Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

976 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, Schule ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 17:42
Zitat von kutuluskutulus schrieb:Die Konventionen bestimmt die jeweilige Gesellschaft, in der man lebt. Diese Konventionen gelten aber nicht überall gleich auf der Erde. Konventionen sind Vorstellungen, die ihm gegenseitigen Konsenz geteilt werden.
Das ist richtig.
Zitat von kutuluskutulus schrieb:Nichts anderes habe ich auzudrücken versucht.
Aber das kam nicht so rüber. Ich hatte den Eindruck, Du versuchst eine Vorschrift schon dann zu akzeptieren, wenn nichts gegen sie spricht.
Zitat von kutuluskutulus schrieb: Im hypothetischen Fall, dass unsere Bundesmutti morgen beschließt, dass sie es schön fände, wenn alle Schüler in Deutschland von nun an Uniform in Schulen tragen würden
Das könnte sie nicht. Mal von den Zuständigkeiten abgesehen, muss eine solche Einschränkung auf Gründe gestützt sein, die eine solche Einschränkung der Persönlichkeit rechtfertigen. Sie kann nicht sagen, weil heute Montag ist, führen wir Schuluniformen ein.
Kim könnte das - aber nicht Merkel. Und kein anderer Staatschef eines Rechtsstaates.


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 17:53
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber das kam nicht so rüber. Ich hatte den Eindruck, Du versuchst eine Vorschrift schon dann zu akzeptieren, wenn nichts gegen sie spricht.
Ich würde sicher nicht alles akzeptieren, aber ich sehe eine Schuluniformspflicht ehrlich gesagt auch nicht als Einschränkung meiner Freiheit an. Inwiefern beschneidet man mir denn meine Freiheit, wenn man mir im öffentlichen Raum, zu der ich eine Schule durchaus zähle, eine Kleiderordnung vorschreibt?
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das könnte sie nicht. Mal von den Zuständigkeiten abgesehen, muss eine solche Einschränkung auf Gründe gestützt sein, die eine solche Einschränkung der Persönlichkeit rechtfertigen. Sie kann nicht sagen, weil heute Montag ist, führen wir Schuluniformen ein.
Kim könnte das - aber nicht Merkel. Und kein anderer Staatschef eines Rechtsstaates.
Sie könnte doch irgendeinen x-beliebigen Grund nennen. Sie kann sich einen Grund aus den Fingern saugen und sagen, es ist alternativlos. Und wenn es dann plötzlich so wäre, was würden denn die Gegner von Schuluniformen machen? Man müsste sich damit abfinden, weil man es nicht ändern kann und man keinen Einfluss drauf hat. Niemand würde wegen sowas auch nur daran denken, auf die Straße zu gehen und zu demonstrieren. Es geht bei einer solchen Diskussion doch nur um Eitelkeiten. Man will sich eben durch seine Kleidung abgrenzen, man will etwas darstellen, man will jemand sein usw. Eine Uniform verpasst einem dahingehend schon mal einen Dämpfer. Wie ich schon sagte, es ist wohl eher eine Sache, mit dem eher auf Äußerlichkeiten fixierte Menschen ein Problem haben.


2x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 17:59
Warum nicht? Damit entfällt garantiert das blöde Mobbing von Schülern, die sich keine Jeans mit irgendwelchem drauf gesticktem Getier leisten können.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 17:59
Zitat von kutuluskutulus schrieb: Inwiefern beschneidet man mir denn meine Freiheit, wenn man mir im öffentlichen Raum, zu der ich eine Schule durchaus zähle, eine Kleiderordnung vorschreibt?
Was, wenn Du lieber etwas anderes anziehen möchtest?
Dir mag es vielleicht egal sein, was Du an ziehst, aber anderen vielleicht nicht. Es ist eben Teil Deiner selbst, wie du Dich an ziehst, wie Du sprichst, wie du Dein Haar trägst. Manche Dinge mögen Dich nicht stören - aber andere dafür schon. Und dieses Recht haben sie. Und zwar so lange sie damit nicht anderen schaden.
Zitat von kutuluskutulus schrieb: Sie kann sich einen Grund aus den Fingern saugen und sagen, es ist alternativlos.
Wie gesagt, Kim kann das. Aber dass Du denkst, Merkel könne das auch, bedeutet, dass du unser Rechts- und Politiksystem nicht kennst.
Zitat von kutuluskutulus schrieb:Niemand würde wegen sowas auch nur daran denken, auf die Straße zu gehen und zu demonstrieren.
Wahrscheinlich würde kaum ein Schulleiter so eine Anweisung um setzen (weil sie offensichtlich rechtswidrig ist) und diejenigen, die es dennoch täten, würden sich vielleicht keinen Demonstrationen gegenüber sehen, aber wahrscheinlich Verwaltungsklagen.


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 18:00
Noch paar Gegenfragen zu Schuluniformen:

Wäre es bei einer Uniformpflicht nicht ebenfalls angemessen, die Lehrer ebenfalls zu uniformieren ?
Und sollten die Uniformen geschlechterspezifisch sein, oder dürfte auch ein Mädchen ne Hose, und ein Junge ein Röckchen tragen ?


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 18:04
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Wäre es bei einer Uniformpflicht nicht ebenfalls angemessen, die Lehrer ebenfalls zu uniformieren ?
Eine Uniformpflicht von Lehrern wäre wahrscheinlich einfacher umzusetzen. Würde aber unangenehme Erinnerungen an dunkle deutsche Zeiten wecken.
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:oder dürfte auch ein Mädchen ne Hose, und ein Junge ein Röckchen tragen ?
Das bringt es auf den Punkt. Solange der persönliche Geschmack von Uniformbeführwortern erfüllt ist, ist es "nicht so schlimm" und "man soll sich nicht so an stellen". Aber die etwas konservativeren dieser Gruppe würden wahrscheinlich mentale Aussetzer bekommen, wenn Jungen in Röcken unterwegs wären.


melden
melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 18:26
@off-peak
Genau. Weniger Markenwahn an Schulen kann schon mal nicht schlecht sein. Die Jugend wird eh schon genug damit zugeballert.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Was, wenn Du lieber etwas anderes anziehen möchtest?
Dir mag es vielleicht egal sein, was Du an ziehst, aber anderen vielleicht nicht. Es ist eben Teil Deiner selbst, wie du Dich an ziehst, wie Du sprichst, wie du Dein Haar trägst. Manche Dinge mögen Dich nicht stören - aber andere dafür schon. Und dieses Recht haben sie. Und zwar so lange sie damit nicht anderen schaden.
Wenn du anfängst, deine Kleidung oder andere materielle Dinge als zu dir zugehörig zu empfinden, dann ist das durchaus schon problematisch. Was ist, wenn deine Lieblingsjeans oder deine Schuhe, die du so magst mal kaputt gehen? Ist dein Ich verletzt, wenn in deinem Lieblingsshirt ein Loch ist? Oder wenn deine Kleidung abgetragen ist und du sie wegwirfst, wirfst du dann auch ein Stück deines Ichs weg? Du siehst, ich identifiziere mich beispielsweise nicht mit materiellen Dingen, daher tangiert mich so eine Debatte über Schuluniformen überhaupt nicht. Es ist für mich schlicht unwesentlich, was ich anhabe, denn es hat nichts mit meinem Selbst zu tun. Das soll aber auch keine Kritik an jenen sein, die diese Identifikation mit Materiellem offenbar brauchen. Es ist einfach eine Beobachtung meinerseits, dass sobald man sich mit Dingen wie Kleidung indentifiziert, offenbar Probleme auftreten.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wie gesagt, Kim kann das. Aber dass Du denkst, Merkel könne das auch, bedeutet, dass du unser Rechts- und Politiksystem nicht kennst.
Systeme sind nicht in Stein gemeißelte Gebilde. Wie oft wurde das Grundgesetz schon angepasst, weil man bestimmte Gesetze legitimieren wollte, bestimmt schon x-mal. Amerika und seine ach so gepriesene Freiheit? Wen interessierts, Patriot Act und basta.
Verabschiede dich von der Vorstellung, dass Gesellschaften und ihre Gesetze unveränderlich sind. Für einen Politiker ist es vergleichsweise einfach, ein System umzubauen. Schau doch nur, was Erdogan in der Türkei macht. Der baut sich sein eigenes Kalifat und keinen interessiert es. Denkst du, dass das in DE nicht möglich wäre? Vielleicht schwieriger, aber nicht unmöglich.

Ob die Leute eine Uniformspflicht umsetzen würden, ist natürlich wieder eine andere Geschichte.


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:14
Wenn der Markenzwang wegfällt werden sich die Kiddies halt andere Gründe zum Ausgrenzen suchen. Dennoch wäre ich durchaus dafür mal ein paar Experimentierversuche durch Schuluniformen zu wagen, viel zu verlieren gibt es dabei ja nicht und evtl kann es dem Mobbingproblem unter Schülern ja zumindest etwas entgegenwirken.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:20
@Libertin
Gibt es keine Studien aus Ländern wo Schuluniformen vorgeschrieben sind?

Allerdings, fiele für die Eltern der Druck weg den Kindern immer Marken Klamotten kaufen zu müssen, wenn es Uniformen gäbe.


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:27
Zitat von JuvenileJuvenile schrieb: Gibt es keine Studien aus Ländern wo Schuluniformen vorgeschrieben sind?
Da gehe ich mal stark von aus.
Müsste ich allerdings nachher bei mehr Zeit mal recherchieren.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:40
Was auch manchmal auf der Pro-Seite angeführt wird, dass es das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Das hat aus meiner Sicht aber auch wieder Vor- und Nachteile. Ein Vorteil wäre sicher, dass es das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der eigenen Gruppe stärkt, aber das ist Gleichzeitig auch ein Nachteil, weil man sich dadurch auch wieder von anderen abgrenzt. So nach dem Motto, wir sind ne geilere Schule, weil wir schönere Uniformen haben.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich es eher begrüßen würde, wenn der Staat zuerst mal die Schulen saniert. Wenn wir überall in DE richtig tolle High-End-Lerntempel haben, wo man sich richtig wohl fühlt, dann kann man auch noch Uniformen einführen, quasi als I-Tüpfelchen. Ich hab nicht alle Seiten des Threads gelesen, aber wurde schon mal die Freiwilligkeit ins Spiel gebracht? Wenn man nämlich gerade unentschlossen ist und nicht weiß, was man am nächsten Tag tragen soll, hat man immer noch die Uniform. Wenn das Tragen nämlich optional ist, gibts auch kein Geschrei. :D


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:48
@kutulus
Zitat von kutuluskutulus schrieb:Was auch manchmal auf der Pro-Seite angeführt wird, dass es das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Das hat aus meiner Sicht aber auch wieder Vor- und Nachteile. Ein Vorteil wäre sicher, dass es das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der eigenen Gruppe stärkt, aber das ist Gleichzeitig auch ein Nachteil, weil man sich dadurch auch wieder von anderen abgrenzt. So nach dem Motto, wir sind ne geilere Schule, weil wir schönere Uniformen haben.
Nein, in England werden die Kleinen früh daran gewöhnt, so das es in Fleisch und Blut übergeht und man sich ganz selbstverständlich bewegt. Klar, ist man stolz, wenn man die Uniform einer ( Royal) Grammar School trägt. Da hebt man sich aber nur auf dem Nachauseweg ab, wenn alle Kinder und Jugendlichen um 16:00 Uhr Schulschluß haben.
Zitat von kutuluskutulus schrieb:Mal ganz davon abgesehen, dass ich es eher begrüßen würde, wenn der Staat zuerst mal die Schulen saniert. Wenn wir überall in DE richtig tolle High-End-Lerntempel haben, wo man sich richtig wohl fühlt, dann kann man auch noch Uniformen einführen, quasi als I-Tüpfelchen.
So sehen es wohl viele Millionen Eltern auch.


1x zitiertmelden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 19:58
Zitat von BauliBauli schrieb:Nein, in England werden die Kleinen früh daran gewöhnt, so das es in Fleisch und Blut übergeht und man sich ganz selbstverständlich bewegt. Klar, ist man stolz, wenn man die Uniform einer ( Royal) Grammar School trägt. Da hebt man sich aber nur auf dem Nachauseweg ab, wenn alle Kinder und Jugendlichen um 16:00 Uhr Schulschluß haben.
Ich finde die Idee auch schön. Vielleicht nicht unbedingt, weil man damit Stolz verbinden sollte, denn Stolz kann auch Überlegenheitskomplexe fördern. Aber mir gefällt die Idee, dass man damit einen gewissen Respekt vor der Institution Schule allgemein verbindet. Das wäre für mich zumindest ein Pro-Argument.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 20:59
Bin gegen Schuluniformen. Diese beschneiden die Freiheit sich individuell kleiden zu können. Bei Lehrern fänd ich es ja okay. Die werden ja schließlich bezahlt. Aber Schüler die Schulpflicht haben und zumindest auf irgend ne Schule müssen ... da sollte sowas nicht zwingend sein.

Dass Mobbing verhindert wird glaub ich weniger - oder ist damit inbegriffen dass man keine teuren Handys, Uhren, etc, als Status-Symbole mit in die Schule bringen kann? Darüber wird dann sicher weiter gemobbt - außerdem gibts noch genügend andere Gründe wegen derer man mobben kann.

Und andere gewichtige Argumente die FÜR Schuluniform sprechen (außer dass es angeblich gegen Mobbing hilft) seh ich leider nicht. "Zusammenhalt" usw. ist eher negativ. Wenn man mal - in Extremform - an "Die Welle" denkt sieht man wohin so extremer Zusammenhalt im Extremfall führen kann.

Da hätte man am Ende noch Bandenkriege zwischen Schule (die je 1 Bande bilden).


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 21:02
@lkdwpi
Ich kann deine Argumentation ein wenig verstehen. Aber dein Vergleich mit diesem Film hingt doch sehr. Mir ist kein Fall bekannt aus England wo die Kindern auf Grund von schuluniformen faschistisch werden.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 21:19
Ja gut. Mir ist aber umgekehrt noch nicht bekannt, dass es generell nie zu Mobbing kommt - wenn Schuluniformen eingeführt werden. :) Sofern man also keinen Pluspunkt bringt der für Schuluniformen spricht - und den Negativpunkt (die Freiheit sich so zu kleiden wie man möchte) aufwiegt - macht es keinen Sinn, diese einzuführen.

Die Freiheit seine Persönlichkeit entfalten zu dürfen (dazu zählt eben dass man die Kleidung wählen darf die man möchte) ist eben ein Grundrecht - dass auch für Kinder/Jugendliche gilt und nicht so einfach mal eingeschränkt werden kann ohne besonderen Grund. (Könnte am Ende ein Fall fürs Bundesverfassungsgericht werden, sollte jemand tatsächlich Schuluniformen einführen wollen.)

Und da schon mal Arbeitskleidung angesprochen wurde: Da wird man zumindest dafür bezahlt und man kann auch andere Berufe wählen. (Man weiß auch in der Regel bevor man sich für einen Beruf entscheidet, was dort so üblich ist.)

Da Privatschulen angesprochen wurden: Eben - das sind halt Privatschulen. Und es gibt noch genügend andere öffentliche Schulen in denen man keine Uniform tragen muss. Es besteht also Freiheit. Niemand muss auf eine Privatschule.

Laut Wikipedia: Wikipedia: Schuluniform#Deutschland
Hat sogar an einer staatlichen deutschen Schule eine Schulleiterin "Schulkleidung" eingeführt. Klingt eigentlich nach einem guten Kompromiss. Es haben nicht alle das gleiche an. Aber ein bestimmter Rahmen (eine Kollektion aus der sie auswählen dürfen) ist vorgegeben. (Somit können reichere Kinder nicht einfach ihre superteuren Markensachen mitbringen. - Teure Handies, etc. wären dennoch ein Problem was dann verhindert werden müsste in dem man Taschenüberprüfung, etc. macht und Handies immer einkassiert am besten an der Eingangstür. Sonst hat man zumindest den Vorteil dass es gegen Mobbing von reich vs. arm hilft weniger, da heutzutage sowieso eher mit sowas geprotzt widr als mit Klamotten.)


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 21:36
Sorry für die harten Worte, aber beim Thema Mobbing gehts mit mir durch. Schuluniformen sind definitiv kein Allheilmittel gegen Menschen, die von ihren Eltern zu Arschlöchern erzogen werden. Das sind auch keine Probleme, die die Schule lösen kann, sondern hier haben die Eltern die Verantwortung und sorry, aber wer solche Kinder hervorbringt, der hat defnitiv auf der ganzen Linie versagt.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

22.09.2016 um 23:13
Ich habe einmal, als im Kollegium über die Einführung von Schuluniformen aufkam, angemerkt, dass wir dann als gutes Vorbild vorangehen sollten und mit Anzug, bzw. Kostüm zum Unterricht erscheinen sollten. Seltsamer Weise beschwerten sich dann genau die, die vorher für Schuluniformen waren, dass sie sich nicht in ihrer Individualität beschneiden lassen würden.


melden

Schuluniformen, dagegen oder dafür?

23.09.2016 um 07:57
@paranomal
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Dabei ging es mir auch eher um die Unsinnigkeit irgendeiner Identitätsstiftung durch Uniformierung.
Ob das unsinnig ist oder nicht, hängt doch eher vom Grad der Gemeinschaft ab, vom Verhältnis zur Privatsphäre und von einer Menge anderer Faktoren.

Gemeinschaft muss nicht etwas schlechtes darstellen. Menschen SIND meistens soziale Wesen, sie wollen die Gemeinschaft und Interaktion mit anderen Menschen. Sie sind aber auch individuelle Wesen und wollen sich individuell entwickeln.
Es kommt also auf die Balance zwischen Gemeinschaft und Individualität an, ob der Zustand als positiv oder negativ erlebt wird.
Und auf die Konstruktion der Gemeinschaft.

Hat man Freiräume? Hat man Zeit für sich? Erhält man Anerkennung von anderen? Wie geht die Gemeinschaft mit Fehlern um? Das sind alles wichtige Faktoren.

Eine Uniform, in dem Fall eine Schuluniform, kann auch Teil eines positiven Gemeinschaftsgefühls sein.

Sie kann aussagen:,,Wir gehören zusammen. Du gehörst dazu, wir unterstützen uns gegenseitig."


1x zitiertmelden