weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Earthlings

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Massentierhaltung, Schlachtmethoden

Earthlings

10.03.2007 um 10:47
Link: video.google.de (extern)

Hallo,

wenn Ihr mal Zeit habt, schaut Euch diesen Film an: Es Lohnt sich !!


http://video.google.de/videoplay?docid=3664359489218547625&q=Earthlings+deutsch



“Earthlings” ist eine Dokumentation in Spielfilmlänge über dieabsolute Abhängigkeit der Menschheit von Tieren (als Haustiere, Nahrung, … Alle »Kleidung, zur Unterhaltung und in der wissenschaftlichen Forschung), veranschaulicht aberauch unsere Geringschätzung gegenüber diesen sog. “nicht-menschlichen Versorgern”.Sprecher des Films ist der Oscar-nominierte Joaquin Phoenix (”Gladiator”), die Filmmusikschrieb der mit Platin ausgezeichnete Künstler Moby.

Der Film bietetdetaillierte Einblicke in Tierhandlungen, Welpen-Fabriken und Tierheime sowieMassentierhaltungen, den Leder- und Pelzhandel, die Sport- und Unterhaltungsindustrie undschließlich den medizinischen und wissenschaftlichen Beruf. “Earthlings” verwendetversteckte Kameras und vorher nicht gezeigtes Filmmaterial, um die täglichen Praktikeneiniger der größten Industrien der Welt aufzuzeichnen, deren aller Profit vollständig aufTieren beruht. Kraftvoll, informativ und zum Nachdenken anregend, ist “Earthlings” mitAbstand die umfassendste jemals produzierte Dokumentation zum Verhältnis zwischen Natur,Tieren und menschlichen Wirtschaftsinteressen. Es existieren viele würdigeTierrechtsfilme, aber dieser Film geht über das Bisherige hinaus. “Earthlings” schreitdanach, gesehen zu werden. Höchst empfehlenswert!

Viel Spass und denkt maldrüber nach was in dem Film so alles gezeigt wird !


melden
Anzeige

Earthlings

10.03.2007 um 11:29
Eine schockierende Dokumentation über die Rücksichtslosikeiten der Menschen in Hinblickauf die Natur.

Für Zuschauer unter 18 J. sicher nicht geeignet. :|


melden

Earthlings

10.03.2007 um 11:33
Das ist noch gar nichts, in der Ostzone fressen die Milbenkäse! *würg*


melden

Earthlings

10.03.2007 um 12:14
Verdammte Müslifresser.
Fleisch 4 Life :D


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

10.03.2007 um 12:50
"Das ist noch gar nichts, in der Ostzone fressen die Milbenkäse! *würg*"

Auch nur in einem einzelnen Dorf, und dazu soll das Zeug sehr lecker sein! :)


melden
rotefahne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

10.03.2007 um 14:02
Der Fortschritt verlangt seine Opfer.

Eines Tages werden wir keine Opfer mehrbenötigen. Doch es ist noch ein langer Weg...


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

10.03.2007 um 14:17
"Der Fortschritt verlangt seine Opfer. "

PAsst zu deinem Nick *kotz*


melden

Earthlings

11.03.2007 um 03:18
"Auch nur in einem einzelnen Dorf, und dazu soll das Zeug sehr lecker sein! "

--Das kann nur einer schreiben, der nicht den blassesten Schimmer hat, was Milbenkäseüberhaupt ist.

Aber schmeiss mal ein Stück Harzer Roller unter dein Bett, holes nach 3 Monaten raus und wälz es vorher noch gut durch die Staubmäuse, im Bedarfsfalleauch unter dem Schrank - dann drüsch runterschlucken.

Wenn Dir das geschmeckthat, welcome to the Eastside of Life. *dudarfst*


melden

Earthlings

11.03.2007 um 12:52
Sehr bewegendes Video . Jedoch sollte man es nicht als Video sehen sondern als eineBotschaft . Es ist grausam was wir uns selbst und Mitbewohnern dieser einzigartigen Erdeantun .

Ich sehe es als Motivation etwas zu unternehmen um dieses Leid zuverhindern .
Jeder kann es und wenn er eben auf bestimmtes verzichtet wie zumBeispiel dem Massenkonsum . Es heißt nicht völlig auf solch Nahrung zu verzichten jedochsollte man sich Grenzen setzen denn wenn jeder weniger konsumieren würde so würde auchdieses Leid unter den Tieren und Pflanzen geringer werden . Wenn ich mir so manchenanschaue der wirklich Massenkonsum betreibt und viel mehr nimmt als er eigentlich brauchtmacht mich das wütend nicht nur weil er somit das Leid der Welt vergrößert sonder damitauch anderen die Chance nimmt auf ein natürliches Leben . Denn nicht die Schlachthöfe undJäger sind schuld an diesem Holocaust der Umwelt sondern die Konsumenten selbst ! Unddiese verschließen einfach die Augen vor der Realität und betten sich in eine Welt desWohlstandes ohne schlechtes Gewissen denn die meisten wissen nicht mal wie sie ihrMassen"produkt" bekommen und wie es erzeugt wurde .

Ich kann nur immer wiedersagen nehmt euch zu herzen das man nicht Beherrscher dieser Welt sein kann indem man siezerstört und maßlos ausbeutet ...

Letztendlich sitzen wir alle im selben Boot .


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

11.03.2007 um 13:39
Glorian, ich hab schon ganz andere Leckereien gegessen als Milbenkäse. Dessentatsächliche Zubereitung übrigens deutlich von der von dir beschriebenen Methodeabweicht... :)


melden
titurel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

11.03.2007 um 15:23
Hallo

Ich hab den Film gesehen, fast bis zum ende ... länger gehts erstmalnicht.

Was man dort veranschaulicht bekommt ist dermassen abscheulich. Vielenist scheinbar nichtmal annähernd bewusst was los ist, wie sehr der Mensch die Tiereleiden lässt, erbarmunsglos und ohne Gnade quält, mordet und experimentiert.

Ganz eindeutig ist, das wir mehr verantwortung übernehmen müssen.


melden
AndiBavaria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

17.03.2007 um 04:50
Ganz sicher auch für Kinder geeignet, die meist noch natürliche Gefühle zu Tierenempfinden.
Vor allem sollten es die Jenigen sehen, die gedankenlos Fleischkonsumieren bzw. ignorieren, das dafür Tiere leiden müssen, da ist es wirklich egal ob esein Kind oder ein Erwachsener sieht, nur so werden die Leute zum nachdenken angeregt.
Die Medien wissen schon warum sie es nicht zeigen, die arbeiten doch alle mit denprofitgierigen Konzernen zusammen, eine einzige Vertuscherei, Betrügerei, Verblendung. Eswird über viel geredet nur nicht über die Wahrheit, denn die ist leider bitter.
DieMedien werden ihrer Verantwortung nicht gerecht, bringen nur, was der Bürger sehen will,es sind für mich jämmerliche Institutionen samt ihren schleimenden Reportern.
Ichhabs mir ganz angeschaut und finde, die meisten Menschen der Erde verdienen es nicht mehram Leben teilzunehmen, sie machen sich alle des Mordes schuldig.
Ich schäme mich sofür unsere Spezies....heul


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

17.03.2007 um 06:11
Nicht nur Massenkonsum ist das Problem, sondern der Wirtschafts-Schwerpunkt-Konsum !

Schaut euch doch die Einkommen der arbeitenden Bevölkerung weltweit an, es muss inMassen produziert werden, weil Angebot und Nachfrage auch den Preis bestimmen. Wer aberhochwertige Ware will muss zahlen, nur können das nur die, die über denen stehen die denGroßteil der Weltbevölkerung ausmachen...

Hab das Video nicht angeschaut, abereines weiß ich, wir Menschen sind Blutekel auf unserer einzigen Heimat, die wir bisherhatten und wenn wir so weitermachen wird sie so wie wir sie kannten nichtmehr langebestehen, die Welt geht durch und mit dem Menschen zugrunde, oder aber sie blüht undgedeiht.

Uns ärmeren bleibt ja nur eine Möglichkeit :

Vogel friß oderstrib !

Konsum...hm, eigendlich ein guter Manipulationsfaktor...

@AndiBavaria,

tja auch bei Medien ist es eine Frage, nach welchen Kriterienwir konsumieren und was wir aus dem Angebot machen...gibt auch Sender die bringen nochDinge die dir die Augen öffnen, nur ob dir dann gefällt was du siehst ist eine andereFrage ;)


melden
AndiBavaria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

17.03.2007 um 07:21
Es gibt Ernährungsformen, die kann sich auch ein "armer" Bürger leisten, wir essen oderfressen allgemein viel zu viel.
Ich habs selbst probiert und normalerweise reicht amTag ein Apfel, bischen Grün und Gemüse, damit kann man ausserdem noch viel gesünderüberleben, die Umstellung ist jedoch hart, das muss ich zugeben...sage da nur veganeRohkost, die würde auch unser Gesundheitssystem endlich retten oder entlasten. Man kanndann auch im Bioladen kaufen und die übrigen Geschäfte vergessen.
Die Konsumentensind schuld, den wo keine Nachfrage ist, da auch kein
Angebot!
Von wegen "Vogelfriss oder stirbt", denn, wenn mir Gift vorgesetzt wird, grase ich lieber im Wald oderauf der Weide bzw. grab im Winter wurzeln aus, auch, wenn ich noch so arm bin.
Ichhabe ausserdem meine "Kiste" entsorgen lassen, weil ich diese absichtliche Manipulation,Unbewusstheit und Lügen nicht mehr ertragen konnte.
Welche Sender gibt es DeinerMeinung nach noch, die ehrliche, unabhängige Reportagen bringen?


melden
dusnig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

17.03.2007 um 08:19
bin ich froh das ich in deutschland lebe
usa ist doch krank


melden

Earthlings

17.03.2007 um 11:37
Wie meinst du das die USA ist doch krank ?


melden

Earthlings

17.03.2007 um 12:13
Auch in anderen Ländern, werden die Tier auf so brutale weise behandelt, geschlachtet undtransportiert.


melden
chemorist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Earthlings

17.03.2007 um 14:25
Echt bitter! Besonders mit dem Lebenden Hund im Müllwagen!
man muss sich schämen einMensch zu sein!


melden

Earthlings

26.12.2008 um 19:43
@CaptainTripz
CaptainTripz schrieb:Verdammte Müslifresser.
Fleisch 4 Life
Solche Menschen wie dich sollte man mal an die Stelle der Tiere in die Schlachthöfe stellen und dann mal gucken wie scheiße wir "Müslifresser" noch sind, wenn deine Besitzer nur darauf warten dass du stirbst um dich aufessen zu können.


melden
Anzeige

Earthlings

02.01.2011 um 11:52
Ich habe gesehn das der Link zu dem Google Video nicht mehr funktioniert, deshalb hier ein Alternativer Link zum Film Earthlings :

Earthlings

ACHTUNG !!! Dieser Film könnte einen emotionalen Ausbruch zur Folge haben... FSK: 18

http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?p=5775#p5775


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden