Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Handel mit Organen von gefangenen Serben

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Serbien, Kosovo, Organenhandel
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 15:50
Link: dijaspora.wordpress.com (extern)

Die Geschichte klingt ungeheuerlich und empört seit Tagen die serbische Öffentlichkeit. Sie handelt von 300 jungen Serben und Roma, die im Sommer 1999, kurz nach dem NATO-Krieg gegen Jugoslawien, mutmaßlich von der Terrororganisation UCK (Kosovo-Befreiungsarmee) aus dem Kosovo entführt und nach Burrell in Albanien verschleppt wurden. Dort wurden die jungen Männer ermordet, ihre Körper regelrecht ausgeweidet und die Organe über Händler nach Westeuropa verkauft.

»Wir prüfen die Angaben und leiten eine offizielle Untersuchung ein«, erklärte nun der für Kriegsverbrechen zuständige serbische Staatsanwalt Wladimir Vukcevic. Er reagierte damit auf Veröffentlichungen der unabhängigen serbischen Nachrichtenagentur Beta. Diese hatte entsprechende Passagen aus dem auf italienisch publizierten Buch »Die Jagd: Ich und die Kriegsverbrecher« zitiert und damit für einen öffentlichen Aufschrei gesorgt.

Die Buchautorin heißt Carla del Ponte, ehemals Chefanklägerin des Tribunals über Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) und jetzige Botschafterin der Schweiz in Argentinien. Sie berichtet davon, wie sie und ihr Team beim ICTY 2001 Informationen über den Tod der rund 300 Serben und Roma erhielten und ihnen auch nachgingen. Die Rede sei davon gewesen, daß man den Entführten in einem gelben Haus außerhalb der Ortschaft Burrell Organe entnommen habe. Das beschriebene, inzwischen weiß getünchte Haus sei 2003 ausfindig gemacht und untersucht worden. Entdeckt habe man Blutspuren und diverse benutzte medizinische Utensilien, darunter Mull, eine Spritze, zwei Infusionsbeutel und leere Flaschen, die einst unter anderem Mittel zur Muskelrelaxation enthalten hätten. »Wir beschlossen, daß die Beweise nicht ausreichen. Ohne Leichname oder andere belastbare Hinweise, die zu Verdächtigen hätten führen können, gab es für die Anklage keine Möglichkeit zu weiteren Untersuchungen«, schreibt Del Ponte.

Es sind diese Sätze, die Simo Spasic wütend machen. Spasic, Sprecher einer serbischen Vermißtenorganisation, erhob nun schwere Vorwürfe gegen Del Ponte. Er habe sie und ihr Team 2001 mehrfach getroffen und Beweise für die Verschleppung junger Kosovo-Serben und deren Ermordung in kosovo-albanischen Lagern vorgelegt. 2004 habe ihm das Büro der Chefanklägerin mitgeteilt, daß all die Menschen, nach denen er suche, tot seien. »So einfach war das«, kritisierte Spasic und kündigte eine Klage gegen Del Ponte an. Viele der Familien in seiner Organisation seien schockiert, weil Del Ponte erst heute mit ihrem Bericht über die Folter und Ermordung von Serben und den Organhandel an die Öffentlichkeit gegangen sei.

Del Ponte selbst nahm dazu jüngst in einem Interview der italienischen Tageszeitung La Stampa Stellung. Die Verfolgung von Kriegsverbrechen sei in der »modernen Welt« eine politische Angelegenheit, so Del Ponte. Deswegen sei es auch »kein Zufall«, daß das Buch erst herauskommt, nachdem der Kosovo seine Unabhängigkeit proklamiert hat.

In der Tat führt die Spur des Verbrechens in die kosovarische Hauptstadt Pristina. Dort regiert mit Hashim Thaci einer der ehemaligen UCK-Führer als Premierminister das seit Anfang März unabhängige Kosovo. Von ihm wird laut der Belgrader Zeitung The Press gesagt, daß er in der Vergangenheit höchstpersönlich kriminelle Geschäfte kontrolliert habe. Laut der russischen Zeitung Prawda »verdiente er Millionen von Dollar durch den Organhandel«.


Wenn dieser Politiker durch Organenhandel Millionen verdient, warum steht er nicht vor dem Haager Tribunal?


In Mailan wollte Carla del Ponte ihr Buch über dieses Thema veröffentlichen, aber in letzter Moment wurde sie von der schweizer Regierung daran gehindert.


Will man da etwas verheimlichen oder will man das Volk vor Lügen bewahren?


Ich glaube kaum, das Carla del ponte da etwas fantasiert oder Märchen über serbische Opfer durch Organenhandel verbreiten, da sie selbst früher mal die Chefanklägerin von S.Milosevic war.


melden
Anzeige

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 16:14
Wenn dieser Politiker durch Organenhandel Millionen verdient, warum steht er nicht vor dem Haager Tribunal?

Weil sie geschützt werden. Von Regierung und Volk. Ganz einfach.


melden

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 16:28
Laut wiki:
Auf Antrag von 17 Abgeordneten wird die Menschenrechtskommission des Europarates unter Leitung des Schweizer Abgeordneten Dick Marty einen Report über die Anschuldigungen «unmenschliche Behandlung und Organschmuggel im Kosovo» erstellen.

Na vorstellen kann ich mir das schon, das es so ablief. Warten wir ab was weiter passiert.


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 17:02
nicht nur damals in Kosovo, sondern weltweit findet heutzutage Organhandel statt, wie barbarische die Menschen wegen Geld nur sein können.


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 17:04
@jimmybondy

weisst du wann der Report abgeschlossen sein wird?


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 17:12
wieso nimmt man nicht jedem verstorbenem menschen die organe raus,somit bräuchte man dan keine lebendigen umbringen??;)


melden

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 18:48
Kling nach ner Aufputschgeschichte.


aber Millionen kriegt man bei 300 Serben wohl nicht hin , zumal in welcher Verfassung die vermeintlichen Organe gewesen sein sollten.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 19:16
Bonesman
a) weil es verbluefend viele Menschen gibt die das nicht mit sich machen lassen.
Und das selbstbestiimungsrecht uber seinen Koerper von einem toten Europaerer eben staerker ist als das von einem (noch) lebenden Serben Afrikaner oder Inder.
(Monti Pythons: Ich dachte sie machen das nur mit Toten - Keine Sorge das hat noch niemand ueberlebt)
b)Die Organe von Totetn neigen dazu durch die Todesursach beschaedigt wurden zu sein.
Niere eines 80 Jaehrigen? Niere eines Raucher?
Zerquetschte Niere im Auto Unfall? Niere eines Krebskranken mit Metastasen?
Niere eines Menschens der an Infektionskrankheiten gestorben ist?

Richtig "gute" Nieren bekommt man eben wenn man einen voellig Gesunden ausschlachtet.
(Darum forscht man ja fieberhaft daran Organe frische wachsen zu lassen bzw Tierorgane fuer Menschen verwendbar zu machen)

OK Nieren kann man noch spenden ohne Abzukratzen aber bei anderen Organen sieht das anders aus.


melden
drhodenknopf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 22:49
ihre Körper regelrecht ausgeweidet und die Organe über Händler nach Westeuropa verkauft.>>>>>>>>>>>>>>>>

das kann mal nun mal nicht sein, viele organe des körpers sind nur minuten funktions fähig außerhalb des körpers, ein herz zb. aller höchsten 1 bis 2 stunden...

und der medizinischer stand dort würde solche operatioen nicht erlauben ;).....


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 23:23
Irgendjemand hat hier früher mal ein Link gepostet, wo Bilder aus einer illegalen mafiosen russischen Organausschlachtungs-Fabrik zu sehen waren!

Das waren die furchtbarsten Bilder die ich jemals gesehen habe!

Da lagen bereits ca. tote 50 Frauen und Männer in einem weiss gekachelten Raum wie Holsscheite wild übereinander, die Wände waren da jedoch schon völlig verschlissen und die Fugen dunkelrot. Das Bild hatte den Eindruck als wären manche erschossen worden und andere sind an Erfrierungen oder Hunger gestorben. Offenbar waren das alles irgendwo aufgegabelte Obdachlose!

Auf einen anderen Bild saß ein alte russische Omi an einer uralten Schreibmaschine, vollkommen merkbefreit darüber das genau neben ihr 5 Körper lagen. Auf den Tischen waren dazu überall Glässer mit allen möglichen Körperteilen. Da war nicht die Spur von Hygiene oder irgendeiner Form von Desinfektion!

Auf einer Trage im Gang lag noch ein frisch verstobener Greis wie Abfall rum, der hatte sogar noch seine alte russische Sonntagsuniform mit seinen 20 Weltkriegsorden an!
Und dann war da noch ein über und über verkeimter Raum, mit einer wohl 100 Jahre alten Fleischmühle, mit der wohl die nicht mehr verwertbaren Reste entsorgt wurden!

Jedenfalls der absolute Horror! Ich hab Wochen gebraucht um davon keine Alpträume mehr zu bekommen!

Da konnte man sehen wie tief Menschen sinken können und wo die Welt zuende ist!
In den finsteren Kellern der Oranmafia, die im Prinzip wohl aber auch nur entsorgt was wir längst vergessen und aufgegeben haben!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 23:34
Hört sich reichlich wild an,eine dieser Urban legends.
Wir kidnappen einen Serben,schneiden ihn in einer milbigen,unsterilen Bruchbude auf und entnehmen seine Organe.Packen das ganze Geraffel in sterile Transportkühltaschen und rasen wie die Irren zum nächsten internationalen Flughafen um die Ecke

Der ganze Prozess lässt sich auch abkürzen

http://de.youtube.com/watch?v=h9yNFMM3db4


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

08.08.2008 um 23:39
@Fedaykin


aber Millionen kriegt man bei 300 Serben wohl nicht hin

ob millionen hundert tausende oder milliarden, es geht da um mafia, die Menschen umbringen und ihnen die organe wegnehmen und es verkaufen und das ist grausam.

Eine Niere findet sich auch schon um 55.000, eine Lunge um 130.000 Euro.

250.000 Dollar kostet eine Leber

So ist in Europas Armenhaus Moldawien eine Niere auf dem Schwarzmarkt um 200.000 Euro zu haben. Oft sind die Spender minderjährig. Die Organe werden ihnen in der Türkei aus dem Leib geschnitten. Dafür gibt es 2500 bis 3000 Euro bar auf die Hand


http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/eu/1225391/index.do


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 13:27
@JPhys OK Nieren kann man noch spenden ohne Abzukratzen aber bei anderen Organen sieht das anders aus.

----------

naja,weißt du was das für strapazen sind mit einer niere zu leben?vieler dieser menschen wären lieber tot.


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 15:06
wäre es ein Handel der Organe aufgrund der freier Wille der Spender, oder jemand starb und es kommt zu Organspende alles ok, aber

wenn jemand entführt wird, willenlos sich von eigene Organe trennen muss und später grausam stirbt, das ist ein Terror, und wer sowas duldet, ist nicht besser als die Terroristen.



kein land ausser Russland hatte sich da aktiv für Serbien eingesetzt und politisch und wirtschaftlich als loyal erwiesen, anscheinend ist es der UNO egal, welches Unrecht der Menschen in Balkan zugefügt wurde, Russland war es der in Kosovo leute schickte, um Hilfe für Wiederaufbau der zerstörte Kirchen und Klöster in Kosovo zu leisten, die waren es auch, die von UNO Bericht von der krawallen in Mitrovica verlangten, und auch einen Bericht über die entführten Serben in Kosovo und der Organhandel.


Der Westen war schon immer antiserbisch orientiert, darum gab es Medien Propaganda, Lügen um den NatoKrieg zu rechtfertigen, wären die Serben klug, dann sollten sie nicht der EU beitreten.


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 19:50
was ist mit euch los? ist es euch egal was das organhandel durch kriminielle menschen in kosovo betrifft egal?

soll ich die moderatoren auffordern , dieses thread zu löäschen?


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 20:08
johnny die serben haben mehr dreck am stecken als die anderen in ex-yugoslawien.


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 20:29
klar, die spezialeinheit von arkan, der kosovo albaner bestialisch ermordet hat, von dem hatten ja alle angst nicht war?


was milosevic betrifft, der war ein nationalist und ein diktator, nun, was kann ein mensch gegen ein diktator tun?


das ganze land serbien war korrupt von a bis z.



die andere wahrheit ist, das die zerteilung der jugoslawien vorher geplant wurde, und auch der nato angriff gegen jugoslawien wurde ein jahr vorher geplant.

auch wenn man Gorbatschow versprach, was die neue weltordnung betrifft, das russland herrschen würde über andere europäische länder, erwies sich als eine Lüge,

nach dem zerfall sowjetunion ging russland militärisch un wirtschaftlich unter, nachdem putin an macht kam, der von KGB kam, wurde russland wirtschaftlich und militärisch stärker, ein beispiel dafür, wenn jemand sein land verrät und wenn jemand seine nation richtig führt.



hätten nur die serben alleine den dreck, dann hätten sich andere im bosnien krieg und kroatien krieg nicht einmischen sollen.


melden

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 21:00
Ich halte Carla Del Ponte NICHT für jemand der unreflektiert solche Meldungen verbreitet. und die "Albanische Maffia" und deren Verknüpfung mit der UCK ist ja wohl auch nicht zu leugnen. Solchen Leuten ist allerdings einiges zuzutrauen!


melden

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 21:02
@Johnny-X
Johnny_X schrieb:die andere wahrheit ist, das die zerteilung der jugoslawien vorher geplant wurde, und auch der nato angriff gegen jugoslawien wurde ein jahr vorher geplant.
Gibts für diese Behauptung auch Belege die NICHT aus verschwörungstheoretischen- oder nationalistisch-serbischen Kreisen stammen?


melden
Johnny_X
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 21:42
hier der lin der deutschze übersetzung was organdhandel betrifft;

http://gebattmer.twoday.net/files/UCK-Organhandel/ [PDF]


melden
Anzeige

Handel mit Organen von gefangenen Serben

09.08.2008 um 22:20
@Johnny-X
Es ging mir bei meiner Anfrage und den diversen Aufforderungen per PN NICHT um den Organhandel, DEN hielt ich doch schon in meinem Beitrag 21.00h für möglich sondern um DIESE Behauptung:
Johnny_X schrieb:die andere wahrheit ist, das die zerteilung der jugoslawien vorher geplant wurde, und auch der nato angriff gegen jugoslawien wurde ein jahr vorher geplant.
DIESE "Wahrheit" hätte ich gerne belegt gehabt. Aber da Du dazu nicht bereit warst, darf ich nun annehmen, dass Du hier einfach mal etwas behauptet hast wofür Du keinerlei glaubwürdige Belege beibringen kannst!


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt