Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

861 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Macht, Wahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

16.02.2009 um 14:29
ich empfehle euch die beiden bücher

macht und ohnmacht. amerika und europa in der neuen weltordnung

und

die demokratie und ihre feinde: wer gestaltet die neue weltordnung?


beide von robert kagan


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

17.02.2009 um 18:50
Hallo,

Ich finde es vorallem schade, dass ein tüchtiger Mann wie Obama der kapitän des sinkendes schiffes geworden ist. jetzt wo nichts mehr zu retten ist.

sogar das was unter "kultur" fällt ist bei den Ammis nen von dem Wirtschaftsschrecken betroffen. angeblich sollen die Etats für Kultur nicht mehr so hoch ausfallen wie noch vor einigen Jahren.

Es ist immer wieder interessant anzusehen wie ein Land trotz rettungsversuche und konjunkturpakete vom Motor der Wirtschaft angetrieben werden muss.

Und Amerika hat definitiv nen Kolbenfresser


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

17.02.2009 um 19:04
die USA wird min. noch 100 jahre in der obersten liga spielen, also so tief sind die auch nciht gefallen.

europa ist politisch zu schwach, indien ist keine waffenmacht, russland :D haha

da gibt es keine große konkurrenz, wovor sich die USA fürchten müsste.


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

17.02.2009 um 19:28
@kastimo:

DOCH es gibt eine Macht vor der sich auch die US-Regierung fürchten muß = militärisch HÖCHST gerüstet (A-Waffen zuauf) & wirtschaftlich die USA ohne Probs in die Tasche stecken kann = CHINA


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

17.02.2009 um 21:02
@Werwie

china ist wie ein ballon, dass unkontrolliert weiter aufgeblasen wird, irgendwann wird sie platzen. china hat keine richtige infrastruktur kein richtiges system worauf sie ihr macht ausbauen können, die mehrheit der gesellschaft ist am verhungern. und a-bomben besitzen auch pakistan und nordkorea...


1x zitiertmelden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 12:08
China ist eine Gesellschaft die sich seit Jahrtausenden dem Herrschenden unterwirft = von dort kannst Du kein `Platzen´ erwarten = der Druck müßte ja von unten entstehen, & das kann er nicht!!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 12:48
Zitat von kastimokastimo schrieb:china hat keine richtige infrastruktur
In peripheren Gebieten bisher sicher nicht flächendeckend, in den Metropolregionen sehr wohl

Chinas Stadtplaner entwerfen autofreie Städte mit einem dichten Nahverkehrsnetz auf dem Reisbrett, der bisher noch im argen liegende Umweltschutz soll stark ausgebaut werden usw.

Wie stark diese ehrgeizigen Pläne umgesetzt werden, wird sich zeigen
Zitat von kastimokastimo schrieb:kein richtiges system worauf sie ihr macht ausbauen können
Sie haben jahrtausendelange Erfahrung mit der Zivilisation, einen in den Köpfen verankerten Staatsloyalismus (Konfuzius, Mao), sie sind lernwillig und leistungsbereit

Sie gestatten Kapitalismus, wenn er dem Staat nutzt, verhindern es aber, dass ausländische Unternehmen die chinesischen Märkte beherrschen
Zitat von kastimokastimo schrieb:die mehrheit der gesellschaft ist am verhungern
Das stimmt nicht. Sicher gibt es Millionen Menschen, die landlos geworden sind und unter sehr harten Umständen schuften müssen, aber die arme Mehrheit im ländlichen China kann sich bis heute selbst versorgen, wenn auch auf bescheidenem Niveau. In den Boomregionen gibt es sicher wie in fast allen städtischen Agglomerationen der Welt genug Armut, aber China ist in Sachen Armutsbekämpfung definitiv weiter als Indien

Wir werden uns alle noch wundern ...


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 13:14
HÖCHST gerüstet (A-Waffen zuauf) & wirtschaftlich die USA ohne Probs in die Tasche stecken kann = CHINA
-----------------------

Bei genauere Prüfung lässt sich feststellen das keine dieser Aussagen haltbar ist.



----------------
China ist eine Gesellschaft die sich seit Jahrtausenden dem Herrschenden unterwirft = von dort kannst Du kein `Platzen´ erwarten = der Druck müßte ja von unten entstehen, & das kann er nicht!!
---------------------------------------------------------------------

na das zeigt sich aber anders, allein schon die Sonderwirtschaftzonen, die erweiter Erlaubnis auf Privatbesitz, alles Konsequenezen und die Angst vor Aktionen ala 89 ist immer noch im Hinterkopf

China hat innenpolitische Problem die noch lange nicht gelöst sind.





----------------------------
Sie haben jahrtausendelange Erfahrung mit der Zivilisation, einen in den Köpfen verankerten Staatsloyalismus (Konfuzius, Mao), sie sind lernwillig und leistungsbereit
----------------------------------------------------

stimmt nur bedingt, was ihnen abgeht bei der einbimserei ist das Selbständige Denken, kreativität ect, deswegen kopieren sie , die Mentalität der Chinesen zielt überigens darauf ab nicht aus der Masse hervorzustehen, was innovation nicht gerade begünstigt.



-


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 13:33
Was denn, was denn

@ Fedaykin: Zitat von wiki:

Thema China:

"Trotzdem beträgt das Wirtschaftswachstum in den Jahren von 2002 bis 2007 zwischen 10 und 11,5 Prozent jährlich und die Industrieproduktion stieg in diesem Zeitraum jährlich zwischen 15 und 19 Prozent. Im den Jahren 2006 und 2007 versuchte die Regierung, einer Überhitzung der Konjunktur durch mehrfaches Anheben der Leitzinsen entgegenzuwirken."

also wirtschaftlich ist China wohl unbestritten die #1 auf dem Planeten (oder
wer von euch hat in den letzten Tagen öfter `made in USA´ als `made in China´ gelesen?!?)

tja & zum Militär muß man wohl seit dem Koreakrieg auch nichts mehr sagen!!?!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:05
Trotzdem beträgt das Wirtschaftswachstum in den Jahren von 2002 bis 2007 zwischen 10 und 11,5 Prozent jährlich und die Industrieproduktion stieg in diesem Zeitraum jährlich zwischen 15 und 19 Prozent. Im den Jahren 2006 und 2007 versuchte die Regierung, einer Überhitzung der Konjunktur durch mehrfaches Anheben der Leitzinsen entgegenzuwirken
------------------------------------------------------------

nun solche Wachstumraten sind jetzt nicht überraschend, sowas nennt man Catch up Effekt in der VWL, das täuschende überigens an Porzentzahlen.

Aber Chians wachstum ist nun mal sehr Exportabhängig und dort insbesondere die USA

Keine USA , schlecht für China.

weiterhin wird China sich früher oder später an die Spielregeln halten müssen, und seine Märkte öffnen, Urherber und Patentrechte anerkennen usw.


-----------------------------
also wirtschaftlich ist China wohl unbestritten die #1 auf dem Planeten (oder
wer von euch hat in den letzten Tagen öfter `made in USA´ als `made in China´ gelesen?!?)
---------------------------------------------

Nr1 mach dich nicht lächerlich. China hat zwar Absolut ca 7 Billionen $, das ist aber nur knapp die hälfte als das der USA

und nicht mal das Doppelte von Japan.

rechen wir die Bevölkerung dagegen also das BIP pro Kopf bleibt nicht wirklich eine beeindruckende Zahl.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:08
tja & zum Militär muß man wohl seit dem Koreakrieg auch nichts mehr sagen!!?!
-----------------

Du meinst ihren Menschenansturm, ? War nicht wirklich toll, klar hat die UN Truppen überrascht, aber

673.800 chinesische Soldaten starben bei Kampfhandlungen, sowas macht nicht wirklich eindruck.



Chians Militär ist gegen das eigene Volk gerichtet, dafür ist es auch noch geeignet.

Atomraketen haben sie ca 12 bis 15 die die USA erreichen können.


2 Schlagskapazitäten, eher mangelware.


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:12
bei Wirtschaftskriegen (oder wie man z.B. die Venichtung der SU auch immer nennen will (?!?) kommt es weniger auf das BiP sondern mehr auf das Bruttosozialprodukt an oder hab ich da was mißverstanden??!?


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:22
Fedaykin@

Ihr Möchtegern- Yankees bestreitet doch alles, was man am Kapitalismussystem amerikanisch- europäischer Prägung kritisieren kann. Euresgleichen spöttelte vor zwei Jahr noch über die sich anbahnenden Folgen der Raubtiermentalität von Banken, Börsen- und Immobilienmaklern, plötzlich will man es für ganz normal halten, dass es mal zu Wirtschaftskrisen und Missbrauch kommt.
Jetzt spöttelt ihr über Szenarien, dass die USA und damit die westliche Welt bald den Gürtel enger schnallen muss oder sich gar am Anfang vom Ende befindet.
Chinas Aufstieg scheint ihr auch nicht zu realisieren oder verdrängen zu wollen. Ihr präsentiert euch als die großen Realisten, seid aber zutiefst idealistisch eingestellt und wollt offensichtliche Entwicklungen nicht sehen. Es mag ja sein, dass China von einem Börsensturz selbst schwer in mitgenommen würde, aber mittel- und langfristig gesehen wird China ein stabile Weltmacht sein. Sollte es anders komme, habe ich mich eben getäuscht ;)


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:27
zumindest stabiler als die USA (wie mir es bei anschauen der Wirtschaftsnachrichten der letzten Monate zuminest schien??!?)


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 14:34
bei Wirtschaftskriegen (oder wie man z.B. die Venichtung der SU auch immer nennen will (?!?) kommt es weniger auf das BiP sondern mehr auf das Bruttosozialprodukt an oder hab ich da was mißverstanden??!?
----------------------------------------------------

Spielt doch nur Minimal eine Rolle,

Bruttoinlandsprodukt

- an die übrige Welt gezahlte Einkommen

+ aus der übrigen Welt empfangene Einkommen

= Bruttonationaleinkommen



-----------------------------------------
Jetzt spöttelt ihr über Szenarien, dass die USA und damit die westliche Welt bald den Gürtel enger schnallen muss oder sich gar am Anfang vom Ende befindet.
----------------------------------------------------

Ein Ende sieht anders aus.



----------------------------------------------------------------------------------------------------
Chinas Aufstieg scheint ihr auch nicht zu realisieren oder verdrängen zu wollen. Ihr präsentiert euch als die großen Realisten, seid aber zutiefst idealistisch eingestellt und wollt offensichtliche Entwicklungen nicht sehen.
-----------------------------------------------


Die ganze Welt registriet Chinas aufstieg, aber man erkennt ja auch wo Chinas aufstieg herkommt, und bis sie auf Westniveau angelangt sind, dauert es trotdem noch ziemlich lange. Zumal bis vor allem der Lebensstandart im Durchschnitt angestiegen ist.


------------------------------------------------------------------------------------
Es mag ja sein, dass China von einem Börsensturz selbst schwer in mitgenommen würde, aber mittel- und langfristig gesehen wird China ein stabile Weltmacht sein. Sollte es anders komme, habe ich mich eben getäuscht
----------------------------------------------------------------------------------

Tja Mittel bis Langfrist ist China unter den Top5, aber deswegen würde ich nicht sagen Chian ist Wirtschaftsmacht Nr 1.

Zumal Indien ihnen ziemlich Bald den Platz als Billigproduzent für Massenware streitg machen könnte.


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

18.02.2009 um 15:47
Die USA waren ähnlich wie das britische Imperium vorher schon immer zwei Staaten. Der Schattenstaat, der Staat der Wall- Street, Makler, Militäreliten und Geheimdienste, und der Staat

Soziale Sicherheit hatte man als Angehöriger der ärmeren Schichten in den USA nie. Als die Europäer den hohen Anteil an Wassertoiletten und Privatautos in den USA bestaunten, lebten andere unter Bedingungen, wie sie selbst im europäischen Hinterland nicht mehr vorkamen ... Die schwarze Landbevölkerung und vor allem die armen irisch/schottischen Einwanderer im Hinterland lebten noch in ärmlichen Hütten und litten Hunger, die damaligen Slums der Großstädte (man erinnere sich an Filme wie "gangs of new york") sind allen bekannt.

Später ersetzten "Trailer" (mehr oder weniger lange Wohnwägen) die Hütten und "public housing" - Reihenhaussiedlungen und Wohnblöcke - die alten Wohnbestände. An den grundsätzlichen Defiziten hat sich nie etwas geändert.

"The other side of america" gab es immer.

Von daher stimme ich sogar denen zu, welche es verneinen, dass die Lage für die ärmeren Amerikaner immer schlimmer wird und dass die Mittelschicht wegbricht- Sie war schon immer härter als z.b. in Deutschland und die Mittelschicht musste schon immer hart arbeiten, um nicht zu fallen.

Allerdings wurde "the other america" nie mehr geleugnet und verdrängt als in den letzten beiden Jahrzehnten

Hunderttausende von Menschen, die ihre Wohnungen verloren haben, das erbärmliche Krisenmanagement nach Katrina, die astronomischen Militärausgaben usw. sind nicht unbedingt ein Anzeichen für den Untergang der USA, das gab es in den USA immer.

Die Anzeichen sind woanders zu suchen!


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

19.02.2009 um 08:46
@Satyr

Wie kommst du auf die Idee, dass Obama ein tüchtiger Mann sei?

Was hat er in der Vergangenheit geleistet? Ich glaube du wurdest Opfer der Messias-Gehirnwäsche...


Er war kein Bürgmeister, weder hat er ein Unternehmen geführt...

Hat er jemals seine Führungsqulitäten unter Beweis gestellt? Nein...

Seine Qualitäten, die er bis jetzt gezeigt hat:

Charisma
Charme
gute Rhetorik

Mehr haben wir noch nicht gesehen...


1x zitiertmelden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

19.02.2009 um 11:09
Zitat von Justus08Justus08 schrieb:Charisma
Charme
gute Rhetorik

Mehr haben wir noch nicht gesehen..
Naja........ein echter hardliner, wenn man seine bisherigen amtshandlungen betrachtet.


melden
Werwie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

19.02.2009 um 21:28
@Justus08 & beauty (wenn sie - oder er) nicht schon gesperrt wäre?!?:

"Zunächst stoppte der neue Präsident sämtliche noch nicht in Kraft getretenen Verfügungen seines Amtsvorgängers. Dies ist allerdings ein übliches Vorgehen bei einem Präsidentenwechsel. Außerdem ließ er sämtliche Terrorismus-Verfahren im berüchtigten Gefangenenlager Guantánamo Bay zunächst auf Eis legen. Obama wies die Ankläger an, bei den zuständigen Militär-Sondergerichten eine vorläufige Aussetzung für 120 Tage zu beantragen, wie US-Medien berichteten. Dies solle "im Interesse der Gerechtigkeit" erfolgen, heißt es in dem Antrag des Verteidigungsministeriums. Damit machte der neue Präsident den ersten Schritt, um das umstrittene Gefangenenlager endgültig zu schließen."

und weiter:

"CIA-Gefängnisse werden geschlossen und Foltermethoden verboten
Obama hat sich auch mit den umstrittenen Aktivitäten des US-Geheimdienstes CIA befasst und angeordnet, die sogenannten CIA-Geheimgefängnisse, deren Existenz die CIA und die Bush-Administration nie zugegeben hatte, ebenfalls zu schließen. Zudem hat der neue US-Präsident dem Geheimdienst für die Zukunft jede Form von Folter verboten"

Wenn das keine Hoffnungsstrahlen sind weiß ich aber auch nicht was man aus dieser Welt noch als `positiv´ betrachten sollte?!?


melden

Der Untergang des Amerikanischen Imperiums!

05.03.2009 um 20:42
Mitarbeiter im Moskauer Außenministerium sagt Zerfall der USA voraus

Moskau (AP) Ein ranghoher Mitarbeiter des russischen Außenministeriums hat den baldigen Zerfall der USA vorausgesagt. Präsident Barack Obama werde noch dieses Jahr das Kriegsrecht verhängen, sagte Igor Panarin, Dekan der Diplomatenakademie, bei einem Vortrag in Moskau. Die USA werden nach seiner Ansicht noch vor 2011 in sechs Rumpfstaaten zerfallen, und Russland und China das Rückgrat einer neuen Weltordnung bilden.

http://de.news.yahoo.com/1/20090305/tpl-mitarbeiter-im-moskauer-auenminister-cfb2994.html (Archiv-Version vom 10.03.2009)

Wunschvorstellung oder wird es so kommen ?


melden