weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Muslime, Diskriminierung, Kopftuch
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:02
@al_islam
al_islam schrieb:achso ok, dich gibt es wahrscheinlich auch nicht.
Ich habe hier oft von Muslimen als Reaktion auf bestimmte Kritiken gelesen dass es DEN Islam gar nicht geben würde. Aber wenn du da anderer Meinung bist, sollltest du dich mal mit deinen unwissenden Brüdern und Schwestern unterhalten. Rufen wir doch mal: Brothers&Sisters, helft einem der eurigen Brüder


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:03
Ihr dreht es auch wie ihr es haben wollt... Mal gibt es DEN Islam gar nicht, weil er sich ja so aufgespalten hat in Sunniten, Shiiten, Wahabiten, Aleviten usw... Dann gibt des DEN Islam doch wieder, könntet ihr euch mal entscheiden???


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:03
@Glünggi

das Video ist wirklich mal gut. Vorallem halt auch das Ende.


@tpoic

Wie vorhins schon gesagt, ich bin auch kein Islamfreund, aber wenn man das mal Neutral betrachtet, und das kann ich Gott sei dank noch :) ähmm... muss man wirklich sich eingestehen, dass die ganze Islamproblematik auch durch die Presse aufgeputscht wird, meine würden keine diese Sonderwünsche der Islamisten, irgendwie in der Presse auftauchen würde kein Hahn danach schreien. War damals bei Hitler und den Juden auch, er erfand teilweise auch irgendwelche Anschuldigen, z.b. die Dolchstoß Legende hieß die glaube, die Juden waren quasi dran Schuld das Dtland den 1.WK verloren hat, und heizte die Bevölkerung auch dadurch gegen Juden auf, genauso wie im Mittelalter die Hexen aber auch schon die Juden, war ja nix neues von Hitler...
Gut die Sonderrechte müssen wirklich nicht sein, da können sich die Muslime auch auf das GG umstellen und sich einstellen quasi integrieren, muss sich ja am Ende jeder, wenn er in ein anderes Land zieht, aber der ganze Hass, Frust und Wut, wird dennoch gern durch die Presse weiter gegeben. Meine, wenn die Muslime sich integrieren, toleriere ich sie auch...aber ich denke man kann jmd auch ohne jegl. Wut u.ä. nicht tolerieren, also einfach jmd nicht mögen ohne Hassausbrüche und das kennt doch sicherlich jeder :)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:04
@Owais
Owais schrieb:Ein typisches Beispiel dafür ist die Überlegung eines Burka-Verbots in Frankreich.
Kann ich nur begrüßen!


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:04
Sorry, Quelle vergessen:

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Iran/Sicherheitshinweise.html


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:05
@Valentini
24.10.2005: Ein Mann tötet in Lohmar bei Köln seinen Sohn, seine Frau, deren Lebensgefährten und anschließend sich selbst. Eine Tochter überlebt das Drama unversehrt.
30.4.2005 – Ein 41 Jahre alter Mann löscht in Rheinfelden (BadenWürttemberg) seine Familie aus. Er erschießt seine 30 Jahre alte Ehefrau, seine beiden 4 und 7 Jahre alten Kinder sowie seine 74 und 79 Jahre alten Eltern. Hintergrund soll eine Ehekrise sein. Die Frau war mit den Kindern ausgezogen und wollte die Scheidung.
16.6.2003 – Mit vier Schüssen tötet ein 70 Jahre alter Bauunternehmer im saarländischen Quierschied seine 35 Jahre alte Frau, die beiden gemeinsamen 9 Jahre alten Kinder und dann sich selbst. Als Motiv werden Trennungsabsichten der Frau vermutet.
Quelle: http://www.ahlener-zeitung.de


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:07
@al_islam

Diese Fälle gibt es ebenso in eurem Kulturkreis und die werden nicht Ehrenmord genannt. Ehrenmorde haben dieses typisch unehrenhafte Verhalten der Familiensitzung als eine der Voraussetzungen und die allgemeine Akzeptanz der Familie für den Mord


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:08
@Valentini
Valentini schrieb:Diese Fälle gibt es ebenso in eurem Kulturkreis und die werden nicht Ehrenmord genannt.
Ist schon klar, dass bestreite ich ja auch nicht, aber hat es was mit den Christentum zu tun? ne oder? also hat es auch so wenig was mit dem Islam zu tun !


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:09
@al_islam

Ich habe auch nicht behaptet dass sie in erster Linie mit dem Islam begründet werden können!


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:11
onuba schrieb:Un überhaupt liest und beantwortest nur das, was dir grad passt. Egal.

Hier mal ein Auszug der Hinweise vom Auswärtigen Amt zu Reisen in den Iran:
Sry wenn ich mal was übersehen habe, du muss es nicht gleich als absicht sehen und kannst ja mal einfach darauf hinweisen


melden
melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:11
@al_islam:

Merkst du eigentlich, dass es zwischen den sogenannten Ehrenmorden und den Fällen, die du hier erwähnst einen Unterschied gibt?

Ich meine, ich will diese Morde nicht gut heißen, ich heiße keinen einzigen Mord gut, aber in den genannten Fällen sind es meist Eifersuchtsdramen. Bei den Ehrenmorden, dass muss ich wohl nicht sonderlich erklären, sind es Morskomplotte, also eindeutig unter Vorsatz innerhalb des Familienclans beschlossene Mordabsichten gegen ein bestimmtes Familienmitglied, aus solchen lapidaren Gründen, weil es sich zu sehr dem westlichen Lebensstil angepasst hat...


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:13
@al_islam
al_islam schrieb:Sry wenn ich mal was übersehen habe, du muss es nicht gleich als absicht sehen und kannst ja mal einfach darauf hinweisen
Ist ok, aber dazu äussern tust du dich trotzdem nicht!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:20
Fabiano schrieb:Dann gibt des DEN Islam doch wieder, könntet ihr euch mal entscheiden???
Es gibt, denk ich, keine Stellvertreter des Islams, also eine "Gruppe" die den Islam für sich "gepachtet" hat und jetzt für die Muslime sprechen kann. Viel mehr ist es eine Sammlung verschiedener Strömungen und Richtungen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:24
@Can
Can schrieb:Viel mehr ist es eine Sammlung verschiedener Strömungen und Richtungen.
Wenn also jemand über DEN Islam spricht, dann spricht er nur über einen Eintopf-Islam, ohne klarer zu benennen welche Zutat er nun meint...interessant zu wissen aber da wird dir sicherlich gleich der @al_islam ein wenig widersprechen, der meint dass es DEN Islam gibt


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 18:30
@al_islam
al_islam schrieb:1. Sind es 2,5- 3,2 Millionen Türken
also wie ich schon sagte, die genaue Zahl weiß ich nicht mehr obs nun 5 Mill. oder nur 2,5-3,2 Mill. sind.
z.b. diese "Ehrenmorde", die zählen mit ins Strafgesetzbuch.

wirklich?

und wie heißt dieser Ehrenmord, wenn es mal ein deutscher macht? Familientragödie ?

Hat nichts mit dem Islam zu tun, der Islam legt sehr viel Wert auf die Familie. Sollche Morde gibt esd in jeder Gesellschaft !
diese Ehrenmorde, wie Valentini schon sagte,
Valentini schrieb:Diese Fälle gibt es ebenso in eurem Kulturkreis und die werden nicht Ehrenmord genannt. Ehrenmorde haben dieses typisch unehrenhafte Verhalten der Familiensitzung als eine der Voraussetzungen und die allgemeine Akzeptanz der Familie für den Mord
Wobei ich noch dazu sage, wenn bei uns Morde geschehen, kann man davon ausgehen, das dieser Mörder nicht damit angibt, und seine Strafe akzeptiert. Wobei bei den Ehrenmorden, die Mörder das irgendwie nicht verstehen, warum sie angezeigt werden, weil sie ja nur ihre Familienehre gerettet haben. Hab jetzt leider kein Link, aber ich hab das mal gelesen, als so ein Ehrenmord wieder in der Presse umherging, da konnte selbst die Familie das nicht verstehen, warum die Söhne angezeigt werden. Ah wie ich sehe hast du solch ein Link reingestellt, wo der Mörder das irgendwie nicht einsehen will, und sich quasi noch freut.
al_islam schrieb:Deutschland kann nicht Muslimisch werden? Wie soll das gehen? Deutschland ist Laizistisch. Aber, wenn du meinst, weil Deutsche in den Islam rüber konventieren, lass es doch jedermans eigene Entscheidung sein.
Wer und wie in den Islam konvertiert, ist mir relativ schnuppe, privat kann jeder so tun und lassen was er will, solang es da nicht auch gegen Gesetze verstößt. Wenn der Glaube aber nach außen hingetragen wird, und beabsichtigt wird, die Regeln des Glaubens durch Sonderregelungen in Deutschland einzuführen, hört das bei mir auf, mit der Toleranz.
Wenn mans mal demograpisch sieht, wäre es vll. durchaus möglich, das Deutschland muslimisch wird, ich nehms jetzt nur mal so an, bitte nicht sehr ernst nehmen. Dadurch das die Deutschen quasi mehr oder weniger aussterben und immer mehr Muslime kommen oder auch zum Islam konvertieren, wäre es durchaus möglich, das irgendwann ein Moslem an die Macht kommt. Naja... egal
al_islam schrieb:Warum hast du frust gegen Muslime? Was haben sie dir getan ? Wie kann nur ein Mensch so ticken frage ich mich?
Warum ich Frust hab? ganz einfach, die Muslimen kommen nach Deutschland und haben im Handgepäck ihre Gesetze und wollen die hier mit Sonderregelungen einführen, ohne darauf zu achten, das wir eigene Gesetze haben, und es vll. besser wäre, sich hier nach deutschem Recht zu richten. Es mögen vll. nicht alle Muslime so sein, will jetzt nicht alle über einen Kamm scheren, aber die negativ Bsp. die prägen sich gut ein, und daraus bildet man sich oft seine Meinung.
al_islam schrieb:und dein mann meint das die KZs schon vorbereitet sind oder was?
1. hab ich kein Mann aber egal und 2
2. Nein die KZs sind noch nicht vorbereitet hat auch niemand gesagt, ich wollte einfach nur sagen, dass man sich am Besten heute hinsetzt, da es heut noch möglich ist darüber zu debattieren, als wenn es dann wirklich zu spät ist...ka wann das sein wird, aber sicherlich wenn das Fass übergelaufen ist. Mein die Rechten gewinnen ja auch immer mehr an Stimmen und in Sachsen sind die ja schon im Landtag vorhanden, und nein ich finde es nicht gut.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 19:23
Ich bekomme nichts mit von Diskriminierung der Muslime in der Öffentlichkeit. Wo denn bitte?

Ist es Muslimen verboten am öffentlichen Leben hier teil zu nehmen? Müssen die sich klar kennzeichnen das man sie als Muslime erkennt? Werden Muslime im täglichen Leben benachteiligt gegenüber anderen?......ich glaube manche finden es toll sich in der Opferrolle zu sehen aber dafür empfehle ich diesen Muslimen eine Domina!


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 19:25
@al_islam

Deutschland ist Laizistisch.

Deutschland ist säkular und weit vom Laizismus entfernt, das Wort Gott taucht sogar im Grundgesetz auf. Informier dich doch bitte mal.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 19:38
Wenn also jemand über DEN Islam spricht, dann spricht er nur über einen Eintopf-Islam, ohne klarer zu benennen welche Zutat er nun meint...interessant zu wissen aber da wird dir sicherlich gleich der @al_islam ein wenig widersprechen, der meint dass es DEN Islam gibt

DEN Islam gibt es, wenn man vom Islam redet, der im Mittelalter eine fortschrittliche Kultur gab....DEN Islam gibt es, wenn mal wieder die Frömmigkeit spazieren geführt wird...DEN Islam gibt es, wenn mal wieder genengert wird, dass man irgendwo keine Narrenfreiheit hatte, dann ist alle Welt auf einmal gegen DEN Islam.

DEN Islam gibt es aber nicht, wenn irgendeiner der Vereinsmitglieder mal Scheiße baut....dann sind es die Sunniten, die Aleviten, die Schiiten. Macht jemand ne große Tat, dann ist es wieder DER Islam. Is doch logisch.....Nestbeschmutzer werden dann den Teilströmungen zugeschoben....erheben den Anspruch, dass man doch bei ihnen differenzieren möchte aber in der Lage zwischen Protestanten und Katholiken zu unterscheiden, is bei denen wahrscheinlich auch nur die intellektuelle Oberschicht.

Und Oberschichten sind in allen Völkern die dünnsten Schichten, wie wir wissen. Da ist man ja regelrecht außer Haus vor Freude, wenns mal einer schafft, den "Westen" in einzelne Länder zu zerlegen.....gut, er muss ja nich wissen, wo die liegen, dass beim Hass auf Dänemark auch schonmal die Schweizer Flagge verbrannt wurde....ok, beweist Grundkenntniss in Geometrie und Farbenlehre aber allein die Fähigkeit, unterschiedliche Länder im "Westen" zu benennen und möglichst noch nach Kontinent zu ordnen, das beweist mir immerwieder, dass es welche gibt, die in Geografie nicht nur deshalb so gut aufgepasst haben, damit sie später wissen, in welche Richtung sie beten.

Angesichts dessen finde ich meine Forderung nach Differenzierung doch schon fast wieder vermessen.


melden
Anzeige

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

07.02.2010 um 20:54
Es gibt DEN Islam. DER Islam ist im Koran und in authentisch, eindeutig bezeugten Aussagen des Propheten enthalten.

Nicht in den Büchern der Gelehrten, welche die Urquellen analysieren, interpretieren und auswerten, und schon gleich gar nicht in der gelebten Lebenspraxis muslimisch geprägter Gesellschaften.

Diese arbeiten mit DEM Islam bzw. versuchen ihn zu leben.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden