Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braun - NPD - Hautfarbe

284 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, NPD, Ideologie, Rechtsradikalismus

Braun - NPD - Hautfarbe

04.12.2007 um 18:49
Link: de.wikipedia.org (extern)

Übrigens, Wikipedia weiß auch, wie die anderen Partei-Farben zustande kamen.


melden
Anzeige
die_lüge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

04.12.2007 um 21:11
die rechten werden meiner meinung nach die demokratie stürzen....


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

05.12.2007 um 11:15
Das ist aber eine pessimistische Einstellung!

Abgesehen davon... welche "Demokratie"?


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:01
Also, Braun ensteht, wenn man den Regenbogen verrührt. Wers nicht glaubt, ausprobieren.
Die NPD hat ja mal gar nichts mit der NSDAP zu tun, meiner Meinung nach sind dies Menschen, die einen Nutzen für sich und ihre Mitbürger erreichen wollen, wie viele andere auch, das auch sie sich verbessern müssen, wie jeder andere auch ist schon klar.
Hautfarbe? Sonne?
Die Balken bei der Wahlprognose während der Wahl?
Vorurteile? Gedankenlos übernommene Fremdmeinungen aus Medien, Musik und Hörensagen.
Sicher ist aber auch, das kaum einer es schafft sich loszulösen von den Niederlagen und dem Erbe des Vergangen, zudem gibt es immer zwei Wege, um an die Spitze zu kommen, gerade in der Politik sah ich das oft... Entweder leiste ich gute Arbeit und habe gute Ideen, oder ich mache das der anderen schlecht, oder verweise das was sie sagen in ein verrufenes System.
Es ist nicht, wie in der Schule, wo alle Zusammensitzen, und überlegen und forschen, was zu einem Thema gehört, und wie man die Teile sinnvoll verbindet. Es sind 4 Jahre Wahlkampf gewesen, Allzuoft.
Läse das irgendein Politiker der vergangenen 50 Jahre, wie viele würden sich ertappt fühlen?
Ich bin übrigens keiner Partei zugehörig und kein NPD Wähler.
Jeder der den Mut hat, sich mit einem der Untergegangen Systeme zu beschäftigen, oder versucht das beste daraus zu ziehen, sollte immer überlegen, ob es zum Wohle aller im Land ist, damit kann man sich oft aus den Haaren aus dem Sumpf ziehen.
Diese Maxime ist edel und wohlgefällig.


Übrigens hat Tacitus die Germanen für ihre treue zu ihren Frauen gerühmt..
Wollt ich nur mal wieder schreiben.


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:11
@thors

Hast Du wieder einen Dir gemässen Thread gefunden?

Also was erfahren wir nun von Dir?
Das die NPD gar nichts mit der NSDAP zu tun habe sondern das das nur Leute seien, die einen Nutzen für sich und ihre Mitbürger erreichen wollten.

Klingt ganz anheimelnd - aber was sagen diese Leute dann so bei ihrem Tun?

z. B. DAS:

So sprechen die Rechtsextremen von NPD und DVU,

wenn sie keine Kreide gefressen haben


„Natürlich sind wir verfassungsfeindlich“
Die Ziele der NPD

„Die einzigen anständigen Menschen“
So verherrlicht die NPD das NS-Regime

„Alles Humbug was uns da erzählt wird“
So relativiert die NPD den Holocaust
Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Markenzeichen der NPD

„Dann ist Deutschland erwacht“
Die NPD ruft auf zu Gewalt und Militanz

„Schwule, Ausländer und Kiffer“
So diffamiert die NPD den Rechtsstaat


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:15
Ziele der NPD


„Natürlich sind wir verfassungsfeindlich.Wir wollen eine
andere Gesellschaftsordnung.“
Uwe Leichsenring, Parlamentarischer Geschäftsführer der
NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, in FAZ 21.9.2004

„Das Reich ist unser Ziel, die NPD ist unser Weg!“
Udo Voigt, NPD-Bundesvorsitzender auf dem Bundesparteitag
am 18./19.3.2000

„Wir brauchen keinen ‚kleinen Haider‘, der nur das beste-
hende System korrigieren will, wir brauchen die Einsicht in
die Tatsache, dass dieses System nicht korrigierbar ist.“
Karola Nachtigal, frühere NPD-Landesvorsitzende Berlin-
Brandenburg, 20.2.2000


„Wir, der Nationale Widerstand, sind die einzige wirkliche Weltanschauungsbewegung in der bundesdeutschen Parteienlandschaft, mit der NPD als die organisierte Partei, die das politische System in der BRD bis auf die Wurzel
bekämpft, auf die Wurzel ablehnt. [...] Jawohl, wir sind ver-
fassungsfeindlich.“
Holger Apfel, Vorsitzender der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, am 7.2.1998


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:25
:D :D :D
Da legt sich aber einer ins Zeug.


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:26
Link: www.apabiz.de (extern)

Zu Thema NPD, las ich neulich einen recht informativen Artikel.

Siehe:

http://www.apabiz.de/aktuell/NPD.pdf

Also große Unterschiede zu damaligen Strukturen sind da nur mit etlichem an deplatziertem Wohlwollen auszumachen.


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:30
@ tech
* Da legt sich aber einer ins Zeug.

Daran sollten sich so einige orientieren !

Delon.


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:35
ja ich wollte es ja gerade auch schreiben...aber Jafrael kam mir zuvor:D...


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:37
„Die einzigen anständigen Menschen die in Dachau umge-
kommen sind, waren die Männer der Waffen-SS!“
Michael Praxenthaler, ehemaliger bayrischer NPD-Funktionär,
am 7.10.2000

„Vorbild können für uns deutsche Nationalisten einzig und
allein die Helden der Deutschen Wehrmacht und der Waffen-
SS sein, die ihr Leben im Kampf gegen den Bolschewismus
gelassen haben.“
Holger Apfel, Vorsitzender der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, am 27.5.2000

„Zweifellos handelt es sich bei Hitler um einen großen deut-
schen Staatsmann.“
Udo Voigt, NPD-Bundesvorsitzender, in „Junge Freiheit vom
24.9.2004

„Hitler ist sicherlich der größte deutsche Staatsmann, den
wir im letzten Jahrhundert gehabt haben.“
Jürgen Rieger, Bundestagskandidat der NPD, im Sommer

„Dass wir sechs Jahre durchgehalten haben gegen die ganze
Welt,ist eine enorme Leistung,die letztendlich ohne die charis-
matische Persönlichkeit Hitlers nicht möglich gewesen wäre.“
Jürgen Rieger,Bundestagskandidat der NPD,im Sommer 2005

„Der Bomben-Holocaust von Dresden steht ursächlich weder
im Zusammenhang mit dem 1. September 1939 noch mit
dem 30. Januar 1933. Die Pläne zur Vernichtung des
Deutschen Reiches existierten nämlich schon lange, bevor in
Versailles der erste Nationalsozialist geboren wurde.“
Jürgen Gansel, Mitglied der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, am 21.1.2005

„Das Deutsche Reich wäre als Primus inter pares der Schutz-
schild eines nationalen, sozialen und wehrhaften Reiches
Europa geworden.“
Jürgen Gansel, Mitglied der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, in DS Nr. 7/2004


„Wovon sollten sich die Deutschen am 8. Mai 1945 entgegen
dem Lügengeschwätz der herrschenden Polit-Klasse also
befreit gefühlt haben? Von einer gerechten Wirtschafts-
ordnung, von staatlicher Einheit, nationaler Souveränität
und innerer Befriedung?“
Jürgen Gansel, Mitglied der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, in DS Nr. 7/2004


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:38
@thors

Und das alles kannst Du unterstützen und gut heissen? Es sind immerhin die Chefs dieser Partei die da so rumblubbern... -gg*


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:39
Delon schrieb:Daran sollten sich so einige orientieren !
Delon.
Danke für den guten Rat. Aber ich orientiere mich daran, was für mich am besten ist und nicht daran, was mir jemand vorgeben will.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:45
@thors

Hat er doch gar nicht geschrieben...klassisches "über das Ziel hinaus schießen"


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:45
Zitate von NPD-Führern und deren Anhänger und Kandidaten zum Thema SWhoah (Holocaust):

„Es dämmert langsam einigen, sogar einigen Juden, die jetzt langsam kalte Füße kriegen, wenn sie das durchsetzen, dass dann einmal wirklich ein Holocaust passieren könnte, den es
ja bekanntlich noch nie gegeben hat. [...]

Alles Humbug, was uns da erzählt wird. Ich weiß, was los war und natürlich kann man nicht darüber reden, weil ich sonst sofort wieder
in Gefängnis müsste. Und für Auschwitz würde ich nicht einen Tag mehr ins Gefängnis gehen. Für Deutschlands Freiheit jeder Zeit, da gebe ich auch mein Leben, aber nicht mehr für die Holocaust-Lüge.“
Manfred Roeder, verurteilter Rechtsterrorist und
Direktkandidat der NPD 1998, am 22.8.1998


„Für uns ist das kein Holocaust-Gedenkmal, sondern wir
bedanken uns dafür, das man uns dort jetzt schon die Fun-
damente der neuen deutschen Reichskanzlei geschaffen hat.“
Udo Voigt, NPD-Bundesvorsitzender, im April 2004


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:46
jafrael schrieb:@thors

Und das alles kannst Du unterstützen und gut heissen?
Hat er doch gar nicht geschrieben...klassisches "über das Ziel hinaus schießen"


So sollss richtig sein.;)


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:49
und zur Ausländer- und Rassenfrage:


„Und wir verstehen unter dem Begriff ,Volk‘ keine euro-afro-asiatische Mischbevölkerung der BRD, sondern alle Angehörigen des Deutschen Volkes“.
Udo Voigt, NPD-Bundesvorsitzender, am 1.5.2002


„Nur wer deutsches Blut in seinen Adern fließen lässt, kann
für uns ein Deutscher sein.“
Holger Apfel, Vorsitzender der NPD-Fraktion im Sächsischen
Landtag, am 1.5.2001


„Wir wollen keine Massenzuwanderung und wir sehen auch keinen Grund, warum sich die Struktur der Bevölkerung entdeutschen lassen sollte. Sondern wir wollen, nachdem
Millionen von Deutschen ihr Leben gaben, dass dieses Volk in Deutschland erhalten bleibt“
Gerhard Frey, DVU-Vorsitzender, am 23.9.2000


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:49
@tech

Wenn man als Einleitung den Regenbogen verrührt und anschließend dann noch darauf hinweist, wie sehr sich die Leute von der NPD doch darum bemühen, sich selbst und alles drum herum zu verbessern. Dann ist die Aufklärung über die Äußerungen dieser "Weltverbesserer" sehr wohl angebracht.

Hast du außer persönliches auch noch was zum Thema?


melden

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:51
Immer wieder erstaunlich, wie die alles wegleugnen wollen, dabei gibt es seit Jahrzehnten x Fotos und Filme direkt von der Befreiung der Menschen aus den KZs, von den aufgehäuften Leichenbergen etc. (damals gab es noch kein Photoshop und Corel Draw). Und es gibt oder zumindest gab einige Überlebende, die jeder hätte fragen können, aber vermutlich hoffen und warten viele der NPDler darauf, dass die letzten Augenzeugen endlich sterben. Und es gab Nazis, die das alles zugegeben haben, wenn auch großteils ohne Reue, aber darum geht es ja nicht.


melden
Anzeige

Braun - NPD - Hautfarbe

08.07.2008 um 20:53
@tech

Wer DAS schreibt:

<"Die NPD hat ja mal gar nichts mit der NSDAP zu tun, meiner Meinung nach sind dies Menschen, die einen Nutzen für sich und ihre Mitbürger erreichen wollen, wie viele andere auch, das auch sie sich verbessern müssen, wie jeder andere auch ist schon klar.">

...wird sich schon fragen lassen dürfen ob er denn weiss was die von ihm so harmlos bieder vorgestellten Leute alles so von sich geben!

DU bist klüger - DU weisst es.

Aber selbstverständlich musst Du nun schnell jenen zur Seite eilen, die derartig verharmlosen und wider alle Vernunft argumentieren...


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt