weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steuersenkungen?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Steuern, Steuer, Steuersenkungen
Ilian
Diskussionsleiter
Profil von Ilian
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 11:48
Dass es hier scheinbar noch keine Umfrage zum öffentlich doch recht stark diskutierten Thema gibt, wunderte mich gerade etwas, weshalb ich beschloss, eben diese Umfrage zu eröffnen.

Jeder kennt sie, die aktuelle Steuersenkungsdebatte. Mal wird gesagt, es wird gesenkt, mal hört man das Gegenteil. Die Opposition ist sowieso dagegen, die FDP dafür, bei der Union ist man eher gespaltener Ansicht.

Veranschlagt werden ja so um die zehn Milliarden, um die man die Bürger eventuell "entlasten" möchte. Also wie sieht's aus, wie steht Ihr zu den Steuersenkungsplänen?


melden
Anzeige
Ja, Steuern senken, die Bürger sollen vom Aufschwung profitieren!
60 Stimmen (52%)
Nein, Steuern nicht senken, erst muss der Haushalt konsolidiert werden, auf Pump senken wir nicht!
41 Stimmen (36%)
Ich habe eine andere Meinung (posten).
7 Stimmen (6%)
Mir ist das egal.
7 Stimmen (6%)
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 11:54
Steuern für die "armen Schlucker" runter - "Reichensteuer" rauf!


melden

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 11:59
So ähnlich würde ich es auch ausdrücken.

Um die Konsequenzen abzuschätzen bin ich wohl zu sehr Laie auf dem Gebiet, aber ich würde Geld das mit Geld verdient wurde ( also im großen Stil, keine armen Sparbuchbesitzer die die Inflation ausgleichen wollen) mal stärker besteuern.

Aktien ect. Die großen Fische eben. Dafür das Geld dass der kleine Mann mit eigenen Händen erarbeitet hat , weniger besteuern.

Edit: Den Leuten muss vor allem das Spekulieren ( auf Krisen) vergehen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:03
@insideman
Wenn ich Geld in ein Unternehmen stecke, was Arbeitsplätze sichert bzw. schafft, dann soll meine Rendite stärker besteuert werden, als wenn ich selbst handwerklich arbeite?
Denkst du, dass wäre ein Anreiz für Investoren?


melden

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:08
Was nützt mir eine Steuersenkung von ein paar Prozent , wenn der Teuro nur noch die Hälfte wert ist?


melden
Ilian
Diskussionsleiter
Profil von Ilian
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:09
Ich beäuge die ganze Debatte eher skeptisch.
Prinzipiell finde ich es löblich, wenn der Staat von sich aus sagt, dass er seinen Bürgern gerne etwas mehr von ihrem Geld lassen würde.

Doch in der aktuellen, speziellen Situation würde ich trotzdem keine Steuersenkungen befürworten. Das hat mehrere Gründe.
Zuerst: die Wirtschaft brummt. Senkt man nun im Aufschwung die Steuern, nimmt man sich selbst den finanziellen Spielraum, was Steuersenkungen in einer Rezessionsphase angeht.
Zudem kann ich es, als Vertreter der jüngeren Generation, eigentlich auch nicht akzeptieren, dass die Staatsverschuldung weiter zunimmt (Schäuble plant für 2012 immernoch, 28 Milliarden Euro neue Schulden aufzunehmen), man aber trotzdem (im Aufschwung) Steuergeschenke verteilt.
Da wäre das Geld eher beim Schuldenabbau zu gebrauchen. Durch die Zinsen zahlt der Staat in Zukunft nämlich mehr zurück.

Eine Vereinfachung des Steuersystems, wie sie uns anfangs auch versprochen wurde, würde ich allerdings begrüßen.


melden

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:10
@emanon

Die müssen auch weiterhin ihr Geld verdienen. Die Leute die die Millionen Dollars hin und her verschicken.

Was soll er sonst tun? Denkst du der Börsenhai kauft sich ne Bohrmaschine und fängt an zu arbeiten?

Ihm wird nichts anders übrig bleiben.

Vorausgesetzt est ist überall gleich.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:20
@emanon
Es ist ja nicht so, dass die Steuererhöhung dich arm machen soll,
aber wer viel hat, soll auch viel geben.

Wenn einer 1.000 Euro hat und man nimmt ihm 10 %, tut das weh,
hat einer 10.000 Euro und man nimmt ihm 10 %, kann er noch prima
damit leben. Also gilt es, zu differenzieren, oder geht das nicht?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:20
@insideman
Der Zusammenhang deines Posts mit meiner Frage zum Investitionsanreiz hat sich mir nicht erschlossen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:21
@ramisha
Es wird doch bereits differenziert.
Die Steuerlast steigt (auch prozentual) mit der Höhe des Einkommens.
Wustest du das nicht?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:22
Man sollte das gesamte Steuersystem reformieren, man bedenke dass WELTWEIT 70% der gesamten Literatur zum Steuerrecht aus Deutschland kommt und deutsches Steuerrecht behandelt. Schon allein das beweist, wieviel Geld dem Staat durch diverse "Hintertürchen" entgeht.
Dannach sollte es einheitliche Steuern geben, ganz egal wieviel man verdient, z.B. 20% des Einkommens.

Die derzeitigen "Steuerüberschüsse" sollten aber zur Schuldentilgung genutzt werden.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:23
jedes scheisskleine wirtschaftswachstum wird von irgendwelchen hinterbänklern genutzt
grossmundig steuererleichterungen auszurufen.
eine permanente reduzierung der steuerlast ist aber nicht mit dem schwanken diverser indizies zu rechtfertigen.
realistischer wäre es, steuersenkungen durch einsparungen zu finanzieren, wie es das schwarzbuch vorgibt

buddel


melden

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:27
Soweit ich das mitbekommen habe, ist diese tolle Ankündigung von Steuersenkungen eine lächerliche Aktion. Bis auf das Datum (01.2013) steht bislang nicht fest, wie das realisiert werden soll. 10 Milliarden hin oder her.

Die Union hat dem doch nur halbherzig zugestimmt, um schlussendlich den Koalitonsbruch zu verhindern. Der Rösler braucht ja auch mal ein Höhenflug nach den permenanten Flauten. Die Zahlen habe ich gerade nicht parat, aber es läuft wohl auf eine Umverteilung hinaus, sollten die Steuern gesenkt werden.

Ich halte das für bedenklich, gerade jetzt während der Euro-Krise sollten Einsparungen nicht einfach leichtfertig beschlossen werden. nur weil die FDP seit langem keine Erfolgserlebnisse mehr vorweisen kann.


melden
Ilian
Diskussionsleiter
Profil von Ilian
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:30
@emanon
Ich würde sagen, dass auch bei einer höheren Abgeltungssteuer immernoch ein Investitionsanreiz bestünde. Natürlich sinkt der Anreiz, das bestreitet niemand. Doch erhält man am Ende i.d.R. wieder mehr heraus, als man aufbrachte (vorausgesetzt, man investiert klug und die Zinsen liegen über der Inflationsrate). Ein Gewisses Risiko hat man natürlich immer zu tragen.

Zudem muss man auch beachten, dass es einen Freibetrag von 801 Euro gibt, erst darüber hinaus muss Abgeltungssteuer bezahlt werden.
Erhöht man die Abgeltungssteuer, könnte man den Freibetrag auch durchaus etwas anheben. Das schadete dem allgemeinen Anleger, dem "kleinen Mann" also, dann weniger als denen, die ihre hauptsächlichen Einnahmen an der Börse erzielen.

Und im Endeffekt wertete dies die richtige Arbeit wieder auf.

@Wolfshaag
Da könnte man nun auf das Kirchhoff'sche Modell kommen. Das ist zwar nicht genau die Thematik hier, aber in einem Punkt muss man dem Mann Recht geben: das System ist momentan viel zu kompliziert.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:30
nägel mit köpfen machen hiesse (wieder)abschaffung des soli.
aber dafür langt´s wohl nicht

buddel


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:34
"Reichensteuer"

Ich frage mich immer, was man sich darunter vorstellen soll?

Kann mich mal wer einweihen?

LG


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:35
@buddel
Die Abschaffung des Soli wird diskutiert.
In 2 oder 3 Schritten bis 2019.
Für die geringeren Einkommen zuerst.
Du wirst also bis 2019 warten müssen. ;)

@Ilian
Der Iestor wird da investieren, wo er für sich das Maximum abschöpfen kann.
Wenn es in Deutschland uninteressant wird, so ist das völlig egal. Für Geld gibt es keine Grenzen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:37
@emanon
Na dann eben nur "Steuern runter für die niedrigen Einkommen"!
Und "hoch die Vermögenssteuer" und "Erbschaftssteuer ab einer gewissen Höhe"!

Versteh mich nicht falsch, ich möchte keinen Reichen arm sehen, sie können
auch weiterhin auf der Sahne schwimmen, aber sie sollen ihren Obolus denen
zukommen lassen, die allein durch ihrer Hände Arbeit auch mehr verdient hätten,
was aber durch entsprechende finanzielle Entlohnung nicht gewürdigt wird.

Und die Superreichen brauchen keine Konkurrenz durch Otto-Normalverbraucher
zu fürchten: Ein Arbeiter oder Angestellter ist auf normale Art und Weise
noch nie zum Millionär geworden!


melden
Ilian
Diskussionsleiter
Profil von Ilian
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:39
@emanon
Wenn ich mich nicht irre, muss der Investor aber, solange es sich um einen in Deutschland lebenden Menschen handelt, seine Gewinne auch hier versteuern.

Dass alles global abläuft ist natürlich ein Problem, vor garnicht allzu langer Zeit wurder ja auch schon über eine globale Finanztransaktionssteuer geredet. Mal schauen, ob das noch mal was wird..


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuersenkungen?

13.07.2011 um 12:41
@Ilian
Eine globale Finanztransaktionssteuer wird nicht kommen.
Es wird immer Staaten geben, die aus der Reihe tanzen und besondere Vergünstigungen gewähren.
In der Regel leben sie davon ja auch nicht schlecht.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden