Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EU = Römisches Reich

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EU, Demokratie, Bildung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 06:32
Ist die EU nicht das alte Römische Reich, das wieder aufersteht ?

Mir kommt es so vor. Werden Entscheidungen bald nur noch von der EU geführt?

Die Demokratie, die Währung, was kommt als nächstes vielleicht die Bildung?


1x zitiertmelden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 07:18
Erstens einmal den Thread schliessen zweitens die Geschichte Deutschlandsstudieren viertens ermstal nach Otto dem zweiten suchen und fuenftens mit der christlichen Geschichte beschaeftigen.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 07:25
@Boardy
kommt drauf an, wie Du das meinst. Es gab und gibt viele Staaten, die sich an der griechisch/römischen Kultur orientierten, aber wo genau in der EU findet man die Parallelen, die unmissverständlich darauf verweisen?


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 07:29
@rockandroll

die wirst du bestimmt erst erkennen wenn der Imperator kommt und wir alle "heil Cesar" rufen müssen :-)


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 07:30
Cesar? heißt doch aber Cäsar.....koppschüttel....


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 07:59
Außerdem besitzen wir auch nicht mehr die deutsche SChrift, ich habe noch 2 Bücher über Rede & Schrift von 1930.

Die Einheits-/Amtssprache wird bestimmt Englisch werden.


1x zitiertmelden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 08:01
da sehe ich auch nicht gerade viele Parallelen.

Das Römische Reich entstand hauptsächlich durch militärische Eroberungen und Feldzüge.
In die EU hingegen sind die Mitglieder eigentlich bisher alle ganz gerne frewillig rein. Viele haben sogar recht lange nach Antragstellung noch warten dürfen.


Imperator der EU?

Eher das Gegenteil. Tausende Kommissionen wurschteln da herum und keiner weiß eigentlich mehr genau, wer wo was.

In Rom, noch zur Zeit der Republik, also als es noch nicht so groß und noch recht verwundbar war, gab es sogar die verfassungsmäßige Option, wenn die Lage brenzlig wurde, daß das Volk einen Diktator auf Zeit bestimmen konnte. Das hatte den Vorteil, daß lebenswichtige Entscheidungen sofort gefällt wurden.

Das hat sich auch bewährt gut und gerne, bis einer halt mal, als er seinen Job gemacht hatte, und die Lage wieder ruhig war, nicht mehr gehen wollte (ich weiß jetzt den Namen nicht mehr, steht aber in jedem Geschichtsbuch).

Seither hat man ein wenig Angst vor Diktatoren. Man traut ihnen nicht mehr so recht, und die in den kommenden Jahrtausenden nachfolgenden haben auch nicht gerade viel dazu beigetragen, dieses Image zu verbessern.

Und wer sollte der Imperator der EU werden? Ich stelle mir gerade mal so Berlusconi vor :-O


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 08:12
in dem Zusammenhange muß ich grade mal blöde fragen:

Hat die EU überhaupt eine Regierung? Ich meine so richtig mit Ministern und Präsident? Also richtigen Politikern, oder nur Kommssionen und Ausschüsse und Stäbe und so?

dunkel weiß ich, da ist irgendwas in Straßburg, Luxemburg wohl auch, und in Brüssel sind ganze Legionen von Beamten, aber sonst weiß ich da eigentlich nicht viel von.

Klar, eigentlich muß es eine EU-Regierung geben ... denn immer, wenn wieder was Lästiges eingeführt wird, sagt die nationale Regierung ja bedauernd: da können wir auch nix für, daß ist halt EU-Gesetz, ...


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 10:04
DEUtschland ist ein Teil der Eu und liegt im Zentrum der Kultur, man kann jedoch am Ziepfel Deutschlands erkennen, das der Schuh sich nicht mehr mit der Allgemeinbildung beschaeftigt, sondern die Eumitbuerger sich darauf verlassen koennen, ihre geistigen Kapazitaeten auszubauen.

Eine Regulierung reguliert alle Abschnite die sich in Optimierung befinden, bestimmt hingegen, jedoch nur den Reifungsprozess und die Einweihungsgrade nicht die Politik, auch wenn das Geld fliessen wird und die Menschen sich auf Einigkeit einlassen, werden erst die Haushalte im kleinen auf ein null Niveau gesenkt, welches fuer die Buerger des neuen Staates sich wieder in sorglosem Leben freuen duerfen, man bedenke hierbei eine Bewaehrungsprobe die ausgesetzt ist, bis man sich mit den Terminen vertraut machen kann.

Rom hatte groessere Protektorate als man sich im deutschen ehemals Reich vorstellen konnte, und hatte einen geringeren Entwicklungsprozes, als die Deutsche Demokratisch Union dies betiteln koennte, eine Republik ist weder demokratisch noch liberal, von daher kann man sich darauf verlassen, dass eine eigene Titulierung bereits aussagt, wie das Wesen bestueckt ist und mit welchen Verhaeltnissen diese Verkehrt.

Der deutsche Staat war immer fuer die Schwachen da, auch wenn in der alten Vorzeit diese kleinen Bundeslaender Zoelle verlangten, die sich meistens mit der eigenen innerne Regulierung der Wirtschaftsmaerkte beschaefigten, und bereits ein Preisniveau festlegten.

Wenn man sich mit der Wortgruppe eines Imperators beschaeftigt, bedeutet soweit meine Englischkenntnisse dieses noch zu deuten vermoegen, dass ein Imp ein Arbeiter ist, ein Mensch der sich mit der Arbeiterklasse gleichsetzen laesst und sich in der heutigen Zeit mit dem Proletariat und den Workaholics vegleichen lassen kann.

Aufjedenfall halte ich von einem Staat recht wenig, der sich immer noch in Position und Opposition eingliedern laesst und keine Struktur aufweist, einen denkenden Kopf zu erstellen, der sich ueberhaupt in dieses Land begeben kann.

Das Wort Gaius Ilius Cesar dreihunderfuenfzigtausendmal Prokonsul und einemillionachthundertausendmal Senator und achtzig mal Pontifex von und zu Siegerkranz, existiert in der heutigen Zeit nicht mehr, anscheinend wuerdest Du sogar Merkel als Diktator und herrschaftssuechtige Person bezeichnen.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 11:14
Natürlich kann man, wenn man will, so einen Vergleich ziehen. Und wenn man es anders sehen will, kann man das auch...

Trotzdem, es hat eine gewisse Ähnlichkeit. Auch wenn unter ganz anderen Vorzeichen. Das Machtzentrum ist nicht Rom, sondern Brüssel. Aber die Ausdehung ist gewaltig, ähnlich wie die des früheren römischen Reiches. Die Vereinheitlichung darinnen was die Gesetze anbelangt, die Währung usw. ist zum Teil schon abgeschlossen oder wird weiter angestrebt. Die Unabhängigkeit der einzelnen Mitgliedsländer wird zugunsten der Einbindung mehr aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben. Und der Cäsar ist das europäische Parlament. Was da beschlossene Sache ist, muss in allen EU-Ländern umgesetzt werden.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 11:22
Zunächst einmal gab es in der Geschichte des römischen Reichs drei sich einander ablösende Staatsformen. Zunächst das Königstum, dann die Republik und am Schluss auf dem Zenit der römischen Macht in Europa das Kaiserreich.

Die EU kann man damit nich vergleichen. Das is Blödsinn meiner Meinung nach.

Gruß greenkeeper


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 11:37
Zitat von BoardyBoardy schrieb:Außerdem besitzen wir auch nicht mehr die deutsche SChrift
Das liegt aber an einem Braunauer, der von den Deutschen geheilt und mit dem Römischen Gruß, den er Deutschen Gruß nannte, bedacht werden wollte.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 12:06
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_der_Gro%C3%9Fe lateinisch Carolus Magnus, Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne (* wahrscheinlich 2. April 747 oder 748;[1] † 28. Januar 814 in Aachen) aus dem Geschlecht der Karolinger war seit dem 9. Oktober 768 König des Fränkischen Reiches und seit dem 25. Dezember 800 Römischer Kaiser.
Sowohl Deutsche als auch Franzosen führen die Anfänge ihrer Nationalgeschichte auf Karl den Großen zurück



melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 12:10
Ich denke die EU ist da viel eher mit der UDSSR zu vergleichen.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 12:13
Naja Reiche in Europa gab es viele.
Das antike römische Reich wurde zerstört, an seine Stelle trat das katholische Römische Reich. Das katholische System siechte im Laufe der Aufklärung dahin und nun entsteht an seiner Statt die EU.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 12:15
Ahja... vor der Eu gabs ja noch das fascho Europa ^^ beinahe vergessen. Hitler hatte ja auch so nen römisches flair... der Gruss und die Standarten erinnerten stark ans antike Rom.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 12:16
@Boardy
hätte nichts dagegen wenn es so wird wie das römische reich
nur ohne latein, religion und sklaverei


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 15:48
Man kann zu diesem Thema nicht mehr schreiben; wenn man sich nicht mit den Bedinungen eines Staates der kurz davor ist in die Liberalismus ueberzugehen; indem die Menschen frei sich bewegen koennen; und in jedem Teil der eigenen Grenzen verkehren wollen; meistens ist den Menschen nicht bewusst, dass sie dies koennen; sondern haben den Wunsch in der Heimat zu bleiben, welches in der Rangfolge der Nationen an oberste Stelle steht, wenn man dabei betrachtet wie die Menschen sich gegeneinander Gegenueberstehen, doch haben die Individualisten den Wunsch und die Lebenseinstellung; sich mit ihrer eigenen Welt zu beschaeftigen und von den richtigen Beratern ihre Intentionen zu erhalten; die sie brauchen um sich in ihrer eigenen geistigen Welt zurrecht zu finden.

Bei der neu Strukturierung und der Veraenderung der Staaten und Regionen, muss man erkennen, dass das roemische Reich bereits alle technischen Errungenschaften beherbergte, und diese auf Blattpapier bringen konnte, doch ist bis heute unklar, wann diese Schriften erstellt wurden, da wie in der Neuzeit die Schriften nicht mit einem Datum versehen wurde, und dies eines der groessten Mankos darstellte, welches sogar die Bibliothekare vor eine Aufgabe brachte, das Tuch zu Turin zu deuten.

Neuste Forschungen haben bewiesen, dass eine Datierung der Staatsform und der Datumsgrenze bereits bei 2020 liegen muesste, wenn man dabei bedenkt, dass ein gewisser Festtag gefeiert und geehrt wird, jedoch erweisen sich diese Formen der Huldigung nicht uebereinstimmend, mit den Menschen die sich als Arbeitstiere herauskristallisierten, und man kann bis heute den wenigsten Menschen aufzeigen, was die Bedeutung von Handlesen ist.

Da der roemische Staat bereits aus den Formen bestand und sich in Senat Populus Quantus Romanum unterteilte, wies der deutsche Staat eine Erneuerung auf die in der heutigen Volkswirtschaft und der Politikwissenchaften als Exekutive Legislative und Judikative aeussern durfte. Eine lateinische Umschreibung dieser Worte ist zwar eine mir genehme, doch muss ich mir eingestehen, dass die alte Wortwahl bereits alles beinhaltete, was die Staaten geblendet durch die Monarchie verloren.

Man kann hierbei nur eine Sache bedenken, dass Deutschland sich mit vielen Glorifizierungen schmuecke, doch dieses immer der Ursache von Pi galt, und nicht dem Geschlecht, welches dieses Wesen hervorbringen durfte.

Wenn wir jetzt von den Informationen ausgehen die unsere Wissenschaftler erhielten, hat man eine Aufgabe, eine Verbindung zwischen der Geschichte Roms und der Geschichte Deutschlands zu bringen, und darf hierbei nicht beachten, dass Asterix in Gallien anzutreffen war.

Zwar ist Roma die Stadt der Liebe, doch reicht eine Stadt nicht aus um sich mit der Liebe zu beschaeftigen, da die Eu ein groesseres Gebiet aufweist, indem die Liebe und der Verstand sodie Weisheit aller Buerger erbluehen soll und von einer ehemals gespaltenen Nation als fuer die Menschen in der Eu denkende Nation, sich mit diesem Amte vertraut machen darf, wenn man jetzt davon ausgeht, dass jeder Mensch den Wehrdienst abzuleisten hat und jeder Mensch eine Grundbildung erhielt, die sich in den meisten Faellen, mit dem eines Priesters glichen, kann man sich eine weiter Schlussfolgerung ersparen und Professoren Doktoranten; und Politiker als die neuen Weihungsindividuuen ersehen.


melden

EU = Römisches Reich

23.05.2010 um 15:55
Zitat von BoardyBoardy schrieb:was kommt als nächstes vielleicht die Bildung?
Schön wärs. Vor allem die Bildung leidet in Deutschland unter dem föderalen Flickenteppich.
Was im Bildungssektor jedes Bundesland einzeln für sich zusammenkocht ist ein einziger Schildbürgerstreich.
Da wundert es mich immer wieder, dass die Schulen der einzelnen Bundesländer überhaupt noch mit den Universitäten kompatibel sind (von Universitäten anderer Staaten möchte ich da noch garnicht reden).


melden

EU = Römisches Reich

24.05.2010 um 09:43
Ne, die EU ist eher die wiedergeborene Sovietunion. Im römischen Reich gab's zumindest für lange Zeit eine gute Verfassung.

Die EU ist eine Mißgeburt und gehört aufgelöst - je früher desto besser.


melden

EU = Römisches Reich

20.06.2010 um 15:52
@Yveta
Erklär mir bitte mal kurz wie du auf die Idee kommst dass du die Sovietunion mit der Eu vergleichst. Ich verstehe irgendwie nicht inwiefern sich die Sovietunion und die EU ähnlich sind.


melden

EU = Römisches Reich

20.06.2010 um 15:56
@BlackFox7011
Hat wohl wenig Sinn User anzuschreiben und um eine Antwort, oder Erklärung zu bitten, wenn diese nicht mehr Teil der Forencommunity sind, oder?


melden