Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bauern schütten Milch weg

602 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensmittelverschwendung, Bauernstreik, Preiskampf

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:01
@schatten69

Finde es jetzt auch seltsam was du schreibst. So langsam habe ich das Gefühl dass du hier im Forum nicht das von dir erhoffte Feedback bekommst, denn die meisten hier haben Verständnis dafür wenn jemand streikt.

Deine Argumente wieso die Bauern mit einem Milchpreis von unter 34 Cent pro Liter finanzieren können sind irgendwie untergegangen bzw. basieren auf deiner persönlichen Meinung.


melden
Anzeige
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:02
@kurvenkrieger: Na, heute schon gemolken? *g*


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:03
@comguard: Lass Du mal Jedem seine Meinung. Ebenso wie ich hier jede Meinung toleriere. Wollte Niemanden überzeugen sondern eine angeregte Diskussion.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:03
@ Schatten
Was hast eigendlich fürn Problem mit den Bauern? Haben die nicht auch das Recht auf angemessene Löhne für ihre Knochenarbeit???????

Was hast du denn für Vorschläge wie sie sich wehren sollen...... und komm jetzt nicht mit der These das sie die Milch den Armen geben sollen! Das können die Gesetzlich schon garnicht! Die MUSS ERSTMAL BEHANDELT WERDEN UND DAS PASSIERT IM MILCHHOF und nicht beim Bauern!!!!!!!!! UND DER MILCHHOF BESTIMMT DEN PREIS!
In Melker bekommt im Monat vielleicht 100 € mehr wie ein Harz 4 Empfänger ist dafür aber auch zu Heilig abend auf Arbeit. Samstag nacht und und und.In anderen Branchen gibt es auch Rollende Woche aber die bekommen auch höhere Löhne!
Und mit 30 kannst damit rechnen das dein Rücken i.A. ist.
Also schluss jetzt mit dem gehetze auf`n Bauer.

Und seit dem Euro steigen überall die Preise.Die Ausgaben für Tierarzt usw werden immer Teurer oder glaubste das geht an denen nadlos vorbei?

Und nur weil du mal auf`n Bauernhof warst weiste trotzdem nicht wie es gerade in Gr0ßbetrieben abläuft mit 1000 Kühen die alle betreut werden möchten. Zudem Arbeiten da auch in bar mehr Mitarbeiter die auch gerne zuhause ihre Familien ernähren möchten.Naja da können sie auch Harz 4 Beantragen ! Unterm Strich kommt is selbe raus. Bis zum Euro habe ich gutes Geld damals im Stall verdient ...aber dann alles halbiert.Auch die Löhne und die sind immer noch so wie zu Euro anfängen. DIe in meinem Betrieb haben letztes Jahr wieder Mitarbeiter entlassen weil sie es sich nimmer leisten konnten.Wo vor ein bar Jahren noch 4 Mann die tausend Kühe gemolken haben..sind jetzt nur noch drei Mann.Nachts haben immer 2 Mann auf den Stall aufgepasst jetzt ist nur noch einer da.Wenn dem was passiert ist keine Sau da um ihn zu helfen. Mein damaliger Chef ist kaum zuhause gewesen.Seine Kinder haben ihn schon als Fremden angesehen.
Mich regt das alles auf wie du hir den Bauern darstellst.
Im endeffekt sag ich mir soll`n sies machen. Ich trinke eh keine Milch .Weil ich weis wieviel AA in der Milch rumschwimmt bevor sie im Milchhof bearbeidet wird.Und es kann auch schonmal passieren das da etwas Eiter mit drin ist wenn mal wieder einer der Mitarbeiter vergessen hat eine Euterkranke Kuh in den Krankenstall zu stellen.LECKER.Weist wie gut das stinkt. Das schaut aus wie alter Jogurt den man drei Tage in der Sonne stehen hat.UND DAS WILLST DU ALLENERNSTES EINFACH SO AN DIE BEVÖLGERUNG geben ohne Behandlung.DAZU GIBT ES JA DIE GESETZTE DAS DIE MILCH BEHANDELT WERDEN MUSS.
Also bitte deine Vorschläge was sollen sie bitte machen um zu demonstrieren?


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:06
1000 Kühe? Sind das Bauern oder Fabrikanten? Klar, die MÜSSEN subventioniert werden, denen gehts ja sooo schlecht.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:12
Dachte ich schon dass du niemanden überzeugen willst.

Dafür braucht man nämlich Argumente.

Dir dagegen geht es nur um die Provokation.


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:13
Ich wollte einfach mal diverse Meinungen zu diesem Thema hören.


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:14
Ich muss schon sagen, für meine etwas provokativen Aussagen werde ich von den Landpommeranzen hier ganz schön angegiftet. *g*


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:18
schatten69 schrieb:Ich muss schon sagen, für meine etwas provokativen Aussagen werde ich von den Landpommeranzen hier ganz schön angegiftet. *g
Komm, da hast du nen Keks. Vielleicht gibt dir der Bauer um die Ecke ja noch ein Glas Milch dazu.

Jetzt merke ich echt dass es dir wirklich garnicht um die Diskussion geht sondern nur um die Provokation. Aber die meisten haben das wohl mittlerweile gemerkt. Nur ich brauche 27 Seiten dafür...


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:21
Denkt an mein schwaches Herz, Ihr Landeier.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:46
@Comguard2:

Mach Dir nichts daraus. Siehe Seite 5:
schatten69: Ich mag provokative Diskussionen, regen sie doch so manche User an, ihren Senf zu einem Thema abzugeben.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:48
Wie heißt es so schön, die Milch-Macht :D


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 10:52
Die Milch macht’s... ;)


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:17
Also Bauern mit 1000 Kühen haben mit Sicherheit nicht die Probleme die die Jungs mit nur 50 oder 100 Tieren haben, denn die Kühe geben nicht einfach 12 Monate am Stück Milch, sie müssen kalben, dann trockenstehen usw. Trotzdem will das Doofe Vieh dann aber was zu fressen haben und das kann ein kleiner Bauer wesentlich schlechter kompensieren als ein grosser, zumal bei den grossen das meißte vollautomatisch abläuft, füttern, melken usw.

Ich kann die schon verstehen und wenns im Edeka keine Milch mehr gibt geh ich eben direkt zum Bauern und geb ihm nen Euro pro Liter.
fertig ist.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:24
Da zeigen einige Leute mal endlich Zivicourage und wehren sich gegen die Ausbeutung und Versklavung und demonstrieren für ihre Rechte, da kommen auch schon wieder die ganzen Besserwisserstimmen aus ihrer rosa Wolken Welt und rümpfen über diesen beispielhaften Aktionismus die Nase.

Leute, es wird noch richtig schlimm, bevor es besser werden kann.

Bert Brecht hatte dazu schon vor Jahren die passenden Gedanken:

"Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren."

In diesem Sinne.


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:25
Edit:

Zivilcourage


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:26
und dann trinkste unbehandelte Milch?


melden

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:31
so siehts doch aus, schmitz!

teile und herrsche - hetze gegen die milch-aktion kommt auch nich von ungefähr...

aus dem schattensack werden wir jedenfalls keine argumente herausmelken können; nem nackten mann kann man ja auch nich in die tasche greifen.

gruß
A


melden
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:34
Ihr Bauernfünfer, jetzt langt es aber langsam.
Ein Argument ist einfach, dass man Lebensmittel nicht wegschmeisst.
Und wenn ein so geringer Preis für die Milch gezahlt wird, dann ist halt die Nachfrage nicht so sehr groß.
Dann muss ich meinen Betrieb halt einfach mal umstellen.
Und ausgerechnet eine Bevölkerungsgruppe, die bisher schon Subventionen ohne Ende erhalten hat, der es besser als einem Großteil der Restbevölkerung geht, wiest auf ihr "Elend" hin? Habt Ihr sie noch alle?


melden
Anzeige
schatten69
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bauern schütten Milch weg

06.06.2008 um 12:36
Das soll dann "Zivilcourage" sein, wenn man jahrhundertealte Besitzstände wahren will, nur weil man unflexibel, eben ein Bauer ist? Lächerlich.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden