Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuern, Senkung

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:19
Hallo Allmy-Gemeinde,

ich denke jedem von uns hier ist klar, dass die versprochenen Steuersenkungen unmöglich sind.

D.h. wir wären/wurden nach Strich und Faden verarscht (worden)! Es ging nur darum, an die Macht zu kommen und um nichts anderes!

Nun ist meine Frage: Wie sollen wir damit umgehen? Wir können uns nicht länger auf der Nase rumtanzen lassen und sollten uns endlich wehren! Es kann nciht sein das Poliziker, die dem Volk dienen sollen, ihr Vertrauen ausnutzenm nur weil diese machtgeil sind!

Wie seht ihr das?

lg maxi79


melden
Anzeige

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:21
Solange es dumme gibt die Sie wählen....................


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:37
Na als erstes: Ich habe keine von beiden Parteien gewählt.

Zweitens: Wer glaubt, das Steuersenkungen einfach so kommen, der lebt in Wolkenkuckucksheim. Da der Staat pleite ist, sind Steuergeschenke nicht drin .. und wenn, langt der Staat irgendwo anders wieder zu...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:46
geht ruhig weiter cdu, spd und co wählen, lass euch weiter verarschen, lasst euch weiter in eurer Privatsphäre und Menschenrechte einschränken und die Umwelt versauen (Atom). Lasst euch ruhig alles zu, lasst euch Wahlversprechen verarschen, lasst die Bildung kürzen(Studiengebühren) lasst die Bürger für die Banken und andere Schuften. Lasst ruhig noch n paar Mehrschulden und Zinsen zu.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:53
*ich notiere*...in deustchland ist es nicht anders wie in irland. die bevoelkerung wird belogen, die steuern werden angehoben und die reichen lachen sich ins faeustchen.
elendiger kapitalismus


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

21.10.2009 um 23:56
das sind alles fakten die wir schon kennen,,
was ich wissen wollte: was können wir dagegen tun? nicht mehr die selben wählen hilft doch auch nichts, da andere es genau so tun würden!
Doch welche Möglichkeiten bleiben uns sich gegen unsere Politiker zu wehren?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 00:14
Och die Politiker selbst sind doch ganz nett so von Mensch zu Mensch... Warum sollen wir uns gegen sie wehren?

Es geht doch um die Politik,- und nicht um die Politiker? Tja und da wir nun einmal in einer parlamentarischen Demokratie leben, müsste man entweder andere Parteien wählen, aber du sagst ja, das nützt nichts, oder das ganze System abschaffen...

Hmm. Was wäre dir lieber? Eine Dikatur? Oder ein Königreich? Ich dachte es geht hier um die Steuererhöhungen und die damit verbundene Problematik...

@Maxi79


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 00:26
@Fabiano

nein mir ging es nicht um die damit verbunde problematik...mir ging es vielmehr darum, dass es meiner meinung nach nun der gipfel der unverschämtheit ist ganz groß mit steuersenkungen zu prahlen und dann doch genau das gegenteil zu tun. Ich finde es entwürdigend uns so zu behandeln und wollte wissen was man gegen so ein verhalten tun kann? dem bundesgerichtshof/bundesverfassungsgericht (je nach dem wen es genau betrifft) werden vermutlich die hände gebunden sein und so schauen wir wieder einmal wie die dummen aus. Aber ich frage mich wieso muss das so sein, denn schließlich heißt es ja schon am eingang in berlin" Dem Deutschen Volke" doch was sich hinter diesen mauern abspielt ist das genaue gegenteil und ich für meinen teil will das nicht länger hinnehmen!
Ich willl jetzt nicht hier so erscheinen als will ich mit gewalt und terror unseren staat stürzen um gottes willen nein, doch irgendwie müssen wir uns doch wehren können, doch demos bringen ja nix/nciht viel.

Ich hoffe du verstehst was ich eigentlich meinte :D^^


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 00:47
Jeder der einem Politiker glaubt der Steuersenkungen verspricht ist selbst schuld.

Oder er hat seit Jahrzehnten geschlafen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 01:14
Steuern sind nie gleich Steuern, es gibt immer Steuern für die Masse und welche für die Reichen!

Was habt ihr denn aktuell von der FDP geplannten Spitzensteuersatz-Senkung von 45% auf 35%?

Das ist doch nur die Einkommengruppe der Banker und Bonzen!

Wenn die Politiker von Steuersenkungen im TV reden, reden die doch nicht mit euch!
Die reden für sich und ihre Brötchengeber in den Vorständen von was auch immer!


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 01:19
Lamm schrieb:Solange es dumme gibt die Sie wählen....................
trotzdem sollte man doch überlegen was man machen kann, wenn wahlversprechen nicht eingehalten werden.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 01:22
Die Wahlversprechen werden eingehalten!

Es wird Steuersenkungen geben!

Von einer Entlasstung der Massen hat ja auch keiner was gesagt, nur von "Steuersenkungen" mann...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 01:34
Hier kann man auch gut die treibene Kraft hinter den geplannten CDU/FDP Steuersenkungen sehen:

pr57400,1256168086,neubitmap2x
http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A456501-77C762A0/internet/style.xsl/view_2028.htm

Die drehen nicht an der Mehrwertsteuer oder am Freibetrag bzw. irgendwas was wir zahlen! Man kann Steuern immer von zwei Seiten her senken, entweder von oben oder von unten!

MAn sollte das Wort "Steuersenkungen" mal zum Unwort des Jahres erklären, es gibt keine spezifische Steuer die alle gleichermaßen entlastet! JEDE Steuererhöhung oder Senkung sorgt für Umverteilung, entweder von oben nach unten oder von unten nach oben, aber bestimmt niemals zum Wohle aller!


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 04:01
Och die Politiker selbst sind doch ganz nett so von Mensch zu Mensch

Mach nich den Fehler, die als Menschen zu sehen, das führt zur Verbrüderung...wenn die erstmal dein Vertrauen gewonnen haben, dann kannze dich einsargen. Du musst sie da schlagen, wo du sie findest.

"We shall go on to the end.
We shall fight in France
We shall fight over the seas and oceans.
we shall fight with growing confidence and growing strength in the air.
We shall defend our island whatever the cost may be
we shall fight on beaches, we shall fight on the landing grounds,
we shall fight in the fields and in the streets,
we shall fight on the hills.
We shall never surrender."


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 06:37
Mal nichts für Ungut, aber gibts hier nicht genug Threads, die dieses Thema schon haben und wo sich schon sehr viele Leute mit beschäftigt haben? Einfach mal nachlesen würde helfen bei dieser Problematik.


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 06:55
Tahiri schrieb:jeder der einem Politiker glaubt der Steuersenkungen verspricht ist selbst schuld, oder er hat seit Jahrzehnten geschlafen
Dann ist er aber auch selbst schuld, wenn er eine etablierte Partei wählt ...

Nein so einfach dürfen wir das nicht auf die "Dummheit" des Bürgers abwälzen. Das wäre eine sehr undemokratische Einstellung!

Es ist ein moralisches Armutszeugnis, dass Politiker nicht für die Nichteineinhaltung von Versprechen oder gar offene Lügen gesetzlich belangt werden können.

Wie können wir uns dagegen wehren? Indem wir kleine Protestparteien wählen, mit bürgerlichem Ungehorsam (Demonstrieren, Verweigern, bei Podiumsdiskussionen offen reden), ungültig wählen oder gar nicht wählen.

Denn das Kreuzchen ist mehr Absegnung des Willen der Lobbyisten als ein demokratisches Instrument - zumindest solange der Wähler dahingehend manipuliert wird, dass er taktisch, das kleinere Übel etc wählt. Das würde ich nur machen, wenn es darum gehen würde, einen gefährlichen Faschisten zu verhindern.

Und jetzt bitte nicht das alte Lied vom "dummen Wähler, der selbst schuld ist" singen. Das mag ja im Einzelfall zutreffen, aber strukturell ist ganz ohne den Verweis auf individuelle Dummheit zu erklären.


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 07:27
Der Übergang zum Establishement ist sehr gut an der Linken zu sehen.

Diese ist nicht mehr die "persona non grata", seit sie die fünf- Prozent- Hürde übersprungen haben (was trotz der Erfolge im Westen nicht ohne die hohen Stimmenanteile im Osten möpglich gewesen wäre) seit sie im Fernsehen zu Wort kommen dürfen - allerdings wird in den Medienbeiträgen über die Parteien, ebenso bei den publikumswirksamen Politik-Talkshows wie Plaßberg oder Maischberger sehr wohl darauf geachtet, wer öfter zu Wort kommen ist darf.

Das ist per se undemokratisch bzw. das verquere Demokratieverständnis der kapitalistischen Gesellschaft

Gedankenlose Aussagen wie "Man muss sich halt erst einmal etablieren, bevor man gehört wird, das ist normal in der Demokratie","Die Medien achten auf die Einschaltquote, in der Demokratie gibt es Medienfreiheit","Du musst dich ja nicht beeinflussen lassen" kommen oft genug den Leuten über die Lippen, die z. B. meiner Demokratiefestigkeit misstrauen und die selbst CDU, SPD oder die FDP wählen oder nicht zur Wahlurne gehen, weil sie selber wissen, dass da was nicht stimmt ...

Interessanterweise werden vor der Wahl dann doch wieder ziemlich viele Leute mobilisiert, doch noch zur Wahl zu gehen bzw. doch noch eine der etablierten Parteien zu wählen.

Dies wird vor allem dadurch erreicht, dass man mir ins Gewissen einfräßt, ich sei Demokratieverweigerer, wenn ich nicht wenigstens mein Recht auf meine Stimme wahrnehme.

Man spielt mit dem neben dem Verstand großartigsten Instrument, das uns Gott gegeben hat, und das uns gegenüber anderen Wesen auszeichnet. Dieses ist sehr zart und sensibel und lässt sich leider sehr leicht durch externe Manipulation (Freud würde sagen "das Überich") sehr leicht verunsichern.

Niemand soll sich bitte einbilden, dass er gegen diese Angriffe von außen gefeit ist!


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 07:30
Ups ich habe vergessen, die Sache beim Namen zu nennen:

Man spielt mit dem neben dem Verstand großartigsten Instrument, das uns Gott gegeben hat, und das uns gegenüber anderen Wesen auszeichnet, DAS GEWISSEN, DAS SCHULDBEWUSSTSEIN


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 10:49
@Ashert001

das * im kopf deiner tabelle hinter "steuern 2008"
hat mich neugierig gemacht
und diese tabelle suchen lassen.
hier

http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A456501-29A46DD7/internet/style.xsl/view_2033.htm

* Zugrundegelegt wird aus Vereinfachungsgründen eine typisierte Steuerzahlung. Dieser Steuersatz wäre zu zahlen von einem Verheirateten (Steuerklasse III), unter 64 Jahre, keine Kinder, konfessionslos, gekürzte Vorsorgepauschale. Die Differenz beinhaltet die Lohn-/Einkommensteuer. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer wurden nicht berücksichtigt. Verwendet wurden die Steuerrechner des Bundesfinanzministeriums für 2008

du glaubst doch nicht ernsthaft,
dass die in dieser tabelle vorkommenden menschen tatsächlich diese abgaben zahlen.
DANN wäre schon einiges im lot

buddel


melden

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 11:35
Wie ich schon in den anderen Threads geschrieben hab, mit dem Sozialsystem werden die Menschen doch nur ruhig gestellt und es wird künstliche Harmonie erzeugt.Wartet ma ab, irgendwann wachen die Bürger auf und dann kommen die befürchteten 'sozialen Unruhen'.

Und die Märchen der FDP hab ich so oder so nicht geglaubt und hab die auch nicht gewählt, fragt mich sowieso was in den Leuten vorgeht die Partei der Besserverdienenden zu wählen in einer Krisenzeit.Den Leuten gehts wohl zu gut.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was, wenn die Steuern doch nicht gesenkt werden?

22.10.2009 um 11:42
Ähm, hab ich das jetzt richtig verstanden, dass die neue Bundesregierung mit einem sogenannten Schattenhaushalt, diese vermeintlichen Wahlversprechen einhalten will? Dass also anstelle einer Steuererhöhung und Erhöhung von Sozialabgaben, diese durch Neuschulden gedeckelt werden sollen? Das aber belastet dann die nächste Legislaturperiode... Also mit anderen Worten: aufgeschoben ist nicht aufgehoben ! - Ist das nicht Augenwischerei?

Natürlich will niemand Steuererhöhungen. Nur, wenn die Lasten durch Neuschulden abgedeckt werden, wer zahlt denn dann diese? Der Staat? Also wir Bürger? Womit? Na durch Steuern... Aber die sollen doch nicht erhöht werden? Eine solche Rechnung geht nicht auf !

Ausser, der Karren ist schon so weit in den Morast gefahren, dass man ohnehin einen dicken Crash befürchtet, der dann auf eine recht unnatürliche Art und Weise alles bereinigt... Und man will eben diesen Crash noch so lange als möglich rauszögern?


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Germania Magna36 Beiträge