Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Danke Ulla !

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Affaire, Dienstwagen, Ullaschmidt
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

28.07.2009 um 20:18
@mcmööp
Immer schön alles leugnen, selbst wenn jeder letzte Idiot die Wahrheit kennt...einfach solange leugnen, bis Gras über die Sache wächst. Und das schlimmste ist, dass funktioniert meistens sogar :(!


melden
Anzeige
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

28.07.2009 um 20:19
jo irgendwann ist das politisch- und skandal-sommerloch wieder weg^^


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

28.07.2009 um 20:30
Ws kann man gegen solche Sachen machen? Gegen so einen Beschiss? Muss man das einfach so hinnehmen und sich ohne Ergebnis drüber aufregen?!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

28.07.2009 um 21:18
Ullalalala - so kennt man sie und sie macht ihrem Ruf alle Ehre.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

28.07.2009 um 22:17
@obamarama @dosbox @apega @Realistin @derDULoriginal @alle

Jau, Wasser predigen und Wein saufen.

Die meisten Menschen auf dem Planeten werden von den volksverarschenden Politikern und ihren raffgierigen Auftraggebern ( hier: nicht die fremdgesteuerten Wähler) um ein finanziell-sorgenfreies Leben betrogen, Millionen werden in den Hungertod gezwungen und Milliarden Menschen nagen am Hungertuch.

Da sind die dreisten, erbärmlich-dümmlichen Erklärungen der lächerlichen Frau Schmidt zum Erbrechen.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 01:23
nun, vielleicht hatte die dame angst in spanien ungepanzert herumzufahren. die bösen spanienurlauber hätten ihr ja was antun können, diejenigen die sich über ihre gesundheitspolitik aufregen.
schade, haben sie wieder ein chance verpasst!


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 02:24
ich finds vorallem geil das wir den scheiß als volk noch bezahlen müssen!
die macht ja quasi urlaub auf unsere kosten mit dem scheißdreck!!!
ich finde man sollte die verhaften und vor gericht verurteilen weil es doch irgendwo diebstal ist das geld dafür ist immerhin nicht dafür gedacht das sie urlaub machen und fahren kann sondern für das land damits dem besser geht!
die frau gehört gekündigt und auf die straße mit hartz4!!


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 10:48
Die war doch noch nie qualifiziert genug für ihre Arbeit seit sie Satz gebracht hat zum Acrylamid ... "man soll doch nicht jede Sau durchs dorf treiben..." war sie bei mir unterdurch. (Sponty)


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 11:00
Eine Verkäuferin wird wegen 1,50 € entlassen

Süssmuth (garnicht erst denken)
Schwan 22 000 € Stuttgart - Bern flug
Ulla 9 000 €

Ich finde man sollte hier faierer werden.


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 11:08
Es heißt das unsere Onlinezensurministerin die Uschi auch Probleme mit Ihren Fahrbüchern hat. Sie bekommt Ihre Fahrer aus BONN nach Berlin damit Sie von Berlin nach Hause fahren kann.


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 12:02
Ich wähle Piraten!


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 12:08
@Prometheus
Prometheus schrieb:Eine Verkäuferin wird wegen 1,50 € entlassen
Mit 1,36 € ist man auch schon weg vom Fenster :(

http://www.sueddeutsche.de/jobkarriere/286/459924/text/


melden
obamarama
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 12:18
Einen ersten Schritt scheint sie tun zu wollen, ihr Verzicht aufs Komopetentzteam sollte aber auch definitiv ein erster Schritt sein, dem weitere folgen. Diese Betrügereien sollte der Bürger sich nicht mehr gefallen lassen.
BKA: Ulla Schmidts Dienstwagen wieder aufgetaucht

vor 2 Std. 43 Min.
AFP


Der in Spanien gestohlene Dienstwagen von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) ist wieder aufgetaucht. "Der Dienstwagen ist wieder da", sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden. Nähere Angaben zu den Umständen machte sie nicht. Damit blieb auch offen, ob bekannt ist, wer den Mercedes der S-Klasse gestohlen hat. Das "Handelsblatt" hatte zuvor berichtet, Schmidt erwäge wegen der Dienstwagen-Affäre, auf ihren Platz im Kompetenzteam von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier zu verzichten.
http://de.news.yahoo.com/2/20090729/tts-bka-ulla-schmidts-dienstwagen-wieder-c1b2fc3.html

Und wie sich diese Diebstahlsgeschichte im Nachhinein darstellen wird und was da war in Sachen GPS, darauf bin ich persönlich mehr als gespannt. ;)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 13:37
LOL-wenn das nicht mal ein Werbegag der Daimler Strategen war! Dann lohnt sich das schon-hauptsache, die Marke ist im Gespräch.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 19:54
Was regst du dich wegen einem Dienstwagen auf...das gerade hundert Milliarden in eine bankrotte Bank versenkt worden scheint dir ja am Arsch vorbei zu gehen


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke Ulla !

29.07.2009 um 20:07
Vielleicht weil das nicht thema des threads ist ..??


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 22:09
Hallo,

als Steuerzahler finde ich es mir nicht vermittelbar warum eine Frau einen Dienstwagen von Berlin nach Spanienen überführt, samt Fahrer.

Sie, die Ministerin, zieht es vor zu fliegen um am Urlaubsplatz auf ihren aus Berlin gewohnten Service zurückzugreifen. Dumm nur das es auch bei der Deutschen Botschaft in Spanien gepanzerte Wagen gibt.

Frau Minister hat diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen, es war sicher einfacher einen Wagen quer durch Europa zu fahren ...

Weiterhin finde ich es egal ob die Fahrt 9000Eur oder ein Flug von Stuttgart nach Bern 22000Eur kostet - ich kann mir biedes nicht leisten.

Es ist auch egal ob diese Angelegenheit ein Sommerloch füllt oder nicht, moralisch ist diese Sache alle mal verwerflich. Zum einem werden wir per Gesetz genötigt Feinstaubplacketten ans Auto zu heften um unsere Städte "sauber" zu halten, zum anderen darf sich eine Ministerin über "ökologische" Aspekte hinwegsetzen.

Man redet von einem regulären Vorgehen, Dienstwagen auch für den privaten Gebrauch zu verweden, finde ich auch richtig aber sollte hier nicht das "Verhältnis" im Vordergrund stehen ?

An diesem Punkt sollte der mündige Bürger darüber nachdenken ob wir solche Dekadenz in unserer Politik noch dulden sollten ?

Ich denke nein, Politik - zum Wohle des deutschen Volkes - sieht in meinen Augen anders aus ...


melden

Danke Ulla !

29.07.2009 um 22:14
was macht eine gesundheitsministerin dienstlich in spanien, wenn sie dort deutsche rentner besucht? dann kann sie ja an jeden beliebigen ort der welt (dienstlich)fahren, nur um ausgewanderten rentnern die hand zu schütteln? muss man da echt vor ort sein? wurde diese frage hier eigentlich schon mal aufgegriffen?

was war denn daran "dienstlich"?


melden
Anzeige

Danke Ulla !

29.07.2009 um 22:15
lol

für's händeschütteln muss man tatsächlich vor ort sein... :D


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden