Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Finanzkrise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:03
Zwischenfrage,
WO taucht das mit den 12 Sternen auf, in Senfs Video?
Bin irritiert, da die Type im ersten Video NICHT Senf ist. :D

Also wenn ich da schon wieder lese, dass das auf eine "Judenverschwörung" hinauslauft, dann braucht man sich den Rotz echt nicht angucken.

Zur Finanzkrise mal was Fundiertes:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22880/1.html

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29871/1.html


1x zitiertmelden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:04
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Dieser Herr Senf mag zwar (Wie auch Van Helsing) den Faschissmus bedauern, aber er fischt im selben Gewässer.
ich möchte nocheinmal ausdrücklich erwähnen, dass der herr, der den vortrag gibt und über den hier gesprochen wird, NICHT bernd senf ist !!! sonder andreas clauss heißt !


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:05
@sarasvati23
danke, du sagst es auch ^^

es gibt kritik, ja, aber vllt sieht man es auch ZU schwarz, wenn man direkt namen wie van helsing und finanzjudentum mit in den topf wirft

das find ich auf der einen seite unfair und zum anderen übertrieben.


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:06
@lesslow

Danke für die Richtigstellung, der arme Senf muss ja nicht verunglimpft werden. hehe


1x zitiertmelden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:10
@lesslow
Ok dann ersetzt das Senf durch Clauss. Sorry Irgendwie ist der Name bezüglich dieses Vortrags gefallen und ich hab da was durcheinander gebracht. Tuten mir leid Herr Senf.
@jafrael
Ja 90% des Vortrages mag sich wohl nicht damit beschäftigen. Aber die 10% die bleiben zeigen in eine Richtung. Und dieser Herr Clauss macht das verdammt schlau
@sarasvati23
Kurz nach Minute 70 soweit ich mich erinnere.


1x zitiertmelden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:10
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Also wenn ich da schon wieder lese, dass das auf eine "Judenverschwörung" hinauslauft, dann braucht man sich den Rotz echt nicht angucken.
dann hätte, meiner meinung nach, iijil mit seinem post etwas bewirkt das schade ist.


1x zitiertmelden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:12
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Danke für die Richtigstellung, der arme Senf muss ja nicht verunglimpft werden. hehe
sehe ich auch so. bernd senf ist meiner meinung nach ein wunderbarer akademiker, den ich ganz besonders schätze.


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:12
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ok dann ersetzt das Senf durch Clauss. Sorry Irgendwie ist der Name bezüglich dieses Vortrags gefallen und ich hab da was durcheinander gebracht. Tuten mir leid Herr Senf.
macht nichts, war ja nicht bös gemeint, sondern nur das wir des richtig gestellt haben :)


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:12
@lesslow

Ney. :)

Ich bin über die Hintergründe ganz gut im Bilde.

Zum Vergleich, ich muss nicht die BILD lesen um zu wissen, was Deutschland denkt. ;)


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:14
@sarasvati23
versteh schon ;)


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:23
Zitat von lesslowlesslow schrieb:dann hätte, meiner meinung nach, iijil mit seinem post etwas bewirkt das schade ist.
Ohje von einem Fettnäpfchen ins nächste.
Nein. Guckt Euch den Vortrag an. Er ist wie ich schon gesagt habe durchaus sehenswert. Ich wollte legendlich auf das verborgene Element hinweisen..und dass man aufpassen soll.


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:42
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:sagt es auch immer und immer wieder " Forschen sie selber nach"
Wenn jemand der sich noch nie mit diesem Thema befasst hat, das Video anguckt und dann "zufälligerweise" über Van Helsing stolpert, wird er eindeutige Paralellen feststellen. Dann ist es fraglich ob er nicht in den braunen Sumpf stürzt.
Wenn man einen kritischen Geist besitzt, so ist nie die Gefahr gegeben, in einen *braunen* Sumpf zu stürzen, genausowenig wie in einen schöngefärbten und wohlfeil dargestellten Info - Teich ;)


Deshalb ist es gut, wenn auch von anderen Referenten Vorträge zum Thema hier reingestellt werden, was ja durch lesslow gemacht worden ist, mit Vorträgen des Herrn Senf ......
So kann man vergleichen und sich eine Meinung bilden.


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:49
Nochmal was zur Auflockerung der Stimmung - der Kabarettist Eckhart von Hirschhausen nimmt sich das Thema Finanzkrise auf seine besondere Art vor ;D



https://www.youtube.com/watch?v=sxD5Np2JM8I


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 20:54
@Glünggi
ok, tut mir leid. ja, er spricht von "denen" und einer "neuen weltordnung" zitiert rothchilds und greenspans, aber das finde ich durchaus noch legitim.
steckt ja auch schon was wahres drin. dahinter stecken nunmal oft auch menschenverachtende interessen.

<embed type="application/x-shockwave-flash" src="http://www.letsmakemoney.at/videos/player.swf" style="" id="mpl" name="mpl" quality="high" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" flashvars="&amp;file=http://www.letsmakemoney.at/videos/trailer_02.flv&amp;backcolor=000000&amp;skin=http://www.letsmakemoney.at/videos/nacht.swf&amp;controlbar=over&amp;autostart=false" width="480" height="265"><a style="left: 480px ! important; top: -265px ! important;" title="Klicken Sie hier, um dieses Objekt mit Adblock Plus zu blockieren" class="abanhoklwsmyxenomtaq visible ontop" href="http://www.letsmakemoney.at/videos/player.swf">

http://www.letsmakemoney.at/


<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-8579170877392568307&hl=de&fs=true (Archiv-Version vom 23.01.2011)" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>

Der Grosse Ausverkauf - 1:34:54

Die Privatisierung der Welt Was haben moderne Kriegsführung und Wirtschaftspolitik gemein? Beide basieren auf dem Prinzip der Entmenschlic...Alles » Die Privatisierung der Welt Was haben moderne Kriegsführung und Wirtschaftspolitik gemein? Beide basieren auf dem Prinzip der Entmenschlichung ihrer Prozesse. Mit dieser Einsicht eines Ökonomen beginnt der Dokumentarfilm über die zunehmende Privatisierung ehemals staatlicher Institutionen. Der Film sucht die Orte der Privatisierung weltweit auf und führt Beispiele dafür an: In Südafrika ist es die Stromversorgung, in England die Bahn, das Gesundheitssystem auf den Philippinen, die Wassersorgung in Bolivien. Der Film lässt die Menschen zu Wort kommen, die nicht von diesen Entwicklungen profitieren. Ihnen werden die Vertreter der Weltbank, des Internationalen Währungsfonds und der Weltgesundheitsorganisation gegenübergestellt, die für die globalen Privatisierungstendenzen mitverantwortlich sind.


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 21:20
Es ist ja auch so:

Nicht jeder der Leute wie den alten Rothschild, Greenspan, Wolfowitz u. a. nicht mag muss deshalb gleich antisemitischen Verschwörungen anheimfallen. Er kann ja auch Karl Marx gelesen haben! -gg*

"Antisemitismus" - so lehrte schon August Bebel - "ist der Sozialismus des dummen Kerls"!

Man müsste etwas mehr vom Herrn Claus lesen um festzumachen ob er - oder ob er nicht ...


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 21:39
karl marx war selber jüdischer abstammung

deshalb find ich diese metapher eine frecheit von dir jafrae!!

es ist doch egal ob jude deutscher od afrikaner od sonstwer

es geht darum wer ist diese person

eine von den 5% der herrschenden klasse od ein normaler arbeitnehmer
dieser vergleich juden sind immer für skurile geldgeschäfte verantwortlich ist eine verallgemeinerung u passt in die 30er jahre!
nur eins muss man sagen, damals in den 30er war es ja so dass nur juden der geldverleih erlaubt war,daher stammt viell auch noch dieses vorurteil

dasselbe problem gibts im gazastreifen
die herrschende klasse ist für den andauerden krieg verantwortlich,nicht die normale bevölkerung


1x zitiertmelden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 22:00
Ich selbst ortne mich mehr in die VT- als in die OT- Ecke ein. Ich sehe durchaus das Spiel, dass die nimmersaten Mächtigen mit uns spielen um ihre Bäuche zu stopfen. Und ich wage durchaus einen Blick hinter die Kulissen.
Und ich sehe diese Krise als eine art Reinigung der Machtverhältnisse.
Ich beschäfftige mich schon seit den 90ern mit diesem Thema. Mal etwas intensiver mal etwas weniger intensiv. In dieser Zeit hat sich mein Weltbild mehrmals gewandelt.
Genug um zu wissen, dass ich eigendlich nichts weiss.
Ich weiss nur eines, dass wir von Zockern regiert werden. Von Egozentrikern. Aber wir müssen aufhören nach einer Ideologie zu suchen. Weil darin eine ehrhebliche Gefahr besteht. Zum einen der angesprochene braune Sumpf zum anderen die Gefahr einer Paranoia.
Wir dürfen spekulieren, das ist durchaus ok. Aber müssen dabei bleiben. Wir dürfen nicht gegen irgendwelche " DIE's " ins Feld ziehen. Auch wenn wir Namen kennen so dürfen wir uns nicht auf sie konzentrieren. Das einzige was wir dürfen ist, ihnen die Würfel aus der Hand zu nehmen. Die Eventualitäten, der Spekulation minimieren. Was uns bislang nicht gelungen ist.. im Gegenteil.

Diese profitorientierten, gewinnoptimierenden Egozentriker werden nicht freiwillig ihren Reichtum dem Allgemeinwohl spenden. Und wir dürfen es ihnen nicht gewaltsam entreissen... weil sie sich dadurch nur noch mehr daran klammern.
Es existiert aber eine gewaltige Waffe: Die uneigennützige Liebe.
Diese Waffe ist diesen Leuten fremd, sie kennen nur die Selbstliebe. Und sie haben der uneigennützigen Liebe nur eines entgegen zu setzen, das Kollektiv.
Die Liebe ist der Joker in diesem Spiel..und den sollten wir so langsam anfangen auszuspielen. Auch wenn es verdammt schwer ist.
Wir müssen uns selbst ändern.
Wir müssen unsere Triebe unterdrücken. Egoismuss ist ein menschlicher Trieb. Jeder Mensch ist diesem Trieb verfallen.. auch ich. Und so spiele auch ich unweigerlich mit bei diesem Spiel. Denn nur so funktioniert das Spiel. Der Egoismuss des Individiums ist der Treibstoff, der es diesen Zokkern überhaupt erst ermöglicht dieses Spiel zu spielen.

Aber wir müssen aufpassen, dass sie den Spiess nicht umdrehen. Wir müssen Induvidien bleiben uneigennützige Liebe darf nicht in Selbstaufgabe münden. Sonst enden wir in einem Kollektiv, dieses kann dann wieder gegen uns verwendet werden.
Ein verdammter Drahtseilakt....


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 23:06
Wenn ich noch etwas anfügen darf:
Wohin führt meines Erachtens diese Krise?
Nun sollte das System nicht crashen, so muss sich nicht viel ändern. Das Spiel fängt einfach wieder von vorne an. Nur dass dann weniger Leute reich sind und mehr Leute arm.
Es besteht durchaus die Möglichkeit dass gewisse Regulierungen eingeführt werden. Doch wie lange halten die? Und werden die auch umgesetzt wenn die Krise aus der Welt ist?

Sollte das System crashen, kann das ganze trotzdem wieder von vorne anfangen und mit der Zeit (Jahrzente) fallen dann auch wieder die Schranken der Regulierung.
Zum anderen besteht die Gefahr eine Kollektives. Dann haben wir wieder sozzialismus statt Komunismus oder gar eine Diktatur. Aus dem einfachen Grund, weil der Mensch ein Egoist bleibt.
Der Mensch muss im Falle eines Crashes verdammt aufpassen... Sicher die Möglichkeiten sind da, aber die Vorausetzungen sind alles andere als ideal,...

Nun ja entschuldig mich, aber ich kann einfach nicht so blauäugig in eine rosige Zukunft blicken....
So und nu guck ich mir mal das 90min Fimchen da oben an :)


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

11.03.2009 um 23:23
@georgerus

Was erzählst DU uns denn da?
Zitat von georgerusgeorgerus schrieb:nur eins muss man sagen, damals in den 30er war es ja so dass nur juden der geldverleih erlaubt war,daher stammt viell auch noch dieses vorurteil
Das ist doch wohl nicht Dein Ernst?

Deutsche Bank, Dresdner Bank, und alle anderen Banken im Deutschland der 30-er alles jüdische Bankhäuser?

und ja - auch Karl Marx war Jude. Und er sonderte sogar DAS ab:

<""Welches ist der weltliche Kultus des Juden?" fragt Marx. "Der Schacher. Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld.... Welches ist der weltliche Grund des Judentums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz... Der Wechsel ist der wirkliche Gott des Juden. Sein Gott ist nur der illusorische Wechsel." (Marx: Zur Judenfrage, MEW Bd. 1, S. 372, 375)">

Der Sinn-Zusammenhang dieser Aussage wird HIER erläutert:

http://www.wsws.org/de/2002/mai2002/marx-m24.shtml


melden

Finanzkrise und ein neuer Rassismus

12.03.2009 um 00:41
Man sollte mehr Afrikaner nach Europa bringen, damit sich die Welt schneller vermischt.


@ letta

Wieso das denn?

Spielt es eine Rolle, welche Farbe der Körper (Biocomputer) hat? Der Körper ist doch nur das Vehikel für den Geist...

...und unser jeder Geist stammt aus einem Bewusstsein und die jeweiligen Kulturen sind nur Software-Programme...

Also wieso sollten wir aus den schönen vielfältigen Kulturen der Erde, zwanghaft einen Einheitsbrei à la MacDonald machen?


melden