Ich seh kein Sinn sich 15 Sieten darüber zu unterhalten.... es bringt nix, ich bin selber Türke und mein OPA ist damals nach aus den Bergen hierhin gekommen um zu arbeiten. Er konnte bis zu seinem Tod im Jahre 2006 nur 2-3 Sätze auf Deutsch sagen und "Scheweinehunde" war glaub ich sein Lieblingswort. Obwohl er nicht zur Schule ging konnte er trotzdem Lesen und schreiben. Er schickte seine Kinder alle auf die Hauptschule weil diese nun mal direkt um die Ecke war, seien seine Kinder(also meine Eltern, Onkel und Tanten) noch so schlau gewesen. Trotzdem sind meine Eltern keine Sozial abgegrentzten. Mein Vater hat die Abendschule gemacht und hat sich 97 Selbstständig gemacht und hat so mehr Geld verdient als manch Deutscher. Genauso wie der rest von meiner gesamten Familie sei es Väterlich oder Mütterlicherseits. Eins bleibt immer in meinem Kopf und zwar der Spruch von meinem Vater: "Traue niemals einem Deutschen".

Das klingt vllt etwas hart und ich dachte am Anfang ach der labert doch nur meine Kollegen in der Schule( ich besuchte ein Gymnasium) stehen alle hinter mirund sind keine Kameradenschweine. Da hatte ich mich geirrt den hinter meinem Rücken wurde nur schlecht geredet. Immer mehr ausdrücke wie "Kanacke" "Muchel usw kamen ans Licht. Als einziger Türke auf der Schule ist es natürlich dann schwer sich mit Worten zu wehren also muss man Gewalt anwenden. Hat dann auch geklappt aber das ist ne andere sache.

Aber das viele Deutsche Neidisch sind auf uns das habe ich gemerkt, das sieht man an den blicken an der Art usw. Die gönnen einem Ausländer nicht das er mehr Geld hat oder mehr ansehen hat in seinem eigenen Land. Meine Familie hat hart dafür gekämpft. Aber dazu muss ich auch sagen das mein Vater z.b. sehr ungerne geschäfte mit Ausländern macht denn er sagt die wollen dich nur abziehen und sind alle unzuverlässig und in eine Siedlung ziehen wo nur Ausländer wohnen würden meine Eltern sowieso niemals denn das wäre ihnen nach ihrer aussage zu stressig.

Das viele Ausländer kriminell sind mag ich garnicht abstreiten mein Freundeskreis besteht hauptsächlich aus Südländern und was die nicht schon alles abgezogen haben und immer noch abziehen davon will ich garnicht sprechen. Wie viele anzeigen und vorstrafen die schon haben und einige von denen waren schon im Knast und handeln mit Drogen en masse aber naja man muss ja nicht mitziehen.

Es geht mir nur darum, klar zu machen das ihr Deutschen auch selber schuld daran seid. Am Anfang war alles toll, Gastarbeiter waren alle noch friedlich alle wurden gut behandelt, doch der Hass hat sich immer mehr gesteigert und gesteigert und Hass führt zu noch mehr Hass. Heute sind wir an einem Punkt angelangt wo es kein zurück mehr gibt. Ich denke mittlerweile gibt es ca.4 Millionen Türken in Deutschland die man halt nicht einfach mal so alle "Abschieben" kann. Es bilden sich gegenden in Deutschland da hasse als Deutscher einfach nur verkackt, es sei denn du hast nen Pitbull an deiner Seite.

Wir sind vllt auf Papier Deutsche aber für euch werden wir niemals Deutsche sein, wir wollen nur akzeptiert werden, aber wo keine akzeptanz herrscht da herrscht auf kein Frieden, denn nur mit gegenseitigem Respekt und Toleranz, da gibt es auf Frieden, Ruhe und Harmonie.

Also habt ihr das Deutsche Volk die wahl, entweder Hitler II, oder komplett alles umdenken und versuchen das Problem mit Dialog zu lösen.

Was die Türkische Regierung macht ist meiner Meinung nach sowieso total dämlich, denn Erdogan kommt hier hin ok er sagt lebt in Frieden mit euren mitbürgern ihr seid hier nur zu gast aber dann sagt er wir rbauchen Türkische Lehrer bla bla bla. Große Moschee in Köln wegen des Schwanzvergleiches gegenüber der Kirche usw. Wenn man sich mal anguckt wie viel Krankenhäuser im gegensatz zu Moscheen in der Türkei gibt dann muss man sich schon an den Kopf fassen. Es ist eine schande für die gesammte Türke und den Islam das Religion so fundamentalisiert wird. Ich hoffe die AKP wird bald abgesetzt und die Türkei bekommt einen neuen Atatürk.

Es gibt keine verschiedenen Völker, wir sind alles Menschen und Leben auf dem selben Planaten.

B.O. geb. 06.01.1990


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 00:22
achso entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler, bin den Text jetzt nicht nochmal auf Fehler durchgegangen.... :-D


melden

No-Go Areas für Deutsche

16.04.2008 um 03:19
jeder will es gern so haben wie er es für richtig hält
und an dem grund wird multikultie scheitern

was nicht heisst das zur aktuellen situation nicht noch mehr reinzählt


melden