Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

17.01.2009 um 06:35
@ sirtobe

Also ich wette nicht mir dir, weil du gute Chancen hast, die Wette zu gewinnen. Ich stelle mir gerade den braunen Riesen mit dem winzigen Lebkuchenmesser vor und irgendwie komme ich zu dem Ergebis, dass da die Relationen nicht stimmen.

Vorverurteilungen sind immer schädlich, aber das Gefühl der allgemeinen Volksverarsche teile ich mit dir.


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 15:08
So langsam kommen auch die Ermittler drauf:

Siehe da:
München/Passau - Im Fall des niedergestochenen Passauer Polizeichefs Alois Mannichl lässt die Polizei ein Gutachten über die Stichverletzung erarbeiten.

Das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) bestätigte am Montag entsprechende Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

Danach soll mit dem Gutachten geklärt werden, ob der Stich wie von Mannichl geschildert erfolgt ist.

Dies sei bei Ermittlungen zu einem Mordversuch ganz normal, sagte LKA-Sprecher Ludwig Waldinger.

Der Täter ist auch mehr als fünf Wochen nach der Bluttat unbekannt.

Nun gibt es Spekulationen, dass Mannichl bei einer Beziehungstat verletzt worden sein könnte.

Zunächst wurde vermutet, der Polizeidirektor sei Opfer des Racheakts eines Neonazis geworden. Die Sonderkommission schließt dies weiterhin nicht aus, konnte aber bislang einen rechtsextremistischen Hintergrund nicht belegen.

"Es ist ein völlig normaler Vorgang bei Messerverletzungen, dass ein Gutachten erstellt wird", sagte Waldinger. Es werde dabei beispielsweise der Stichkanal analysiert. "Das fordert auch der Richter", betonte der LKA-Sprecher. In einem möglichen späteren Prozess müsse solch ein Gutachten vorgelegt werden.

Das Messer, mit dem Mannichl angegriffen wurde, stellt die Fahnder bislang vor einige Rätsel. Es stammt aus Mannichl eigener Küche und soll wenige Tage vor der Tat auf einem Fensterbrett im Freien vergessen worden sein. Dort soll es der Täter weggenommen haben.

Bislang konnten keine wesentlichen Spuren an dem Messer sichergestellt werden.


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 17:54
meiner Meinung nach können wir diesen Thread scließen und ausschließlich hier:
Diskussion: Mannichl und die Beziehungstat
weierdiskutieren!

Die Überschrift "Mannichl und die Beziehungstat" trifft wohl eher das was es war!


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 18:18
Solange nicht klar ist was da jetzt eigentlich genau passiert ist, hätte es den anderen Thread nicht wirklich gebraucht.


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 18:27
auslegungssache! Diesen dann auch nicht! Wenns doch die Frau war oder die Geliebte dann missfällt mir das Wort "feige"!
Moment mal! Der Begriff stört sowieso! Solange kein Täter gefasst ist ist es halt nur ein Mordanschlag! Ist es hier "feige" weil ein Messer benutzt wurde, oder weil der Täter sich nicht stellt oder weil der Herr Manichl anscheinend nicht die Wahrheit sagt! Sollte es doch ein Sch..ß Nazi gewesen sein bin ich der erste der sich entschuldigt, nur sieht es danach immer weniger aus!


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 18:28
ich habe es auch schon in der anderen diskussion reingeschrieben


was für ein gelülle..lest mal selber

Dies sei bei Ermittlungen zu einem Mordversuch ganz normal, sagte LKA-Sprecher Ludwig Waldinger.

und dann steht da...
Danach soll mit dem Gutachten geklärt werden, ob der Stich wie von Mannichl geschildert erfolgt ist.

es wird nur ein gutachten gemacht weil ZWEIFEL da sind und nicht,weil es so üblich ist


dann steht da
Das Messer, mit dem Mannichl angegriffen wurde, stellt die Fahnder bislang vor einige Rätsel. Es stammt aus Mannichl eigener Küche und soll wenige Tage vor der Tat auf einem Fensterbrett im Freien vergessen worden sein

und in anderen berichten steht,das das messer da absichtlich gelegen hat,damit die nachbarn sich damit lebkuchen abschneiden können


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

19.01.2009 um 18:33
ja man sollte die Threads zusammenfassen unter : Fall Mannichl: Beziehungstat, oder doch ein Attentat?
Ich poste auch immer doppelt! *nerv*


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

21.01.2009 um 23:42
Habt die user mit Tendenz nach Rechtsaußen sich schon mal darüber Gedanken gemacht, dass die Medien vlt gar nicht gegen sie, sondern eher mit ihnen sind?

Dass sie mutmaßlichen Verbrechen mit rechtsextremen Hintergrund erst hochpushen und dann relativieren, obwohl weder Beweis noch Gegenbeweis fehlen?

Dass sie damit die rechten Tendenzen bei vielen Bürgern befeuern? Motto: Die wahre Gefahr kommt von den Linken und von den Ausländern ...


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

22.01.2009 um 00:20
Pfff - jeder Depp, nicht nur, aber gerne auch in den Medien, kann sich doch beim "Kampf gegen Rechts" besonders hervortun.

Billiger und leichter geht´s doch gar nicht, ein "Held" zu sein.

Den Adolf besiegt man mit der Feder auch über 63 Jahre nach seinem Tod schnell mal gerne.

Und wenn man (wie nicht selten) nur einen (zum guten Teil selbst errichteten) Popanz besiegt, uppsala, dumm gelaufen, kann halt mal passieren.

Wobei ich im Fall Mannichl durchaus noch die Möglichkeit sehe, daß tatsächlich ein unbekannter Dritter die Tat begangen hat.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

23.01.2009 um 05:08
Polizei zieht Phantombilder zurück
Die Ermittlungen im Fall des niedergestochenen Passauer Polizeichefs Alois Mannichl haben einen weiteren Rückschlag erlitten: Die Polizei fahndet nicht mehr nach den zwei Männern mit auffälligen Tätowierungen. Die Zeugin, die mit ihren Aussagen die Suche auslöste, habe sich in Widersprüche verwickelt...

( http://www.stern.de/panorama/:Fall-Mannichl-Polizei-Phantombilder/652402.html )

Was kommt denn als nächstes, was zieht man denn demnächst zurück? Vielleicht gibt es gar keinen Mannichl?
Der Fall ist doch mittlerweile eine richtige Lachnummer geworden was die Ermittlungen angeht


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

23.01.2009 um 09:13
Die Frau eines hiesigen Kommunalpolitikers rennt ständig mit ´ner Riesensonnenbrille rum, weil sie andauernd vor irgendwelche Hausecken knallt oder Treppen runterfällt.

Wenn die eines Tages mal zu Steakhammer, Messer oder was-weiss-ich greift und ihrem Ehegespenst das Wahlkampfplakatgrinsen ruiniert, haben´s im Endeffekt auch Alle kommen sehen, aber keiner wird dann von was wissen.
Wobei in solchen Fällen das primäre Opfer zum Täter wird. Die innerfamiliären Abhängigkeitsverhältnisse sind oftmals von aussen nicht nachvollziehbar.

Da es im Fall Mannichl immer ruhiger und ruhiger und ruhiger wird, werden Spekulationen in diese Richtung immer wahrscheinlicher.

Ich bin weiterhin gespannt auf das Endergebnis der Ermittlungen aber ob man uns das jemals kundtun wird?

MfG

Dew


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

23.01.2009 um 11:25
Selbstverständlich würde man uns das Kund tun, so wie man uns bisher in dieser Sache auch alles kund getan hat.

Trotz alle dem steht dennoch im Spielelartikel von Nwo:

Allerdings sucht die Sonderkommission weiterhin einen etwa 1,90 Meter großen glatzköpfigen Mann von kräftiger Statur, wie ihn Mannichl als mutmaßlichen Messerstecher beschrieben hatte


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

23.01.2009 um 19:46
Wahrscheinlich macht man sich bei der Kripo die größten Sorgen darüber, wie man aus der Peinlichkeit wieder rauskommt.
Das dürfte schwierig werden.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 14:31
Bild bitte anklicken
pr48097,1232803919,SuspekterManni9b9aa15aJPG


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 14:49
@against_nwo

Selbst gebastelt?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 14:57
@algabal
Fragen über Fragen ... ;)


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 14:59
@against_nwo

Meine ist aber eine, die du doch ganz gut mit Ja oder Nein beantworten kannst. :) Dürfte nicht so schwierig sein.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 15:02
@algabal
Nein, ist nicht von mir gestaltet sondern nur von mir zufällig entdeckt worden


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

24.01.2009 um 16:26
Und auf welcher Seite?
Mir kommt das ganze nämlich arg polemisch vor.
Ausserdem passt sowas einfach nicht zur Vorgehensweise von Linken.
Wenn die was gegen ihn hätten, wäre vll sein Auto in Flammen aufgegangen, wie beim lieben Herrn Diekmann.
Und wenn Mannichl wirklich so verhasst war, wundere ich mich auch über die Solidaritätsbekundungen ihm gegenüber.


melden

Feiger Mordanschlag auf Polizeichef

25.01.2009 um 07:49
Solidaritätsbekundungen sind geanz einfach zu erklären.

Mediengewimmel, Verantstaltungen, kampf gegen Rechts - das zieht viel Aufsehen mit sich, dementsprechend gehen die leute dann dort auch hin, nicht weil sie unbedingt dafür sind, sondern eher viel mehr um dabei zu sein.
Der mensch ist sehr neugierig.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt