Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Börse, DAX
js2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:34
Link: www.handelsblatt.com (extern)
Es war der größte Kurseinbruch seit den Anschlägen vom 11. September 2001: Innerhalb weniger Stunden fiel der Dax um mehr als sieben Prozent - zum Handelsschluss notierte er bei 6 790 Punkten. Händler sprachen von panikartigen Verkäufen: "Die Nerven liegen blank." Die Aussichten für den morgigen Tag sind nicht besser.
Geht jetzt die Welt unter?
Wird Deutschlands Demokratie von Links und Rechts in Straßenschlachten demontiert?
Wird Putin die Sowjetunion neu gründen und den Ostblock zurückerobern?

Oder weniger aufregend: Was meint ihr passiert nu, wenn überhaupt was?


melden
Anzeige

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:37
Man soll nicht übetreiben. Die Welt geht davon sicher nicht unter.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:40
So ein Börsensturz ist doch alle paar Jahre normal. Es gibt gerade 'ne Krise, wie sie periodisch im Kapitalismus auftritt. Es passiert nichts, außer dass die nächste Rezession kommt, die in Deutschland wahrscheinlich wie immer etwas verzögert eintritt. dafür dauert es mit dem nächsten Aufschwung auch länger.


melden
js2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:43
Ja Herr Owi, hatte mir erst kürzlich sagen lassen, dass wir schon am Ende eines Booms stehen. Gehts "Insgesamt" aber mehr abwärts? Müssen wir hysterisch im Kreis rennen und um unser Leben fürchten? Rettet euch! Jeder ist sich nun selbst der Nächste!


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:48
An sich wäre es gut, wenn das System zusammenbräche, denn wenn etwas kaputt ist, kann man es besser aufbauen. Aber wahrscheinlich wie üblich nur ein Sturm im Wasserglas ...


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:48
wegen euch Panikmachern kommen wir erst in die Verlegenheit, Börsencrashs zu haben


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 19:49
Die Insider decken sich ja schon seit Wochen mit krisenfestem Gold ein, die werden schon gewusst haben, warum ...


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:01
Ich persönlich glaube nicht das es SO schlimm wird. Das Schlimmste was passieren kann ist das unser kleines Bißchen Aufschwung wieder Flötten geht, wobei ich nicht glaube das es soweit kommen wird. Allerdings wäre es auch eigendlich zu Früh um richtig in Panik zu geraten. Der Börsencrash von 1929 hat auch mehrere wochen gedauert bevor der Schwarze Donnerstag gekommen ist. Aber ich Schätze das ist einer der Nachteile der Globalisierung. Wenn in New York die Börsen einbrechen dauert es höchstens ein oder zwei Tage bis man es auch bei uns Spüren kann.


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:03
Keine Panik ... so schlimm war es auch schon am 9/11 ...


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:03
js2 schrieb:Ja Herr Owi, hatte mir erst kürzlich sagen lassen, dass wir schon am Ende eines Booms stehen. Gehts "Insgesamt" aber mehr abwärts? Müssen wir hysterisch im Kreis rennen und um unser Leben fürchten? Rettet euch! Jeder ist sich nun selbst der Nächste!
Übertreib's mal nicht mit der Höflichkeit. ;)
Es geht nicht insgesamt mehr abwärts, nur so ein Boom fällt weniger stark aus.
Hysterie ist nicht empfehlenswert, da sie nur schädlich ist. Jeder ist sich selbst der Nächste...in Krisenzeiten ist das ausgeprägter als in Boomzeiten. Die persönliche Lage kann jeder für sich ein kleines bisschen selbst beeinflussen. Wer das kapitalistische Gespenst genau kennt, muss sich vor ihm nicht so sehr fürchten.


melden
gamma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:06
Es passiert nichts weiter.

Außer das einige unglaublich viel Geld verlieren werden und andere unglaublich viel gewinnen. Das ist nunmal das Prinzip des Kapitalismus.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:11
In wenigen Monaten werden sich die Pessimisten wieder die Haare raufen, weil sie die Gelegenheit zum Aktienkauf verpennt haben.


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:13
Ich stimmte owi und Gamma zu. Es ist im Kapitalismus ganz normal, dass es Konjunkturzyklen gibt, und dabei sind es imemr solche Ereignisse gewesen, wie die Immobilienkrise, die den Stein ins Rollen brachten. Eine Rezession ist unschön, aber es muss nicht schlecht sein, wenn der Markt sich gesundschrupft, vorallem der Immobilienmarkt in den USA.
Ich hoffe allerdigns nur, dass die Regierung nun richtig reagiert, und den linkspopulistischen Schrott wieder an den Rand drängt udn sich wieder zum Hartz IV-Modell bekennt und es verbessert, anstatt es auszuhöhlen!


melden
js2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:16
ich hoffe ja, dass die rechtspopulisten.. ach wat solls, die sperre wäre unnötig... :|


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:20
Mann muss die Entwicklung auf jeden Fall abwarten, bevor man sich tiefergreifenden Befürchtungen hingibt.
Der Einbruch war beachtlich; aber allein das ist noch nicht mal ein Sturm im Wasserglas. Die Entwicklung der nächsten Tage und Wochen ist da sehr entscheidend. Wenn dieser rapide Abwärtstrend sich fortsetzt, wächst auch die Panik der Anleger, was den Trend verschlimmert...
Momentan würde ich eher noch spekulieren, dass das ganze in ein paar Wochen vorbei ist und in zwei Monaten die Leute sagen: "ey, war da nicht was gewesen?"
Hoffe ich zumindest...


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:21
js2 schrieb:ich hoffe ja, dass die rechtspopulisten.. ach wat solls, die sperre wäre unnötig...
So ein Mist aber auch, es gibt verschiedene politische Gruppierungen bei uns und JEDE glaubt die richtige zu sein. Verdammt noch mal, das gibt es doch gar nicht. Niemand will sich verbieten lassen. Echt fies... :)


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:23
@ JS2

Es geht mir ja hier nicht um poltische Grundeinstellugnsfragen, sondern um einen Haushalt. Ich habe meine Wortwahl wohl wieder aggressiv gewählt, dennoch wurde ein Paradigma durch Gerhard Schröder geschaffen, das missgewirtschaftet wird, anstatt es auf gesundem Kurs zu halten, vorallem wenn alle Welt weiss, dass die jetzigen postiven Meldungen (quasi die der letzten Monate), letzendlich in einer Abkühlung enden müssen.


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:23
" Insider " haben längst reagiert !
Nun kann man nur abwarten.

Delon.


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:26
Das Geld ist ja nicht weg, das hat nur ein anderer...


melden

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 20:29
Es sind nur "Mitnahmeeffekte". Meine Meinung!


melden
Anzeige

Dax-Absturz: „Rette sich, wer kann“

21.01.2008 um 21:26
Geht jetzt die Welt unter?


Einige Monopolisten und Tycoone reinigen grade nur Ihre Kassen oder spielen Tic Tac Toe mit Optionsscheinen.

Keine Sorge, der Weltuntergang ist noch weit entfernt....


toxic


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abhörskandal43 Beiträge
Anzeigen ausblenden